Dienstag, 21. Oktober 2014
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

US-Regierung verschärft Bestimmungen für Reisende aus Ebola-Ländern

Wallis blitzt mit Einsprache gegen Waadtländer Strafbefehl ab

Gegner der Pauschalsteuer-Initiative warnen vor Steuerausfällen

2013 starben 69 Fussgänger bei Unfällen

Wirtschaft

Anklage befragt Ex-UBS-Kunden im Fall Raoul Weil

Harlan stellt Forschungsbetrieb definitiv ein - Rund 200 Jobs weg

McDonald's schmeckt vielen Kunden nicht mehr

Coca Cola leidet unter sinkender Getränke-Nachfrage in Nordamerika

Ausland

Zahlreiche Sozialisten enthalten sich bei Budgetabstimmung

Oettinger: Keine Einigung zu Gas zwischen Russland und Ukraine

Herzogin Kate zeigt ihren Babybauch

Kein Durchbruch bei Gesprächen in Hongkong

Sport

Bayern München demontiert die AS Roma

SCL Tigers ziehen auf und davon

Wawrinka wieder in der 1. Runde out

Bern siegt in einer packenden Partie

Kultur

Afrikanischer Frauenarzt ist Sacharow-Preisträger des EU-Parlaments

Dark Star - HR Gigers Welt

Wish I Was Here

Northmen: A Viking Saga

Kommunikation

Antike Schreibmaschine lässt Nutzer chatten

«iExaminer»: Augapfel-Screening via Smartphone

Leitfaden für Lehrer im Umgang mit Sex-Themen

Überhöhte Ideale setzen Jugendliche unter Druck

Boulevard

Lindsay Lohan: Die Lindsay von früher ist wieder da

Mary Katrantzou: Anna ist unglaublich!

Seltene römische Inschrift in Jerusalem gefunden

Sofía Vergara: Krebs ist eine «furchtbare» Krankheit

Wissen

Laser bewegt Teilchen 20 Zentimeter

Ebola-Screenings an Flughäfen nützen kaum

Zigarettenasche bekämpft Arsen im Trinkwasser

Sexuelle Belästigung hängt vom sozialen Status ab

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.internetseite.net  www.bienenfresser.info  www.brutgebiete.org  www.gelegenheit.eu  www.vogelzuges.at  www.grosseltern.com  www.beobachten.net  www.vogelarten.info  www.fotowettbewerb.org  www.suedafrika.eu  www.zwischenzeit.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2014 by news.ch / VADIAN.NET AG

Zugvögel kehren nach Europa zurück

Zürich - Viele Vogelarten haben sich in Afrika aufgemacht, um an ihre Brutstätten in Europa zurückzukehren. Der Schweizer Vogelschutz SVS/BirdLife hat am Montag die Bevölkerung aufgerufen, die Ankömmlinge per Internet zu melden.

bg / Quelle: sda / Montag, 27. Februar 2012 / 13:32 h

Auf dem Weg in ihre europäischen Brutgebiete kommen viele Zugvögel auch in die Schweiz oder durchqueren diese. Demnächst könnten die ersten Störche beobachtet werden, heisst es in einer Mitteilung von SVS/BirdLife Schweiz. Gegen Mitte März folgen die Rauchschwalben, im April Kuckuck und Mauersegler. Am meisten Zeit lassen sich die Bienenfresser. Diese kehren gemäss Vogelschutz oft erst ab Mitte Mai in die Schweiz zurück. Mit der Aktion Spring Alive lädt der Vogelschutz die Bevölkerung ein, nach den ersten Frühlingsboten Ausschau zu halten. Auf der Internetseite www.birdlife.ch/springalive kann dann eingetragen werden, wann der erste Weissstorch, die erste Rauchschwalbe, der erste Kuckuck, Mauersegler oder Bienenfresser gesehen wurde.



Die Rückkehr der Zugvögel kann man auch in der Schweiz beobachten. /

Phänomen mit Grosseltern erleben

Dieses Jahr ruft der Vogelschutz speziell Grosseltern auf, mit ihren Enkelkindern an diesem internationalen Beobachtungsprojekt teilzunehmen. Spring Alive biete eine gute Gelegenheit, mit Kindern in die Natur zu gehen und gemeinsam das Phänomen des Vogelzuges zu erkunden. Kinder können zudem unter www.springalive.net an einem Fotowettbewerb teilnehmen. Spring Alive ist ein europäisch-afrikanisches Projekt, das von BirdLife International ins Leben gerufen wurde. Es hat zum Ziel, die Neugierde der Kinder an der Natur zu wecken und sie für deren Schutz zu sensibilisieren. Gestartet wurde das Beobachtungsprojekt 1987 in Bayern. In der Zwischenzeit meldet die Bevölkerung in 39 Ländern die Rückkehr der Zugvögel in ihre Brutgebiete, beziehungsweise die Ankunft in den Winterquartieren in Südafrika.

Links zum Artikel:

Spring Alive Hier können Sie Ihre Beobachtungen melden.


In Verbindung stehende Artikel




Wärmeliebende Vogelarten breiten sich in der Schweiz aus





Basler Zolli freut sich über viel Storchen-Nachwuchs





Zugvögel bleiben wegen Wärme im Norden





Grenzkontrolle für 16'000 Zugvögel





Zugvögel ziehen ins warme Winterquartier

 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den grossen Sommerferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Tiere

Ein Chip gibt der Katze eine Identität Tausende Haustiere verschwinden Jahr für Jahr spurlos, davon sind rund 80% Katzen. Ein Mikrochip in der Grösse eines Reiskorns gibt jeder Katze eine unverwechselbare Identität. Mit der Katzenchip-Aktion im November tragen die Tierärzte dazu bei, dass aufgefundene Katzen wieder zu ihren Besitzern kommen. Fortsetzung


Künstliches Licht: Vögel suchen nach Futter München - Amseln suchen bei künstlichem Licht länger nach Nahrung. Daher sind Vögel im Stadtzentrum nicht nur früher, sondern auch länger aktiv als ihre Verwandten in dunkleren Vierteln. Fortsetzung


Womöglich erneuter Wolfsangriff in Dorfnähe Sitten - Im Oberwallis könnte innerhalb einer Woche möglicherweise erneut ein Schaf nahe eines Dorfes von einem Wolf gerissen worden sein. Der Kanton untersucht den Riss eines Lamms bei Gampel VS vom Freitagabend und will Klarheit, ob es der gleiche Wolf wie in Eischoll VS war. Fortsetzung


Grizzly-Bär tötet Schweizerin in ihrem Haus in Kanada Bern/Teslin - Eine 42-jährige Schweizerin ist in Kanada von einem Bären getötet worden. Die schweizerisch-kanadische Doppelbürgerin aus dem Kanton Zürich betrieb mit ihrem Lebenspartner in Yukon, im Nordwesten des Landes, ein Unternehmen für Adventure-Ferien. Fortsetzung


Schweizer Tierschutz gibt den Zoos mehrheitlich gute Noten Bern - Der Schweizer Tierschutz (STS) gibt den 51 Schweizer Zoos mehrheitlich gute Noten. In den vergangenen zwanzig Jahren habe in den Zoos ein Umdenken hin zu artgerechterer Haltung stattgefunden, schreibt der STS im Zoobericht 2014. Probleme gibt es aber bei der Zucht. Fortsetzung


Boulevard

Gekentertes Kiesschiff in Basel ist gedreht Basel - Die schwierigste Etappe der Bergung des gekenterten Kiesschiffs «Merlin» in Basel ist am Dienstag abgeschlossen worden: Der seit August beim Dreiländereck kieloben im Rhein liegende Rumpf konnte in Normallage gedreht werden. Nun wird er ausgepumpt und abtransportiert. Fortsetzung


Jane Fonda und der Busen-Schwindel Kultstar Jane Fonda (76) zeigt in ihrem neuen Film wunderschöne Brüste - die zu ihrem Bedauern aber nicht ihr gehören. Fortsetzung


Vanessa Hudgens ist eine Öko-Queen Filmstarlet Vanessa Hudgens (25) möchte die Welt ein bisschen grüner machen und gab ihren Fans Tipps für einen umweltfreundlichen Lebensstil. Die Schauspielerin will sie nicht mit Plastiktüten sehen. Fortsetzung


Russell Brand, der Revoluzzer Filmstar Russell Brand (39) hofft, seine Fans nicht mit seinen Ansichten zu vergraulen, aber er will eine politische Revolution in Gang bringen. Fortsetzung


Soraya Darabi: «Style kommt von innen» Designerin Soraya Darabi schwimmt mit ihrem Label Zady gegen den Strom. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Tierarzt / Tierärztin Als wissenschaftliche/ n Fachberater/ in im Aussendienst zur Betreuung unserer Laborkunden in der gesamten Schweiz mit Schwerpunkt Westschweiz Ihre...   Fortsetzung

Tierschutzbeauftragte/ r mit operativen Zusatzaufgaben Für die ETH Zürich suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung eine/ n qualifizierte/ n Tierschutzbeauftragte/ r mit operativen Zusatzaufgaben Diese...   Fortsetzung

Tierpfleger/ -in für die Welpen- und Hundebetreuung (100%) Unsere Mandantin ist die Stiftung Schweizerische Schule für Blindenführhunde in Allschwil BL (www.blindenhundeschule.ch). Die Stiftung besteht seit...   Fortsetzung

TPA für den Diagnostikaussendienst 100% (Deutschschweiz) Kompetenz verbindet www.axonlab.com Wir sind ein fortschrittliches und kundenorientiertes Dienstleistungsunternehmen mit Aktivitäten in den Bereichen...   Fortsetzung

Tierpfleger (Experimentell) Im Auftrag unseres Kunden, ein weltweit tätiges Pharmaunternehmen in Basel suchen wir per sofort Tierpfleger und Tierpflegerinnen für unbefristete,...   Fortsetzung

Service Desk Disponent/ in als Prozess- & Qualitätsmanager, 80%-100% Wir sind die Spezialisten, wenn es um massgefertigte IT-Dienstleistungen für das Gesundheits- und Sozialwesen geht. HINT AG konzipiert, implementiert...   Fortsetzung

(Versuchs-)Tierpflegerin / Tierpfleger Für das ETH Phenomics Center der ETH Zürich suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung eine/ n qualifizierte/ n (Versuchs-)Tierpflegerin / ...   Fortsetzung

Kantonstierärztin / Kantonstierarzt (100 %) Sie sind verantwortlich für den Vollzug der eidgenössischen und kantonalen Gesetzgebung über die Tiergesundheit, den Tierschutz, die Tierarzneimittel...   Fortsetzung