Mittwoch, 1. Oktober 2014
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Die öffentlichen Haushalte rutschen kurz in die roten Zahlren

Avenir Suisse will Schweizer Stiftungswesen reformieren

St. Galler Radarfallen im Internet

Basler Traditionsverlag Schwabe übernimmt den Zytglogge-Verlag

Wirtschaft

Apotheker und Ärzte in Frankreich streiken gegen Reformpläne

Piloten-Streik: Chaos in Frankfurt bleibt aus

UBS hat eine Mrd. Fr. in Frankreich hinterlegt

EU wirft Irland verbotene Staatshilfen für Apple vor

Ausland

IS rückt auf türkische Exklave in Syrien vor

Katalonien: Rajoy bereit zu Gespräch über spanische Verfassung

Indischer Premier Modi sucht einen Neustart mit den USA

Kurdenkämpfer vertreiben IS aus mehreren Orten im Nordirak

Sport

Neues Stadion für den FC Schaffhausen

Bayerns zweiter 1:0-Sieg - Pfiffe auf Schalke

Zweiter Shutout für Huet

Sion stellt Smajic an die Seite von Dries

Kultur

ZOOT WOMAN - Star Climbing

Angehört: Stevie Nicks - «24 Karat Gold - Songs From The Vault»

Black Sabbath wollen noch ein Album und eine letzte Tournee

Nicki Minaj moderiert EMA's

Kommunikation

«Figure 1» Medizin-Instagram für Ärzte gestartet

iToast als Hoffnungsspender

Ein Tag kein Facebook

Sex mit Online-Dates für Briten heisser Alltag

Boulevard

Erste Ebola-Diagnose in den USA

Snooki: Ich dachte, ich sterbe

Molly Sims: Ich bin schwanger

Ben Affleck: Fragwürdiger Sportlehrer

Wissen

Methadon macht Hirntumoren den Garaus

Menschheit für Hitzewellen mitverantwortlich

Schweissgeruch trotz Hightech-Textilien

Das CERN feiert 60 Jahre Erfolg

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.initiative.de  www.verantwortlichen.net  www.kundgebung.ch  www.strafanzeige.info  www.zusammenhang.at  www.organisationskomitee.eu  www.unbekannte.com  www.polizeiangaben.de  www.gebetsteppich.net  www.kantonalpraesident.ch  www.demonstranten.info

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2014 by news.ch / VADIAN.NET AG

Anschlag auf SVP-Parteisekretariat

Zürich - Bei der Kundgebung gegen die Annahme der Anti-Minarett-Initiative in Zürich haben Unbekannte in der Nacht die Türe der SVP-Geschäftsstelle in der Zürcher City beschädigt. Laut Polizeiangaben wurde eine Glastür eingeschlagen.

tri / Quelle: news.ch mit Agenturen / Montag, 30. November 2009 / 09:12 h

Bei ihrer Aktion gegen die SVP sei es nicht nur um die Anti-Minarett-Initiative gegangen, teilte das Organisationskomitee der Kundgebung mit. In wirtschaftlich schwierigen Zeiten suchten Parteien wie die SVP und EDU Sündenböcke, um von den Verantwortlichen der Krise - darunter finanzkräftige Funktionäre dieser Parteien - abzulenken. Gemäss SVP-Kantonalpräsident Alfred Heer handelt es sich um eine sehr massive Türe: «Die Täter gingen mit grosser Gewalt vor», so Heer gegenüber TeleZüri. Der Anschlag erfolgte wenige Stunden nach der Annahme der Minarett-Initiative.



Schweizer Flagge mit Halbmond an den gestrigen Protesten nach der Abstimmung zur Anti-Minarett-Initiative. /



Die SVP steht nach der gestrigen Abstimmung unter Beschuss. /

Heer vermutet einen direkten Zusammenhang. Wie es auf Anfrage bei der Stadtpolizei Zürich hiess, ist bei der Geschäftsstelle eine Glasscheibe der Türe eingeschlagen worden. Auch Eier flogen durch die Luft. Die mehreren hundert Demonstranten hinterliessen beim Eingang eine Minarett-Attrappe und einen Gebetsteppich. Die SVP hat laut Angaben eines Sprechers Strafanzeige gegen Unbekannt eingereicht.


In Verbindung stehende Artikel




Islamischer Hackerangriff auf Schweizer Webseiten





Verstösst das Minarett-Verbot gegen die Menschenrechte?





Dürfen jetzt keine Minarette mehr gebaut werden? Doch!





«Das sind nur herbeigeredete Drohungen»





«Eine Schmach für Bundesrat und Parlament»





Friedlicher Protest gegen Anti-Minarett-Annahme

 Kommentare lesen (3 Beiträge)
· Natürlich wollenOdodilDi, 01.12.2009 10:36
· Ich hoffe nicht ...ulenspigelMo, 30.11.2009 14:02
· Anfang der Radikalisierung?BigBrotherMo, 30.11.2009 10:15
» Mitreden
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den grossen Sommerferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Verbrechen

Sechs gestohlene Schafe in Italien aufgetaucht Sitten - Knapp drei Wochen nach dem rätselhaften Verschwinden von 103 Schafen im Oberwallis sind sechs der Tiere in Italien gefunden worden. Der Verbleib der anderen 97 Schafe ist ungewiss. Zwei italienische Schafhalter sollen den Diebstahl gestanden haben. Fortsetzung


Eindringling drang weiter ins Weisse Haus ein als bisher bekannt Washington - Der Irak-Veteran, der jüngst ins Weisse eingedrungen war, ist nach einem Bericht der «Washington Post» bis in die Empfangsräume gelangt. Er sei damit weitaus tiefer in das Gebäude vorgedrungen, als bislang bekannt wurde. Fortsetzung


Proteste gegen Polizeigewalt in Mexiko Mexiko-Stadt - Nach einem blutigen Einsatz der Sicherheitskräfte im Südwesten von Mexiko sind Tausende Studenten am Montag gegen Polizeigewalt auf die Strasse gegangen. Sie forderten Aufklärung über das Schicksal von 57 vermissten Mitstudenten. Fortsetzung


Abstimmungen/Wahlen

Westschweizer Kantone sollen Dynamik der Abstimmung nutzen Lausanne - Die Westschweizer Kantone sollen die Dynamik der Abstimmung vom Wochenende für die Realisierung von kantonalen Einheitskrankenkassen zu nutzen versuchen. Mitte November will sich die Konferenz der Westschweizer Gesundheitsdirektoren mit dem Thema befassen. Fortsetzung


Presse geht hart ins Gericht mit GastroSuisse-Initiative Bern - «Nicht überzeugend», «unklar», «hausgemachte Probleme»: Mit diesen Prädikaten versehen die Kommentatoren der Tageszeitungen die abgelehnte Initiative «Schluss mit der MwSt-Diskriminierung des Gastgewerbes!». Die Zukunft des Anliegens berge Chancen und Gefahren. Fortsetzung


Handlungsbedarf trotz Nein zur Einheitskasse Bern - Für die Kommentatoren in den Schweizer Zeitungen ist nach dem Nein zur Einheitskrankenkasse klar: Das Stimmvolk will keine radikalen Experimente im Gesundheitswesen. Noch nicht. Doch das könnte sich ändern. Fortsetzung


Inland

Startschuss für Landwirtschaftsinitiative von Uniterre Bern - Die Bauerngewerkschaft Uniterre kann mit der Unterschriftensammlung zu ihrer Volksinitiative für die Förderung der einheimischen Landwirtschaft beginnen. Sie hat bis zum 30. März 2016 Zeit, 100'000 Unterschriften zu sammeln. Fortsetzung


Gib mir die Kugel Entlastungstunnel ja oder nein? Eine Binsenweisheit zu prophezeien, dass am Ende sicher die eine oder die andere Seite in die Röhre gucken wird. Fortsetzung


Bergkantone fordern mehr Selbstbestimmung Bern - Das Ja zur Zweitwohnungsinitiative hinterlässt in den Bergkantonen auch zweieinhalb Jahre nach der Abstimmung seine Spuren. Weil der Bund in der Zwischenzeit mit weiteren umstrittenen Vorhaben an die Gebirgskantone gelangt ist, ergreifen diese nun die Offensive: Sie fordern mehr Selbstbestimmung. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Objektschützer 200 Securitrans bietet Sicherheit für Menschen und Einrichtungen im öffentlichen Verkehr. Zur weiteren Verstärkung unserer Teams in der Region Ost...   Fortsetzung

Sachbearbeiter/ in Zoll (100%) Sachbearbeiter/ in Zoll (100%) Im Bereich der Verzollung / Zollformalitäten kennen Sie sich aus und fühlen sich hier Zuhause. Zusammen mit ei- nem...   Fortsetzung

Polizist/ in Einsatzzentrale (100 %) In dieser Funktion sind Sie für den reibungslosen Betrieb der Einsatzzentrale wie auch für die ersten Sofortmassnahmen bei Ereignissen...   Fortsetzung

Polizist/ in Kriminalpolizei (100 %) In dieser Funktion übernehmen Sie sämtliche Aufgaben einer/ eines Kriminalpolizistin / Kriminalpolizisten. Sie leisten sowohl Front- wie auch...   Fortsetzung

Sicherheitsmitarbeiter im Nebenverdienst Sicherheitsmitarbeiter Sicherheitsmitarbeiter im Nebenverdienst Sie suchen eine neue Herausforderung und fühlen sich dazu berufen in einem Bereich zu...   Fortsetzung

MITARBEITER SICHERHEIT 50-100% (W/ M) Neben dem Spielbetrieb mit 250 Glücksspielautomaten und 11 Spieltischen, bieten wir auch gastronomisch ein breit gefächertes Angebot mit zwei Bars...   Fortsetzung

Sicherheitsmitarbeiter/ in für abwechslungsreiche, interessante Tätigkeiten, hauptsächlich im Bereich Empfangsdienst / Gebäudebewachung / Zentralendienst. Wir bieten:...   Fortsetzung

Zolldeklarant/ in Vakanzen-Nr: 150068-19955 Anforderungsprofil: Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Zolldeklarant/ in Mehrjährige...   Fortsetzung