Samstag, 23. Mai 2020
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Coronavirus: Befristete Soforthilfe zugunsten der Medien

Schweizer Detailhandelsumsätze sinken im März 2020 infolge der COVID-19-Pandemie um deutliche 6,2%

Coronavirus: Bundesrat lockert weitere Massnahmen ab dem 11. Mai 2020

Bundesrat verabschiedet Massnahmenpaket zugunsten der Medien

Wirtschaft

Internetbasierte Plattformarbeit ist in der Schweiz wenig verbreitet

Covid-19 Informationskanal für Restaurants

Facebook kauft Giphy

Registrierung von Gästen mit «quickreg.ch» leicht gemacht

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Sport

Geisterspiele in der Schweiz ab 8. Juni möglich

FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel vor Abgang?

GC-Verteidiger Nathan fällt lange aus

Kevin Fickentscher hält Sion die Treue

Kultur

Jayn Erdmanski - «Strange Theory of Light and Matter»

Der Weltraum - Neuer Makerspace in der Ostschweiz

Edward Hopper

Montreux. Jazz seit 1967

Kommunikation

Neuer Covid-19 Informationskanal für Firmen

Swico Geschäftsführerin für den Nationalrat nominiert

Wieso es Sinn macht .com Domains ebenfalls zu registrieren

Zweifaktor-Authentifizierung zur Absicherung deiner Domains

Boulevard

Hotel Chesa Salis - Ein Urlaub für alle Sinne

Ein optischer Biosensor für das COVID-19-Virus

Rohrsanierung - was muss man darüber wissen?

Die Schweiz hat Nachholbedarf im Bereich Digital Health

Wissen

CBD Produkte als beliebte Wellnessprodukte

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Wetter


Kolumne


Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2020 by news.ch / VADIAN.NET AG

Umwelt



Elektroschrott-Entsorgung der Schweizer hat abgenommen

Bern - In der Schweiz sind im vergangenen Jahr knapp 134'000 Tonnen Elektro- und Elektronik-Altgeräte zur Entsorgung abgegeben worden. Dies entspricht im Vorjahresvergleich einer Abnahme um 1,5 Prozent.

bert / Quelle: sda / Montag, 23. Mai 2016 / 13:19 h

Die gesammelte Menge entspricht 16 Kilogramm pro Einwohner, wie die Stiftung SENS und der Verband der ICT-Anbieter Swico am Montag mitteilten. Insgesamt seien mehr Stücke entsorgt worden, das Gesamtgewicht habe aber abgenommen. Grund dafür sei, dass zusehends weniger schwere Röhren- als leichtere Flachbildschirme gesammelt würden. 59 Prozent des Gesamtgewichts entfielen auf Haushaltsgeräte und Leuchtmittel, 41 Prozent auf Altgeräte aus Informatik, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik.



Im Vorjahresvergleich hat die Elektroschrott-Entsorgung um 1.5 Prozent abgenommen. /

Die Folgen des Hitzesommers seien auch im Recycling spürbar gewesen, heisst es in der Mitteilung. Im vergangenen Jahr seien besonders viele Kühl- und Gefriergeräte zurückgegeben worden.

Kostenloses recyceln in der Schweiz

Insgesamt sind im SENS-System gut 79'000 Tonnen Elektro- und Elektronikgeräte zurückgenommen und verarbeitet worden. Dabei wurden fast in allen Produktkategorien mehr Geräte zurückgenommen - bei den Haushaltsgrossgeräten (+8 Prozent) sowie Kühl- und Gefriergeräten (+7 Prozent) ist die Zunahme im Vorjahresvergleich am stärksten.

Das Gesamtgewicht der zurückgenommenen Geräte aus Informatik, Unterhaltungselektronik und Telekommunikation ist mit knapp 55'000 Tonnen gegenüber dem Vorjahr deutlich zurückgegangen.

Dank der vorgezogenen Recyclinggebühr, die beim Kauf eines neuen Produkts anfällt, können in der Schweiz Elektro- und Elektronik-Altgeräte kostenlos zum Recycling abgegeben werden. Organisiert und verwaltet wird das Elektronik-Recycling durch die beiden Rücknahmesysteme SENS eRecycling und Swico Recycling.


In Verbindung stehende Artikel




Pro Kopf: 16,5 Kilogramm Elektroschrott gesammelt

nachrichten.ch 1

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung


nachrichten.ch 2

Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung


nachrichten.ch 3

Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung




Wolf hinter mehreren Schafrissen im Oberwallis vermutet Sitten - Seit Anfang Jahr wurden im Oberwallis mehrere Schafe von Wölfen gerissen. Zur letzten Attacke kam es in der Nacht auf Montag. Das Rissmuster deutet auf einen Wolf hin. Fortsetzung


Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen Bern - Grosswasserkraftwerke sollen Subventionen erhalten, wenn sie den Strom zu tiefen Preisen verkaufen müssen. Darauf haben sich die eidgenössischen Räte geeinigt. Der Ständerat ist am Dienstag auf die Linie des Nationalrats eingeschwenkt. Fortsetzung


Verheerende Folgen der Korallenbleiche am Great Barrier Reef Sydney - Wie befürchtet hat die massive Korallenbleiche am Great Barrier Reef in Australien verheerende Folgen. In der Nord- und Zentralregion seien mehr als ein Drittel der Korallen schon tot oder dabei, abzusterben, berichtete die James-Cook-Universität am Montag. Fortsetzung


Daimler setzt als erster Hersteller auf Filter für Benzinmotoren Frankfurt - Daimler setzt nach eigenen Angaben als erster Autohersteller auf Partikelfilter bei Benzinmotoren. Das Vorhaben ist Teil einer Investition in Höhe von drei Milliarden Euro in umweltfreundlichere Motoren. Fortsetzung


Australien lässt Klimaschäden-Verweise streichen Sydney - Aus einem UNO-Bericht über Klimaschäden an wichtigen Tourismuszielen sind auf Druck aus Canberra alle Verweise auf Orte in Australien gestrichen worden. Wissenschaftler und Aktivisten bezeichneten die Manipulation am Freitag als «extrem verstörend». Fortsetzung


Schweizer Gewässer mehrheitlich sauber Bern/Kopenhagen - Badende können ohne Bedenken in Schweizer Seen und Flüssen planschen: Eine europäische Studie zeigt, dass die Wasserqualität an den meisten untersuchten Badestellen «ausgezeichnet» ist. Gesamteuropäisch hat sich die Wasserqualität in den letzten Jahren verbessert. Fortsetzung


Branche kündigt Verzicht auf Wegwerf-Plastiksäcke an Bern - Wegwerf-Plastiksäcke sollen in der Schweiz doch nicht verboten werden. Die Branche hat offenbar angekündigt, freiwillig auf sie zu verzichten. Die Umweltkommission des Nationalrates (UREK) setzt deshalb auf eine Lösung ohne Verbot. Fortsetzung


App macht Kindern Öko-Essen schmackhaft Forscher der University of Illinois arbeiten an einer Computer-App, die Kindern Öko-Essen schmackhaft machen soll. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Kundentechniker im Bereich ums Bau- und Raumklima Ihre Aufgaben:  Zu Ihren Aufgaben gehören je nach Qualifikation und Erfahrung, alle Tätigkeiten in den  Bereichen Planung und Bau von Klima- Kälte-...   Fortsetzung

Kundentechniker im Gebiet ums Bau- und Raumklima Ihre Aufgaben:  Zu Ihren Aufgaben gehören je nach Qualifikation und Erfahrung, alle Tätigkeiten in den  Bereichen Planung und Bau von Klima- Kälte-...   Fortsetzung

Rohrnetzmonteur (m/ w) Gas + Wasser Was Sie beitragen Sie setzen Ihre fundierten Berufskenntnisse und Fähigkeiten bei der Umsetzung von anspruchsvollen und vielfältigen...   Fortsetzung

Lüftungsmonteur (m/ w) Sie sind zuverlässig und haben keine Mühe unter Druck zu arbeiten? Für unseren Kunden, ein mittelgrosses Unternehmen im Kanton Luzern (LU), suchen...   Fortsetzung

Techniker/ in mit Erfahrung in der Gebäudeautomation Seit vielen Jahren unterstützen wir, die yellowshark® AG unseren Kunden bei der erfolgreichen Umsetzung ihrer Aufträge und Projekte. Dabei ist unsere...   Fortsetzung

Sachbearbeiter Gesundheit (m/ w) 100% Prüfen von Rechnungen und Kostengutsprachen für komplementärmedizinische Behandlungen Berechnen von Leistungen aus Krankenpflege- und...   Fortsetzung

Sachbearbeiter Leistungen stationär 100% (w/ m) Prüfen von Rechnungen für medizinische Behandlungen aus dem Spitalbereich Berechnen unserer Leistungen aus der Krankenpflege-Versicherung Erstellen...   Fortsetzung

Fachexperte Lüftung (w/ m) Unser Kunde Unsere Mandantin ist ein schweizweit traditionelles, renommiertes und gesundes Ingenieur- und Planungsunternehmen im Zentrum von Zürich....   Fortsetzung



Weitere Meldungen

Gartenarbeit: Mikrobakterium reduziert Stress

Bald nur noch Genfer ohne Sackgebühr

Ziegen knabbern Unkraut in New Yorker Park

2000 Personen an Kundgebung gegen Agrochemiekonzerne in Basel

Ralph Lauren geehrt für Umweltschutz

Klimawandel verschärft weltweite Flüchtlingskrise

Schwere Unwetter in Sri Lanka

Dämme könnten schwindende Gletscher ersetzen

Einsatz von Unkrautvernichter Glyphosatweiter ungewiss

Mexikanerin wird neue Chefin des UNO-Klimasekretariats

Tierpark Goldau hat neu einen Garten

Bundesrat stellt zusätzliche Mittel für Biodiversität

Trump fordert neues Pariser Klima-Abkommen

Schweizer Studie: Lachs trotzt tödlicher Forellen-Krankheit

Wasserverschmutzungen plagen Tessiner Scairolo-Ebene

Schweiz produziert wenig Strom aus erneuerbaren Energien

Erstickte Lachse und verendete Wale in Chile

Grindwale in Mexiko auf Grund gelaufen und verstorben

Sammelklage in den USA gegen Daimler-Chef Zetsche

Blockade von Braunkohle-Kraftwerk für beendet erklärt

Deutsche Braunkohlegegner stürmen Tagebau

Kleinste Walart steht kurz vor der Ausrottung