Dienstag, 29. Juli 2014
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Burkhalter sieht Steuerabkommen mit Italien auf Zielgeraden

Einheitskrankenkasse gegen Bürokratie und Risikoselektion

Keine Abschussbewilligung für Wolf im Wallis

Ethephon in Schweizer Tomaten künftig verboten

Wirtschaft

Günstige Wasserstoff-Herstellung entwickelt

Hupac ärgert sich über zu viele verspätete Güterzüge

Zahl der Bauernhöfe schrumpft

Weizen leidet unter dem Regen

Ausland

Syrische Rebellen bewegen sich auf Armeestützpunkt zu

Löschflugzeuge bekämpfen Grossbrand in Treibstofflager

Schwerste Angriffe in Gaza seit Beginn der israelischen Offensive

Keine Beweise für organisierten Organhandel im Kosovo-Krieg

Sport

Chambers begrüsst seine Teamkollegen musikalisch

Behrami bald im Inter-Trikot?

Personalsorgen bei Wolfsburg

Jonas Buholzer von Kriens-Luzern zu Suhr-Aarau

Kultur

Louis Tomlinson ist von Zayn Malik schwer enttäuscht

Bradley Cooper jobbt bei Burger King

Miley Cyrus: Duett mit Madonna?

Die speziellsten Gebäude auf der Welt

Kommunikation

Game-Controller für die Vagina

Fake-Profile: Teenager verbergen Online-Aktivitäten vor Eltern

NSA-Programme schaden der Demokratie

EU-Kommission billigt Kauf von Beats durch Apple

Boulevard

Zac Efron: Es zählten nur noch die Partys

175 schädliche Substanzen in Lebensmittel-Verpackungen erlaubt

Nicole Richie hat ihr wahres Ich gefunden

Zürich: Junge Würgeschlange sonnt sich an der Sihl

Wissen

Begrüssung per Faust: Kaum Chancen für Bakterien

Männer und Frauen haben unterschiedliche Stärken bei Denkaufgaben

Erster Eindruck von Person wird schon in Millisekunden gewonnen

Typ-2-Diabetes: Höheres Risiko für Schichtarbeiter

Wetter


Kolumne


Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2014 by news.ch / VADIAN.NET AG

Schnee und Lawinen



Zwei Alpinisten verunglücken am Zinalrothorn tödlich

Zermatt VS - Zwei Alpinisten, eine Schweizerin und ein Deutscher, sind am Samstag am Zinalrothorn abgestürzt und ums Leben gekommen. Aller Wahrscheinlichkeit nach seien sie von einem Schneebrett erfasst und mitgerissen worden, schrieb die Walliser Kantonspolizei am Sonntag.

asu / Quelle: sda / Sonntag, 20. Juli 2014 / 11:24 h

Die beiden Bergsteiger befanden sich auf dem Abstieg vom 4221 Meter hohen Gipfel zwischen dem Mattertal und dem Val d'Anniviers, als sich der Unfall ereignete. Sie stürzten mehrere hundert Meter tief auf den Triftgletscher und verstarben noch am Unfallort.

In Verbindung stehende Artikel




Bergsteiger in Socken vom Mont Blanc geborgen





Zwei Alpinisten im Wallis vermisst

nachrichten.ch 1

SMS als zuverlässiger Kommunikationskanal Es ist nicht das Offensichtlichste, Kurzmitteilungen als Kommunikationsmittel in einem professionellen Umfeld einzusetzen. Das Gefrickle mit den kleinen Tasten lässt schliesslich kein speditives Arbeiten zu. Und überhaupt sind SMS doch was für verliebte Teenies… Fortsetzung

 Kommentare lesen (37 Beiträge) 
· naja, liebe Tessiner ...QuerschleegerSo, 02.03.14 11:24
· Der Schmee schmilztKassandraSo, 02.03.14 10:49
· Die biblische UrsachelectorSa, 11.01.14 12:22
· AKWs sind Vergangenheit!...KassandraFr, 06.07.2012 15:03
· Warm anziehen!shimanoMi, 04.01.2012 23:06
· Im EinklangRoland71Mo, 19.12.2011 20:47
· Ich habe den Artikel...StesonMo, 03.01.2011 11:01
· nun jakuwilliMo, 03.01.2011 02:12
· nein, StesonHeidiMo, 03.01.2011 01:29
· Hmm...StesonMo, 03.01.2011 00:15
· nichts, gar nichtsHeidiMo, 03.01.2011 00:04
· Was für KommentareStesonSo, 02.01.2011 23:53
· wo dennHeidiSo, 02.01.2011 22:41
· GrottenschlechtshaggabraddaSo, 26.12.2010 15:02
· Doch, doch HeidikubraSa, 25.12.2010 01:27
· keine Ursache, kubra,HeidiFr, 24.12.2010 18:40
· Und eine EntschuldigungkubraFr, 24.12.2010 16:57
· Eine gesegnte WeihnachtkubraFr, 24.12.2010 16:41
· SCHEISSEAremadDo, 23.12.2010 12:01
· WitzigStesonMi, 22.12.2010 17:45
» 17 weitere Beiträge
» Mitreden

nachrichten.ch 2

Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung


nachrichten.ch 3

Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung




Wo bleiben die sommerlichen Temperaturen? Bern - Das Tief, das derzeit über der Schweiz liegt, hat die Temperaturen in den Keller sausen lassen. Normalerweise werden Mitte Juli durchschnittlich rund 23 Grad gemessen. Derzeit beträgt die Durchschnittstemperatur rund 13 Grad. Fortsetzung


Im Schweizer Hochgebirge herrscht Lawinengefahr Bern - Während im Schweizer Flachland viel Regen fällt, kommt es im Hochgebirge zu Schneefällen. Wegen des Neuschnees steigt die Lawinengefahr an, besonders am nördlichen Alpenkamm und im Wallis. Fortsetzung


Fahrlässige Variantenskifahrer verurteilt Sitten - Drei «Freerider» sind vom Walliser Bezirksgericht Hérens-Conthey wegen Fahrlässigkeit zu bedingten Geldstrafen verurteilt worden. Sie hatten 2009 abseits der Pisten der Skiregion Anzère eine Lawine ausgelöst, die mehrere Menschen mitriss und zwei von ihnen verletzte. Fortsetzung


Drei Variantenskifahrer wegen Lawine vor Gericht Sitten VS - Im Wallis stehen drei Variantenskifahrer vor Gericht. Sie werden beschuldigt, im Dezember 2009 abseits der Pisten der Skiregion Anzère eine Lawine ausgelöst zu haben, die auf eine markierte Piste niederging und zwei Menschen mitriss. Fortsetzung


Erdrutsch verschüttet Strasse im Kanton Uri Göschenen UR - Ein Erdrutsch hat am frühen Freitagmorgen die Strasse zwischen Göschenen und Andermatt im Kanton Uri verschüttet. Kurz nach acht Uhr konnte die Verbindung durch die Schöllenen wieder einspurig im Wechselverkehr freigegeben werden. Fortsetzung


Doch weniger Opfer in Afghanistan Kundus - Nach dem gewaltigen Erdrutsch im Nordosten Afghanistans haben die Rettungskräfte die Suche nach Überlebenden eingestellt. Die Zahl der bestätigten Opfer lag am Samstag bei rund 300. Fortsetzung


Sherpas verlassen Basislager am Mount Everest Kathmandu - Nach dem schweren Lawinenunglück mit 16 toten Nepalesen am Mount Everest haben sich fast alle Sherpas zur Umkehr entschlossen. Nur noch sehr wenige Teams warten mit ihren Sherpas im Basislager darauf, vielleicht doch noch aufsteigen zu können. Fortsetzung


Dritte grosse Expeditionsfirma sagt Everest-Besteigungen ab Kathmandu - Nach der Entscheidung der nepalesischen Bergführer, wegen eines tödlichen Lawinenunglücks alle Expeditionen am Mount Everest abzusagen, hat inzwischen der dritte grosse Touren-Organisator seine Besteigungen für dieses Jahr gestrichen. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Kommandant/ in Betriebswehr 80-100% Ihre Aufgaben. Führen einer Betriebswehrorganisation nach modernen, kundenorientierten und betriebswirtschaftlichen Grundsätzen Verantwortlich für...   Fortsetzung

Fachspezialist/ in Erste Hilfe - Betriebssanität Ihr Aufgabengebiet In dieser spannenden und abwechslungsreichen Funktion sind Sie für alle betriebsinternen Aspekte betreffend Erste Hilfe -...   Fortsetzung

Fachlehrer-/ Innen rettungsdienstliche Lehrgänge 40 - 60% Stellenbeschreibung In dieser Funktion unterrichten Sie in verschiedenen Lehrgängen an der Höheren Fachschule für Rettungsberufe, hauptsächlich in...   Fortsetzung

Studierende zur dipl. Rettungssanitäter/ in HF (Grundausbildung) Sie absolvieren eine 3-jährige Ausbildung in der Sanität Basel und besuchen die dazugehörende Höhere Fachschule. Für diese anspruchsvolle Ausbildung...   Fortsetzung

Studierende zur dipl. Rettungssanitäter/ in HF (verkürzte Ausbildung) Sie absolvieren eine 2-jährige Ausbildung in der Sanität Basel und besuchen die dazugehörende Höhere Fachschule. Für diese anspruchsvolle Ausbildung...   Fortsetzung

Leiter/ in Ausbildung Sanität (100%) Diese Fachkaderfunktion im Bereich Rettung, ist sowohl in persönlicher wie auch in fachlicher Hinsicht, eine grosse Herausforderung. Als...   Fortsetzung

Leiter/ in Einsatzkoordination und Feuerwehrinspektor/ in (100%) In dieser Funktion koordinieren Sie einerseits sämtliche einsatzbezogene Belange von Feuerwehr, Sanität und Zivilschutz, andererseits sind Sie die...   Fortsetzung

Gruppenführer/ in - Ref. 20191 Ihre Aufgaben. Unterstützung des Offiziers in allen Funktionen sowie in der Ausbildung Führung einer Einsatzgruppe im Ereignisfall respektive...   Fortsetzung



Weitere Meldungen

Weniger Lawinentote in den Alpen

Bergführer sagen Mount Everest-Expeditionen ab

Trauer und Wut bei Sherpas nach schwerem Unglück

Suche nach vermissten Bergführern eingestellt

Behörden glauben nicht an Überlebende

Lawine am Mount Everest - Mind. 12 Sherpas tot

13 Tote bei Abgang von Schlammlawine in Tadschikistan

Der Winter meldet sich zurück

Zermatt mit Zug wieder erreichbar

Zermatt von der Umwelt abgeschnitten

Schnee behindert den Verkehr in der Schweiz

Skitourenfahrerin bei Lawinenniedergang schwer verletzt

Wanderer erfrieren auf dem Sinai

Schwede im Wallis von Lawine getötet

Schneesturm über Japan löst Verkehrschaos aus

Milder Winter sorgt für volle Salzlager

Zwölf Tote bei heftigen Schneefällen in Japan

Mind. 6 Tote bei heftigen Schneefällen in Japan

Nach Schneechaos in den USA mehr als 20 Tote

Winterliches Chaos in den USA nimmt kein Ende

US-Südstaaten erneut im Winterchaos

Unwetter in Japan: Sieben Tote und über 1000 Verletzte