Donnerstag, 18. September 2014
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

«Magglinger Konvention» von Ueli Maurer unterzeichnet

Nationalrat lehnt SVP-Vorschläge ab

Bahnhof Genf in neuem Glanz

Luino-Linie wird auf vier Meter ausgebaut

Wirtschaft

Mit Nestlé im Kampf gegen Jugendarbeitslosigkeit

Gemeinden befürworten Plastikflaschen-Recycling

86 Milliardäre in der Schweiz

Langenscheidt gewinnt Rechtsstreit um Farbe

Ausland

Slowenien hat wieder eine Regierung

Cannabis für kranke Italiener - Armee übernimmt Anbau

Auch Frankreich plant Luftangriffe im Irak

Terrormiliz IS setzt Vormarsch in Syrien fort

Sport

YB leichtfüssig zum Sieg gegen Slovan

Gladbach verpasst Sieg - Eigentor von Ricardo Rodriguez

Eigentor verdirbt dem FCZ den Europacup-Auftakt

Europa-League-Final 2016 in Basel

Kultur

George Clooney: Lob von 'Downton Abbey'-Star

Slash zählt seine Lieblingsmusiker auf

In welchen Filmen spielen diese 10 Autos die Hauptrolle?

THIS WILL DESTROY YOU im Bogen F

Kommunikation

Handy-Nutzer vertrödeln immer mehr Zeit mit Apps

Heikle Suchtfragen werden online schneller gestellt

Facebook löscht hunderte Accounts von Drag-Queens

«Grüezi! Netflix ist jetzt auch in der Schweiz»

Boulevard

Katie Hillier: Eigene Marke, eigene Identität

Statistiker sagen Bevölkerungsexplosion bis 2100 voraus

Heissester August seit Mess-Beginn

Jennifer Lawrence: Jetzt auch Groupie

Wissen

Sexy Frauen-Fotos machen Männer asozial

Forscher klären Quellen des Rekord-Smogs in China 2013

Menschliches «Sprachgen» macht Mäuse schlauer

USA will ab 2017 wieder eigene bemannte Raumschiffe haben

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.parteisekretariat.net  www.organisationskomitee.eu  www.verantwortlichen.at  www.funktionaere.org  www.polizeiangaben.de  www.zusammenhang.info  www.initiative.ch  www.geschaeftsstelle.com  www.unbekannte.net  www.strafanzeige.eu  www.kantonalpraesident.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2014 by news.ch / VADIAN.NET AG

Anschlag auf SVP-Parteisekretariat

Zürich - Bei der Kundgebung gegen die Annahme der Anti-Minarett-Initiative in Zürich haben Unbekannte in der Nacht die Türe der SVP-Geschäftsstelle in der Zürcher City beschädigt. Laut Polizeiangaben wurde eine Glastür eingeschlagen.

tri / Quelle: news.ch mit Agenturen / Montag, 30. November 2009 / 09:12 h

Bei ihrer Aktion gegen die SVP sei es nicht nur um die Anti-Minarett-Initiative gegangen, teilte das Organisationskomitee der Kundgebung mit. In wirtschaftlich schwierigen Zeiten suchten Parteien wie die SVP und EDU Sündenböcke, um von den Verantwortlichen der Krise - darunter finanzkräftige Funktionäre dieser Parteien - abzulenken. Gemäss SVP-Kantonalpräsident Alfred Heer handelt es sich um eine sehr massive Türe: «Die Täter gingen mit grosser Gewalt vor», so Heer gegenüber TeleZüri. Der Anschlag erfolgte wenige Stunden nach der Annahme der Minarett-Initiative.



Schweizer Flagge mit Halbmond an den gestrigen Protesten nach der Abstimmung zur Anti-Minarett-Initiative. /



Die SVP steht nach der gestrigen Abstimmung unter Beschuss. /

Heer vermutet einen direkten Zusammenhang. Wie es auf Anfrage bei der Stadtpolizei Zürich hiess, ist bei der Geschäftsstelle eine Glasscheibe der Türe eingeschlagen worden. Auch Eier flogen durch die Luft. Die mehreren hundert Demonstranten hinterliessen beim Eingang eine Minarett-Attrappe und einen Gebetsteppich. Die SVP hat laut Angaben eines Sprechers Strafanzeige gegen Unbekannt eingereicht.


In Verbindung stehende Artikel




Islamischer Hackerangriff auf Schweizer Webseiten





Verstösst das Minarett-Verbot gegen die Menschenrechte?





Dürfen jetzt keine Minarette mehr gebaut werden? Doch!





«Das sind nur herbeigeredete Drohungen»





«Eine Schmach für Bundesrat und Parlament»





Friedlicher Protest gegen Anti-Minarett-Annahme

 Kommentare lesen (3 Beiträge)
· Natürlich wollenOdodilDi, 01.12.2009 10:36
· Ich hoffe nicht ...ulenspigelMo, 30.11.2009 14:02
· Anfang der Radikalisierung?BigBrotherMo, 30.11.2009 10:15
» Mitreden
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den grossen Sommerferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Verbrechen

Verschwundene Schafe - Suche ausgeweitet Sitten - Die Suche nach den mutmasslich gestohlenen Schafen der seltenen Rasse Saaser Mutten wird bis ins italienische Grenzgebiet ausgeweitet. Bei den Züchtern sowie der Stiftung ProSpecieRara schwindet aber die Hoffnung. Fortsetzung


Reiche Griechen tarnen ihre Schwimmbäder mit Militärplanen Athen - Neuester Trick reicher Griechen, um weniger Steuern zu zahlen: Sie überdecken mit Militär-Tarnplanen und Netzen ihre Schwimmbäder. Fortsetzung


Heiliger Schneesack: 4 Kilo Koks im Wagen eines Kardinals Im Ford des 91-jährigen Kardinals Jorge María Mejía haben französische Polizisten vier Kilo Koks und 200 Gramm Cannabis entdeckt. Das Auto mit Diplomaten-Kennzeichen wurde missbraucht, um Drogen zu schmuggeln. Dass der argentinische Kardinal in die Drogengeschäfte verwickelt ist, glaubt niemand. Er ist gesundheitlich sehr angeschlagen. Fortsetzung


Abstimmungen/Wahlen

Gastro-Initiative wird vermutlich abgelehnt Bern - Die Mehrheit der Stimmbürgerinnen und Stimmbürger wird gemäss der zweiten SRG-Trendumfrage am 28. September beide Volksinitiativen ablehnen. Bei der Einheitskrankenkasse hat sich der Nein-Trend verstärkt, bei der Mehrwertsteuer-Initiative zeichnet sich neu ein Nein ab. Fortsetzung


Jurassische Autonomisten lancieren Charmeoffensive für Moutier Delsberg - An der Fête du peuple in Delsberg haben die jurassischen Autonomisten eine Charmeoffensive für die Anbindung der bernjurassischen Stadt Moutier an den Kanton Jura lanciert. 2015 soll eine Aktion die Solidarität des Jura mit der Stadt ennet der Kantonsgrenze zeigen. Fortsetzung


SP-Präsident Levrat wirft der SVP «faschistische Züge» vor Bern - Nach BDP-Präsident Martin Landolt greift auch SP-Präsident Christian Levrat im Zusammenhang mit der SVP zu einem Nazi-Vergleich. Levrat sieht bei der SVP-Politik der letzten Monate «klar faschistoide Tendenzen». Man müsse bei der SVP die «Dinge beim Namen nennen.» Fortsetzung


Inland

Gotthard-Tunnelwasser für Zucht von Fischen und Krustentieren Erstfeld UR - Wasser aus dem Berg beim Gotthard-Basistunnel soll in Erstfeld UR eine Fischzucht speisen. Mit der Anlage wollen Urner Unternehmer pro Jahr bis zu 1200 Tonnen einheimischen Fisch produzieren. Fortsetzung


Ebola-Impfstoffe werden in der Schweiz getestet Basel - Die Schweiz spielt eine zentrale Rolle bei der klinischen Erprobung von zwei Ebola-Impfstoffen. Es handelt sich um jene beiden Impfstoffe, deren Entwicklung die Weltgesundheitsorganisation WHO beschleunigen will. Fortsetzung


OSZE verdoppelt Zahl der Beobachter in der Ukraine Wien - Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) verdoppelt bis Ende November die Zahl ihrer Beobachter in der Ukraine auf 500. Dies gab der Chef der OSZE-Beobachtermission, Ertugrul Apakan, am Donnerstag bekannt. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Sicherheitsmitarbeiter/ in per sofort Ihre Hauptaufgaben beinhalten: Einsatz als Sicherheitsmitarbeiter Verkehrs- / Ordnungs-/ Bewachungs- / Revierdienste Sie bringen mit: Fronterfahrung...   Fortsetzung

Fahrer/ In Werttransporte 100% mit Ausweis C1 Im ganzen Land befördern wir Geld- und Sachwerte sicher von Tür zu Tür und übernehmen das Bargeldhandling oder die Geldautomatenbedienung. Als...   Fortsetzung

Fachbereichsleiter/ in Hydrometrie Aufgaben Zusammen mit einem 4-köpfigen Team betreiben Sie das hydrometrische Messnetz des Kantons und entwickeln es weiter. Dabei sind Sie...   Fortsetzung

Leiter/ in Strahlenschutz Kernkraftwerk Mühleberg Ihre Kraft: Erfolgreich abgeschlossenes naturwissenschaftliches / Ingenieur Hoch-/ Fachhochschulstudium der Fachrichtung...   Fortsetzung

angehende Zugverkehrsleitende Ihre Aufgaben. Überwachen des Schienennetzes Stellen von Signalen und Weichen für täglich Tausende von Zügen Schnelle Reaktion und kompetente...   Fortsetzung

angehende Zugverkehrsleitende Ihre Aufgaben. Überwachen des Schienennetzes Stellen von Signalen und Weichen für täglich Tausende von Zügen Schnelle Reaktion und kompetente...   Fortsetzung

Spitalbewachungs- und Portendienst 100% im Raum Luzern Eine Porte ist die Schaltstelle von zahlreichen Sicherheitseinrichtungen. Am Empfang und auf Ihren Bewachungsrundgängen überwachen und kontrollieren...   Fortsetzung

MitarbeiterInnen als Werkschutzspezialisten Die Securitas nimmt zahlreiche Aufgaben im Dienste ihrer Kunden wahr. Eine davon ist das Bewachen von grossen Objekten mit Zutrittskontrollen und...   Fortsetzung