Samstag, 22. November 2014
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Zustand des Ebola-Patienten in Genf stabil

Sorge um Isolierung der Schweiz am ETH-Tag

Bundesrat soll Versprechen einlösen

Berset: Alle politischen Lager müssen über ihren Schatten springen

Wirtschaft

Massiver Ausbau des Westschweizer Bahnverkehrs

Niederländische Enten müssen dran glauben

USA gibt grünes Licht für Steuerdeal der Credit Suisse

Kein Geflügel aus Grossbritannien und Niederlande

Ausland

Demo in Spanien gegen Abtreibung

Blockupy-Aktivisten stürmen EZB-Gelände

Biden trifft Erdogan

Ausgang der Gespräche um Atomprogramm ist offen

Sport

Bern kann gegen Zug nicht gewinnen

ZSC bezwingt Davos dank späten Toren

Haas avanciert zum Matchwinner für Biel

Lausanne steckt immer tiefer in der Krise

Kultur

Kendall Jenner: «Ich fühle mich wie Hannah Montana»

Tourist für Vandalismus im Kolosseum gebüsst

Matthew McConaughey: Klar sehe ich meine Filme!

Jennifer Aniston: Tolle Workout-Pause

Kommunikation

Bond's Laseruhr ist Tatsache

Videostreaming - Fernsehen unter Druck

Hacker knacken tausende Webcams

Yahoo schliesst Deal mit Firefox

Boulevard

Gewinnzahlen vom 22. November

Überfall auf Bäckerei in Orbe

Jugendliche greifen Passanten an

Zayn Malik: Steven Tyler, sing auf meiner Hochzeit!

Wissen

So wie Ebikon abstimmt, stimmt auch die Schweiz

Das komische S

TIR kritisiert fehlenden Anspruch auf Tierhaltung in Mietwohnungen

30 Prozent der Weltbevölkerung zu fett

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.winterquartieren.info  www.vogelzuges.net  www.vogelschutz.at  www.grosseltern.org  www.gelegenheit.de  www.international.eu  www.beobachten.ch  www.suedafrika.com  www.rauchschwalben.info  www.brutstaetten.net  www.beobachtungsprojekt.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2014 by news.ch / VADIAN.NET AG

Zugvögel kehren nach Europa zurück

Zürich - Viele Vogelarten haben sich in Afrika aufgemacht, um an ihre Brutstätten in Europa zurückzukehren. Der Schweizer Vogelschutz SVS/BirdLife hat am Montag die Bevölkerung aufgerufen, die Ankömmlinge per Internet zu melden.

bg / Quelle: sda / Montag, 27. Februar 2012 / 13:32 h

Auf dem Weg in ihre europäischen Brutgebiete kommen viele Zugvögel auch in die Schweiz oder durchqueren diese. Demnächst könnten die ersten Störche beobachtet werden, heisst es in einer Mitteilung von SVS/BirdLife Schweiz. Gegen Mitte März folgen die Rauchschwalben, im April Kuckuck und Mauersegler. Am meisten Zeit lassen sich die Bienenfresser. Diese kehren gemäss Vogelschutz oft erst ab Mitte Mai in die Schweiz zurück. Mit der Aktion Spring Alive lädt der Vogelschutz die Bevölkerung ein, nach den ersten Frühlingsboten Ausschau zu halten. Auf der Internetseite www.birdlife.ch/springalive kann dann eingetragen werden, wann der erste Weissstorch, die erste Rauchschwalbe, der erste Kuckuck, Mauersegler oder Bienenfresser gesehen wurde.



Die Rückkehr der Zugvögel kann man auch in der Schweiz beobachten. /

Phänomen mit Grosseltern erleben

Dieses Jahr ruft der Vogelschutz speziell Grosseltern auf, mit ihren Enkelkindern an diesem internationalen Beobachtungsprojekt teilzunehmen. Spring Alive biete eine gute Gelegenheit, mit Kindern in die Natur zu gehen und gemeinsam das Phänomen des Vogelzuges zu erkunden. Kinder können zudem unter www.springalive.net an einem Fotowettbewerb teilnehmen. Spring Alive ist ein europäisch-afrikanisches Projekt, das von BirdLife International ins Leben gerufen wurde. Es hat zum Ziel, die Neugierde der Kinder an der Natur zu wecken und sie für deren Schutz zu sensibilisieren. Gestartet wurde das Beobachtungsprojekt 1987 in Bayern. In der Zwischenzeit meldet die Bevölkerung in 39 Ländern die Rückkehr der Zugvögel in ihre Brutgebiete, beziehungsweise die Ankunft in den Winterquartieren in Südafrika.

Links zum Artikel:

Spring Alive Hier können Sie Ihre Beobachtungen melden.


In Verbindung stehende Artikel




Wärmeliebende Vogelarten breiten sich in der Schweiz aus





Basler Zolli freut sich über viel Storchen-Nachwuchs





Zugvögel bleiben wegen Wärme im Norden





Grenzkontrolle für 16'000 Zugvögel





Zugvögel ziehen ins warme Winterquartier

 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den grossen Sommerferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Tiere

Ein schöneres Leben für fünf arme Löwen «Vier Pfoten»-Tierärzte behandeln fünf Grosskatzen in Rumänien und bereiten sie für den Transfer nach «Lionsrock» vor. Fortsetzung


Nashorn-Wilderei erreicht Rekord: 1020 Tiere getötet Johannesburg - Die Wilderei von Nashörnern in Südafrika hat einen neuen traurigen Rekord erreicht. Seit Januar seien im ganzen Land bereits 1020 Tiere erlegt worden, im Vorjahr seien es insgesamt 1004 Nashörner gewesen, teilte die zuständige Umweltbehörde am Donnerstag mit. Fortsetzung


Jason Wu ist stolzer Katzen-Papa Designer Jason Wu (32) lässt seine Katzen nicht gern allein zu Hause, auch wenn sein Freund sich um sie kümmert. Fortsetzung


Krokodil hat schwangere Frau gefressen Kampala - Ein Krokodil hat Medienberichten zufolge eine schwangere Frau in Uganda aufgefressen. Die 25-Jährige habe zusammen mit anderen Frauen Feuerholz am Kyoga-See im Nordosten des Landes sammeln wollen, als das Reptil sie ins Wasser gerissen habe, berichteten lokale Medien am Donnerstag. Fortsetzung


Nach Infektionswelle: Berner Stadttauben werden geimpft Bern - Seit einigen Tagen häufen sich in der Stadt Bern Meldungen über tote Tauben. Nun ist klar: Die Vögel leiden an einer Paramyxovirus-Infektion. Bislang starben 77 Tauben. Nach Abklingen der Infektionswelle sollen die Vögel geimpft werden. Fortsetzung


Boulevard

Ex-Polizeichef in Mexiko verhaftet Mexiko-Stadt - Im Fall der 43 mutmasslich ermordeten Studenten in Mexiko ist der frühere Polizeichef der Stadt Cocula gefasst worden. César Nava González wurde unter dem Verdacht festgenommen, der Drogenbande Guerreros Unidos anzugehören. Fortsetzung


Scharmützel zwischen Eishockey-Fans Nach dem Eishockeyspiel zwischen den Rapperswil-Jona Lakers und den ZSC Lions vom Freitagabend (21.11.2014) ist es zu Auseinandersetzungen zwischen Teilen der beiden Fangruppierungen gekommen. Fortsetzung


Liam Hemsworth kennt sich mit Hunden aus Laut seinen Kollegen Jennifer Lawrence und Josh Hutcherson kann Schauspieler Liam Hemsworth gut mit störrischen Hunden umgehen. Fortsetzung


Britney Spears: Single-Dasein? Nichts für mich! Popstar Britney Spears hasst es angeblich, allein zu sein. Fortsetzung


Gewinnzahlen vom 21. November Die Gewinnzahlen und Quoten vom Freitag, 21. November 2014. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Labor-Tierpfleger/ in (60% - 80%) Die ETH Zürich hat am Standort Schwerzenbach Professuren für Lebens-mittelwissenschaften, Ernährung und Gesundheit, Translationale...   Fortsetzung

Tiermedizinische Praxisassistentin (TPA) 100% Haben Sie nicht nur ein Herz für Tiere sondern auch für deren Besitzer? Ihr Verantwortungsbereich besteht aus folgenden Tätigkeiten: Mitverantwortung...   Fortsetzung

Labor-Tierpfleger/ in (60% - 80%) Die ETH Zürich hat am Standort Schwerzenbach Professuren für Lebens-mittelwissenschaften, Ernährung und Gesundheit, Translationale...   Fortsetzung