Mittwoch, 18. Oktober 2017
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

Erdwärme - erneuerbare Energie mit Zukunft

Mit Publinews im Dialog mit Ihrem Kunden

Mit Publinews im Dialog mit Ihrem Kunden

Das sind die Unterschiede zwischen Forex-Handel und Aktien

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

Moderne Fussballschuhe: Innovative Materialien treffen auf modernes Design

Basel könnte Samuele Campo zurückholen

Constantin darf während 14 Monaten in kein Stadion

Die Schweiz in der Nations League ganz oben dabei

Kultur

Wunderkammern zum Entdecken

Augusta Raurica - Die Römerstadt am Rhein bei Basel

Das neue Zuhause der Fussballgeschichte

Schweizer Geschichte und Kultur erleben

Kommunikation

Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business

Erfolg durch Personalisierung und Timing

Telefonmuseum Telephonica - Geschichte zum Anfassen

Bild- und Videosuche per Handskizze

Boulevard

blickfang Bern vom 24. bis 26. November 2017

Ihr Umzug - ein Kinderspiel!

Das Halbtax für Hotels

Die richtigen Autoreifen für jede Jahreszeit

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2017 by news.ch / VADIAN.NET AG

Unwetter



Weitere Unwetter wüten in Deutschland

Schwäbisch Gmünd - Gewitter mit Starkregen haben in Deutschland nach den verheerenden Unwettern im Süden nun auch Nordrhein-Westfalen getroffen. Laub und Schlamm verstopften Kanalrohre, das Wasser lief über die Strassen und flutete Keller. Verletzt wurde ersten Angaben zufolge niemand.

arc / Quelle: sda / Dienstag, 31. Mai 2016 / 12:05 h

Besonders betroffen in Nordrhein-Westfalen war in der Nacht - wie schon am Freitag - die nördliche Eifel. 64 Liter Niederschlag pro Quadratmeter seien innerhalb von 24 Stunden an der Station Kall-Sistig gemessen worden, sagte eine Meteorologin des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Wassermassen rissen einen Flüssiggastank aus der Verankerung, der daraufhin auslief. Eine Produktionshalle stand unter Wasser. Das Deutsche Rote Kreuz versorgte Anwohner und rund 250 Helfer.

Die Feuerwehr im Kreis Euskirchen rückte in der Nacht zum Dienstag zu rund 150 Einsätzen aus. Auch in Stolberg bei Aachen standen die Notruftelefone nicht still.



In Süddeutschland beginnt das Aufräumen. /

Dort bauten Einsatzkräfte mit Sandsäcken Deiche, um die Häuser zu schützen.

Aufräumen im Süden

Im Süden Deutschlands beginnt unterdessen das mühselige Aufräumen. Am Montag hatte Tief «Elvira» schwere Verwüstungen hinterlassen. Vier Menschen kamen ums Leben, Tausende Helfer waren nach der Gewitternacht im Einsatz.

«Die Schäden sind nicht so schnell zu beseitigen. Das wird noch einige Zeit dauern», sagte ein Sprecher der Polizei in Heilbronn (Baden-Württemberg) am frühen Dienstagmorgen.

In Schwäbisch Gmünd, wo zwei Menschen im Hochwasser ums Leben gekommen waren, wurden eine Anlaufstelle für freiwillige Helfer und ein Spendenkonto eingerichtet. In der Region waren Strassen blockiert und Brücken verstopft, teilte die Strassenmeisterei für den Landkreis Schwäbisch Hall mit, zu dem auch der besonders stark betroffene Ort Braunsbach gehört.

Auch in Bayern und Rheinland-Pfalz hatte die Gewitterfront gewütet. Welchen Sachschaden die Unwetter hinterliessen, war noch unklar. Bei der Sparkassenversicherung dürften Schäden im mindestens zweistelligen Millionen-Euro-Bereich anfallen, wie ein Sprecher in Stuttgart am Montag gesagt hatte.


In Verbindung stehende Artikel




Vier Tote bei schweren Unwettern in Süddeutschland





Drei Tote und Verwüstung nach Überschwemmungen in Baden-Württemberg

nachrichten.ch 1

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung

 Kommentare lesen (61 Beiträge) 
· Peterus ist ein Rock FanCataractMo, 08.06.2015 08:48
· Wir glauben!KassandraDo, 12.03.2015 18:42
· Nicht...zombie1969Fr, 26.12.2014 20:12
· Die biblische UrsachelectorSa, 11.01.2014 12:22
· Hilfe!zombie1969Mo, 18.11.2013 14:31
· Hilfe hat die...wingsflyingSo, 17.11.2013 10:57
· selber...ochgottDi, 12.11.2013 07:27
· selber...ochgottMo, 11.11.2013 22:20
· atemberaubendJawollMo, 11.11.2013 21:24
· Unruhenzombie1969Mi, 15.05.2013 21:52
· RealpolitikmariesuisseSo, 04.11.2012 08:54
· AKWs sind Vergangenheit!...KassandraFr, 06.07.2012 15:03
· Im EinklangRoland71Mo, 19.12.2011 20:47
· Eine der grossen Lügen...JasonBondMo, 05.12.2011 10:39
· Es ist ja kein...KassandraSa, 03.12.2011 17:02
· Brauchen wir eigentlich...KassandraSa, 03.12.2011 16:57
· Der richtige AnsatzkubraFr, 02.12.2011 18:57
· sag ich ja gar nichtolaf12Sa, 05.11.2011 20:54
· klar haben Sie recht, olaf12HeidiSa, 05.11.2011 20:45
· lieber kratzenolaf12Sa, 05.11.2011 20:22
» 41 weitere Beiträge
» Mitreden

nachrichten.ch 2

Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung


nachrichten.ch 3

Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung




Überschwemmungen fordern in Texas sechs Menschenleben Washington - Bei schweren Unwettern im US-Bundesstaat Texas sind mindestens sechs Menschen getötet worden. Besonders betroffen war die Region westlich der Millionenstadt Houston, wie die Behörden am Montag mitteilten. Fortsetzung


250 Personen sitzen im Valle Malvaglia TI fest Bern - Heftige Gewitter haben in der Nacht auf Sonntag in Teilen der Schweiz zu Überflutungen und Stromausfällen geführt. Im Tessin mussten nach heftigen Gewittern am Samstagabend Strassen wegen Erdrutschen gesperrt werden. Fortsetzung


Wassermassen überfluten Bahnen, Keller und Strassen Bern - Ein heftiges Gewitter ist am Samstagabend über Teile der Schweiz gezogen. Im Kanton Bern wurden Bahnen und der Strom unterbrochen sowie Keller und vereinzelt Strassen überflutet. Im Tessin mussten Strassen wegen Erdrutsches gesperrt werden. Fortsetzung


Stromausfälle in mehreren tausend Haushalten Bern - Ein heftiges Gewitter ist am Samstagabend über Teile der Schweiz gezogen. Im Berner Jura und Berner Seeland fiel als Folge davon bei mehreren tausend Haushalten in mehreren Gemeinden für kurze Zeit der Strom aus. Kurz nach Mitternacht war die Störung wieder behoben. Fortsetzung


Hilfe für Flutopfer in Sri Lanka Colombo - In den Überschwemmungsgebieten in Sri Lanka ist die internationale Hilfe für die Flutopfer angelaufen. In der Hauptstadt Colombo landete ein erstes Flugzeug mit Hilfsgütern aus Indien, wie das Aussenministerium am Samstag mitteilte. Fortsetzung


Schwere Unwetter in Sri Lanka Colombo - Wegen der anhaltenden schweren Unwetter in Sri Lanka haben rund 200'000 Menschen die Hauptstadt Colombo verlassen. Bewohner kletterten in den Strassen der Stadt am Freitag in Schlauchboote und selbstgebaute Flösse, um den Wassermassen zu entkommen. Fortsetzung


Mindestens 46 Tote nach Unwetter in Sri Lanka Colombo - Bei den schweren Unwettern in Sri Lanka sind mindestens 46 Menschen ums Leben gekommen. Zwei besonders schwere Erdrutsche verschütteten in der Nacht zum Mittwoch zwei Dörfer im Distrikt Kegalle, rund 100 Kilometer von der Hauptstadt Colombo an der Westküste entfernt. Fortsetzung


Mindestens 31 Tote durch Blitzschläge in Bangladesch Dhaka - Mindestens 31 Menschen sind durch Blitzschläge während ungewöhnlich schwerer Unwetter über Bangladesch ums Leben gekommen. Dutzende Menschen wurden verletzt, wie Medien am Freitagmorgen (Ortszeit) berichteten. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Sachbearbeiter/ in Leistungen Unfall oder Krankentaggeld Zürich-Oerlikon, 80-100% <H2>Ihr Beitrag</ H2> Selbständige, zielgerichtete und aktive Bearbeitung von anspruchsvollen Schadenfällen der Branchen...   Fortsetzung

Vorsorgeberater/ in für die Geschäftsstelle Vorsorge und Vermögen Schwyz Arbeitsort: Altdorf (Uri) <H2>Ihr Beitrag</ H2> Akquisition von Neukunden Pflege und Ausbau bestehender Kundenbeziehungen (anspruchsvolle...   Fortsetzung

Sachbearbeiter/ in Versicherung (Insurance Analyst) - 100% Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir per sofort einen/ eine: Sachbearbeiter/ in Versicherung (Insurance Analyst) - 100% Ihre Hauptaufgaben In...   Fortsetzung

SachbearbeiterIn mit Versicherungslehre Telefonischer und schriftlicher Kundenkontakt Korrespondenz Offerten einholen Abklärungen mit Versicherungsgesellschaften treffen Die Firma Seit 1999...   Fortsetzung

Sachbearbeiter / -in Damage Handling Als Teil des Teams Operations mit den Bereichen Damage Handling, Maintenance und Car Remarketing erwarten Sie unter anderem folgende Kernaufgaben: -...   Fortsetzung

Teamleader Mitarbeiter Notfallzentrale (m/ w), 100% Allianz Global Assistance     Live to help? Join our global family Sprachtalent mit Flair für Autos (80-100%) Ihre Fähigkeiten Lernen Sie uns kennen...   Fortsetzung

Refaktura Spezialist/ in (100%) Allianz Global Assistance     Live to help? Join our global family Refaktura Spezialist/ in (100%) Lernen Sie uns kennen Ihr Profil Allianz Global...   Fortsetzung

Sachbearbeiter/ in Leistungen BVG Ihr Aufgabenbereich In dieser Position sind Sie für die fristgerechte und professionelle Leistungsprüfung und Leistungsbearbeitung zuständig. Zu...   Fortsetzung



Weitere Meldungen

Teile des Juras vom Hagel bedeckt

Zahl der Toten nach Erdrutsch in China steigt auf 35

Vier Menschen aus Trümmern gerettet

Mehrstöckiges Wohnhaus in Nairobi eingestürzt

Bessere Hagel-Warnungen dank Bevölkerung

Mindestens sieben Tote bei Unwetter in Uruguay

Schweizer sehen sich vor Naturgefahren gut geschützt

Regenstürme im Oman fordern Todesopfer

Überschwemmungen im Süden der USA

Die teuersten Unwetter seit Jahren

Orkanböen auf den Jurahöhen

Schallwellen aus Tiefsee sagen Tsunamis vorher

Wasser-Knappheit rund um die Welt

Drei Tote bei neuen Unwettern im Osten der USA

Mindestens 29 Tote durch Zyklon auf Fidschi-Inseln

Christchurch gedenkt 185 Erdbebenopfer

Zyklon «Winston» sorgt für Verwüstung in Fidschi

Mindestens fünf Tote durch Zyklon «Winston»

Schwerer Zyklon bedroht Fidschi-Inseln

«Susanna» wirbelt Glastisch und Trampolin herum

Sturmtief «Susanna» bremst Skigebiete aus

Feuerwehr-Einsätze wegen Sturm