Donnerstag, 10. Februar 2022
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Covid-19: Bund verlängert Massnahmen zur Kurzarbeit

Neue KI-Methode analysiert Schweizer Flottenverbrauch

Mitarbeiter-Sharing im Gastgewerbe - Pilotversuch der ALV abgebrochen

Bundesrat fällt Richtungsentscheid zur Kurzarbeitsentschädigung

Wirtschaft

Finanzwesen/Buchhaltung: Die wesentlichen Unterschiede

Schweizer Exporte steigen auf Rekordniveau

Warenlift ohne Überfahrt - Ideal für Nachrüstung

Die Möglichkeiten der Digitalisierung im Mittelstand

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Sport

Sport trotz heisser Temperaturen

Gute Arbeit braucht Erholung - was gehört dazu?

Hantelbank - Das kompakte Übungsgerät

Schmerztherapien im Profi-Fussball

Kultur

Georgia O'Keeffe in der Fondation Beyeler

Fotografie und Uhrmacherei

YouTube Originals wird zurück gestutzt

Aussergewöhnliche Ideen erhalten Design Preise Schweiz 2021

Kommunikation

Sichtbarkeit erhöhen im Onlineshop

Die besten Versicherungsangebote im Internet finden

TikTok beliebter als Google

Security-Trends 2022: Wenn der Hacker durch die Seitentür einsteigt

Boulevard

Frische Seeluft geniessen an der Ostsee

Schweiz und Ski fahren - ganzjähriger Winterspass

Terrassenbenutzung bei rauen Wetterbedingungen

Effektiver Sonnenschutz als wichtiges Thema für Balkon- und Terrassennutzer

Wissen

Neuer, besserer Corona-Virus-Schnelltest

Mini-Stromgenerator aus Quantenpunkten

Durchbruch bei der Entwicklung eines biometrischen Auges

Schweiz tritt dem internationalen Observatorium SKAO bei

Wetter


Kolumne


Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2022 by news.ch / VADIAN.NET AG

Recht



Zielgerichtete Werbung in den USA unter Beschuss

Politiker der Demokratischen Partei haben in den USA einen neuen Gesetzentwurf eingebracht, der die Nutzung zielgerichteter digitaler Werbung auf Werbemärkten (Targeted Advertising) verbieten würde, die von Plattformen wie Facebook, Google und anderen Datenmaklern mit grossen Gewinnen betrieben werden.

fest / Quelle: news.ch mit Agenturen / Donnerstag, 20. Januar 2022 / 16:43 h

Das Gesetz über das Verbot von Targeting Ads ("Banning Surveillance Advertising Act") würde digitalen Werbetreibenden die Verwendung personenbezogener Daten verbieten. Es würden einige Ausnahmen gemacht, wie z. B. die Erlaubnis für eine weitgefächerte standortbezogene Werbung. Kontextbezogene Werbung, also Werbung, die speziell auf Online-Inhalte abgestimmt ist, wäre auch erlaubt.

"Das Geschäftsmodell der Überwachungswerbung ist kaputt"

"Das Geschäftsmodell von Targeted Advertising basiert auf dem ungebührlichen Sammeln und Horten persönlicher Daten, um die gezielte Ausrichtung von Werbung zu ermöglichen", sagte Anna Eshoo, demokratische Senatorin  und die federführende Initiatorin des Gesetzentwurfs, in einer Erklärung.



Werden Menschen in den USA jetzt besser vor zielgerichteter Werbung geschützt? /

"Diese verderbliche Praxis ermöglicht es Online-Plattformen, das Engagement der Nutzer zu hohen Kosten für unsere Gesellschaft zu steigern, und sie fördert Desinformation, Diskriminierung, Unterdrückung von Wählern, Missbrauch der Privatsphäre und so viele andere Schäden. Das Geschäftsmodell der Überwachungswerbung ist kaputt."

Würde das Gestz in Kraft treten, müssten Facebook und Google ihre Werbepraktiken komplett überdenken. Seit Jahren debattieren die Gesetzgeber darüber, wie die Tech-Industrie in Fragen des Datenschutzes, der Desinformation und der Moderation von Inhalten reguliert werden kann. Eshoo und ihre Mitbefürworter argumentieren, dass die derzeitigen Werbemodelle der Technologiebranche Anreize für die Verbreitung schädlicher Inhalte bieten und sie dazu ermutigen, schädliche Beiträge zu verstärken, um die Nutzer auf ihren Plattformen zu halten.

Pro Verstoss Entschädigung von bis zu 5000 Dollar

Der Gesetzentwurf ermächtigt die Federal Trade Commission und die Generalstaatsanwälte der Bundesstaaten, die neuen Regeln für die gezielte Werbung durchzusetzen. Ausserdem können einzelne Nutzer Plattformen wie Facebook und Google verklagen, wenn sie gegen das Gesetz verstossen, wobei pro Verstoss eine Entschädigung von bis zu 5000 Dollar gewährt wird.

"Überwachungswerbung ist eine räuberische und invasive Praxis", sagte Senator Booker in einer Erklärung. "Das Horten von persönlichen Daten der Menschen missbraucht nicht nur die Privatsphäre, sondern fördert auch die Verbreitung von Fehlinformationen, häuslicher Gewalt und gewaltätigem Rassismus."

Seit der Aussage der Facebook-Whistleblowerin Frances Haugen vor dem Kongress im vergangenen Jahr haben die Gesetzgeber eine Reihe neuer Gesetzesentwürfe zur Regulierung der Algorithmen sozialer Medien vorgelegt, um die Verbreitung schädlicher Inhalte zu bekämpfen.



nachrichten.ch 1

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung


nachrichten.ch 2

Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung


nachrichten.ch 3

Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung




USA: Schuldeneintreiber jagen jetzt auch auf Social Media Schuldeintreiber in der USA dürfen seit kurzem auch säumige Schuldner per Social Media kontaktieren. Ein entsprechendes Gesetz des Consumer Financial Protection Bureau ist diese Woche in Kraft getreten. Betroffen sind Millionen US-Bürger, einer Umfrage zufolge sollen im Jahre 2017 über 70 Mio. US-Amerikaner von Inkassobüros kontaktiert worden sein. Fortsetzung


Miramax verklagt Tarantino wegen Versteigerung von NFTs US-Regisseur Quentin Tarantino streitet sich derzeit mit Miramax, der Produktionsfirma seines Erfolgsfilms «Pulp Fiction», um Vermarktungsrechte digitaler NFTs (Non-Fungible Tokens). Fortsetzung


«Fractured Spine - Widerstand durch Sichtbarkeit von Zensur in Journalismus & Kunst» Das Ausstellungsprojekt «Fractured Spine - Widerstand durch Sichtbarkeit von Zensur in Journalismus & Kunst» in der Photobastei Zürich handelt davon, wie Künstler:innen spezifische Formen des Widerstands im Feld der Kunst zum Ausdruck bringen. Fortsetzung


Ein Unternehmen in der Schweiz gründen - das sind einige der wichtigsten Schritte Nach Krisen bieten sich Unternehmern und Unternehmerinnen grossartige neue Gelegenheiten. Doch wer jetzt eine Firma gründen will, sollte einige wichtige Punkte beachten. Fortsetzung


CBD in der Schweiz: ein legales Produkt Hanf enthält über 80 Cannabinoide und über 400 andere Substanzen. Die wichtigsten Cannabinoide sind Tetrahydrocannabinol (THC) und Cannabidiol (CBD). Fortsetzung


Rechnungswesen für Startups - Häufige Fallstricke Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. Fortsetzung


Automatische Erkennung von Domainstreitigkeiten Um unsere Kunden vor unliebsamen Überraschungen zu schützen, haben wir bei domains.ch begonnen pendente und abgeschlossene Schiedsgerichtentscheide zu Domains zu sammeln. Aktuell verfügen wir über mehrere zehntausend Entscheide die bei der WIPO gefallen sind. Fortsetzung


«Costa Concordia»-Kapitän in 2. Instanz zu 16 Jahren verurteilt Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in zweiter Instanz zu 16 Jahren und einem Monat Haft verurteilt worden. Das Berufungsgericht in Florenz bestätigte damit das Urteil aus erster Instanz. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Praktikant/ -in Rechtsdienst 100% Stellenantritt: 1. Juni 2022 (befristet bis 28. Februar 2023) Arbeitsort: Bern Ihre Aufgaben Folgende Aufgaben erwarten Sie in unserem Rechtsdienst:...   Fortsetzung

Stv. Leitende/ n Staatsanwältin / Staatsanwalt 100 % In dieser verantwortungsvollen Funktion leiten Sie einerseits ein kleines Team von Untersuchungsbeauftragten und überblicken die gesamte...   Fortsetzung

Paralegal (60-100%) Deine Rolle Vorbereitung der Gründungsdokumentation von Aktiengesellschaften, GmbH’s, Kommanditgesellschaften; Errichtung von Stiftungen,...   Fortsetzung

Senior Legal Counsel M&A (m/ w) In dieser interdisziplinär ausgerichteten Position beraten Sie Unternehmen bei M&A Transaktionen, umfangreiche Restrukturierungen und Due Diligence...   Fortsetzung

Jurist (w/ m), 100% Als Jurist übernehmen Sie insbesondere folgende Tätigkeiten fachliche Prüfung von Bewilligungsgesuchen von Vermögensverwaltern und Trustees fachliche...   Fortsetzung

Junge/ r Jurist/ in oder Sachbearbeiter/ in UVG (m/ w) - befristeter Vertrag (12 Monate) Junge/ r Jurist/ in oder Sachbearbeiter/ in UVG m/ w befristeter Vertrag 12 Monate Haben Sie Lust in einem grossartigen und motivierten Team zu arbeiten...   Fortsetzung

Rechtsanwalt Bereich M&A / Corporate / Private Equity (w/ m) In dieser interdisziplinär ausgerichteten Position beraten Sie Unternehmen bei M&A Transaktionen, umfangreiche Restrukturierungen und Sie begleiten...   Fortsetzung

Juristin / Jurist im zentralen Rechtsdienst 80-100% | Schwyz Ihre Vorteile Das können Sie bewegen Erbringung von verantwortungsvollen und qualitativ hochstehenden Rechtsdienstleistungen für den...   Fortsetzung



Weitere Meldungen

CBD-Konsum immer beliebter in Deutschland

Weltweites Geschäft mit Cannabis

Warum eine Fortbildung im Bereich Steuerberatung machen

Wie funktioniert Personalvermittlung?

Lohnzahlungsbetrug: Wie Sie jetzt vorgehen sollten

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Bewährungsstrafe für frühere Miss Turkey wegen Beleidigung Erdogans

«Puber» bei Prozess in Wien verurteilt

Polizei verhaftet mutmassliche Täter im Eglisauer Vermisstenfall

Fahrende sorgen für Unmut im Kanton Bern

Uni zieht Apple vor Gericht

Stadler und Siemens fechten Zürcher Tramentscheid an

Chefs der ägyptischen Journalisten-Gewerkschaft angeklagt

Weiterer Minister in Brasilien stolpert über Korruptionsskandal

Zwei Festnahmen nach Gruppenvergewaltigung in Brasilien

Fünf Angeklagte verurteilt

Bestohlene melden sich vermehrt beim virtuellen Polizeiposten

Steuerflucht von US-Millionären als Mythos entlarvt

Tschads Ex-Diktator wegen Kriegsverbrechen verurteilt

Aurier wegen Beamtenbeleidigung festgenommen

Anbieter sollen für langsames Internet zahlen

Drogenboss «El Chapo» legt Berufung ein