Dienstag, 6. Juli 2021
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Neue Familienstatistik - Mangelndes Wohlbefinden bei Alleinerziehenden und Singles

Chinesische Pferde im Schweizer Datengarten

Höchstdauer für den Bezug von Kurzarbeitsentschädigung wird auf 24 Monate erhöht

Coronavirus: Befristete Soforthilfe zugunsten der Medien

Wirtschaft

Bei Anruf Job? - Tipps für das Gespräch mit einem Headhunter

Durchzogene Halbjahresbilanz am Auto-Markt

OneWeb: High-Speed-Konnektivität vom Nordpol bis zum 50. Breitengrad

Beliebte Zahlungsarten im E-Commerce - Die Vor- und Nachteile

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Sport

Sportlicher Ausgleich im Berufsalltag

Corona erschüttert klassische Werbeformate

Fit für den Sommer 2021

Fitnesstraining zu Hause - Motivation für den Beginner

Kultur

Olafur Eliasson - LIFE - in der Fondation Beyeler

50/50/50: Wie lebt es sich heute als Frau in der Schweiz?

Anthony Ayodele Obayomi: «Give us this Day» in Biel

Fotos von frühen NASA-Mondmissionen werden versteigert

Kommunikation

Suchmaschine Quant bekommt Kredit von Huawei

Menschen gehen mit Maschinen rücksichtslos um

Recruiting: Die HR-Trends in 2021

5 Tipps für eine erfolgreiche Nutzung von Microsoft Teams

Boulevard

Lehrende werden selbstsicherer mit Schüler-Avataren

Die Anhängerkupplung - welche Arten und Typen gibt es?

Gymnasium Untere Waid: Neuer Name und keine Matura mehr

Privatschule Pura Vida - die Freude am Lernen wecken

Wissen

Intelligenter Teppich erkennt Körperhaltung

Familienfeier

Digitalisierungsfortschritt im Schweizer Schulsystem

Online Weiterbildung als neuer Trend

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.enthaarungswachs.ch  www.toilettenpapier.swiss  www.badesalz.com  www.wiederverwendbare.net  www.nachfrage.org  www.waldbewirtschaftung.sho ...  www.rohstoffe.blog  www.zahnpasta.eu  www.waschmaschine.li  www.programme.de  www.artikeln.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2021 by news.ch / VADIAN.NET AG

Hygiene-Produkte: Nachhaltig und plastikfrei im Trend

In den letzten Jahren hat der Abfall immer mehr zugenommen. Mikroplastik gelangte in Seen, Flüsse und das Meer. Darüber hinaus hält Plastik nur eine bestimmte Zeit und verbraucht somit durch neue Produkte wieder mehr Energie. Es gibt jedoch Abhilfe, denn der Trend geht bei Hygiene-Produkten und Hygiene-Artikeln klar in Richtung Nachhaltigkeit und Plastikfreiheit!

fest / Quelle: pd / Dienstag, 6. Juli 2021 / 14:33 h

Welche Hygiene-Produkte enthalten Plastik?

Badesalz, Bodylotion, Seifen, Cremes, etc. werden meistens in Plastikverpackungen geliefert und aufbewahrt. Ist die Verpackung leer, wird diese entsorgt. Die Produkte selbst enthalten meistens Mikroplastik. Aber auch Bürsten, Kämme und Co bestehen aus Plastik. Badezimmermöbel, Einstieghilfen oder Wäschebehältnisse sind ebenfalls sehr oft aus Plastik, da sie leicht zu reinigen sind.

Welche Alternativen gibt es?

Zahnbürsten gibt es aus antibakteriellem Bambus, sind sehr robust und nachhaltig. Zahnseide aus Kunststoff kann durch welche aus Seide oder Bienenwachs ersetzt werden. Als Ersatz für die herkömmliche Zahnpasta gibt es Zahnpastatabletten, die einfach zerkaut und mit der Zahnbürste und etwas Wasser verteilt werden. Ausgespült und fertig. Es fällt weniger Verpackung und kein Plastik an. Die feste Zahnpasta am Stiel ist eine andere Alternative, die wie ein Lolli aussieht. Diese wird einfach auf eine angefeuchtete Zahnbürste gedrückt und schon kann geputzt werden.

Seifen sind meistens in nachhaltigem Karton und nicht in Plastik sowie Seifenspender verpackt. Körperbutter kann länger verwendet werden als die Bodylotion. Naturkosmetikprodukte bestehen aus Produkten aus rein biologischem Anbau und wurden darüber hinaus umweltfreundlich erzeugt. Haarseife schäumt nicht so sehr wie Shampoos, reinigt aber dennoch genauso gründlich. Zum Abschminken können Reinigungspads aus nachhaltiger Baumwolle verwendet werden. Reinigungsseifen statt Lotions können darüber hinaus auch bei sensibler Haut verwendet werden.

Rasierhobel und Rasierseife war zwar über Jahrhunderte hinweg die gängigste Methode, sich zu rasieren, liegt aber dennoch wieder voll im Trend. Diese Rasiermethode kostet fast keine Energie, verursacht keinen Plastikmüll und ist sehr nachhaltig sowie sparsam im Verbrauch. Feste Deos und Deocremes lassen sich leicht selbst herstellen oder werden in umweltfreundlichen Kartons verkauft. Wiederverwendbare Binden und Slipeinlagen können in der Waschmaschine gewaschen werden. Toilettenpapier kann im Pappkarton oder grossen Mengen gekauft werden. Komplett auf Toilettenpapier zu verzichten gelingt mit der WC-Handbrause. Diese ist äusserst kostengünstig, sehr hygienisch, nachhaltig und umweltfreundlich.

Arganöl aus Marokko - der Alleskönner

Arganöl wird schon seit Jahrtausenden als reines Naturprodukt zum Kochen, aber auch zur Pflege von Haut und Haaren verwendet.



Bei der Körperhygiene ist es im Trend, auf Plastik zu verzichten. /

Das Öl ist sehr sparsam in der Anwendung. Aber auch Aloe Vera (Kaktus) eignet sich sehr gut zur Hautpflege und kann sogar auf der Fensterbank gezogen werden.

Plastikfreie Badezimmermöbel und -hilfen

Spezielle Hölzer für den Badezimmer- und Wellnessbereich sind langlebig und leicht zu pflegen (finnisches Saunaholz). Darüber hinaus vermitteln sie Gemütlichkeit im Bad. Das gilt auch für Einstiegshilfen, Spiegel mit Holz- statt Plastikrahmen und Badetuchhalter aus Holz. Wiederbefüllbare Glasbehälter eignen sich als nachhaltige Verpackung sehr gut für Cremes und Co.

DIY - erfreut sich immer grösserer Beliebtheit

Viele der Naturkosmetikprodukte lassen sich selbst herstellen. Produkte aus Salatgurken sind sehr beliebt, da die Gurke der Haut Feuchtigkeit spendet. Selbst hergestellte Salben aus Ringelblume sind antibakteriell und entzündungshemmend. Olivenöl wird in der Naturkosmetik gerne eingesetzt, weil es viele Mineralstoffe besitzt und rasch einzieht. Auch Sonnencremes werden gerne auf diese Art und Weise hergestellt. Aufbewahrt werden die DIY Naturkosmetikprodukte in dunklen Gläsern an kühlen Orten.

Enthaarungswachs kann äusserst preiswert, nachhaltig und umweltfreundlich mit Zitronensaft, Zucker und etwas Wasser hergestellt werden. Die Zutaten werden so lange aufgekocht bis sich eine wachsartige, karamelfarbene Masse bildet. Diese wird immer wieder gerührt, abgekühlt und neuerlich aufgekocht, bis die richtige Konsistenz erreicht ist. Danach wird ein bisschen von der handwarmen Masse auf die Haut aufgetragen und in Haarwuchsrichtung abgezogen. Auch diese Zuckermasse lässt sich gut im Glas im Kühlschrank aufbewahren. Die Zutaten wirken antibakteriell und der Haarwuchs wird verlangsamt. Darüber hinaus schmerzt diese Prozedur weniger, da die Haare in Wuchsrichtung entfernt werden.

Zahlt sich der Mehraufwand aus?

Auf alle Fälle, denn fast alle Naturprodukte sind preisgünstiger als die chemisch hergestellten und die Plastikverpackung sowie Mikroplastik fallen weg. Darüber hinaus muss weniger oft eingekauft werden. Die Rohstoffe zur Herstellung sind fast überall erhältlich. Es werden nur jene Ausgangsstoffe verwendet, die auch vertragen werden. Somit werden Allergien schon im Vorfeld vermieden. Auch Anbieter wie die Heros Hygiene GmbH aus der Schweiz stellten bereits fest, dass die Nachfrage nach nachhaltigen Hygiene-Produkten steigt. So werden etwa Spender aus Edelstahl mehr und mehr bevorzugt und bei Nachfüllflüssigkeiten wird auf eine gute biologische Abbaubarkeit geachtet. Auch umweltfreundliche, ressourcenschonende Verpackungen sind voll im Trend. Kunden achten immer häufiger auf Siegel, wie PEFCT (Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes) oder FSC® (Forest Stewardship Council). Diese Gütesiegel stellen Anforderungen an die Nachhaltigkeit, die Umweltverträglichkeit der Waldbewirtschaftung, die Arbeitsqualität und die soziale Kompetenz der Forstbetriebe.



Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Wirtschaft

Africrypt «Hack»: Bitcoins im Wert von 3,6 Mrd. Dollar und Betreiber verschwunden In Südafrika ist ein 3,6-Milliarden-Dollar-Betrug beim Handel mit Kryptowährungen ans Licht gekommen, der als der grösste «Raub» in der kurzen Geschichte der Kryptowährungen bezeichnet wird. Fortsetzung


KI soll Entscheidungen in Krisensituationen erleichtern In Krisenzeiten ist eine schnelle Lagebeurteilung für kluge Entscheidungen absolut notwendig. Doch häufig sind die Systeme beteiligter Leitstellen und Lagezentren weder sicher, noch kompatibel und dadurch ist der Informationsaustausch erheblich eingeschränkt. Das soll die mit Künstlicher Intelligenz arbeitende Core Privacy Engine des Berliner KI-Spezialisten Apheris AI GmbH verbessern. Fortsetzung


Trends

Schweizer sind «Bio-Weltmeister» Bern - Bioprodukte sind in der Schweiz gefragt - im letzten Jahr ist sowohl die Zahl der Biobetriebe als auch der Biokonsumenten gestiegen. Besonders begehrt sind Eier und frisches Brot. Profitieren vom Trend konnten laut Bio Suisse vor allem die Grossverteiler. Fortsetzung


Hongkong: Atemberaubende Metropole mit vielfältigen Eindrücken Hongkong - Hongkong ist immer eine Reise wert. Die ehemalige britische Kolonie am Perlflussdelta gehört zu den aufregendsten Städten Asiens. Fortsetzung


Shopping

Lidl Schweiz führt Self Checkout Kassen ein Teststart in Filiale Weinfelden Weinfelden - Ab dem 3. Oktober wird Einkaufen für Kunden von Lidl Schweiz noch flexibler und schneller. Im Hinblick auf eine schweizweite Einführung werden in der Filiale Weinfelden sogenannte Self Checkout Kassen getestet, wo die Kunden die Möglichkeit haben, ihren Einkauf selbständig zu scannen und im Anschluss zu bezahlen. Fortsetzung


Wetterfeste Laufbekleidung für Wettkämpfe aller Art finden Laufen ist in der Schweiz und ganz Europa ein Volkssport, der stetig neue Anhänger gewinnt. Von kleinen Events bis zum Marathon gibt es viele Möglichkeiten, etwas für die körperliche Fitness zu tun. Die Wahl der Laufbekleidung trägt wesentlich hierzu bei, wobei Läufer auf Wind und Wetter eingestellt sein sollten. Fortsetzung



Verheerende Folgen der Korallenbleiche am Great Barrier Reef Sydney - Wie befürchtet hat die massive Korallenbleiche am Great Barrier Reef in Australien verheerende Folgen. In der Nord- und Zentralregion seien mehr als ein Drittel der Korallen schon tot oder dabei, abzusterben, berichtete die James-Cook-Universität am Montag. Fortsetzung


Australien lässt Klimaschäden-Verweise streichen Sydney - Aus einem UNO-Bericht über Klimaschäden an wichtigen Tourismuszielen sind auf Druck aus Canberra alle Verweise auf Orte in Australien gestrichen worden. Wissenschaftler und Aktivisten bezeichneten die Manipulation am Freitag als «extrem verstörend». Fortsetzung


Umwelt

Wolf hinter mehreren Schafrissen im Oberwallis vermutet Sitten - Seit Anfang Jahr wurden im Oberwallis mehrere Schafe von Wölfen gerissen. Zur letzten Attacke kam es in der Nacht auf Montag. Das Rissmuster deutet auf einen Wolf hin. Fortsetzung


Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen Bern - Grosswasserkraftwerke sollen Subventionen erhalten, wenn sie den Strom zu tiefen Preisen verkaufen müssen. Darauf haben sich die eidgenössischen Räte geeinigt. Der Ständerat ist am Dienstag auf die Linie des Nationalrats eingeschwenkt. Fortsetzung


Boulevard

Die Schweiz hat Nachholbedarf im Bereich Digital Health Bei der Digitalisierung im Gesundheitswesen belegt die Schweiz im internationalen Vergleich die hinteren Plätze. Um Ränge gutzumachen, müssten Entscheidungsträger den digitalen Wandel aktiver mitgestalten, so das Fazit einer neuen ZHAW-Studie. Fortsetzung


Nächster Stopp: Sprachaufenthalt mit EF Education First Zugegeben, einen «Sprachkurs» zu besuchen, das klingt in erster Linie nach pauken, pauken, pauken. Nur die wenigsten Schüler, Absolventen, Studenten oder junge Erwachsene haben genau das im Sinn, wenn die (Semester-)Ferien beginnen, die Schulzeit endet oder der Urlaub im Job endlich ansteht. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Managing Partner / Geschäftsführer m/ w Unternehmer gesucht Einleitung oprandi & partner ist eine renommierte und in der Schweiz seit über 30 Jahren marktführende Personal- und...   Fortsetzung

VerkäuferIn 30% Zürich Ihre Aufgaben - Kundenberatung - Kassatätigkeit  - Visual Merchandising     Ihr Profil - motiviert um in einem jungen dynamischen Team zu arbeiten...   Fortsetzung

Servicemonteur (Sanitär und/ oder Heizung) Weil wir die Besten ihres Fachs brauchen, zahlen wir auch gut. Zudem bieten wir optimale Voraussetzungen und Rahmenbedingungen, um sich weiter zu...   Fortsetzung

Geben Sie der SVA Zürich Ihre Stimme: telefonische/ r Kundenberaterin, Kundenberater (80% - 100%) Ihre Aufgabe ist anspruchsvoll und vielseitig. AHV und IV - langweilig und verstaubt? Vorurteile verbauen nur Karrierechancen. Wäre doch schade,...   Fortsetzung

SELBSTÄNDIGE GESCHÄFTSFÜHRER (M/ W/ D) Wo: Region Deutschschweiz Region St. Gallen Region Bern Region Aargau Wie:  Selbstständigkeit / Franchise / Vollzeit Wann:  ab sofort / unbefristet...   Fortsetzung

Erfahrene Detailhandels-Führungspersönlichkeit als Filialleiter Brig (m/ d/ w) Das operativ selbständig geführte Buchhandelsunternehmen mit Sitz in Zürich beschäftigt aktuell rund 700 Mitarbeitende und betreibt unter der...   Fortsetzung

Research Associate Digital Energy Systems 80 - 100% Research Associate Digital Energy Systems 80 - 100% Your responsibility As a Research Associate: Digital Energy Systems you will contribute to the...   Fortsetzung

zwei Laufbahnberater/ innen «viamia» 50–80 % Sie beraten vorwiegend Erwachsene im Rahmen des Projektes www.viamia.ch, d.h. Sie führen berufliche Standortbestimmungen und Laufbahnberatungen für...   Fortsetzung