Freitag, 20. Oktober 2017
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

Schweizer Exporte - Erfolgskurs setzt sich fort

Erdwärme - erneuerbare Energie mit Zukunft

Mit Publinews im Dialog mit Ihrem Kunden

Mit Publinews im Dialog mit Ihrem Kunden

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

GC testet ManUtd-Junior Faustin Makela

Constantin kündigt Gang vor Zivilgericht an

Moderne Fussballschuhe: Innovative Materialien treffen auf modernes Design

Basel könnte Samuele Campo zurückholen

Kultur

Wunderkammern zum Entdecken

Augusta Raurica - Die Römerstadt am Rhein bei Basel

Das neue Zuhause der Fussballgeschichte

Schweizer Geschichte und Kultur erleben

Kommunikation

Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business

Erfolg durch Personalisierung und Timing

Telefonmuseum Telephonica - Geschichte zum Anfassen

Bild- und Videosuche per Handskizze

Boulevard

Aktuelle Wohntrends schätzen die Gemütlichkeit

blickfang Bern vom 24. bis 26. November 2017

Ihr Umzug - ein Kinderspiel!

Das Halbtax für Hotels

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.ministerpraesident.ch  www.transparenz.swiss  www.demonstranten.com  www.passanten.net  www.unterstuetzer.org  www.nummernschilder.shop  www.milisavljevic.blog  www.aleksandar.eu  www.wohnungen.li  www.tausende.de  www.projekts.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2017 by news.ch / VADIAN.NET AG

Tausende Belgrader protestieren gegen Immobilienprojekt

Belgrad - Tausende Belgrader haben am Mittwochabend gegen ein umstrittenes Immobilienprojekt im Zentrum der serbischen Hauptstadt demonstriert. Die Demonstranten forderten den Rücktritt von Vertretern der Polizei, der Stadtverwaltung und der Regierung.

cam / Quelle: sda / Donnerstag, 26. Mai 2016 / 06:55 h

Am 24. April hatten im Ausgehviertel Savamala maskierte Männer nachts mehrere Gebäude abgerissen, um den Weg für den Bau eines 2,7 Milliarden Euro teuren Immobilienkomplexes freizumachen. «Es ist inakzeptabel, dass wir einen Monat nach dem Vorfall nicht wissen, wer für die Gewalt gegen Bürger verantwortlich ist», sagte die Journalistin Vesna Milisavljevic. Berichten zufolge hatten die maskierten Männer, die in Autos ohne Nummernschilder vorfuhren, Passanten gefesselt und ihnen ihre Handys abgenommen. Es gibt sogar den Verdacht, dass ein 58-jähriger Augenzeuge der Aktion verstorben ist.

Demonstranten riefen am Mittwoch mit Blick auf Ministerpräsident Aleksandar Vucic «Vucic Dieb!».



Demonstranten riefen am Mittwoch mit Blick auf Ministerpräsident Aleksandar Vucic «Vucic Dieb!» /

Die Proteste wurden von der Gruppe «Ne Davimo Beograd» (Überflutet nicht Belgrad) organisiert, die das von dem Immobilienentwickler Eagle Hill aus Abu Dhabi finanzierte Projekt ablehnt. Geplant ist im Künstler- und Ausgehviertel Savamala ein 200 Meter hoher Glasturm mit Büros, Wohnungen und Einkaufszentren.

Vucic hat die maskierten Männer als «Idioten» bezeichnet und gesagt, die Häuser hätten am Tag abgerissen werden sollen. Zugleich verteidigte er den Abriss und sagte, er hätte ihm «mit Freude» beigewohnt. Unterstützer des Projekts wie Vucic sagen, es werde ein heruntergekommenes Viertel aufwerten. Gegner kritisieren dagegen einen Mangel an Transparenz und befürchten, dass das Projekt einfachen Bürgern kaum zugute kommen wird.


In Verbindung stehende Artikel




Haushoher Sieg für Vucic





Krawalle bei mazedonischer Hauptstadt

 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Immobilien

Grundstücke kaufen - worauf ist dabei zu achten? Laut Statistik Schweiz waren im Jahr 2000 fast drei Viertel der in der Eidgenossenschaft existierenden 3,57 Millionen Wohnungen in der Hand von Privatpersonen. Eine Zahl, die man natürlich nicht mit der Selbstnutzung von Wohneigentum verwechseln darf. Fortsetzung


Finanzkanzlei Mossack Fonseca schliesst Büros in Steuerparadiesen Panama-Stadt - Knapp acht Wochen nach der Veröffentlichung der «Panama Papers» hat die Finanzkanzlei Mossack Fonseca die Aufgabe ihrer Büros in drei britischen Steuerparadiesen angekündigt. Die Büros in Jersey, Isle of Man und Gibraltar würden «mit grossen Bedauern» geschlossen. Fortsetzung


Pläne für Basler Hafen-Containerterminal kommen im August Basel - Die Pläne für das neue trimodale Containerterminal beim Basler Rheinhafen sollen im August aufgelegt werden. Die Träger haben das Gesuch dazu beim Bund eingereicht. Sie rechnen mit grünem Licht noch in diesem Jahr. Fortsetzung


Gesellschaft

Saleduck in neuem Design Saleduck ist eine der grössten Gutschein-Webseiten der Schweiz. Seit neustem glänzt die Plattform in dem neuen Design der «Deal Community», die für ihre Nutzer viele hilfreiche Funktionen mit sich bringt und völlig neue Dimensionen für das Onlineshopping eröffnet. Fortsetzung


Fahrende sorgen für Unmut im Kanton Bern Bern - Seit einigen Tagen campieren mittlerweile rund 350 ausländische Fahrende im bernischen Witzwil. Die Anwohner beklagen sich über Lärm, Dreck und Sachbeschädigungen. Die Behörden bitten um Geduld, denn die Fahrenden sollen das Gelände bis am Mittwochabend verlassen. Fortsetzung


Verheiratete Eltern machen Kinder selbstbewusster Kinder verheirateter Eltern haben mehr Selbstvertrauen und sind glücklicher, egal wie hoch das Einkommen der Familie unter dem Strich ist. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Untersuchung der britischen Marriage Foundation. Fortsetzung


Ausland

Mindestens 880 Flüchtlinge allein in einer Woche ertrunken Berlin - Bei Bootsunglücken im zentralen Mittelmeer sind in der zurückliegenden Woche nach UNO-Angaben wahrscheinlich mindestens 880 Flüchtlinge umgekommen - und damit weit mehr als ohnehin schon befürchtet. Fortsetzung


Bewährungsstrafe für frühere Miss Turkey wegen Beleidigung Erdogans Istanbul - Ein türkisches Gericht hat eine ehemalige Schönheitskönigin wegen Verunglimpfung von Präsident Recep Tayyip Erdogan zu einem Jahr und zweieinhalb Monaten Gefängnis auf Bewährung verurteilt. Fortsetzung


Extremismus und Terrorismus stärker an der Wurzel bekämpfen Berlin - Der deutsche Aussenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat sich an der OSZE-Konferenz gegen Terrorismus dafür ausgesprochen, gewaltbereiten Extremismus und Terrorismus stärker an seinen Wurzeln zu bekämpfen. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Immobilienbewirtschafter/ in, Ref. 3526J Ihr Aufgabengebiet In dieser verantwortungsvollen und spannenden Position sind Sie für die Vermietung der Ihnen zugeteilten Liegenschaften (Wohn-,...   Fortsetzung

Leiter/ in Sekretariat mit Verantwortung für das Berufsmarketing, Pensum 80% Die Organisation der Arbeitswelt Soziales Kanton Bern informiert über die Berufe im Sozialbereich und ist Ansprechpartnerin für Ausbildungsbetriebe,...   Fortsetzung

Leiter/ in Regulatory Affairs & Compliance Was Sie tun Als Leiter/ in Regulatory Affairs & Compliance sind Sie verantwortlich für ein Team mit dem Sie die regulatorische Anforderungen für...   Fortsetzung

Leiter Bewirtschaftung (w/ m), 80-100%, Ref. 3534J Ihr Aufgabengebiet Sie tragen die Verantwortung für den Bereich Immobilienbewirtschaftung und übernehmen die kaufmännische sowie technische...   Fortsetzung

Geschäftsführer | in Zu Ihren Aufgaben zählen: Die Erledigung aller finanziellen, administrativen und personellen Aufgaben die auf dem Verbandssekretariat anfallen Die...   Fortsetzung

Senior Quality & Regulatory Affairs Manager (m/ w) Unser Kunde ist ein führender Hersteller verschiedener Injektions- und Behandlungssystemen, welches kundenspezifische Produkte auf dem Markt...   Fortsetzung

Immobilienbewerter/ in Senior Als führende Bank im Wirtschaftsraum Zug beraten wir unsere Kunden bei Anlagen, Finanzierungen und in der Vorsorge. Gemeinsam mit rund 450...   Fortsetzung

Geschäftsstellenleiter/ -in Schweiz für eine Tierorganisation (NPO) mit ausgewiesener internationaler Tiere können keine Menschen sein, Menschen können Tiere sein… Franz von Assisi konnte angeblich mit den Tieren sprechen. Er schuf den Satz:...   Fortsetzung