Donnerstag, 10. Februar 2022
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Covid-19: Bund verlängert Massnahmen zur Kurzarbeit

Neue KI-Methode analysiert Schweizer Flottenverbrauch

Mitarbeiter-Sharing im Gastgewerbe - Pilotversuch der ALV abgebrochen

Bundesrat fällt Richtungsentscheid zur Kurzarbeitsentschädigung

Wirtschaft

Finanzwesen/Buchhaltung: Die wesentlichen Unterschiede

Schweizer Exporte steigen auf Rekordniveau

Warenlift ohne Überfahrt - Ideal für Nachrüstung

Die Möglichkeiten der Digitalisierung im Mittelstand

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Sport

Sport trotz heisser Temperaturen

Gute Arbeit braucht Erholung - was gehört dazu?

Hantelbank - Das kompakte Übungsgerät

Schmerztherapien im Profi-Fussball

Kultur

Georgia O'Keeffe in der Fondation Beyeler

Fotografie und Uhrmacherei

YouTube Originals wird zurück gestutzt

Aussergewöhnliche Ideen erhalten Design Preise Schweiz 2021

Kommunikation

Sichtbarkeit erhöhen im Onlineshop

Die besten Versicherungsangebote im Internet finden

TikTok beliebter als Google

Security-Trends 2022: Wenn der Hacker durch die Seitentür einsteigt

Boulevard

Frische Seeluft geniessen an der Ostsee

Schweiz und Ski fahren - ganzjähriger Winterspass

Terrassenbenutzung bei rauen Wetterbedingungen

Effektiver Sonnenschutz als wichtiges Thema für Balkon- und Terrassennutzer

Wissen

Neuer, besserer Corona-Virus-Schnelltest

Mini-Stromgenerator aus Quantenpunkten

Durchbruch bei der Entwicklung eines biometrischen Auges

Schweiz tritt dem internationalen Observatorium SKAO bei

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.mathematikstunde.net  www.klassenraummanagement.c ...  www.klassenzimmer.net  www.universitaet.com  www.education.net  www.simulationssoftware.com  www.vorteile.net  www.training.com  www.mathematikunterrichts.n ...  www.feedback.com  www.virtuelle.net

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2022 by news.ch / VADIAN.NET AG

Lehrende werden selbstsicherer mit Schüler-Avataren

Laut einer Studie der schwedischen Universität Linköping bekommen Lehramtsstudierende, die während ihrer Ausbildung virtuelle Schüler:innen unterrichteten, ein grösseres Vertrauen in ihre Lehrfähigkeit. Es zeigte sich, dass die Simulation die Studierenden langfristig besser auf ihren Berufseinstieg vorbereiten kann. Die Studie wurde im «Journal of Technology and Teacher Education» veröffentlicht.

fest / Quelle: schulen.ch / Mittwoch, 23. Juni 2021 / 17:26 h

Oft Berufswechsel

Lehramtsstudiengänge haben oft Schwierigkeiten, den Studierenden ausreichend Unterrichtspraxis für ihren zukünftigen Beruf zu bieten. Viele Lehramtsabsolvent:innen fühlen sich unvorbereitet, wenn sie ins Berufsleben eintreten, und einige entscheiden sich trotz guter Beschäftigungsaussichten aufgrund des Mangels an Lehrer:innen für einen anderen Berufsweg.

Eine Forschergruppe der Universität Linköping untersuchte, ob das Unterrichten von virtuellen Schülern die Lehramtsstudent:innen besser auf das Unterrichten in einem realen Klassenzimmer vorbereiten könnte.
«Durch das Unterrichten virtueller Schüler fühlten sich die Studierenden besser vorbereitet und hatten mehr Vertrauen in ihre Fähigkeiten», sagt Marcus Samuelsson, ausserordentlicher Professor an der Abteilung für Verhaltenswissenschaften und Lernen an der Universität Linköping.

Drei Stunden Simulation so effektiv wie drei Wochen vor echten Schülern

Die Forscher:innen verglichen drei verschiedene Lehrmethoden und deren Auswirkungen auf das Vertrauen der Lehramtsstudent:innen an ihre Fähigkeit zu lehren. Die Studierenden wurden in drei Gruppen eingeteilt und unterrichteten dann eine Mathematikstunde vor echten Schüler:innen, vor ihren Mitstudierenden oder vor virtuellen Schüler:innen. Das Vertrauen der Studierenden an ihre Lehrfähigkeiten wurde vor und nach dem Training gemessen.

Die Ergebnisse zeigten, dass das Training mit virtuellen Schüler:innen effizienter war als das Training mit realen. Drei Stunden Training mit einem Simulator steigerten das Vertrauen der Studierenden in ihre Fähigkeiten genauso stark wie drei Wochen Training in Echt.



Angehende Lehrer:innen bekommen mehr Sicherheit in einer virtuellen Klasse als in einem echten Klassenraum. /

Im Vergleich zum Training mit ihren Kommiliton:innen führte das Training mit virtuellen Schüler:innen zu deutlich höherer Überzeugungen in Bezug auf die Lehrfähigkeit.

Besseres Feedback

Der Vorteil des virtuellen Trainings ist die Möglichkeit, direktes Feedback zu erhalten, von den virtuellen Schüler:innen, von den studentischen Kolleg:innen, die am virtuellen Klassenzimmer teilnehmen, und von den beiden anwesenden Lehrer:innen. Während des Training war es zudem möglich, Fragen zum Klassenmanagement oder verschiedene Situationen des Mathematikunterrichts direkt zu besprechen. Und das auf eine Art und Weise, die in einer realen Klasse über die Köpfe der Schüler:innen hinweg nicht möglich ist und die die Lehramtsstudent:innen nicht gewohnt sind.

«Virtuelle Schüler können Begegnungen mit echten Schülern nicht ersetzen. Unsere Studie ist recht klein, aber ich denke, dass wir in Zukunft mehr Simulationen als Ergänzung in der Lehrer:innenausbildung sehen werden», sagt Marcus Samuelsson.

Die Studie ruft zu weiteren Untersuchungen auf, die Lehrer:innen im Vorbereitungsdienst in virtuellen Klassenzimmern in verschiedenen Schulfächern untersuchen.

Über das virtuelle Klassenzimmer:
Alle Studierenden unterrichteten fünf virtuelle Schüler:innen in einem virtuellen Klassenzimmer für insgesamt drei Stunden. Diese wurden von Simulationsspezialisten angeleitet, der Feedback zu den mathematischen Inhalten und dem Klassenraummanagement der unterrichtenden Studierenden gab. Der Unterricht wurde mit Unterstützung der Simulationssoftware TeachLivE durchgeführt.

Links zum Artikel:

Journal of Technology and Teacher Education Link zur Studie




Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Arbeitsmarkt

KI ist für viele bereits Teil der täglichen Arbeit - ohne es zu wissen Eine Studie auf Basis von Daten des Sozio-oekonomischen Panels (SOEP) zeigt: Erwerbstätige wissen häufig nicht, dass sie mit Künstlicher Intelligenz (KI) arbeiten. Fortsetzung


Starker Anstieg der Beschäftigung und der offenen Stellen Bern - Im 3. Quartal 2021 ist die Gesamtbeschäftigung (Anzahl Stellen) in der Schweiz im Vergleich zum Vorjahresquartal um 1,5% gestiegen (+1,0% zum Vorquartal). In Vollzeitäquivalenten stieg die Beschäftigung im selben Zeitraum um 1,1%. Fortsetzung


Bildung

Online-Lernen: Fachleute rechnen auch nach Corona mit dauerhaftem Boom Potsdam - Die seit fast zwei Jahren andauernde Corona-Pandemie hat weltweit enorme Zuwächse beim Online-Lernen ausgelöst - vor allem in den Bereichen Gesundheit, Arbeit und Bildung. Wie die Weltgesundheitsorganisation WHO auf einer Fachtagung in Potsdam berichtete, wird in den nächsten Tagen auf ihrer Internet-Plattform OpenWHO die Schwelle von sechs Millionen Einschreibungen überschritten. Fortsetzung


Aufgeregt vor Vorträgen? Diese Tricks helfen! Während viele die Zeit in einem Seminar oder einer Weiterbildung sehr geniessen, ist es oftmals der Seminarleiter, der richtig ins Schwitzen gerät: Auch wenn jemand wie für diesen Beruf gemacht ist, kann es vorkommen, dass er unter starker Nervosität leidet. Was kann man also tun, wenn man aufgeregt ist, vor Leuten zu sprechen? Dieser Artikel gibt nützliche Tipps. Fortsetzung


Wissen

Forscher entwickeln nicht schmelzendes Eis Forscher der Universität von Kalifornien in Davis haben eine neue Art von Kühlwürfeln entwickelt, die die Kühlung und den Versand von Lebensmitteln revolutionieren könnten, ohne auf Eis oder herkömmliche Kühlpacks angewiesen zu sein. Fortsetzung


KI ermittelt die nächsten Designerdrogen Forscher der University of British Columbia (UBC) und der University of Alberta haben Computer so trainiert, dass sie die nächsten Designer-Medikamente vorhersagen können, noch bevor sie auf dem Markt sind. Fortsetzung


Boulevard

Öko-Mantel für Bananen Dübendorf, St. Gallen und Thun - Forschende der Empa haben gemeinsam mit Lidl Schweiz eine Cellulose-Schutzschicht für Früchte- und Gemüse entwickelt. Das neuartige Coating wird aus Trester - das sind ausgepresste Frucht- und Gemüseschalen - hergestellt. Durch das innovative Projekt kann die Verpackung reduziert und Food-Waste vermieden werden. Fortsetzung


Richtig entspannen mit diesen Tipps Unser Alltag wird nicht häufig von Arbeit geprägt und kann demnach äusserst stressig sein. Während viele nach einem anstrengenden Tag nach Hause kommen und den Stress hinter sich lassen, fällt es immer mehr Menschen schwer, richtig abzuschalten. Wie man sich richtig entspannt und neue Kraft tanken kann, zeigt dieser Artikel. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
HR-Fachperson (m/ w) 80 - 100% Sie vertreten die Personalverantwortliche in sämtlichen Belangen des HR-Managements. Das Gebiet umfasst die Selektion und Rekrutierung von...   Fortsetzung

Fachmitarbeiterin / Fachmitarbeiter Sozialabklärung 80-100% | Pfäffikon SZ | Neuanstellung infolge Mutterschaft Ihre Vorteile Das können Sie bewegen Sachverhalts- und Sozialabklärung im Kindes- und...   Fortsetzung

Dozentin / Dozenten für Allgemeine Didaktik (Schwerpunkt Zyklus 1) 40-50% | PH Schwyz in Goldau | ab 1. August 2022 Ihre Vorteile Das können Sie bewegen . Konzeption, Durchführung und Evaluation von...   Fortsetzung

Teamleiter/ in Zeitwirtschaft & HR Systeme Teamleiter/ in Zeitwirtschaft & HR Systeme 80-100% Per 1. April 2022 Bruderholz HR DLZ / PEP Stellenreferenz 7806 So gestaltet sich der Berufsalltag...   Fortsetzung

Dozent*in / Projektleiter*in und Leiter*in Master in Sozialer Arbeit (80-100%) Dozent*in / Projektleiter*in und Leiter*in Master in Sozialer Arbeit (80-100%) Ihre Aufgaben inhaltliche und organisatorische Leitung des...   Fortsetzung

Recruiting Specialist (a, 50 100%) Du bist verantwortlich, dass wir auch morgen unsere Kunden mit den besten Mitarbeitenden begeistern können. Du brennst für die Themen Recruiting,...   Fortsetzung

Business Developerin / Business Developer Creating an innovation ecosystem - 80-100% Ihre Aufgaben Zusammen mit dem PSI und Park Innovaare werden Sie: Relevante Unternehmen aus der Schweiz...   Fortsetzung

Talent Acquisition Partner:-in Deine Aufgabe Als Talent Acquisition Partner:-in agierst du als strategische:-r Partner:-in für die Hiring Managers für jegliche Themen rund ums...   Fortsetzung