Samstag, 20. Juli 2019
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

Was bieten Kreditkarten heute?

Die erfolgreichsten App-Dienstleister bei «Best of Swiss Apps»

Baugewerbe: Hält der Boom an?

Die Arbeit einer SEO Agentur zur Umsetzung der eigenen Marketing-Strategie nutzen

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

GC-Verteidiger Nathan fällt lange aus

Kevin Fickentscher hält Sion die Treue

Elf Festnahmen bei FCZ gegen FC Basel

YB-Torjäger Guilaume Hoarau hat ein grosses Ziel

Kultur

Rudolf Stingel: Was Malerei heute sein kann

Montreux. Jazz seit 1967

Wunderkammern zum Entdecken

Augusta Raurica - Die Römerstadt am Rhein bei Basel

Kommunikation

Wieso es Sinn macht .com Domains ebenfalls zu registrieren

Zweifaktor-Authentifizierung zur Absicherung deiner Domains

Google Plus - Misserfolg wegen fehlendem Domainnamen?

Welche Domains gehören wem?

Boulevard

Tabata. Ein kurzes, hochintensives Intervalltraining für mehr Trainingserfolg

Malen für Anfänger

Single in St. Gallen? Hier wird am liebsten geflirtet

Herausforderungen in der Gastronomie

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.sprachkenntnissen.ch  www.lektionen.swiss  www.gepflogenheiten.com  www.jobchancen.net  www.australien.org  www.wertvolle.shop  www.vorteile.blog  www.jahresaufenthalte.eu  www.angelegenheiten.li  www.berufstaetige.de  www.einsetzbarkeit.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2019 by news.ch / VADIAN.NET AG

Karrierechancen und Englischkenntnisse verbessern durch einen Sprachaufenthalt im Ausland

Englisch ist inzwischen zu einer bedeutenden Weltsprache avanciert. In der Gegenwart dominieren nicht nur die Zahlen der englischen Muttersprachler, auch die vielseitige Einsetzbarkeit zeugt von der hohen Qualität der Sprache. Ob Wissenschaft, Wirtschaft oder Kultur, Englisch ist als allgemeinverständliches Bindeglied überall präsent und zuhause.

ps / Quelle: pd / Freitag, 19. Juli 2019 / 20:55 h

Die meisten Muttersprachler leben in den USA, gefolgt von Grossbritannien und Kanada. Der Aufstieg der englischen Sprache begann erst im 19. Jahrhundert. Vorher wurde Französisch als weltweit anerkannte Sprache gehandelt. Mittlerweile hat sich das aber geändert, sodass englische Sprachkenntnisse insbesondere im nationalen und internationalen Berufsleben immer wichtiger werden. Warum sie die Karrierechancen verbessern und wie die sprachlichen Englischkenntnisse verbessert werden können, das verrät dieser Beitrag.

Eine kurze Definition: Was ist ein Sprachaufenthalt?



Mit einem Sprachaufenthalt ist eine Reise in ein Land gemeint, dessen Sprache der Reisende erlernen möchte. Grundsätzlich setzt sich so ein spezieller «Urlaub» aus mehreren Bausteinen zusammen. Anfänger besuchen tagsüber eine Sprachschule, wo alles Wichtige zur Landessprache gelehrt wird. Ähnlich wie im klassischen Schulunterricht bestehen diese Lerneinheiten aus Lektionen, wie sie im Alltag vorkommen, und spezifischen Aufgaben, um das Gelernte im Berufsleben anwenden zu können. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit an Themenabenden und Aktivitäten der Sprachschule teilzunehmen oder wahlweise das Reiseland auf eigene Faust zu erkunden.

Deshalb macht ein Sprachaufenthalt sowohl als Quereinsteiger als auch als langjähriger Experte auf einem Gebiet durchaus Sinn, um sich entweder von anderen Bewerbern abzuheben oder, um sich weiterzubilden. Wer bei einem Sprachaufenthalt Englisch lernen will, hat vielseitige Möglichkeiten zur Verfügung. Diese sehen bei guten Online-Anbietern unter anderem wie folgt aus:

  • Monatsaufenthalte an spezifischen Englisch Sprachschulen,
  • Jahresaufenthalte in englischsprachigen Ländern,
  • Kurzreisen und Städtetrips in englischsprachige Länder oder
  • personalisierte Aufenthalte mit individuell gesetzten Lernzielen.


Alle Sprachaufenthalte sind im Regelfall ebenso mit einem Plus an Freizeit verbunden, sodass sich Arbeit und Urlaub häufig vermischen. Reisende können die freie Zeit ideal nutzen, um Kultur, Land und Leute besser kennenzulernen. Auch so ist es möglich sich der Sprache und ihren Gepflogenheiten zu nähern. Insbesondere für Berufstätige, die viel im Job reisen, könnte diese Form des Sprachaufenthalts sehr interessant sein.

Vorteile eines Sprachaufenthalts im Ausland



Die Vorteile eines solchen Sprachaufenthalts im englischen Ausland sind vielseitig. Zu den wichtigsten zählen beispielsweise Folgende:

  • Der Reisende wird offener, toleranter und erweitert seinen Horizont.
  • Wertvolle Soft Skills und wichtige Qualifikationen können erworben werden.
  • Die Fremdsprachkenntnisse werden intensiv verbessert.
  • Feinheiten einer Sprache können von Einheimischen und durch tägliche Anwendung besser kennengelernt und verinnerlicht werden.
  • Mit einem Sprachaufenthalt heben sich Reisende im Berufsleben von anderen Bewerbern ab.
  • Die Motivation eine Sprache vor Ort zu lernen, ist meist höher als bei einem klassischen Sprachkurs im Heimatland.
  • Bei einer Sprachreise gibt es ebenso einen Urlaubsfaktor, denn Entspannung und Spass gehören ebenso dazu wie das Lernen.
  • Reisende knüpfen neue Kontakte und lernen die kulturellen Eigenheiten des Landes kennen.
  • Ein Spracheaufenthalt sorgt für berufliche Aufstiegschancen und eine bessere Wahrnehmung auf dem Arbeitsmarkt.
  • Zudem sind mit den Sprachkenntnissen sogar Jobmöglichkeiten auf internationalem Boden möglich.


Schon bei einem Vorstellungsgespräch mit speziellen Fragen kann der englischer Sprachaufenthalt weiterhelfen. Bei einigen Unternehmen ist es normal im Laufe des Gesprächs ins Englische zu wechseln.



Durch eine Reise in ein englischsprachiges Land lassen sich die eigenen Sprachkenntnisse unter Garantie verbessern. /



Die englischen Basics sind vielen aus der Schule ein Begriff. Wenn es aber an die berufliche Kommunikation geht, fehlen die konkreten Vokabeln. /



Wo liesse sich die englische Sprache besser lernen als im Vereinigten Königreich? /

Vor allem dann, wenn die Firma viel im englischen Ausland tätig ist. Hier punkten Bewerber mit sehr guten Englischkenntnissen.

Tipp: Zusätzlich haben Interessierte mittlerweile die Möglichkeit, einen Sprachaufenthalt durch ein international anerkanntes Sprachexamen oder ein Auslandspraktikum aufzuwerten. Beides verschafft Bewerbern ein Plus auf dem Lebenslauf.

Wie werten diese Vorteile den Lebenslauf auf?



Grundsätzlich schätzen zukünftige Arbeitgeber Bewerber mit Auslandserfahrung. Geschuldet ist das der Tatsache, dass diesen Kandidaten bestimmte Fähigkeiten zugesprochen werden. Dabei handelt es sich um Flexibilität. Damit ist gemeint, dass sich der Bewerber gut an neue Situationen anpassen kann. Gleichwohl wird Auslandserfahrung aber auch mit Offenheit gleichgesetzt, sodass Arbeitgeber wissen, dass der Bewerber kein Problem mit neuen Aufgaben hat. Zudem spielt die soziale Komponente heutzutage eine übergeordnete Rolle. Im Berufsleben geht es nämlich um Teamwork und ein Aufenthalt im Ausland zeigt, dass die Bewerber mit verschiedenen Menschen klarkommen.

Darüber hinaus ist ein Sprachaufenthalt in einem englischsprachigen Land besonders effektiv, da Englisch auf dem internationalen Arbeitsmarkt sehr gefragt ist. Wer sich hier gut, umfangreich und der Branche entsprechend artikulieren kann, ist ein äusserst gefragter Kandidaten auf dem Markt. Auf dem Lebenslauf sorgt ein Sprachaufenthalt daher für bessere Karriere- und Jobchancen sowohl auf nationalem als auch internationalem Parkett.

Welche Länder bieten sich für eine Sprachreise ins Ausland an?



Eigentlich bietet sich jedes Land an, in dem Englisch als Muttersprache gesprochen wird. Dazu zählen beispielsweise:

  • die USA
  • England,
  • Kanada,
  • Neuseeland,
  • Südafrika,
  • Irland,
  • Australien
  • oder Malta.


Wer on Top seine Sprachkenntnisse durch einen spezifischen Akzent erweitern will, der ist im Vereinigten Königreich an der richtigen Adresse. London ist nicht nur eine sehenswerte Stadt, sondern bietet auch einen «riesigen Spielplatz», um die Sprachkenntnisse von morgens bis abends zu verbessern.

Tipp: Am besten schauen sich Interessierte vorher die Reisehinweise des Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA genauer an. Dort sind alle wichtigen Informationen zu aktuellen Gefahren, Kriminalität, Verkehr und rechtliche Bestimmungen aufgeführt, die nicht unrelevant für einen Auslandsaufenthalt sind.

Bedeutung der englischen Sprache in der Schweiz



Laut dieser Statistik liegt die englische Sprache mit einem Prozentsatz von 5,1 in der Schweiz hinter Deutsch, Französisch und Italienisch. Das mag daran liegen, dass die Schweiz mehrsprachig ist und so allgemein eine grosse sprachliche Vielfalt herrscht. Englisch gehört aber mit Portugiesisch zu den häufigsten gesprochenen Fremdsprachen in der Schweiz. Zudem ist Englisch - wie eingangs bereits erwähnt - ein perfektes Werkzeug, um sprachliche Barrieren zu überwinden. Die Sprache ist allgegenwärtig und wird sich auch weiterhin verbreiten. Insbesondere der Arbeitsmarkt kommt ohne die englische Sprache nicht mehr aus.




Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Bildung

Warum an Englisch auch in der Zukunft kein Weg vorbeiführt Die Anforderungen, die die Berufswelt von heute an Einsteiger, Bewerber und langjährige Arbeitnehmer stellt, weichen deutlich von denen ab, die noch in der Vergangenheit galten. Kommunikationsfähigkeit beschreibt im modernen Business nicht nur rhetorisches Geschick in der Muttersprache, sondern auch das Beherrschen mindestens einer Fremdsprache. Fortsetzung


Ein Bildungsunternehmen setzt auf Plattformen Die WKS KV Bildung ist mit rund 5900 Absolventinnen und Absolventen in der Grund- und Weiterbildung das grösste Bildungsunternehmen im kaufmännischen Bereich in Bern. Die Bildung als Dienstleistung ist jedoch längstens nicht nur ein Vermitteln von Know-how. Lehrende und Studierende der Generationen Y und Z haben eine breitere Palette an Ansprüchen. Fortsetzung


Wissenschaft spielerisch entdecken In der Kindercity in Volketswil lernen Kinder zwischen zwei und zwölf Jahren spielerisch die Welt der Wissenschaft und Technik kennen. Spiel, Spass, Lernen, Bewegen, Entdecken und Wissen werden aktiv kombiniert und gefördert. Ob Familien, Schulklassen oder Kindergärten - bei uns sind alle herzlich willkommen. Fortsetzung


Das Bundeshaus ist bereit für die Sommersession Bern - In Bern beginnt heute Montag die Sommersession der eidgenössischen Räte. In der ersten Woche steht allerdings nicht das Bundeshaus, sondern der Gotthard im Zentrum: Wegen der Eröffnung des Basistunnels findet am dritten Sessionstag keine Sitzung statt. Fortsetzung


Museum für Kulturen des Islam eröffnet La Chaux-de-Fonds - Das Museum für Kulturen des Islam in La Chaux-de-Fonds NE ist am Wochenende eröffnet worden. Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch zahlreiche Treffen, Ateliers, Erzählungen, Kalligraphie-Kurse und Tanzvorführungen geboten. Fortsetzung


Boulevard

5 persönliche Geschenkideen für unter den Weihnachtsbaum Persönlicher geht's kaum: die schönsten Bilder als einmalige Weihnachtsgeschenke. Für die Liebsten, die (Gross)Eltern, die besten Freunde, für die Kollegen, kurzum für alle, die wirklich wichtig sind. Fortsetzung


Die Heimat mit dem E-Bike entdecken Das elektrisch unterstützte Velofahren erlebt einen ungeahnten Hype und ermuntert auch Leute zum Radeln, die sich das gar nicht mehr zugetraut hätten. Wir bringen die Vorteile aufs Tapet und stellen drei traumhafte Routen für alle Fitnesslevel vor. Fortsetzung


Die beliebtesten Reiseziele der Schweizer Endlich ist es wieder soweit! Die Urlaubszeit ist da. Für diejenigen Schweizer, die ihren wohlverdienten Jahresurlaub nicht in ihrem schönen Heimatland verbringen, gibt es auch dieses Jahr wieder viele Möglichkeiten. Klassischer Strandurlaub, oder kultureller Städtetrip mit Sightseeing. Die Angebote sind vielfältig, aber einige gehören wie immer zu den Spitzenreitern. Fortsetzung


Millionär Martin Schranz schreibt ein Buch! Der Erfolgsmensch Martin Schranz ist unter die Autoren gegangen. Nach Abschluss eines anstrengenden Projekts stand ihm, wie er selbst sagt, der Sinn nach etwas Neuem. Gut so, denn nun können wir uns auf Einblicke in sein Leben und wertvolle Tipps für mehr Erfolg und Zufriedenheit freuen. Get Stuff Done ist die Devise! Fortsetzung


Das Halbtax für Hotels Bei der Bezeichnung «typisch Schwiiz» denkt man sofort an Käse, Schokolade oder Jodeln. Aber unser facettenreiches Land hat noch viel mehr zu bieten als Fondue, Toblerone oder Schwyzerörgeli. Entdecken Sie die historische und kulturelle Vielfalt der Schweiz und ihrer benachbarten Länder mit der Hotelcard - Ihrem persönlichen Halbtax für Hotels. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Postdoctoral Fellow/ Research Associate Computed Tomography Methodology and Quantitative Image Analys Your Tasks Development of novel image analysis methods for the analysis of the penetration of conservation agents in wood samples Development of...   Fortsetzung

Rektor und gleichzeitig Leiter der Dienststelle "Berufsbildungszentrum BBZ mit höheren Fachschulen" Rektor und gleichzeitig Leiter der Dienststelle "Berufsbildungszentrum BBZ mit höheren Fachschulen" (m/ w), 100%   Fortsetzung

Vorpraktikantin / Vorpraktikanten 80 % - 100 % Als Einblick in den Beruf, zur Vorbereitung für eine weiterführende Ausbildung im sozialen Bereich, bieten wir Interessenten ein jähriges...   Fortsetzung

Wissenschaftliche/ r Mitarbeiter/ in (60–80 %) Die Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW umfasst neun Hochschulen mit rund 12'000 Studierenden. Im Studienzentrum der Hochschule für Soziale Arbeit...   Fortsetzung

Professor/ in für Wirtschaftspsychologie (80–100 %) Markt-, Konsum-, Werbe- und Finanz&shy Die Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW umfasst neun Hochschulen mit rund 12'000 Studierenden. An der Hochschule für Angewandte Psychologie, Institut...   Fortsetzung

Spécialiste en conservation intégrée des milieux marins et côtiers (h/ f) Votre poste : Le Parc National du Banc d'Arguin (PNBA) recherche un expert pour le développement du zonage du parc et sa mise en œuvre. Le PNBA...   Fortsetzung

(Junior) Manager/ -in Conference Development (100%) Deine Verantwortung: In dieser vielseitigen Funktion bist du für die Entwicklung und Konzeption von unseren Konferenzen verantwortlich. Du...   Fortsetzung

Chemiker/ in, Physiker/ in oder Ingenieur/ in (80 - 100 % / befristet auf 2 Jahre) Verantwortung für die Weiterentwicklung von Aerosolgeneratoren in einem europäischen Forschungsprojekt Charakterisierung von physikalisch und optisch...   Fortsetzung