Donnerstag, 5. Mai 2016
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Eklat beim Genfer MCG - Eric Stauffer tritt ab

Schweizweit über 46'000 Gefährdungsmeldungen

Bundesrat nimmt medizinische Leistungen unter die Lupe

GPDel beurteilt Attacke als «gravierend»

Wirtschaft

Ferienwohnungsverbot ist Airbnb-Usern schnuppe

Bye Bye 500-Euro-Note!

Obergericht reduziert Strafe gegen CS-Bankdirektor

ABB liefert Transformatoren für stärkste Windturbine

Ausland

Russischer Geheimdienst: Anschläge im Grossraum Moskau vereitelt

Amtsmüder Davutoglu tritt zurück

Waffenruhe für Aleppo nach schweren Kämpfen

Deutschland und Frankreich drängen auf Syrien-Verhandlungen

Sport

Geldwäsche bei portugiesischen Fussballklubs

Real Madrid folgt Atletico in den Final

Schweizer Aufgebot am 29. Mai

Basel verpflichtet Blas Riveros

Kultur

Beste Pressefotos 2015 in Zürich ausgestellt

Douglas Wick: 'Der Hexenclub 2' wird kein Remake

Arnold Schwarzenegger kehrt zur Komödie zurück

Desert Trip - Das Rockkonzert der Superlative

Kommunikation

Pimp my Velo

Shopping Quizzes steigert Umsatz um 22 Prozent

Google kauft Fiat-Autos für Entwicklung selbstfahrender Autos

Selbstfahrende Autos verleiten zu Sex am Steuer

Boulevard

Gehirn verbindet Zeitempfinden mit Motorik

Jessica Biel: Mein Sohn ist ein Witzbold

Janet Jackson: Endlich schwanger

Woody Allen: Liebeserklärung an seine Frau

Wissen

ALS: Proteinansammlungen in Nervenzellen wichtig

«Wegwerf-Laser» kostet nur wenige Cent

Mütter wollen lieber Chillen als Sex

Steinzeitliches Europa erlebte zwei grosse Umwälzungen

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.mauersegler.net  www.beobachtungsprojekt.com  www.bevoelkerung.net  www.grosseltern.com  www.brutstaetten.net  www.fotowettbewerb.com  www.brutgebiete.net  www.rauchschwalben.com  www.rauchschwalbe.net  www.fruehlingsboten.com  www.vogelschutz.net

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2016 by news.ch / VADIAN.NET AG

Zugvögel kehren nach Europa zurück

Zürich - Viele Vogelarten haben sich in Afrika aufgemacht, um an ihre Brutstätten in Europa zurückzukehren. Der Schweizer Vogelschutz SVS/BirdLife hat am Montag die Bevölkerung aufgerufen, die Ankömmlinge per Internet zu melden.

bg / Quelle: sda / Montag, 27. Februar 2012 / 13:32 h

Auf dem Weg in ihre europäischen Brutgebiete kommen viele Zugvögel auch in die Schweiz oder durchqueren diese. Demnächst könnten die ersten Störche beobachtet werden, heisst es in einer Mitteilung von SVS/BirdLife Schweiz. Gegen Mitte März folgen die Rauchschwalben, im April Kuckuck und Mauersegler. Am meisten Zeit lassen sich die Bienenfresser. Diese kehren gemäss Vogelschutz oft erst ab Mitte Mai in die Schweiz zurück. Mit der Aktion Spring Alive lädt der Vogelschutz die Bevölkerung ein, nach den ersten Frühlingsboten Ausschau zu halten. Auf der Internetseite www.birdlife.ch/springalive kann dann eingetragen werden, wann der erste Weissstorch, die erste Rauchschwalbe, der erste Kuckuck, Mauersegler oder Bienenfresser gesehen wurde.



Die Rückkehr der Zugvögel kann man auch in der Schweiz beobachten. /

Phänomen mit Grosseltern erleben

Dieses Jahr ruft der Vogelschutz speziell Grosseltern auf, mit ihren Enkelkindern an diesem internationalen Beobachtungsprojekt teilzunehmen. Spring Alive biete eine gute Gelegenheit, mit Kindern in die Natur zu gehen und gemeinsam das Phänomen des Vogelzuges zu erkunden. Kinder können zudem unter www.springalive.net an einem Fotowettbewerb teilnehmen. Spring Alive ist ein europäisch-afrikanisches Projekt, das von BirdLife International ins Leben gerufen wurde. Es hat zum Ziel, die Neugierde der Kinder an der Natur zu wecken und sie für deren Schutz zu sensibilisieren. Gestartet wurde das Beobachtungsprojekt 1987 in Bayern. In der Zwischenzeit meldet die Bevölkerung in 39 Ländern die Rückkehr der Zugvögel in ihre Brutgebiete, beziehungsweise die Ankunft in den Winterquartieren in Südafrika.

Links zum Artikel:

Spring Alive Hier können Sie Ihre Beobachtungen melden.


In Verbindung stehende Artikel




Wärmeliebende Vogelarten breiten sich in der Schweiz aus





Basler Zolli freut sich über viel Storchen-Nachwuchs





Zugvögel bleiben wegen Wärme im Norden





Grenzkontrolle für 16'000 Zugvögel





Zugvögel ziehen ins warme Winterquartier

 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Tiere

Zwei neue Bären streifen durch Graubünden Chur - Drei Wochen nachdem der letzte Einwanderer im Unterengadin von einem Zug überfahren und getötet worden ist, sind zwei neue Bären in Graubünden aufgetaucht. Beobachtet wurden die Grossraubtiere im Raum Engadin/Puschlav sowie bei Splügen. Fortsetzung


Jungbären im Wildnispark Zürich dürfen auf den Spielplatz Zürich - Die im Januar geborenen Jungbären im Wildnispark Zürich Langenberg haben am Mittwoch erstmals den grossen Schauteil der Bärenanlage erkunden dürfen. Derweil muss sich Papa Bär noch einige Zeit gedulden, bis er zu seinem Nachwuchs darf. Fortsetzung


Übersehen oder dezimiert: Schleiereule macht sich rar Sempach LU - Die Schweizerische Vogelwarte mach sich Sorgen um die Schleiereule: Bei der Vogelzählung in den letzten drei Jahren hätten Freiwillige gebietsweise keine oder nur einzelne der nachtaktiven Tiere beobachtet. Der Grund ist schleierhaft. Fortsetzung


Walliser Initiative will den Wolf verbieten Brig - CVP-Kreise haben am Dienstag eine Initiative «Für einen Kanton Wallis ohne Grossraubtiere» lanciert. Diese verlangt, dass die Einfuhr, das Freilassen und die Förderung von Bär, Wolf und Luchs explizit verboten werden. Fortsetzung


Zwei Jungwölfe im Berner Tierpark Dählhölzli Bern - Das Wolfsrudel im Berner Tierpark Dählhölzli hat zwei neue Mitglieder. Seit einigen Tagen streifen zwei Welpen mit ihren Elterntieren durch das Gehege. Fortsetzung


Boulevard

Gewinnzahlen und -quoten vom Mittwoch Die Gewinnzahlen und -quoten vom Mittwoch, 4. Mai 2016. Fortsetzung


Tote Person in Mehrfamilienhaus Lichtensteig - Am Mittwoch, um 17 Uhr, ist in einem älteren Mehrfamilienhaus, an der Postgasse 13, ein toter Mann aufgefunden worden. Ob es sich um den 62-jährigen Hausbesitzer handelt, wird derzeit abgeklärt. Zudem laufen die Ermittlungen zur Todesursache. Ein Delikt kann nicht ausgeschlossen werden. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen. Fortsetzung


Reiseportal lädt mit Werbung zum Fremdgehen ein Reykjavik/München - Das isländische Reiseportal Dohop ist mit seiner aktuellen Kampagne über das Ziel hinausgeschossen. Fortsetzung


Bar: «Mag mein Bier wie meine Gewalt: Häuslich» Las Vegas - Ein frauenfeindlicher und gewaltverherrlichender Spruch auf einer Werbetafel der Beauty Bar in Las Vegas sorgt für Zündstoff: «Ich mag mein Bier wie meine Gewalt: Häuslich» war dort zu lesen. Fortsetzung


Johnny Coca: Mulberrys Bayswater bekommt frischen Anstrich Designer Johnny Coca hat die Kulttasche von Mulberry einigen Veränderungen unterzogen. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Labor-Tierpfleger/ In (80% - 100%) Die ETH Zürich hat am Standort Schwerzenbach Professuren für Lebensmittelwissenschaften, Translationale Ernährungswissenschaften, Bewegung und...   Fortsetzung

Tierärztin / Tierarzt Der Schweizer Tierschutz STS ist der Dachverband von über 70 kantonalen und regionalen Tierschutzvereinen. Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir...   Fortsetzung

Wer hilft bei der Hundebetreuung? Küsnacht/ ZH Wer hilft bei der Hundebetreuung? Ich suche baldmöglichst zur Mithilfe bei der Betreuung (Spazieren, Essen vorbereiten, Füttern, Fahrten...   Fortsetzung

Betriebsleiterin / Betriebsleiter Tierpark 100% Der Wildnispark Zürich umfasst den ersten national anerkannten Naturerlebnispark Sihlwald und den Langenberg als wissenschaftlich geführten Tierpark...   Fortsetzung

Biomedizinische/ r Analytiker/ in und Tiermedizinische/ r Praxisassistent/ in IDEXX Laboratories, Inc., Maine, USA ist weltweit der grösste Produzent von veterinärmedizinischen Diagnostika und Betreiber von...   Fortsetzung

Biomedizinische/ r Analytiker/ in oder TPA mit ausgeprägter Laborerfahrung 70%-100% Ihre Aufgaben: Durchführen von Analysen im Bereich Hämatologie, klinische Chemie, Urine und Kotproben Mikroskopische Beurteilung von Blutbildern,...   Fortsetzung