Samstag, 29. August 2015
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

CVP präsentiert sich bei Familienfest als Lösungspartei

Ueli Maurer sieht Asyl-Lage unter Kontrolle

Schweiz gründet Task-Force zur Bekämpfung von Schlepperbanden

Unternehmen machen sich für Energiestrategie stark

Wirtschaft

Milchpreis wird nicht weiter gesenkt

Hacker-Angriff kostet «Ashley Madison»-Chef den Job

Swisscanto gibt der ZKB Rückenwind

Mehr Kompetenzen für ENSI gefordert

Ausland

Zehntausende Libanesen protestieren gegen Regierung

Frankreichs Minister beraten über Terrorschutz im Bahnverkehr

Rücktritt von Malaysias Regierungschef Najib gefordert

Versammlungsverbot für Heidenau gekippt

Sport

Zweiter Sieg von Barcelona

Kraut gewinnt Grand Prix

Kukuruzovic schiesst Vaduz zum Sieg gegen St.Gallen

Kadetten im Torrausch und Punktgewinn für Aufsteiger Basel

Kultur

Ingrid Bergman wäre heute 100 Jahre alt

Eine Million Technofans feiern in Zürich

Das unvermeidbare Techno-Spektakel nimmt seinen Lauf

Steve Carell ersetzt Bruce Willis in Woody-Allen-Film

Kommunikation

Apple stellt vermutlich am 9. September das neue iPhone vor

3,6 Millionen Apple-Uhren verkauft

Facebook: Eine Milliarde Nutzer binnen eines Tages

Smarte Web-Kamera schützt Privatsphäre

Boulevard

Autofahrer verirrt sich nach Unfall in Kerns im Wald

Henry Cavill kann auch verlieren

Gewinnzahlen vom 29. August

Töfffahrer auf dem Bernina verunfallt

Wissen

Junge Goths haben hohes Depressionsrisiko

Pflanzenstoff legt Kaste von Bienen fest

Nur 2013 war es wärmer als in diesem Jahr

Tsunamis im Mittelmeer könnten verheerend sein

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.enkelkindern.de  www.zwischenzeit.org  www.mauersegler.com  www.beobachten.de  www.bevoelkerung.org  www.brutgebiete.com  www.vogelschutz.de  www.fruehlingsboten.org  www.mitteilung.com  www.suedafrika.de  www.international.org

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2015 by news.ch / VADIAN.NET AG

Zugvögel kehren nach Europa zurück

Zürich - Viele Vogelarten haben sich in Afrika aufgemacht, um an ihre Brutstätten in Europa zurückzukehren. Der Schweizer Vogelschutz SVS/BirdLife hat am Montag die Bevölkerung aufgerufen, die Ankömmlinge per Internet zu melden.

bg / Quelle: sda / Montag, 27. Februar 2012 / 13:32 h

Auf dem Weg in ihre europäischen Brutgebiete kommen viele Zugvögel auch in die Schweiz oder durchqueren diese. Demnächst könnten die ersten Störche beobachtet werden, heisst es in einer Mitteilung von SVS/BirdLife Schweiz. Gegen Mitte März folgen die Rauchschwalben, im April Kuckuck und Mauersegler. Am meisten Zeit lassen sich die Bienenfresser. Diese kehren gemäss Vogelschutz oft erst ab Mitte Mai in die Schweiz zurück. Mit der Aktion Spring Alive lädt der Vogelschutz die Bevölkerung ein, nach den ersten Frühlingsboten Ausschau zu halten. Auf der Internetseite www.birdlife.ch/springalive kann dann eingetragen werden, wann der erste Weissstorch, die erste Rauchschwalbe, der erste Kuckuck, Mauersegler oder Bienenfresser gesehen wurde.



Die Rückkehr der Zugvögel kann man auch in der Schweiz beobachten. /

Phänomen mit Grosseltern erleben

Dieses Jahr ruft der Vogelschutz speziell Grosseltern auf, mit ihren Enkelkindern an diesem internationalen Beobachtungsprojekt teilzunehmen. Spring Alive biete eine gute Gelegenheit, mit Kindern in die Natur zu gehen und gemeinsam das Phänomen des Vogelzuges zu erkunden. Kinder können zudem unter www.springalive.net an einem Fotowettbewerb teilnehmen. Spring Alive ist ein europäisch-afrikanisches Projekt, das von BirdLife International ins Leben gerufen wurde. Es hat zum Ziel, die Neugierde der Kinder an der Natur zu wecken und sie für deren Schutz zu sensibilisieren. Gestartet wurde das Beobachtungsprojekt 1987 in Bayern. In der Zwischenzeit meldet die Bevölkerung in 39 Ländern die Rückkehr der Zugvögel in ihre Brutgebiete, beziehungsweise die Ankunft in den Winterquartieren in Südafrika.

Links zum Artikel:

Spring Alive Hier können Sie Ihre Beobachtungen melden.


In Verbindung stehende Artikel




Wärmeliebende Vogelarten breiten sich in der Schweiz aus





Basler Zolli freut sich über viel Storchen-Nachwuchs





Zugvögel bleiben wegen Wärme im Norden





Grenzkontrolle für 16'000 Zugvögel





Zugvögel ziehen ins warme Winterquartier

 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Tiere

Walliser Wolf greift geschützte Schafe an Sitten - Im Wallis hat ein Wolf in der Augstbordregion trotz Herdenschutzmassnahmen ein Schaf gerissen. Nun prüft der Kanton, ob die Kriterien für einen Abschuss erfüllt sind. Der WWF hat mittlerweile entschieden, den Abschuss des Wolfes im Val d'Anniviers nicht anzufechten. Fortsetzung


Ursache für Hirnentzündung von Knut entdeckt Berlin - Nun ist klar, an was genau der beliebte Eisbär Knut des Berliner Zoos litt. Die Krankheit mit dem komplizierten Namen ist wenig bekannt. Knut könnte das posthum ändern - was gut für betroffene Patienten ist. Fortsetzung


Walsterben in Alaska - Behörde handelt Kodiak - Mindestens 30 Wale sind seit Mai an Stränden im südlichen Alaska verendet. Jetzt hat die US-Meeresforschungsbehörde NOAA (National Oceanic and Atmospheric Administration) eine Untersuchung eingeleitet. Fortsetzung


Junge Schneeleoparden in Servion gestorben Lausanne - Zwei Ende Mai geborene Schneeleoparden im Zoo von Servion haben leider nicht überlebt. Sie fielen vermutlich einer Salmonellen-Vergiftung durch Hühnerfleisch zum Opfer. Fortsetzung


Ungewöhnlich viele Tote bei Stiertreiben in Spanien Madrid - Bei den traditionellen Stiertreiben in Spanien sind in diesem Sommer ungewöhnlich viele Menschen ums Leben gekommen. In den Monaten Juli und August wurden bei diesen Spektakeln nach übereinstimmenden Berichten der spanischen Medien mindestens zehn Teilnehmer getötet. Fortsetzung


Boulevard

Peinliche Baseball-Panne belastet 50 Cent 50 Cent ist es immer noch peinlich, dass er beim New-York-Mets-Spiel daneben warf. Der Rapper möchte die Bilder von seinem peinlichen Baseballwurf aus dem Internet löschen. Fortsetzung


Verdächtigen Ausländer festgenommen Bangkok - Knapp zwei Wochen nach dem Bombenanschlag in Bangkok mit 20 Toten hat die Polizei einen Ausländer festgenommen und zahlreiche womöglich gefälschte Pässe sichergestellt. Die Polizei wollte sich am Samstag offiziell zur Nationalität des Mannes nicht äussern. Fortsetzung


Belgiens König Philippe gedenkt verunfallter Grossmutter Küssnacht SZ - Der belgische König Philippe hat am Samstag bei einem Privatbesuch in Küssnacht seiner toten Grossmutter Astrid gedacht. Diese war dort vor 80 Jahren bei einem Autounfall gestorben. Ihr Tod hatte die Menschen ähnlich bewegt wie das Schicksal von Prinzessin Diana. Fortsetzung


Sean Penn: Geht es ihm wirklich «grossartig»? Dylan Penn (24) betonte, dass ihr Vater Sean (55) seinen Liebeskummer im Griff habe. Fortsetzung


Justin Bieber: Heisse Sexszene im neuen Video-Teaser Promis und Sex - gibt es eine bessere Möglichkeit, um eine neue Single zu vermarkten? Laut Justin Bieber (21) wohl nicht. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Amtliche Tierärztin / Amtlichen Tierarzt (70–100) (beider Appenzell) Als Ergänzung zum bestehenden Team sucht das Veterinäramt beider Appenzell ab 1. November 2015 oder nach Vereinbarung eine/ einen Amtliche Tierärztin...   Fortsetzung

Tierpflegerin / Tierpfleger 80% - 100% mit handwerklicher Grundausbildung Der Wildnispark Zürich umfasst den ersten national anerkannten Naturerlebnispark Sihlwald und den Langenberg als wissenschaftlich geführten Tierpark...   Fortsetzung