Samstag, 21. Oktober 2017
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

Schweizer Exporte - Erfolgskurs setzt sich fort

Erdwärme - erneuerbare Energie mit Zukunft

Mit Publinews im Dialog mit Ihrem Kunden

Mit Publinews im Dialog mit Ihrem Kunden

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

GC testet ManUtd-Junior Faustin Makela

Constantin kündigt Gang vor Zivilgericht an

Moderne Fussballschuhe: Innovative Materialien treffen auf modernes Design

Basel könnte Samuele Campo zurückholen

Kultur

Wunderkammern zum Entdecken

Augusta Raurica - Die Römerstadt am Rhein bei Basel

Das neue Zuhause der Fussballgeschichte

Schweizer Geschichte und Kultur erleben

Kommunikation

Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business

Erfolg durch Personalisierung und Timing

Telefonmuseum Telephonica - Geschichte zum Anfassen

Bild- und Videosuche per Handskizze

Boulevard

Aktuelle Wohntrends schätzen die Gemütlichkeit

blickfang Bern vom 24. bis 26. November 2017

Ihr Umzug - ein Kinderspiel!

Das Halbtax für Hotels

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.weiterhin.ch  www.motorroller.swiss  www.sprecher.com  www.bahnhofstrasse.net  www.rueckmeldungen.org  www.geschaeft.shop  www.fussgaengerdurchgang.bl ...  www.sachschaden.eu  www.schaufenster.li  www.rammbock.de  www.tramgleis.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2017 by news.ch / VADIAN.NET AG

Rammbock-Räuber von Zürich weiter auf der Flucht

Zürich - Von den vier Rammbock-Räubern, die am Samstag an der Zürcher Bahnhofstrasse eine Bijouterie überfallen haben, fehlt noch jede Spur. Weiterhin unklar ist, ob die Täter etwas erbeutet haben.

asu / Quelle: sda / Sonntag, 29. Mai 2016 / 13:18 h

Auf den Zeugenaufruf seien nur spärliche Rückmeldungen eingegangen, sagte am Sonntag ein Sprecher der Kantonspolizei auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda. Gerade mal drei Hinweise habe die Polizei erhalten, die nun ausgewertet würden. Die Räuber hatten am helllichten Tag zugeschlagen. Um 10.45 Uhr liessen sie auf der belebten Bahnhofstrasse mindestens zwei Mal einen VW-Touareg in das Schaufenster der Bijouterie «Graff» krachen, bis die Scheibe in Brüche ging. Dabei richten die Täter erheblichen Sachschaden an. Kurz nach dem Rambo-Angriff entfernten sich nach Polizeiangaben vier Personen vom Tatort. Zwei der Räuber machten sich mit einem Motorroller durch den Fussgängerdurchgang unmittelbar gegenüber dem Tatort aus dem Staub. Zwei weitere Personen flüchteten zu Fuss und liessen einen zweiten Roller auf dem Tramgleis liegen.



Am Samstag, um 10.45 Uhr liessen die Räuber auf der belebten Bahnhofstrasse mindestens zwei Mal einen VW-Touareg in das Schaufenster der Bijouterie «Graff» krachen, bis die Scheibe in Brüche ging. /

Verletzt wurde bei dem Überfall niemand, wie die Polizei weiter mitteilte. Stark beeinträchtigt wurde der öffentliche Verkehr. Während Stunden konnten wegen des Polizeieinsatzes die Trams nicht über die Bahnhofstrasse verkehren. Die Flucht der vier Räuber, die alle dunkle Motorradhelme trugen, war auf zahlreichen Bildern festgehalten worden. Diese wurden von der Stadtpolizei auf ihre Webseite gestellt. Die Polizei erhofft sich davon Hinweise auf die Flüchtigen sowie die beim Überfall verwendeten Fahrzeuge. Eines der Fotos zeigt, wie zwei Täter aus dem stark demolierten Schaufenster steigen, der eine mit einer dunklen Tasche, der andere mit einem grossen Hammer in der Hand. Ein weiterer Täter eilt zu einem der Roller, der vor dem Geschäft abgestellt war.

In Verbindung stehende Artikel




Räuber rasen in Zürcher Bijouterie-Schaufenster

 Kommentare lesen (1 Beitrag)
· Pink Phanter-Bande?zombie1969So, 29.05.2016 15:38
» Mitreden
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Verbrechen

Polizei verhaftet mutmassliche Täter im Eglisauer Vermisstenfall Rafz ZH - Die Kantonspolizei Zürich hat am Dienstagvormittag in Rafz ZH zwei Personen verhaftet: Sie stehen unter dem dringenden Verdacht, einen seit dem 22. April vermissten Mann aus Eglisau getötet zu haben. Fortsetzung


Mehr als 45 Millionen Menschen von Sklaverei betroffen Sydney/London - Mindestens 45,8 Millionen Menschen leben zurzeit weltweit in modernen Formen der Sklaverei. Die Zahl liegt deutlich höher als die 2014 gezählten 35,8 Millionen. Fortsetzung


Keine besser gesicherte Klinik wollte Aargauer Mörder aufnehmen Aarau - Der flüchtige Mörder, der aus der Psychiatrischen Klinik Königsfelden in Windisch AG ausgebrochen ist, hätte in einer Einrichtung mit höherer Sicherheitsstufe untergebracht werden sollen. Von möglichen Institutionen erhielten die Aargauer Behörden allerdings Absagen. Fortsetzung


Zwei Festnahmen nach Gruppenvergewaltigung in Brasilien Rio de Janeiro - Bei ihren Ermittlungen zur Gruppenvergewaltigung einer 16-Jährigen hat die brasilianische Polizei zwei Verdächtige festgenommen. Nach weiteren vier Verdächtigen werde gesucht, teilte die Polizei am Montag in Rio de Janeiro mit. Fortsetzung


Fünf Angeklagte verurteilt Fünf ehemalige Spieler und Club-Verantwortliche sind in Bari wegen des Vorwurfs der Manipulation von Partien der italienischen Serie B zu Bewährungsstrafen verurteilt worden. Fortsetzung


Boulevard

Die richtigen Autoreifen für jede Jahreszeit Das die Wahl der richtigen Reifen einen nicht unwesentlichen Anteil an der Sicherheit auf Europas Strassen hat ist wohl unbestritten. Nicht umsonst investiert die Reifenindustrie jedes Jahr mehrere Millionen an Forschungs und Entwicklungsgeldern um für Fahrzeuge den jeweils bestmöglichen Reifen zu konzipieren. Fortsetzung


Immer mehr Singles in der Schweiz - Beziehungstipps im Überblick Laut einer aktuellen Umfrage von Parship leben 36 Prozent der Schweizer und Schweizerinnen als Single. In den Regionen Graubünden, Mittelland, Zürich und der Zentralschweiz sind besonders viele Alleinstehende ansässig. Fortsetzung


Das faszinierende Unterwasser-Abenteuer im SEA LIFE Konstanz Mit einer fantastischen Lage direkt am Konstanzer Hafen und Blick auf den Bodensee, liegt das SEA LIFE Konstanz, nur wenige Gehminuten von der Innenstadt, dem Lago und dem Bahnhof entfernt. In mehr als 35 Becken können etwa 3500 Tiere hautnah entdeckt werden. Fortsetzung


Sind Last Minute-Angebote das, was sie versprechen? Last-Minute-Reisen liegen ungebrochen im Trend. So buchten im Sommer 2016 14 Prozent der Schweizer etwa ein Ferienhaus innerhalb von acht Tagen vor Reiseantritt. Fortsetzung


Faszination Muskeln, Sehnen, Faszien - wer rastet der rostet Wer seine Muskeln trainiert, bleibt geistig fit und regt den Energiestoffwechsel und die Stammzellenproduktion an. Wer sich bewegt, bleibt stark und schlau. Muskeln arbeiten im Verbund mit Faszien, ein noch geheimnisvolles Bindegewebe, das jeden Knochen und jedes Organ umhüllt. Ungefähr 20 Kilogramm Faszien schleppt jeder Mensch mit sich herum. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Airport Guide 50% - 80% Die Flughafen Zürich AG betreibt die national und international etablierte Verkehrs- und Begegnungsdrehscheibe der Schweiz ? den Flughafen Zürich....   Fortsetzung

Export Specialist (m/ f) Ihre Aufgaben Prüfung und Entscheidung exportkontrollrelevanter Vorgänge in den Geschäftsbereichen von Grains & Food, z.B. Offerten, Lieferprogramme...   Fortsetzung

Einsatzleiter Transportpolizei (Einsatzzentrale) Ihre Aufgaben. In der verantwortungsvollen Funktion als Einsatzleiter/ in koordinieren Sie rund um die Uhr die Einsätze der Transportpolizei für die...   Fortsetzung

Sicherheitsmitarbeiter/ in (Allrounder) per sofort Ihre Hauptaufgaben beinhalten: Einsatz als Sicherheitsmitarbeiter Ordnungsbussen- / Verkehrs-/ Ordnungs- / Bewachungs-/ Revierdienste Sie bringen mit:...   Fortsetzung

Videoproduzent/ in (mit grafischem und technischem Flair) Stellenbeschreibung Realisieren von multimedialen Inhalten, Erstellen und Editieren von Berichten, Dokumentationen, Imagefilmen, Spots etc. Erstellen...   Fortsetzung

Mitarbeiter Sicherheit, 20-60% Ihre Hauptaufgaben: Logendienst in der Betriebsleitzentrale Überwachen der Sicherheitssysteme Ordnungsdienst Alarmintervention Ausserordentliche...   Fortsetzung

angehende Lokführerinnen / Lokführer Personenverkehr Ihre Aufgaben. Sie führen die Züge des Personenverkehrs souverän und erreichen pünktlich das Reiseziel. Sie verantworten jeden Tag die Sicherheit von...   Fortsetzung

Logenmitarbeiter (m/ w) Folgende Aufgaben gehören zu Ihrem spannenden Tätigkeitsbereich: Empfang, Anmeldung und Bedienung sämtlicher Besucher Bedienung der Telefonzentrale...   Fortsetzung