Sonntag, 22. Oktober 2017
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

Schweizer Exporte - Erfolgskurs setzt sich fort

Erdwärme - erneuerbare Energie mit Zukunft

Mit Publinews im Dialog mit Ihrem Kunden

Mit Publinews im Dialog mit Ihrem Kunden

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

GC testet ManUtd-Junior Faustin Makela

Constantin kündigt Gang vor Zivilgericht an

Moderne Fussballschuhe: Innovative Materialien treffen auf modernes Design

Basel könnte Samuele Campo zurückholen

Kultur

Wunderkammern zum Entdecken

Augusta Raurica - Die Römerstadt am Rhein bei Basel

Das neue Zuhause der Fussballgeschichte

Schweizer Geschichte und Kultur erleben

Kommunikation

Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business

Erfolg durch Personalisierung und Timing

Telefonmuseum Telephonica - Geschichte zum Anfassen

Bild- und Videosuche per Handskizze

Boulevard

Aktuelle Wohntrends schätzen die Gemütlichkeit

blickfang Bern vom 24. bis 26. November 2017

Ihr Umzug - ein Kinderspiel!

Das Halbtax für Hotels

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.spielschluss.ch  www.stadioninnere.swiss  www.extrazug.com  www.hauptbahnhof.net  www.innenstadt.org  www.personen.shop  www.scheiben.blog  www.restaurants.eu  www.meisterschaftsrunde.li  www.reizstoff.de  www.sihlpost.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2017 by news.ch / VADIAN.NET AG

Sachbeschädigungen in der Zürcher Innenstadt

Die Stadtpolizei Zürich setzt an verschiedenen Orten in Zürich Wasserwerfer, Gummischrot und Reizstoff ein: Sie muss rund 500 FCZ-Fans zurückdrängen, die Steine und Fackeln werfen.

cam / Quelle: Si / Donnerstag, 26. Mai 2016 / 10:02 h

Nachdem der Abstieg "ihres" FC Zürich feststand, zogen rund 500 Personen, von denen viele vermummt waren, vom Letzigrund-Stadion in Richtung Innenstadt: Die Stadtpolizei stoppte den Umzug, als er auf der Lagerstrasse in Richtung Sihlpost und Hauptbahnhof unterwegs war. Wütende Fans bewarfen in der Folge die Polizisten mit Steinen und brennenden Fackeln. Diese setzten gemäss einer Meldung vom Donnerstag Wasserwerfer, Reizstoff und Gummischrot ein. So habe der Mob, der noch rund 150 Personen umfasste, zurückgedrängt werden können.

Auch GC-Fans suchten Konfrontation

Kurz darauf trafen im Hauptbahnhof Zürich GC-Fans mit ihrem Extrazug vom siegreichen Auswärtsspiel in Basel ein. Gemäss Stadtpolizei suchten über 100 vermummte und mit Stöcken bewaffnete GC-Anhänger "die Konfrontation mit den FCZ-Fans".



Die Polizei setzte auch hier Reizstoff und Gummischrot ein. (Archivbild) /

Die Polizei setzte auch hier Reizstoff und Gummischrot ein.

Bereits im Letzigrund war es wenige Minuten nach Spielschluss zu Konflikten zwischen ein paar frustrierten Fans und dem privaten Sicherheitspersonal gekommen: Rund 60 vermummte FCZ-Fans drangen via Spielertunnel ins Stadioninnere. Nach einem längeren Hin und Her auf der Haupttribüne gelang es den Sicherheitsangestellten, den Mob aus dem Stadion zu drängen.

Höhe des Sachschadens noch nicht bekannt

Wie die Stadtpolizei in ihrer Mitteilung schreibt, könnten sich im Stadion Personen leicht verletzt haben. Es lägen aber noch keine entsprechenden Erkenntnisse und Anzeigen vor. Auch das Ausmass der beim Umzug durch die Stadt angerichteten Sachschäden im Bereich der Lang- und Lagerstrasse kann die Polizei noch nicht beziffern. Es wurden mehrere Scheiben eingeschlagen sowie Tische und Stühle von Restaurants beschädigt.

Der FC Zürich gewann im Letzigrund am Mittwochabend vor 16'000 Zuschauern gegen den FC Vaduz mit 3:1. Trotz des Sieges in der letzten Meisterschaftsrunde steigt der Zürcher Club in die Challenge League ab.


In Verbindung stehende Artikel




Vier verletzte Polizisten vor dem Fussball-Cupfinal





Absteiger FCZ gewinnt den Cup

 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung








Christian Gross kehrt nicht zu GC zurück Christian Gross hat Gerüchte, wonach er zu seinem Ex-Klub GC zurückkehren könnte, dementiert. China als nächste Trainer-Destination schliesst der 63-Jährige hingegen nicht aus. Fortsetzung


Murat Yakin ist neuer GC-Coach Jetzt ist es offiziell: Murat Yakin ist neuer Trainer der Grasshoppers. Der bisherige U21-Trainer von GC, Boris Smiljanic, übernimmt im Gegenzug dessen Posten beim FC Schaffhausen. Fortsetzung



Der FCZ verpflichtet Stephen Odey Der FC Zürich hat den Transfer des nigerianischen Stürmers Stephen Odey bestätigt. Fortsetzung


FCZ: Schönbächler macht grosse Fortschritte FCZ-Angreifer Marco Schönbächler fehlt wegen eines Kreuzbandrisses verletzt. Der 27-Jährige macht aber Fortschritte und brennt auf sein Comeback. Fortsetzung


Fussball

Die Schweiz trifft auf Nordirland Die Schweizer Nati bekommt es in der finalen Ausscheidung für die WM-Qualifikation mit Nordirland zu tun über. Fortsetzung


Constantin darf während 14 Monaten in kein Stadion Die Disziplinarkommission der Swiss Football League hat das Strafmass für Christian Constantin bekanntgegeben: Der Sion-Präsident wird mit einer Platzsperre von 14 Monaten und einer Busse von 100'000 Franken belegt. Fortsetzung


Verbrechen

Polizei verhaftet mutmassliche Täter im Eglisauer Vermisstenfall Rafz ZH - Die Kantonspolizei Zürich hat am Dienstagvormittag in Rafz ZH zwei Personen verhaftet: Sie stehen unter dem dringenden Verdacht, einen seit dem 22. April vermissten Mann aus Eglisau getötet zu haben. Fortsetzung


Mehr als 45 Millionen Menschen von Sklaverei betroffen Sydney/London - Mindestens 45,8 Millionen Menschen leben zurzeit weltweit in modernen Formen der Sklaverei. Die Zahl liegt deutlich höher als die 2014 gezählten 35,8 Millionen. Fortsetzung


Boulevard

Die richtigen Autoreifen für jede Jahreszeit Das die Wahl der richtigen Reifen einen nicht unwesentlichen Anteil an der Sicherheit auf Europas Strassen hat ist wohl unbestritten. Nicht umsonst investiert die Reifenindustrie jedes Jahr mehrere Millionen an Forschungs und Entwicklungsgeldern um für Fahrzeuge den jeweils bestmöglichen Reifen zu konzipieren. Fortsetzung


Immer mehr Singles in der Schweiz - Beziehungstipps im Überblick Laut einer aktuellen Umfrage von Parship leben 36 Prozent der Schweizer und Schweizerinnen als Single. In den Regionen Graubünden, Mittelland, Zürich und der Zentralschweiz sind besonders viele Alleinstehende ansässig. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Kosmetikerin EFZ (w) SWISS HARMONY SUCHT FÜR DIE FILIALEN BERN UND BIEL Kosmetikerin mit EFZ Dank stetiger Innovation und konsequenter Kundenorientierung ist Swiss...   Fortsetzung

Airport Guide 50% - 80% Die Flughafen Zürich AG betreibt die national und international etablierte Verkehrs- und Begegnungsdrehscheibe der Schweiz ? den Flughafen Zürich....   Fortsetzung

Stellvertretende/ r Betriebsleiter/ in Ihre Aufgaben Sie unterstützen und vertreten den Betriebsleiter bei dessen Abwesenheit und sind für den reibungslosen Betrieb verantwortlich, mit...   Fortsetzung

Export Specialist (m/ f) Ihre Aufgaben Prüfung und Entscheidung exportkontrollrelevanter Vorgänge in den Geschäftsbereichen von Grains & Food, z.B. Offerten, Lieferprogramme...   Fortsetzung

Ballettpianistin / Ballettpianisten, 70 – 90% Sie verfügen über eine profunde Klavierausbildung und besitzen ausgeprägte Improvisationsfähigkeiten. Sie haben mehrjährige Erfahrung in Begleitung...   Fortsetzung

Einsatzleiter Transportpolizei (Einsatzzentrale) Ihre Aufgaben. In der verantwortungsvollen Funktion als Einsatzleiter/ in koordinieren Sie rund um die Uhr die Einsätze der Transportpolizei für die...   Fortsetzung

Naildesigner/ in GLOSSY ISLAND N Al LBAR Wir suchen dich! Werde ein Teil der Glossy Island-Familie. Eine Gemeinschaft. Eine Leidenschaft. Ein gemeinsames Ziel. Unsere...   Fortsetzung

Sicherheitsmitarbeiter/ in (Allrounder) per sofort Ihre Hauptaufgaben beinhalten: Einsatz als Sicherheitsmitarbeiter Ordnungsbussen- / Verkehrs-/ Ordnungs- / Bewachungs-/ Revierdienste Sie bringen mit:...   Fortsetzung