Samstag, 24. Juni 2017
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

«Die Buchhaltung? Macht mein Computer!»

So spart man mit dem Elektroauto

Vignette, Maut und Free Flow

Überleben im digitalen Haifischbecken

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

Stephan Andrist bleibt in Deutschland

St. Gallens Sportchef Christian Stübi tritt zurück

St. Gallen schnappt sich Ben Khalifa & Koch

Auch GC startet Rabattaktion für Saisonkarten

Kultur

Wunderkammern zum Entdecken

Augusta Raurica - Die Römerstadt am Rhein bei Basel

Das neue Zuhause der Fussballgeschichte

Schweizer Geschichte und Kultur erleben

Kommunikation

Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business

Erfolg durch Personalisierung und Timing

Telefonmuseum Telephonica - Geschichte zum Anfassen

Bild- und Videosuche per Handskizze

Boulevard

Die richtigen Autoreifen für jede Jahreszeit

Immer mehr Singles in der Schweiz - Beziehungstipps im Überblick

Das faszinierende Unterwasser-Abenteuer im SEA LIFE Konstanz

Sind Last Minute-Angebote das, was sie versprechen?

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2017 by news.ch / VADIAN.NET AG

Wirtschaft



Wie ein Startup seine Prozesse optimierte

Bryan Cush, Eigentümer der Melbourner Firma «Sawdust Bureau» für massgeschneiderte Möbel, hat viele Stärken. Kompromisse zu machen gehört nicht dazu. Der in Nordirland geborene Architekt arbeitete in Schottland, Irland, den Niederlanden und Österreich bevor er sich selbständig machte.

ja / Quelle: IFJ / Dienstag, 13. Juni 2017 / 11:16 h

Zunehmend enttäuscht von der kommerziellen Architektur und von Bauherren, die mehr Wert auf möglichst tiefe Kosten als auf Qualität legten, beschloss er 2012, den Alleingang zu wagen. Es war eine harte Lehrzeit. So musste er, wie andere Startup-Gründer auch, zuerst lernen, seine Designer-Tätigkeit mit dem operativen Tagesgeschäft unter einen Hut zu bringen: Aufgaben wie Cashflow-Management, Werbung sowie termingerechte Personalrekrutierung. Dass er seine Verpflichtungen einhalten konnte, ohne den Verstand zu verlieren, schreibt Cush seinem beispiellos positiven Team (und unbegrenztem Kaffeenachschub) zu.

Für einen Mann, der höchsten Wert auf handwerkliche Präzision legt, ist der Prozess zur Herstellung jedes einzelnen Produkts ein ernsthaftes Unterfangen. Ein aktuelles Beispiel dafür ist das Möbel «Pinch Noir»: Das geometrische, puristisch-schwarze Objekt dient als Sitzbank oder Beistelltisch zur Auslage und zum Verstauen von Lesematerial.

Cush teilt seine Handwerkskunst auf der Instagram-Seite der Firma mit einer weltweiten Gemeinschaft von Möbelenthusiasten, welche dieselbe Leidenschaft für eine dynamische Synthese von durchdachtem Design und hochwertigem Handwerk haben (Instagram: @sawdustbureau).

Wer ein generationenübergreifendes Kunstwerk wie dieses erwirbt, hat sich dem Grundsatz «Qualität kaufen, einmal kaufen» verschrieben - übrigens auch Cushs persönliches Motto, wenn es um sein Werkzeug geht.



HP OfficeJetPro 7740 Wide Format Drucker /

Für die Unterstützung der Büroprozesse hat er sich deshalb für einen HP OfficeJet Pro Drucker entschieden.

«Wir verwenden den HP OfficeJet Pro Drucker um die CAD-Zeichnungen und Zuschnittslisten für unsere Projekte zu drucken», hält Cush fest. «Die meisten unserer Arbeiten beginnen als Entwurf in einem Skizzenbuch, den wir dann einscannen, um das Konzept am Computer zu verfeinern und zu optimieren.»

Um seine Termine einhalten zu können, ist Cush ständig unterwegs zwischen Holzlager, Showroom und wo immer ihn seine Arbeit sonst hinführt. Um diese wichtigen Entwürfe von unterwegs zu drucken, verwendet er die HP iPhone-App: Damit kann er auf seinen Drucker zugreifen, den Druckauftrag abwickeln und die Entwürfe abholen, ohne innezuhalten.

Cushs Mantra vom richtigen Umgang mit Werkzeug lässt sich nahtlos auf die Drucker übertragen. «Es ist uns ein grosses Anliegen, zu lernen, wie man ein Werkzeug oder eine Maschine richtig benutzt», betont Cush. «Nur so können wir unsere Fähigkeiten weiter verbessern und effizienter arbeiten um das nächste Projekt in Angriff zu nehmen.»

HP ist mit der OfficeJet Pro Druckerserie seit über 10 Jahren Marktführer in der Schweiz mit den meistverkauften Business-Tintenstrahl-Multifunktionsdruckern. Mehr über die KMU-Druckerreihe unter: hp.com/ch/officejetpro

Der HP OfficeJet Pro 7740 Wide Format Drucker hat im PCtipp Test 5 Sterne erhalten! Hier geht's zum Produktetest.




nachrichten.ch 1

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung

 Kommentare lesen (6153 Beiträge) 
· grüezikeinschafMo, 26.12.2016 20:05
· Vom Tode träumtKassandraMi, 28.09.2016 11:58
· Kommt wiederHentaiKamenSa, 13.08.2016 01:13
· sogar nach dem TodekeinschafFr, 12.08.2016 16:30
· Wow, wie hat sich die...KassandraMi, 20.07.2016 20:25
· Übrigens, wusstet ihr...PacinoMi, 29.06.2016 15:20
· Und jetzt? Ist noch...PMPMPMDi, 28.06.2016 22:43
· DankekubraDi, 28.06.2016 16:09
· Nur ein ziemlicher TrottelKassandraFr, 17.06.2016 12:02
· Meine AnwälteKassandraDi, 14.06.2016 20:10
· Saudumm? Die Frage ist...jorianDi, 14.06.2016 03:57
· Wer Kritik alsKassandraSo, 12.06.2016 12:24
· Konzernrecht? Konzernpfusch!KassandraFr, 10.06.2016 17:49
· Sehr, sehr traurig...KassandraMo, 06.06.2016 21:11
· Pech aber auchmcdaleFr, 03.06.2016 11:36
· Gute, unzensierte...PacinoFr, 03.06.2016 09:19
· Kein Mitleid!jorianFr, 03.06.2016 02:59
· Schade, was nun?friwaltMi, 01.06.2016 20:29
· Ein JammerjourniMi, 01.06.2016 20:08
· Danke!BogoljubowMi, 01.06.2016 19:28
» 6133 weitere Beiträge
» Mitreden

nachrichten.ch 2

Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung


nachrichten.ch 3

Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung




Dem Affiliate Marketing stehen in der Schweiz grosse Änderungen bevor Das Affiliate Marketing ist heute ein nicht mehr wegzudenkender Teil eines jeden erfolgreichen e-Commerce Unternehmens. Auch der Schweizer Ableger von Saleduck, einem niederländischen Start-Up, ist seit mehreren Jahren auf diesem Markt aktiv. Seit der Gründung im Jahr 2015 hat sich Saleduck erfolgreich in der Schweiz etabliert und ist mittlerweile zu einem der innovativsten Player geworden. Fortsetzung


Die vier Wände für des Mannes liebstes Spielzeug Unglaublich, aber wahr: Die Entwicklung macht selbst vor Garagen und Torantrieben keinen Halt. Wer sich früher aufgrund eines geringen Budgets noch mit einem Carport zufriedengeben musste, kann heute auf verschiedenste, kostengünstige Alternativen an Garagen zurückgreifen und diese mit den innovativsten Torantrieben versehen. Fortsetzung


Guter alter Drahtesel, adé! Verträumt und sinnlich verklärend mag da der eine oder andere (vermutlich) ältere Zeitgenosse in den notorisch beschworenen «guten alten Zeiten» schwelgen, als ein Velo noch ein Velo war: mit zwei Rädern, Lenker, Sattel, Klingel - fertig!... Gut, ein paar Teile drum herum gab es schon noch - aber mal ehrlich, wen haben die schon ernsthaft interessiert? Fortsetzung


Neue Märkte, neue Chancen Ist von einer Internationalisierung die Rede, so bezieht sich dies meist auf eine Firmenstrategie bzw. die künftige Entwicklung eines Unternehmens. Der Fokus liegt auf dem internationalen Markt, wodurch Produkte und Dienstleistungen nicht nur national, sondern auch auf Auslandsmärkten oder gar weltweit angeboten werden können. Fortsetzung


Ein Bildungsunternehmen setzt auf Plattformen Die WKS KV Bildung ist mit rund 5900 Absolventinnen und Absolventen in der Grund- und Weiterbildung das grösste Bildungsunternehmen im kaufmännischen Bereich in Bern. Die Bildung als Dienstleistung ist jedoch längstens nicht nur ein Vermitteln von Know-how. Lehrende und Studierende der Generationen Y und Z haben eine breitere Palette an Ansprüchen. Fortsetzung


Digitale Hebel für mehr Produktivität Von besser informierten GL bis zum E-Commerce im Exportmarkt - digitale Tools nutzen in der ganzen Wertschöpfungskette. Netcetera-CEO Andrej Vckovski erklärt, wo KMU ansetzen können, um ihre Produktivität zu steigern. Fortsetzung


«Ebenso wichtig wie die Gründung, der Aufbau und die Führung eines Unternehmens, ist die erfolgreiche Übergabe in andere Hände.» Schon bei der Gründung eines Unternehmens wird der Grundstein für die spätere Nachfolge gelegt. Nur der Zeitpunkt und das Wie sind offen. Deshalb wird das Thema auch gerne vor sich her geschoben. Fortsetzung


StartUpForum Aargau im TECHNOPARK® Aargau in Brugg Über 70 Personen besuchten am 17. November 2016 im TECHNOPARK® Aargau in Brugg das StartUpForum Aargau und informierten sich über das Thema Marke und Markenstrategie sowie über die Due Diligence und die Sicht eines Investors. Anschliessend nutzten die Teilnehmenden die Gelegenheit zum regen Austausch. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Qualitätsverantwortlicher Die Beschreibung finden sie auf der Detailansicht.   Fortsetzung

Content Manager/ -in Content Manager/ -in Swiss Life, Arbeitspensum: 100 %, Arbeitsort: Zürich-Binz Gestalten Sie die Zukunft. Ihre und unsere. Bei Swiss Life bringen Sie...   Fortsetzung

HR-Fachfrau / HR-Fachmann, 100% Aufgabengebiet: Betreuung der Mitarbeitenden in der zuständigen Division Beratung und Coaching der Führungskräfte Verantwortlich für die...   Fortsetzung

PROJEKTLEITER (M/ W) Shape our common future: Die WICOR Technologiegruppe ( W eidmann I nternational Cor poration) entwickelt, produziert und vertreibt weltweit...   Fortsetzung

Assistenz Geschäftsleitung (m/ f) Teilzeit, 50-80% Assistenz Geschäftsleitung (m/ f) Teilzeit, 50-80% Das Seebad Enge am Mythenquai ist im Sommer eine Badeanstalt und wird in den Wintermonaten zur...   Fortsetzung

Partnerin oder Partner als Personalberater für Life Science / Medizinal Technik (Ref. 600) Ihre Aufgaben: Definition, Betreuung und Planung Ihres definierten Marktsegmentes Sie akquirieren Kandidaten mit spannenden Profilen und helfen bei...   Fortsetzung

Projektleiter/ in In dieser Position sind Sie die treibende Kraft in der Durchführung strategischer Projekte. Sie verhandeln einen realistischen Projektauftrag (Ziele,...   Fortsetzung

Profitcenterleiter/ -in Privatverkauf, Gartencenterleiter/ -in (Mitglied der Geschäftsleitung) Wir suchen eine dynamische Führungspersönlichkeit zur Leitung unseres Gartencenters in Schinznach-Dorf. Als Mitglied der Geschäftsleitung sind Sie...   Fortsetzung



Weitere Meldungen

Eine Sammlung von Welt

So war's am 4. St.Galler Neuunternehmer Forum 2016

STARTUpForum Thurgau 2016

«Bratwurst sucht Hungrigen.»

Solarmodule und Start-ups statt Turbolader

Thomas Wos - Investment in Millionenhöhe

FlumsiTV - informativ und spannend

Firmengründungen im ersten Halbjahr 2016

Die Top 10 der Swisscom StartUp Challenge stehen fest

Spin-offs der ETH Zürich und Lausanne retten Leben und machen Sportplätze digital

Innovationen bringen Sie weiter: Vertrauen Sie der Schweizer Nummer 1

Venture Kick Finalgewinn für künstliche Darmfloren und Dienstleistung Solarkraft

IFJ Gründungsinterview: «Damals wusste ich schon, dass ich mir meinen Traumjob selbst erfinden müsste»

Feuertaufe des neuen Zürcher startup space

Kaffeevollautomaten für Betrieb und Büro

Dating-Plattformen im Internet - ein riesiger Markt

ROPETECH Seilpark Bern

Swisscom intensiviert Engagement für FinTech Start-ups

Eine Fanpage bei Facebook: Was bringt es dir?

Grundstücke kaufen - worauf ist dabei zu achten?

Sitzen macht krank: So bringen Sie Bewegung in Ihr Arbeitsleben

Abgasskandal lässt Quartalsgewinn bei VW einbrechen