Montag, 31. August 2015
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Aussichten für Schweizer Wirtschaft bleiben unverändert

Zusammenspiel von Entwicklungshilfe und Politik

Jugendsession macht sich für jugendliche Asylsuchende stark

Umfrage zeigt: Flüchtlingen soll vor Ort geholfen werden

Wirtschaft

Windenergie-Vereinigung prangert Umweltverbände an

Dolder Grand das beste Hotel der Schweiz

Preise in der Eurozone steigen weiterhin kaum

Uber stellt zwei bekannte Auto-Hacker ein

Ausland

Explosion und Gewalt in Kiew

Ukrainisches Parlament ebnet Weg für mehr Autonomie

In Piräus kommen erneut Tausende Migranten an

Friedenswille in der Ukraine fehlt

Sport

Lea Sprunger läuft in Zürich letztmals Staffel

Xhaka: «Das hat mit Fussball nichts zu tun»

Le Mont holt sich weitere Verstärkung

Schwegler fehlt Hoffenheim für unbestimmte Zeit

Kultur

«Unschuld»: Neuer Roman von Franzen erscheint

Billy Ray und Miley Cyrus: Er ist so stolz auf sie

20 Jahre «Fantoche»

Blues-Meister Van Morrison wird 70

Kommunikation

Hacker-Angriff kostet «Ashley Madison»-Chef den Job

Apple stellt vermutlich am 9. September das neue iPhone vor

3,6 Millionen Apple-Uhren verkauft

Facebook: Eine Milliarde Nutzer binnen eines Tages

Boulevard

Shia LaBeouf ist frisch verliebt

Cuche wehrt sich gegen Vorwürfe

Zahl der Todesopfer in Tianjin auf 158 gestiegen

Christoph Blocher kauft stets zwei Brillen - eine für Parodisten

Wissen

50 Jahre nach der Mattmark-Katastrophe

Gedenktafel auf dem Gipfel der Dunant-Spitze

Im Schnitt 9'000 Keime pro Haushalt

Junge Goths haben hohes Depressionsrisiko

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.parteisekretariat.net  www.geschaeftsstelle.at  www.polizeiangaben.eu  www.suendenboecke.com  www.gebetsteppich.net  www.zusammenhang.at  www.organisationskomitee.eu  www.kantonalpraesident.com  www.initiative.net  www.strafanzeige.at  www.kundgebung.eu

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2015 by news.ch / VADIAN.NET AG

Anschlag auf SVP-Parteisekretariat

Zürich - Bei der Kundgebung gegen die Annahme der Anti-Minarett-Initiative in Zürich haben Unbekannte in der Nacht die Türe der SVP-Geschäftsstelle in der Zürcher City beschädigt. Laut Polizeiangaben wurde eine Glastür eingeschlagen.

tri / Quelle: news.ch mit Agenturen / Montag, 30. November 2009 / 09:12 h

Bei ihrer Aktion gegen die SVP sei es nicht nur um die Anti-Minarett-Initiative gegangen, teilte das Organisationskomitee der Kundgebung mit. In wirtschaftlich schwierigen Zeiten suchten Parteien wie die SVP und EDU Sündenböcke, um von den Verantwortlichen der Krise - darunter finanzkräftige Funktionäre dieser Parteien - abzulenken. Gemäss SVP-Kantonalpräsident Alfred Heer handelt es sich um eine sehr massive Türe: «Die Täter gingen mit grosser Gewalt vor», so Heer gegenüber TeleZüri. Der Anschlag erfolgte wenige Stunden nach der Annahme der Minarett-Initiative.



Schweizer Flagge mit Halbmond an den gestrigen Protesten nach der Abstimmung zur Anti-Minarett-Initiative. /



Die SVP steht nach der gestrigen Abstimmung unter Beschuss. /

Heer vermutet einen direkten Zusammenhang. Wie es auf Anfrage bei der Stadtpolizei Zürich hiess, ist bei der Geschäftsstelle eine Glasscheibe der Türe eingeschlagen worden. Auch Eier flogen durch die Luft. Die mehreren hundert Demonstranten hinterliessen beim Eingang eine Minarett-Attrappe und einen Gebetsteppich. Die SVP hat laut Angaben eines Sprechers Strafanzeige gegen Unbekannt eingereicht.


In Verbindung stehende Artikel




Islamischer Hackerangriff auf Schweizer Webseiten





Verstösst das Minarett-Verbot gegen die Menschenrechte?





Dürfen jetzt keine Minarette mehr gebaut werden? Doch!





«Das sind nur herbeigeredete Drohungen»





«Eine Schmach für Bundesrat und Parlament»





Friedlicher Protest gegen Anti-Minarett-Annahme

 Kommentare lesen (3 Beiträge)
· Natürlich wollenOdodilDi, 01.12.2009 10:36
· Ich hoffe nicht ...ulenspigelMo, 30.11.2009 14:02
· Anfang der Radikalisierung?BigBrotherMo, 30.11.2009 10:15
» Mitreden
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Verbrechen

Rettungssanitäter niedergeschlagen und verletzt Am Sonntagabend wurde ein Rettungssanitäter von Schutz & Rettung Zürich an der Langstrasse bewusstlos geschlagen. Der mutmassliche Täter wurde von der Stadtpolizei Zürich vor Ort verhaftet. Fortsetzung


Peking nimmt Journalisten und Aufseher wegen Börsencrash fest Peking - Die milliardenschweren Hilfen zur Stützung der chinesischen Börsen haben nicht gewirkt. Nun ändert Peking seine Strategie - und präsentiert der Öffentlichkeit Sündenböcke. Fortsetzung


Weitere Strafanzeige gegen Mandela-Enkel Johannesburg - Nach einer Strafanzeige wegen Vergewaltigung einer Minderjährigen ist ein Enkel des verstorbenen Friedensnobelpreisträgers Nelson Mandela wegen eines weiteren Übergriffs auf eine Frau angezeigt worden. Die Ermittlungen liefen, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Fortsetzung


Abstimmungen/Wahlen

FDP: Zweiter SVP-Bundesratssitz nur mit Bedingungen Bern - FDP-Präsident Philipp Müller könnte sich nach den Wahlen einen zweiten SVP-Bundesrat vorstellen. Aber er stellt dafür Bedingungen: Ein Kandidat müsste die bilateralen Verträge mit der EU und die Menschenrechtskonvention unterstützen, damit er für die FDP wählbar ist. Fortsetzung


Bundesrat sagt Nein zur Bankgeheimnis-Initiative Bern - Der Bundesrat empfiehlt die Volksinitiative «Ja zum Schutz der Privatsphäre» zur Ablehnung. Die Initianten wollen das Bankgeheimnis in der Verfassung verankern. Aus Sicht des Bundesrates geht der Initiativtext aber weit darüber hinaus. Fortsetzung


In 18 Kantonen liegen die Nationalratslisten bereits vor Bern - Fristgerecht sind am Montag in vier weiteren Kantonen die Listen für die Nationalratswahlen eingereicht worden. Damit sind die Namen der Kandidatinnen und Kandidaten für die Nationalratswahlen im Herbst bereits in 18 Kantonen bekannt. Fortsetzung


Inland

Leuthard hält Schutzklausel bei Zuwanderung für prüfenswerte Option Bern - CVP-Bundesrätin Doris Leuthard hält eine Schutzklausel zur Steuerung der Zuwanderung für eine «Option, die man prüfen sollte». Gegenüber dem «SonntagsBlick» sagte sie weiter: «Solche Schutzklauseln stellen ja das Prinzip der Personenfreizügigkeit nicht in Frage.» Fortsetzung


Seco fordert Abschluss weiterer Freihandelsabkommen Bern - Im schwierigen wirtschaftlichen Umfeld sieht das Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) die Politik in der Pflicht. Neben dem Erhalt der bilateralen Verträge sei es wichtig, dass der Bund weitere Freihandelsabkommen abschliesse, sagt Seco-Chefökonom Eric Scheidegger. Fortsetzung




Stellenmarkt.ch
Leitung Personalplanung 100% (m/ w) Was Sie bieten: Fronterfahrung als Sicherheitsdienst-Mitarbeiter Analytisches Denken und proaktives Handeln mit viel Eigeninitiative Kompetente...   Fortsetzung

Revierbewachungsspezialist/ in 80-100% im Raum Luzern In dieser Funktion stellen Sie in der Nacht, die mobile Überwachung von mehreren Gebäuden und Arealen innerhalb eines Gebiets sicher. Sie führen...   Fortsetzung

Sicherheitsmitarbeiter/ in im Stundenlohn (max. 75h pro Monat) Arbeitsort: Bern Ihre Aufgaben: In dieser Funktion stellen Sie die Überwachung von mehreren Gebäuden, Arealen und Baustellen sicher. Sie führen...   Fortsetzung

Mitarbeiter/ in Personalplanung Bern / Biel In dieser Funktion sind Sie mit Ihrem Team für die Planungsvorbereitung und Planung der Mitarbeitenden verantwortlich. Zudem bearbeiten Sie...   Fortsetzung

Sicherheitsspezialistinnen weiblich (Teilzeit) In dieser Funktion sind Sie für den Transport und die Übergabe von Strafgefangenenen zwischen Haftanstalten und Gerichten mittels speziell für den...   Fortsetzung

Arbeitsmeister/ in Gärtnerei 100% Als Arbeitsmeister/ in Gärtnerei (Zierpflanzen) sind Sie für die Anzucht, die Kultur und den Verkauf von Topfpflanzen und Schnittblumen wie auch...   Fortsetzung

Mitarbeiter Sicherheitsdienst Aufgaben: Ordnungsdienst Gebäudeschutz Zutrittskontrollen Anforderungen: Körperlich fit und gesund Berufserfahrung im Sicherheitsdienst oder Besitz...   Fortsetzung

Baukontrolleur/ in Brandschutzfachmann/ -frau 60-100% Tief- und Strassenbau Gemeindeingenieurwesen und Baurecht Raum- und Verkehrsplanung Vermessung und Geoinformation Hoch- und Brückenbau Wasser und...   Fortsetzung