Dienstag, 21. Oktober 2014
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Wallis blitzt mit Einsprache gegen Waadtländer Strafbefehl ab

Gegner der Pauschalsteuer-Initiative warnen vor Steuerausfällen

Ebola-Impfstoff auch in Schweiz getestet

2013 starben 69 Fussgänger bei Unfällen

Wirtschaft

Anklage befragt Ex-UBS-Kunden im Fall Raoul Weil

Harlan stellt Forschungsbetrieb definitiv ein - Rund 200 Jobs weg

McDonald's schmeckt vielen Kunden nicht mehr

Coca Cola leidet unter sinkender Getränke-Nachfrage in Nordamerika

Ausland

Zahlreiche Sozialisten enthalten sich bei Budgetabstimmung

Oettinger: Keine Einigung zu Gas zwischen Russland und Ukraine

Herzogin Kate zeigt ihren Babybauch

Kein Durchbruch bei Gesprächen in Hongkong

Sport

ManCity nur mit Remis

Auftaktniederlagen für Scharapowa und Kvitova

Verletzter Rodriguez muss verzichten

Chiudinelli scheitert unglücklich an Dodig

Kultur

Afrikanischer Frauenarzt ist Sacharow-Preisträger des EU-Parlaments

Dark Star - HR Gigers Welt

Wish I Was Here

Northmen: A Viking Saga

Kommunikation

Antike Schreibmaschine lässt Nutzer chatten

«iExaminer»: Augapfel-Screening via Smartphone

Leitfaden für Lehrer im Umgang mit Sex-Themen

Überhöhte Ideale setzen Jugendliche unter Druck

Boulevard

Lindsay Lohan: Die Lindsay von früher ist wieder da

Mary Katrantzou: Anna ist unglaublich!

Seltene römische Inschrift in Jerusalem gefunden

Sofía Vergara: Krebs ist eine «furchtbare» Krankheit

Wissen

Laser bewegt Teilchen 20 Zentimeter

Ebola-Screenings an Flughäfen nützen kaum

Zigarettenasche bekämpft Arsen im Trinkwasser

Sexuelle Belästigung hängt vom sozialen Status ab

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.organisationskomitee.ne ...  www.strafanzeige.info  www.funktionaere.de  www.glasscheibe.eu  www.verantwortlichen.ch  www.unbekannte.org  www.initiative.com  www.parteisekretariat.net  www.suendenboecke.info  www.zusammenhang.de  www.demonstranten.eu

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2014 by news.ch / VADIAN.NET AG

Anschlag auf SVP-Parteisekretariat

Zürich - Bei der Kundgebung gegen die Annahme der Anti-Minarett-Initiative in Zürich haben Unbekannte in der Nacht die Türe der SVP-Geschäftsstelle in der Zürcher City beschädigt. Laut Polizeiangaben wurde eine Glastür eingeschlagen.

tri / Quelle: news.ch mit Agenturen / Montag, 30. November 2009 / 09:12 h

Bei ihrer Aktion gegen die SVP sei es nicht nur um die Anti-Minarett-Initiative gegangen, teilte das Organisationskomitee der Kundgebung mit. In wirtschaftlich schwierigen Zeiten suchten Parteien wie die SVP und EDU Sündenböcke, um von den Verantwortlichen der Krise - darunter finanzkräftige Funktionäre dieser Parteien - abzulenken. Gemäss SVP-Kantonalpräsident Alfred Heer handelt es sich um eine sehr massive Türe: «Die Täter gingen mit grosser Gewalt vor», so Heer gegenüber TeleZüri. Der Anschlag erfolgte wenige Stunden nach der Annahme der Minarett-Initiative.



Schweizer Flagge mit Halbmond an den gestrigen Protesten nach der Abstimmung zur Anti-Minarett-Initiative. /



Die SVP steht nach der gestrigen Abstimmung unter Beschuss. /

Heer vermutet einen direkten Zusammenhang. Wie es auf Anfrage bei der Stadtpolizei Zürich hiess, ist bei der Geschäftsstelle eine Glasscheibe der Türe eingeschlagen worden. Auch Eier flogen durch die Luft. Die mehreren hundert Demonstranten hinterliessen beim Eingang eine Minarett-Attrappe und einen Gebetsteppich. Die SVP hat laut Angaben eines Sprechers Strafanzeige gegen Unbekannt eingereicht.


In Verbindung stehende Artikel




Islamischer Hackerangriff auf Schweizer Webseiten





Verstösst das Minarett-Verbot gegen die Menschenrechte?





Dürfen jetzt keine Minarette mehr gebaut werden? Doch!





«Das sind nur herbeigeredete Drohungen»





«Eine Schmach für Bundesrat und Parlament»





Friedlicher Protest gegen Anti-Minarett-Annahme

 Kommentare lesen (3 Beiträge)
· Natürlich wollenOdodilDi, 01.12.2009 10:36
· Ich hoffe nicht ...ulenspigelMo, 30.11.2009 14:02
· Anfang der Radikalisierung?BigBrotherMo, 30.11.2009 10:15
» Mitreden
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den grossen Sommerferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Verbrechen

Alle fünf Minuten wird ein Kind getötet London - Alle fünf Minuten stirbt weltweit nach Angaben von UNICEF ein Kind einen gewaltsamen Tod. Nur eine Minderheit davon werde in Kriegsgebieten getötet, heisst es in einer am Dienstag vorgestellten Untersuchung des UNO-Kinderhilfswerks. Fortsetzung


Ukraine soll in Donezk laut HRW Streubomben eingesetzt haben Berlin - Schwere Vorwürfe gegen die ukrainische Armee: Gemäss der Menschenrechtsorganisation «Human Rights Watch» (HRW) soll die Armee die international geächteten Streubomben abgefeuert haben. Eine dieser Bomben soll in Donezk den Schweizer IKRK-Mitarbeiter getötet haben. Fortsetzung


Häusliche Gewalt: NHL-Verteidiger suspendiert Der russische Internationale Slawa Woinow von Stanley-Cup-Sieger Los Angeles Kings wurde von der National Hockey League (NHL) bis auf unbestimmte Zeit suspendiert. Fortsetzung


Abstimmungen/Wahlen

Stimmvolk entscheidet über Obergrenze für Zuwanderung Bern - Zum zweiten Mal in diesem Jahr stimmt das Volk am 30. November über die Zuwanderung ab. Diesmal geht es um eine fixe Obergrenze, die eine drastische Reduktion der Zuwanderung zur Folge hätte. Ein Ja würde die Schweiz europapolitisch endgültig ins Schleudern bringen. Fortsetzung


FDP sagt drei Mal Nein Bern - Die FDP sagt Nein zu den drei eidgenössischen Vorlagen vom 30. November. Die Nein-Parole zur Ecopop-Initiative fassten die Delegierten am Samstag mit 238 zu 1 Stimmen bei zwei Enthaltungen. Fortsetzung


Grüne wollen mit Aktionsplan punkten Mendrisio TI - Mit einem Aktionsplan für den alpenquerenden Verkehr und Vorschlägen für eine EU-kompatible Umsetzung der SVP-Zuwanderungsinitiative wollen die Grünen bei den nationalen Wahlen 2015 auf Stimmenfang gehen. In Mendrisio TI trafen sich die Delegierten. Fortsetzung


Inland

Schweizer so reich wie nie - ungleiche Einkommensverteilung Bern - Die Schweiz ist so reich wie nie zuvor - rund 170'000 Franken erwirtschaftete jede berufstätige Person in der Schweiz vergangenes Jahr im Schnitt. Dies zeigt eine neue Analyse des Schweizerischen Gewerkschaftsbundes (SGB). Fortsetzung


Breites Komitee gegen Ecopop: «Absurd und schädlich» Bern - Das bürgerliche überparteiliche Komitee gegen die Ecopop-Initiative nennt das Volksbegehren «absurd und schädlich». «Im Ausland Verhütung predigen und die Schweiz blockieren» gehe nicht, sagten seine Vertreter vor den Medien in Bern. Fortsetzung


ENSI fordert weitere Analysen nach Leck im AKW Beznau Döttingen AG - Der Block 1 des AKW Beznau im Kanton Aargau war Ende Juni während zweier Wochen wegen einer Reparatur abgeschaltet gewesen. Die Aufsichtsbehörde ENSI hat nun einen Bericht dazu vorgelegt. Darin verlangt es weitere Analysen. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
angehende Zugverkehrsleitende Ihre Aufgaben. Überwachen des Schienennetzes Stellen von Signalen und Weichen für täglich Tausende von Zügen Schnelle Reaktion und kompetente...   Fortsetzung

Mitarbeiter Sicherheitsdienst (Teilzeit) Ihre Aufgaben sind sehr vielseitig und können wiefolgt aussehen: Gebäudeschutz Zutrittskontrollen Verkehrs- und Bewachungsdienste Folgende...   Fortsetzung

angehende Zugverkehrsleitende Ihre Aufgaben. Überwachen des Schienennetzes Stellen von Signalen und Weichen für täglich Tausende von Zügen Schnelle Reaktion und kompetente...   Fortsetzung

Materialwart Feuerwehr Als Materialwart Feuerwehr sind Sie für die einwandfreie Funktion und den Einsatz der sicherheitstechnischen Einrichtungen am Standort Dübendorf und...   Fortsetzung

SicherheitsmitarbeiterIn Botschafts-Bewachung im Raum Bern (100%) Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit sind Eigenschaften, die im Sicherheitsdienstleistungssektor zwingend notwenig sind. Für die Mitarbeit in unserem...   Fortsetzung

Verkehrsdienstmitarbeiter/ innen Tätigkeit: In dieser Funktion regeln Sie den Verkehr auf öffentlichen sowie privaten Strassen und Plätzen, häufig im Bereich von Baustellen oder bei...   Fortsetzung

Sicherheitsspezialistinnen (Teilzeit) In dieser Funktion sind Sie für den Transport und die Übergabe von Strafgefangenenen zwischen Haftanstalten und Gerichten mittels speziell für den...   Fortsetzung

Zolldeklarant/ -in 50 % bis 100 % GZA Waldshut-Koblenz Ob Express- oder Kuriersendungen, federleichte Pakete, tonnenschwere Wagenladungen oder komplexe Logistikfragen: Als führende Logistikanbieterin...   Fortsetzung