Sonntag, 20. Februar 2022
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Covid-19: Bund verlängert Massnahmen zur Kurzarbeit

Neue KI-Methode analysiert Schweizer Flottenverbrauch

Mitarbeiter-Sharing im Gastgewerbe - Pilotversuch der ALV abgebrochen

Bundesrat fällt Richtungsentscheid zur Kurzarbeitsentschädigung

Wirtschaft

Arbeiten mit einer Behinderung

Seminar für Köche - Grundlagen auffrischen

Büroformen: Die Vor- und Nachteile im Vergleich

Der richtige Umgang mit Passwörtern im Unternehmen

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Sport

Sport trotz heisser Temperaturen

Gute Arbeit braucht Erholung - was gehört dazu?

Hantelbank - Das kompakte Übungsgerät

Schmerztherapien im Profi-Fussball

Kultur

Georgia O'Keeffe in der Fondation Beyeler

Fotografie und Uhrmacherei

YouTube Originals wird zurück gestutzt

Aussergewöhnliche Ideen erhalten Design Preise Schweiz 2021

Kommunikation

Smart Home - das können die eigenen 4 Wände heute

Die Möglichkeiten der Digitalisierung im Mittelstand

Sichtbarkeit erhöhen im Onlineshop

Die besten Versicherungsangebote im Internet finden

Boulevard

Gesundheit im Arbeitsalltag - Körper und Geist im Blick behalten

5 Tipps gegen Wetterfühligkeit

Schönheitskur fürs Auto - Grosse Wirkung mit kleinen Massnahmen erzielen

Warum Sie öfters in einer Drogerie einkaufen gehen sollten

Wissen

Neuer, besserer Corona-Virus-Schnelltest

Mini-Stromgenerator aus Quantenpunkten

Durchbruch bei der Entwicklung eines biometrischen Auges

Schweiz tritt dem internationalen Observatorium SKAO bei

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.zuschauern.info  www.filmpreises.ch  www.hauptdarstellerin.de  www.produzenten.at  www.schauspielerin.eu  www.funkturm.net  www.spielfilm.com  www.burghart.info  www.klaussner.ch  www.nominierung.de  www.aufarbeitung.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2022 by news.ch / VADIAN.NET AG

Wer holt die Lola?

Berlin - Am Freitag wird der deutsche Filmpreis Lola verliehen. Im Rennen sind auch zwei Schweizer Filme: Alain Gsponers «Heidi» in den Sparten bester Kinderfilm und bestes Kostümbild und Nicolas Steiners «Above and Below» in den Sparten bester Dokumentarfilm und beste Kamera.

arc / Quelle: sda / Donnerstag, 26. Mai 2016 / 11:41 h

Zur Verleihung des 66. Deutschen Filmpreises trifft sich die Branche in Berlin. Verliehen wird die mit insgesamt knapp drei Millionen Euro höchstdotierte Kulturauszeichnung Deutschlands. 1800 prominente Gäste werden zu der von Jan Josef Liefers moderierten Gala im Palais am Funkturm erwartet.

Mit neun Nominierungen geht der Politthriller «Der Staat gegen Fritz Bauer» als klarer Favorit ins Rennen - Lars Kraumes brillantes Drama über die schwierige Aufarbeitung der NS-Zeit im Nachkriegsdeutschland. Das letzte Wort haben aber die 1700 Mitglieder der Deutschen Filmakademie, die über die Gewinner entscheiden.

Die Nominierten in der Königskategorie «Bester Spielfilm» könnten dieses Jahr kaum unterschiedlicher sein. «Der Staat gegen Fritz Bauer» ist ein packender, auf Tatsachen beruhender Politthriller. Auch die Darsteller des Films haben Lola-Chancen: Burghart Klaussner ist für die beste Hauptrolle als Generalstaatsanwalt und Nazi-Jäger Fritz Bauer nominiert, Ronald Zehrfeld für die beste Nebenrolle als Bauers Mitarbeiter.

Auch Hitler-Satire mit Chancen

Aber auch die beim Kinopublikum mit 2,5 Millionen Zuschauern enorm erfolgreiche Hitler-Satire «Er ist wieder da» (Regie: David Wnendt/«Feuchtgebiete») hat Chancen auf die Lola für den besten Spielfilm. Hitler-Darsteller Oliver Masucci ist ausserdem als bester Hauptdarsteller nominiert, Fabian Busch als Hitler-«Entdecker» für die beste Nebenrolle.

Vier weitere Filme konkurrieren um die Trophäe für den besten Spielfilm.



Am 27. Mai trifft sich die Filmbranche in Berlin. /

Tom Tykwer bringt mit seiner mit US-Star Tom Hanks gedrehten Tragikomödie «Ein Hologramm für den König» Hollywoodglanz nach Deutschland. Die englischsprachige Romanverfilmung darf dank deutschem Regisseur und deutschen Produzenten beim Filmpreis starten. Doris Dörrie schickt ihr berührendes Drama «Grüsse aus Fukushima» ins Rennen, ihre Hauptdarstellerin Rosalie Thomass ist als beste Schauspielerin nominiert.

Eine Viertelmillion allein für Nomination

Ebenfalls am Start: Thomas Stubers «Herbert» mit Peter Kurth als an ALS erkranktem Ex-Boxer. Kurth hat wie Burghart Klaussner und Oliver Masucci auch Chancen auf den Preis als bester Hauptdarsteller. Das in der Jugendpsychiatrie spielende, mit hervorrangenden Nachwuchstalenten gedrehte Drama «4 Könige» (Regie: Theresa von Eltz) ist ebenfalls Kandidat für die goldene Lola.

Allein für die Nominierung in der Sparte «Bester Spielfilm» gibt es eine Prämie von 250'000 Euro. Im Falle eines Gewinns kommen weitere 250'000 Euro dazu. Das Preisgeld muss für die Produktion eines neuen Films verwendet werden.

Zwei undotierte Lolas sind schon fest vergeben. Für die Schulkomödie «Fack Ju Göhte 2» - mit rund 7,6 Millionen Kinozuschauern ein Publikumsrenner - wird Hauptdarsteller Elyas M'Barek den Preis für den besucherstärksten Film entgegennehmen. Die Ehren-Lola erhält Filmproduzentin Regina Ziegler («Weissensee»).




Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Kino

Miramax verklagt Tarantino wegen Versteigerung von NFTs US-Regisseur Quentin Tarantino streitet sich derzeit mit Miramax, der Produktionsfirma seines Erfolgsfilms «Pulp Fiction», um Vermarktungsrechte digitaler NFTs (Non-Fungible Tokens). Fortsetzung


Zeitgeschichte Aargau. 1950 - 2000 Die jüngste Geschichte des Kantons Aargau in Bild, Ton, Film und als Buch: In den vergangenen vier Jahren arbeitete ein Team im Auftrag der Historischen Gesellschaft Aargau die letzten siebzig Jahre der Geschichte des Aargaus auf: Aus rund 70 Zeitzeug*innen-Gesprächen ist die Ausstellung «Zeitgeschichte Aargau - Bilderkosmos eines halben Jahrhunderts», ein Buch und ein Dokumentarfilm entstanden. Fortsetzung


Dan Aykroyd: 'Ghostbusters III' ist superwitzig Laut Dan Aykroyd (63) ist der neue 'Ghostbusters'-Streifen witziger als Teil 1 und 2 zusammen. Fortsetzung


«Warcraft» und «Alice» verdrängen die «Angry Birds» Bern - Die Videospiel-Verfilmung «Warcraft» hat sich am Wochenende in der Deutsch- und der Westschweiz deutlich an die Spitze der Kinocharts gestellt. Diesseits der Saane folgte gleich dahinter der ebenfalls neu gestartete Film «Alice Through the Looking Glass». Fortsetzung


Filmfest München würdigt Ellen Burstyn München - Die US-amerikanische Schauspielerin Ellen Burstyn wird mit dem Ehrenpreis des Münchner Filmfestes gewürdigt. Die 83-Jährige werde den CineMerit Award am 27. Juni entgegennehmen, teilte das Festival am Montag in München mit. Fortsetzung


Kultur

Die Museen des BAK stärken die Inklusion Bern - Die Museen des Bundesamtes für Kultur (BAK) setzen in den kommenden Jahren einen Schwerpunkt mit Massnahmen zur Stärkung der Inklusion. Zu diesem Zweck haben sie mit der Fachstelle Kultur inklusiv von Pro Infirmis Partnerschaften abgeschlossen. Kernanliegen des Labels «Kultur inklusiv» bildet die ganzheitliche Inklusion von Menschen mit Behinderung. Fortsetzung


Kunstvermittler erobern den Schweizer und digitalen Raum Die Galerie SOON zeigt talentierte Künstler:innen nicht nur an ihren fixen Standorten in Bern und Zürich. Die Kunstvermittler:innen sorgen auch dafür, dass die Betrachter an vielen anderen Orten in der Schweiz und im Internet zu ihrem Kunsterlebnis kommen. Gekauft werden dürfen die Kunstwerke natürlich auch! Fortsetzung


NFTs: Wird Kunst nun digital einzigartig? Sogenannte NFTs sind in aller Munde und versprechen neben einem neuen und aufregenden Konzept im Hintergrund auch rasante Wertsteigerungen. Dabei besagt bereits der Name Non-Fungible Token, also «nicht ersetzbares Objekt», was die digitalen Inhalte besonders macht. Fortsetzung


Werner Bischof - Japan 1951 - 1952 Als frühes Mitglied der Fotoagentur Magnum (er wurde 1949 aufgenommen), arbeitete Werner Bischof hauptsächlich in Asien. Seine Fotos einer Japan-Reise 1951-1952 gingen in die Geschichte ein, und die Galerie Bildhalle in Zürich zeigt nun bis Ende Februar 2022 Bischofs bekanntesten Aufnahmen aus Japan - darunter die Bildikone «Meiji-Schrein» - neu entdeckte und noch nie publizierte Fotos. Fortsetzung


Erste Einzelausstellung von Jung Lee in Zürich Die Christophe Guye Galerie kündigt die erste Einzelausstellung in Europa der Koreanischen Künstlerin Jung Lee (*1972, Seoul) in der Galerie an. Die Ausstellung zeigt Werke aus der Serie «Aporia» sowie neue, und noch nie gezeigte Arbeiten. Zu diesem Anlass wird die Ausstellung in der gesamten Galerie zu sehen sein. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Team Manager 80% Hauptaufgaben Sicherstellung der operativen Abläufe während der Betriebsschichten (Open- und Close-Schichten) Gewährleistung eines einwandfreien...   Fortsetzung

Leiter*in Gastronomie Ihr Wirkungsbereich: Gastgeberrolle an der Front mit Sicherstellung der Gästezufriedenheit Qualitative Verantwortung für die gesamte Gastronomie - à...   Fortsetzung

Video Editor mit Multimedia Skills 80 - 100% (m/ w/ d) Hamilton Medical ist ein dynamisches, international erfolgreiches Medizintechnik-Unternehmen mit Sitz in Bonaduz, Schweiz. Unsere Leidenschaft ist...   Fortsetzung

Koch als Teamleiter (m/ w/ d) Beschreibung In dieser Tätigkeit übernehmen Sie folgende Aufgaben: Hierbei sind Sie zuständig für die fachliche Führung Ihrer Abteilung bis hin zu...   Fortsetzung

Fachspezialist Organsiation 60-60% (m/ w/ d) Ihre Aufgaben: <em>Weisungswesen / Organisation:</ em> Abstimmung des Organisationshandbuch-Rahmenwerks mit dem Konzern     standortübergreifend...   Fortsetzung

Cafeterialeiter*in (80%) Ihr Wirkungsbereich: Führung und Organisation des Betriebes und erste Ansprechperson für den Auftraggeber vor Ort Wahrnehmung der Rolle als...   Fortsetzung

Eventmanager mit Elan und Esprit an der Entwicklung unserer Unternehmung mitwirken. Wir stellen uns vor, dass Sie Erfahrungen im Sales & Eventmanagement, optimal...   Fortsetzung

Mitarbeiter/ in im archäologischen Grabungsteam 40 - 60 % Arbeitsort: Ausgrabung Challnechwald bei Kiesgrube Hurni, Kallnach Der Archäologische Dienst des Kantons Bern sucht per 1. Mai 2022 (oder nach...   Fortsetzung