Samstag, 19. August 2017
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

Wie ein Startup seine Prozesse optimierte

So spart man mit dem Elektroauto

Vignette, Maut und Free Flow

Überleben im digitalen Haifischbecken

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

Matias Delgado bleibt dem FCB erhalten

FC Aarau: Sandro Burki tritt zurück und wird Sportchef

FCL-Talent João Oliveira wechselt nach Polen

Barça bestätigt die Paulinho-Verpflichtung

Kultur

Wunderkammern zum Entdecken

Augusta Raurica - Die Römerstadt am Rhein bei Basel

Das neue Zuhause der Fussballgeschichte

Schweizer Geschichte und Kultur erleben

Kommunikation

Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business

Erfolg durch Personalisierung und Timing

Telefonmuseum Telephonica - Geschichte zum Anfassen

Bild- und Videosuche per Handskizze

Boulevard

Die richtigen Autoreifen für jede Jahreszeit

Immer mehr Singles in der Schweiz - Beziehungstipps im Überblick

Das faszinierende Unterwasser-Abenteuer im SEA LIFE Konstanz

Sind Last Minute-Angebote das, was sie versprechen?

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.meilenstein.ch  www.abgrenzungsbuchungen.sw ...  www.beispiel.com  www.zahlungseingaenge.net  www.inventur.org  www.einfuehrungsaufwand.sho ...  www.benutzer.blog  www.bedienung.eu  www.einzahlungsschein.li  www.finanzdienstleister.de  www.bestehende.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2017 by news.ch / VADIAN.NET AG

«Die Buchhaltung? Macht mein Computer!»

Als der Unternehmer Peter Baumann die pebe AG gründete, war ein Magnetstreifen auf einem Kontoblatt noch etwas Modernes. Heute beschäftigt uns bereits die Frage, ob wir für Buchhaltung und Administration überhaupt noch Menschen benötigen.

Ruedi Stricker / Quelle: pd / Donnerstag, 1. Juni 2017 / 10:11 h

pebe entwickelt seit den Siebziger Jahren Software für Finanzdienstleister, Treuhandunternehmen und deren Klienten. Verkauf und Support erfolgen ausschliesslich direkt. Wir sprachen mit dem Mitinhaber Philipp Smolarz.

Glauben Sie wirklich, wir hätten auf ein vollautomatisches Büro gewartet?

Nein, auch wir glauben nicht an Wunder. Aber obwohl wir bereits mehrere bewährte Lösungen im Portfolio haben, ist die Entwicklung nicht stehengeblieben. Unser jüngstes Produkt, eine cloudbasierte Software, ist ein Meilenstein in Bezug auf die Anforderungen von Kleinstunternehmen, Startups und Selbständige. Es berücksichtigt die allgemeine Erfahrung, dass der typische Handwerker oder Einzelunternehmer im Dienstleistungsbereich lieber seine Kunden bedient als die staatliche Bürokratie.

Aber das macht doch der Buchhalter oder Treuhänder...

...der einmal im Jahr - meistens im letzten Moment- einen Karton voller Zettel und Rechnungen erhält, die er dann kontieren und verbuchen muss. Mit unserem neuen System bleiben die Originalbelege bei ihm, und das nötige Knowhow beschränkt sich auf das Wissen, wofür er Geld ausgibt und einnimmt. Wer das weiss - und das muss Jeder wissen, der eine Firma betreibt - kann den Rest delegieren.

Was geschieht mit den Belegen?

Sehr einfach: Eine App scannt den Beleg, archiviert ihn und ordnet ihn in der richtigen Kategorie ein. Aus diesen Informationen können wir Buchungen generieren und dem Treuhänder elektronisch zur Verfügung stellen. Ausserdem werden die Belege auf Knopfdruck exportiert und stehen somit beiden involvierten Parteien per Link zur Verfügung. Die lästige Begleiterscheinung, dass der Unternehmer keinen Zugriff auf seine Papiere hat, während sie beim Treuhänder zum Verbuchen liegen, ist damit endgültig erledigt.

Aber eine Buchhaltung muss immer noch geführt werden, oder?

Ja, sicher. Aber jetzt hat der Treuhänder nach dem Einlesen der Daten bereits alle Buchungen auf dem richtigen Konto. Das aufwändige Tippen entfällt und schafft Raum für höherwertige Tätigkeiten, also betriebswirtschaftliche Beratung. Manuelle Eingriffe erfolgen fast nur noch beim Jahresabschluss, zum Beispiel für Abgrenzungsbuchungen.

Wie ist es mit Rechnungen und Zahlungen?

Das Versenden von Rechnungen mit Einzahlungsschein - praktischerweise als PDF - ist sehr einfach. Das System erkennt Zahlungseingänge und unterstützt auch das Inkasso.



pebe smart - die einfache Bürosoftware. /

Kreditorenrechnungen werden gescannt und automatisch verarbeitet.

Viele Kleinunternehmer haben Mühe mit der Verwaltung von Adressen, Aufgaben usw.

Bestehende Adressen können mit einer EXCEL-Tabelle importiert und sehr einfach verwaltet werden. Jeder Benutzer kann zudem eine Aufgabenliste erstellen und nach individuellen Kriterien sortieren. Nicht zuletzt im Fall einer Stellvertretung infolge Abwesenheit eine praktische Sache.

Also haben wir schon fast ein ERP-System?

Diesen Anspruch erheben wir nicht. Im Vordergrund steht die einfache Bedienung, nicht das Erfüllen aller denkbaren Anforderungen . Aber immerhin beinhaltet die Lösung einen Artikelstamm und deckt auch das Thema Inventur ab. In einem übersichtlichen Dashboard wird der Bediener grafisch über die wesentlichsten Kennzahlen informiert. Umsatzdiagramme, Kosten und ein protokollarischer Verlauf der Aktivitäten zeigen sofort, wo er steht.

Und wenn der User doch einmal ein Problem hat?

Wir sind Direktvertreiber und bedienen sehr anspruchsvolle Kunden. So können wir es uns gar nicht leisten, einen User «hängen zu lassen». Der Anwender hat jederzeit die Möglichkeit, mit uns Kontakt aufzunehmen, wenn er mit den Instruktionen in Blog, FAQ's und Forum nicht weiterkommt. Und was in unserer Branche auch nicht selbstverständlich ist: Das alles in Deutsch.

Wir gross ist der Einführungsaufwand?

Der Anfang ist etwa so kompliziert wie das Erlernen eines Brettspiels. Wer sich dafür interessiert, ruft die entsprechende Website (https://pebesmart.ch) auf und beginnt sofort mit dem kostenlosen Testen. Bereits nach wenigen Minuten kann die erste Rechnung mit eigenem Logo ausgedruckt oder direkt als PDF verschickt werden. Auch der Einzahlungsschein wird automatisch vom System erstellt.

Und jetzt die obligate Schlussfrage: Wie ist der Preis?

Wenn Sie pro Woche einen Kaffee einsparen, ist die Basislösung bereits finanziert. Und auch wenn Sie später aufrüsten und weitere Benutzer integrieren, reden wir immer noch über die Kosten von ein paar Tassen. Auf der anderen Seite muss man sich nicht mehr um Softwareinstallationen, Abstürze, Updates und Backups kümmern. Diese Rechnung geht also auf jeden Fall auf.




 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Wirtschaft

Dem Affiliate Marketing stehen in der Schweiz grosse Änderungen bevor Das Affiliate Marketing ist heute ein nicht mehr wegzudenkender Teil eines jeden erfolgreichen e-Commerce Unternehmens. Auch der Schweizer Ableger von Saleduck, einem niederländischen Start-Up, ist seit mehreren Jahren auf diesem Markt aktiv. Seit der Gründung im Jahr 2015 hat sich Saleduck erfolgreich in der Schweiz etabliert und ist mittlerweile zu einem der innovativsten Player geworden. Fortsetzung


Die vier Wände für des Mannes liebstes Spielzeug Unglaublich, aber wahr: Die Entwicklung macht selbst vor Garagen und Torantrieben keinen Halt. Wer sich früher aufgrund eines geringen Budgets noch mit einem Carport zufriedengeben musste, kann heute auf verschiedenste, kostengünstige Alternativen an Garagen zurückgreifen und diese mit den innovativsten Torantrieben versehen. Fortsetzung


Guter alter Drahtesel, adé! Verträumt und sinnlich verklärend mag da der eine oder andere (vermutlich) ältere Zeitgenosse in den notorisch beschworenen «guten alten Zeiten» schwelgen, als ein Velo noch ein Velo war: mit zwei Rädern, Lenker, Sattel, Klingel - fertig!... Gut, ein paar Teile drum herum gab es schon noch - aber mal ehrlich, wen haben die schon ernsthaft interessiert? Fortsetzung


Neue Märkte, neue Chancen Ist von einer Internationalisierung die Rede, so bezieht sich dies meist auf eine Firmenstrategie bzw. die künftige Entwicklung eines Unternehmens. Der Fokus liegt auf dem internationalen Markt, wodurch Produkte und Dienstleistungen nicht nur national, sondern auch auf Auslandsmärkten oder gar weltweit angeboten werden können. Fortsetzung


Ein Bildungsunternehmen setzt auf Plattformen Die WKS KV Bildung ist mit rund 5900 Absolventinnen und Absolventen in der Grund- und Weiterbildung das grösste Bildungsunternehmen im kaufmännischen Bereich in Bern. Die Bildung als Dienstleistung ist jedoch längstens nicht nur ein Vermitteln von Know-how. Lehrende und Studierende der Generationen Y und Z haben eine breitere Palette an Ansprüchen. Fortsetzung


Digitale Hebel für mehr Produktivität Von besser informierten GL bis zum E-Commerce im Exportmarkt - digitale Tools nutzen in der ganzen Wertschöpfungskette. Netcetera-CEO Andrej Vckovski erklärt, wo KMU ansetzen können, um ihre Produktivität zu steigern. Fortsetzung


«Ebenso wichtig wie die Gründung, der Aufbau und die Führung eines Unternehmens, ist die erfolgreiche Übergabe in andere Hände.» Schon bei der Gründung eines Unternehmens wird der Grundstein für die spätere Nachfolge gelegt. Nur der Zeitpunkt und das Wie sind offen. Deshalb wird das Thema auch gerne vor sich her geschoben. Fortsetzung


StartUpForum Aargau im TECHNOPARK® Aargau in Brugg Über 70 Personen besuchten am 17. November 2016 im TECHNOPARK® Aargau in Brugg das StartUpForum Aargau und informierten sich über das Thema Marke und Markenstrategie sowie über die Due Diligence und die Sicht eines Investors. Anschliessend nutzten die Teilnehmenden die Gelegenheit zum regen Austausch. Fortsetzung


Eine Sammlung von Welt Das Uhrenmuseum Beyer gilt als eine der grossen Attraktionen Zürichs. Es befindet sich an der berühmten Einkaufsmeile inmitten von Zürich und ist durch das Ladenlokal der Beyer Chronometrie erreichbar. Fortsetzung


So war's am 4. St.Galler Neuunternehmer Forum 2016 Im ersten Halbjahr 2016 sind in der Ostschweiz 2660 neue Unternehmen entstanden. Um die Erfahrungen dieser Firmengründungen, die aktive Startup-Szene und die Supportmöglichkeiten ging es am 4. St.Galler Neuunternehmer Forum. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Geschäftsführer Stv., 100% (m/ w) Aufgaben : Sie übernehmen gemeinsam mit Ihrem Vorgesetzten die gesamte operative & strategische Führung der Firma, führen diese unternehmerisch,...   Fortsetzung

Wollten Sie schon immer Ihr eigener Chef sein und Ihr eigenes Unternehmen führen? Wir sind eines der weltweit grössten Unternehmen in der Immobilienv ermarktung. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, ebenfalls ein erfolgreicher...   Fortsetzung

Eine Controllerin / einen Controller 60-80% Aufgabengebiet Fachliche Unterstützung zu Handen der Leiterin Departementscontrolling und der internen Kunden Koordination des Finanzplanungs- und...   Fortsetzung

Projektmanager/ -in 80 - 100 % Ihre Aufgaben Sicherstellung und Monitoring des Projekt- Portfolio- und Programm-Management Züriwerk für den Geschäftsbereichsleiter Service Center...   Fortsetzung

Medizinische/ r Kodierer/ in 60-100% Was du bei uns erwarten kannst. Du führst Kodierrevisionen nach dem Reglement für die Durchführung der Kodierrevision nach SwissDRG durch. Du stellst...   Fortsetzung

Project Manager (m/ w) Ihre Hauptaufgaben: Verantwortlich für die Gesamtprojektleitung (Planung, Koordination und Implementierung) von Mandaten aus dem gesamten Facility...   Fortsetzung

Supply Chain Services & Processes Coordinator (m/ f) Supply Chain Services & Processes Coordinator (m/ f)   We are the world's leading chemical company because we offer intelligent solutions for our...   Fortsetzung

Geschäftsleiter/ in 30% Der Kaufmännische Verband setzt mit gegen 50'000 Mitgliedern innovative Impulse im Bereich Bildung und Beruf. Wir orientieren uns konsequent an...   Fortsetzung