Freitag, 3. Juli 2015
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Die Schweiz schwitzt bei über 35 Grad

GPK untersucht Vorfälle um Strafanstalt Thorberg

Bis der Gemeinsinn in die Röhre starrt

Scharfe Kost in der Hitze für den Bundesrat

Wirtschaft

Lichtinstallation an EZB-Zentrale: «Ausser Betrieb»

Commerzbank stösst Immobilienkredite mit Verlust ab

Flughafen präsentiert hervorragendes Ergebnis für 2014

15 globale Banken im Visir

Ausland

US-Gouverneur Walker steigt in den Kampf

Islamische Fanatiker zerstören Löwenskulptur im syrischen Palmyra

Boko-Haram-Attacke fordert dutzende Tote

Militärbasis in Washington vorübergehend abgeriegelt

Sport

Problemloser Sieg für Vaduz zum Saisonauftakt

Nadal scheitert in Wimbledon erneut frühzeitig

Brunnen gegen Sion und Servette gegen Luzern

Starker Federer mühelos in der 3. Runde

Kultur

Maisie Williams: Immer wieder diese Todesliste .

New York wird zum Pilgerort für «The Hunger Games»-Fans

Hohler, Lenz, Capus und Suter an der Buchmesse Olten

Londoner Oper warnt vor Gewaltszene bei Rossini-Inszenierung

Kommunikation

Elektronik hilft bei Epilepsie und Rückenmarkleiden

Computerfestplatten, Laptops und Tablets leiden auch unter der Hitze

Videoproduzenten könnten auf Facebook bald Geld verdienen

Schwarzes Paar durch Foto-App als Gorillas markiert

Boulevard

Jean Dujardin: Das dritte Kind ist unterwegs

Jennifer Aniston: Ihr wird 'Zoolander 2' zu viel

Miley Cyrus: Bald vorm Traualtar?

Ebola-Krise: Virus breitet sich in Liberia weiter aus

Wissen

Stromblackout und Pandemie sind in der Schweiz die Toprisiken

Städte und Gemeinden sollen Kampf gegen Klimawandel voranbringen

Forscher entdecken grosses Saurierskelett in Frick AG

Trubel bekommt den Schleiereulen schlecht

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.parteisekretariat.net  www.verantwortlichen.com  www.zusammenhang.net  www.unbekannte.com  www.initiative.net  www.kundgebung.com  www.strafanzeige.net  www.demonstranten.com  www.suendenboecke.net  www.polizeiangaben.com  www.kantonalpraesident.net

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2015 by news.ch / VADIAN.NET AG

Anschlag auf SVP-Parteisekretariat

Zürich - Bei der Kundgebung gegen die Annahme der Anti-Minarett-Initiative in Zürich haben Unbekannte in der Nacht die Türe der SVP-Geschäftsstelle in der Zürcher City beschädigt. Laut Polizeiangaben wurde eine Glastür eingeschlagen.

tri / Quelle: news.ch mit Agenturen / Montag, 30. November 2009 / 09:12 h

Bei ihrer Aktion gegen die SVP sei es nicht nur um die Anti-Minarett-Initiative gegangen, teilte das Organisationskomitee der Kundgebung mit. In wirtschaftlich schwierigen Zeiten suchten Parteien wie die SVP und EDU Sündenböcke, um von den Verantwortlichen der Krise - darunter finanzkräftige Funktionäre dieser Parteien - abzulenken. Gemäss SVP-Kantonalpräsident Alfred Heer handelt es sich um eine sehr massive Türe: «Die Täter gingen mit grosser Gewalt vor», so Heer gegenüber TeleZüri. Der Anschlag erfolgte wenige Stunden nach der Annahme der Minarett-Initiative.



Schweizer Flagge mit Halbmond an den gestrigen Protesten nach der Abstimmung zur Anti-Minarett-Initiative. /



Die SVP steht nach der gestrigen Abstimmung unter Beschuss. /

Heer vermutet einen direkten Zusammenhang. Wie es auf Anfrage bei der Stadtpolizei Zürich hiess, ist bei der Geschäftsstelle eine Glasscheibe der Türe eingeschlagen worden. Auch Eier flogen durch die Luft. Die mehreren hundert Demonstranten hinterliessen beim Eingang eine Minarett-Attrappe und einen Gebetsteppich. Die SVP hat laut Angaben eines Sprechers Strafanzeige gegen Unbekannt eingereicht.


In Verbindung stehende Artikel




Islamischer Hackerangriff auf Schweizer Webseiten





Verstösst das Minarett-Verbot gegen die Menschenrechte?





Dürfen jetzt keine Minarette mehr gebaut werden? Doch!





«Das sind nur herbeigeredete Drohungen»





«Eine Schmach für Bundesrat und Parlament»





Friedlicher Protest gegen Anti-Minarett-Annahme

 Kommentare lesen (3 Beiträge)
· Natürlich wollenOdodilDi, 01.12.2009 10:36
· Ich hoffe nicht ...ulenspigelMo, 30.11.2009 14:02
· Anfang der Radikalisierung?BigBrotherMo, 30.11.2009 10:15
» Mitreden
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Verbrechen

Weitere Festnahmen nach Hotelmassaker Tunis - Knapp eine Woche nach dem Anschlag auf ein Strandhotel in Tunesien mit 38 Toten haben die Sicherheitsbehörden acht Verdächtige festgenommen. Die sieben Männer und eine Frau stünden in «direkter Verbindung» zu dem Angriff. Fortsetzung


Warum demonstriert ihr nicht gegen Katar? Als eine Gruppe Humanisten vor der Saudischen Botschaft für die Freilassung des Blogger Raif Badawi protestierte, wurden sie von den Botschaftsschutz-Beamten gefragt, ob sie nicht besser gegen Katar demonstrieren sollten. Gerne wird hier die Antwort gegeben, auch wenn dies den Beamten gar nicht interessierte. Fortsetzung


Berufungsverfahren gegen Anführer der Roten Khmer begonnen Phnom Penh - Vor einem kambodschanischen Sondertribunal haben die Berufungsanhörungen von zwei noch lebenden Anführern der Roten Khmer begonnen. Gegen die lebenslangen Haftstrafen hatten die beiden höchsten noch lebenden Anführer der Roten Khmer Berufung eingelegt. Fortsetzung


Abstimmungen/Wahlen

«Schweiz darf nicht zum Asterixdorf werden» Amriswil TG - In Amriswil TG hat die FDP Schweiz an ihrer Delegiertenversammlung drei Grundsatzpapiere verabschiedet. Ziel der darin aufgeführten Massnahmen ist es, die Zuwanderung zu beschränken - ohne dadurch die bilateralen Verträge zu gefährden. Fortsetzung


Auch Berner Regierung weist Beschwerde zu RTVG-Abstimmung ab Bern - Der Berner Regierungsrat sieht keinen Anlass, das knappe Resultat der Abstimmung über das Radio- und TV-Gesetz (RTVG) zu überprüfen. Er hat eine Beschwerde abgewiesen, soweit er überhaupt darauf eingetreten ist. Fortsetzung


Bundesrat setzt Chefunterhändler ein Bern - Mit einem Strategiewechsel versucht der Bundesrat, die Gespräche mit der EU wieder in Gang zu bekommen. Ein Chefunterhändler soll künftig alle Dossiers gleichzeitig anpacken. Ob dabei die Bilateralen III herauskommen, ist offen. Fortsetzung


Inland

Bertrand Piccard Den Mann kann man einfach nur beneiden. Wo immer er gerade irgendwas sagt oder tut, wird er von Journalisten umringt und von Fans bewundert... Fortsetzung


Entgeht Markwalder einer Strafverfolgung? Bern - Christa Markwalder (FDP/BE) dürfte einer Strafverfolgung in der Kasachstan-Affäre entgehen, da die Immunitätskommission des Nationalrates ihre Immunität nicht aufheben will. Die Kommission fordert aber disziplinarische Massnahmen vom Büro des Nationalrats. Fortsetzung


Geburten nehmen zum neunten Jahr in Folge zu Bern - In der Schweiz haben 2014 rund 85'300 Kinder das Licht der Welt erblickt, so viele wie seit über 20 Jahren nicht mehr. Auch die Heiratsfreudigkeit nahm letztes Jahr wieder zu. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Securitas-Mitarbeiter/ innen Im Bereich Anlassdienst erwarten Sie vielseitige, verantwortungsvolle Sicherheitsaufgaben bei Veranstaltungen, Messen, Generalversammlungen,...   Fortsetzung

Verkehrs-Spezialisten Wir wenden uns an einsatzfreudige Persönlichkeiten im Alter zwischen 20 und 50 Jahren. Sie sind selber Autofahrer/ in und besitzen ein eigenes...   Fortsetzung

Ordnungsdienstspezialist (w/ m) werden Sie bei uns in körperlicher und psychologischer Hinsicht laufend geschult, so dass Sie Szenarien mit Aggressionen verhindern und unbeteiligte...   Fortsetzung

Nächtliche Bewachung im Revierdienst Zürich und nächste Umgebung Nach entsprechender Schulung und Einführung werden Sie in nächtlichen Einzelpatrouillen eingesetzt, wo Sie mit laufintensiven Kontrolltätigkeiten für...   Fortsetzung

Verkehrsdienstmitarbeiter/ innen 20-100% Tätigkeit: In dieser Funktion regeln Sie den Verkehr auf öffentlichen sowie privaten Strassen und Plätzen, häufig im Bereich von Baustellen oder bei...   Fortsetzung

Polizistin / Polizist 100 % Ihre Aufgaben Sie bearbeiten Sachgeschäfte in den Bereichen Sicherheits-, Verkehrs-, Gewerbe- und Verwaltungspolizei. Ferner übernehmen Sie in...   Fortsetzung

Ladendetektivin (40-50%) Raum Luzern, Zug und Wohlen In dieser Funktion sind Sie für die Ladenüberwachung auf der Verkaufsfläche zuständig. Diese Tätigkeit beinhaltet Anhaltungen und...   Fortsetzung

Ladendetektivin (40-50%) Raum Schwyz und Uri In dieser Funktion sind Sie für die Ladenüberwachung auf der Verkaufsfläche zuständig. Diese Tätigkeit beinhaltet Anhaltungen und...   Fortsetzung