Freitag, 19. September 2014
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

«Magglinger Konvention» von Ueli Maurer unterzeichnet

Nationalrat lehnt SVP-Vorschläge ab

Bahnhof Genf in neuem Glanz

Luino-Linie wird auf vier Meter ausgebaut

Wirtschaft

Oracle-Chef Larry Ellison tritt als CEO zurück

Mit Nestlé im Kampf gegen Jugendarbeitslosigkeit

Gemeinden befürworten Plastikflaschen-Recycling

86 Milliardäre in der Schweiz

Ausland

US-Kongress erlaubt Bewaffnung syrischer Rebellen

No Thanks - Schotten stimmen gegen Unabhängigkeit

Hohe Wahlbeteiligung und Betrugsverdacht in Schottland

UNO-Sondermission nach Westafrika

Sport

Li Na kehrt der WTA-Tour den Rücken

Brandao wegen Kopfstoss sechs Monate gesperrt

YB leichtfüssig zum Sieg gegen Slovan

Gladbach verpasst Sieg - Eigentor von Ricardo Rodriguez

Kultur

Galápagos-Schildkröte in New York ausgestellt

ROYAL BLOOD - Royal Blood

George Clooney: Lob von 'Downton Abbey'-Star

Slash zählt seine Lieblingsmusiker auf

Kommunikation

Handy-Nutzer vertrödeln immer mehr Zeit mit Apps

Heikle Suchtfragen werden online schneller gestellt

Facebook löscht hunderte Accounts von Drag-Queens

«Grüezi! Netflix ist jetzt auch in der Schweiz»

Boulevard

Gestohlener Jaguar geht nach 46 Jahren an Besitzer zurück

Mann erschiesst Tochter und sechs Enkelkinder

Jada Pinkett Smith: Habt Vertrauen, Leute!

Festnahmen nach Anschlag in Chile

Wissen

Statistiker sagen Bevölkerungsexplosion bis 2100 voraus

Sexy Frauen-Fotos machen Männer asozial

Forscher klären Quellen des Rekord-Smogs in China 2013

Menschliches «Sprachgen» macht Mäuse schlauer

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.weissstorch.info  www.internetseite.ch  www.brutgebiete.net  www.zwischenzeit.org  www.beobachten.eu  www.mauersegler.at  www.winterquartieren.com  www.bienenfresser.info  www.bevoelkerung.ch  www.enkelkindern.net  www.ankoemmlinge.org

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2014 by news.ch / VADIAN.NET AG

Zugvögel kehren nach Europa zurück

Zürich - Viele Vogelarten haben sich in Afrika aufgemacht, um an ihre Brutstätten in Europa zurückzukehren. Der Schweizer Vogelschutz SVS/BirdLife hat am Montag die Bevölkerung aufgerufen, die Ankömmlinge per Internet zu melden.

bg / Quelle: sda / Montag, 27. Februar 2012 / 13:32 h

Auf dem Weg in ihre europäischen Brutgebiete kommen viele Zugvögel auch in die Schweiz oder durchqueren diese. Demnächst könnten die ersten Störche beobachtet werden, heisst es in einer Mitteilung von SVS/BirdLife Schweiz. Gegen Mitte März folgen die Rauchschwalben, im April Kuckuck und Mauersegler. Am meisten Zeit lassen sich die Bienenfresser. Diese kehren gemäss Vogelschutz oft erst ab Mitte Mai in die Schweiz zurück. Mit der Aktion Spring Alive lädt der Vogelschutz die Bevölkerung ein, nach den ersten Frühlingsboten Ausschau zu halten. Auf der Internetseite www.birdlife.ch/springalive kann dann eingetragen werden, wann der erste Weissstorch, die erste Rauchschwalbe, der erste Kuckuck, Mauersegler oder Bienenfresser gesehen wurde.



Die Rückkehr der Zugvögel kann man auch in der Schweiz beobachten. /

Phänomen mit Grosseltern erleben

Dieses Jahr ruft der Vogelschutz speziell Grosseltern auf, mit ihren Enkelkindern an diesem internationalen Beobachtungsprojekt teilzunehmen. Spring Alive biete eine gute Gelegenheit, mit Kindern in die Natur zu gehen und gemeinsam das Phänomen des Vogelzuges zu erkunden. Kinder können zudem unter www.springalive.net an einem Fotowettbewerb teilnehmen. Spring Alive ist ein europäisch-afrikanisches Projekt, das von BirdLife International ins Leben gerufen wurde. Es hat zum Ziel, die Neugierde der Kinder an der Natur zu wecken und sie für deren Schutz zu sensibilisieren. Gestartet wurde das Beobachtungsprojekt 1987 in Bayern. In der Zwischenzeit meldet die Bevölkerung in 39 Ländern die Rückkehr der Zugvögel in ihre Brutgebiete, beziehungsweise die Ankunft in den Winterquartieren in Südafrika.

Links zum Artikel:

Spring Alive Hier können Sie Ihre Beobachtungen melden.


In Verbindung stehende Artikel




Wärmeliebende Vogelarten breiten sich in der Schweiz aus





Basler Zolli freut sich über viel Storchen-Nachwuchs





Zugvögel bleiben wegen Wärme im Norden





Grenzkontrolle für 16'000 Zugvögel





Zugvögel ziehen ins warme Winterquartier

 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den grossen Sommerferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Tiere

Gotthard-Tunnelwasser für Zucht von Fischen und Krustentieren Erstfeld UR - Wasser aus dem Berg beim Gotthard-Basistunnel soll in Erstfeld UR eine Fischzucht speisen. Mit der Anlage wollen Urner Unternehmer pro Jahr bis zu 1200 Tonnen einheimischen Fisch produzieren. Fortsetzung


Verschwundene Schafe - Suche ausgeweitet Sitten - Die Suche nach den mutmasslich gestohlenen Schafen der seltenen Rasse Saaser Mutten wird bis ins italienische Grenzgebiet ausgeweitet. Bei den Züchtern sowie der Stiftung ProSpecieRara schwindet aber die Hoffnung. Fortsetzung


Walfang wird weiter eingeschränkt Portoroz - Japan kann in Zukunft nicht mehr so leicht Wale erlegen wie bisher. Die Internationale Walfangkommission (IWC) beschloss am Donnerstag, Tokio müsse sein umstrittenes Fangprogramm zunächst den IWC-Wissenschaftlern vorlegen, die es auf seine Stichhaltigkeit prüfen. Fortsetzung


Elefantenjunge Thai kommt bei Frauen gut an Zürich - Seit rund einem Monat lebt der junge Elefantenbulle Thai im Zoo Zürich. Inzwischen hat er die Quarantäne verlassen und lernt die Anlage kennen. Fortsetzung


«Vier Pfoten» versorgt Tiere im Zoo von Gaza «Vier Pfoten» hat die wenigen überlebenden Tieren aus dem schwer beschädigten Al-Bisan Zoo im Norden des Gazastreifens mit Futter, Wasser und dringenden Medikamenten versorgt. Einige Tiere wurden an Ort und Stelle notoperiert. Fortsetzung


Boulevard

Katie Hillier: Eigene Marke, eigene Identität Modemacherin Katie Hillier ist es wichtig, sich bei der Arbeit an ihrem eigenen Label als Individuum entfalten zu können. Fortsetzung


Heissester August seit Mess-Beginn Washington - Der vergangene Monat war der US-Behörde für Wetter- und Meeresforschung (NOAA) zufolge der heisseste August seit Beginn der globalen Temperaturaufzeichnung 1880. Die kombinierte Durchschnittstemperatur an der Land- und Meeresoberfläche lag bei 16,35 Grad Celsius. Fortsetzung


Jennifer Lawrence: Jetzt auch Groupie Hollywoodstar Jennifer Lawrence wagt sich mit ihrer Liebe zu Coldplay-Frontmann Chris Martin Stück für Stück an die Öffentlichkeit: Gestern besuchte sie ein Konzert ihres Freundes. Fortsetzung


Kleinbus in Steffisburg abgestürzt Am Donnerstag ist in Steffisburg ein Auto aus noch zu klärenden Gründen von der Strasse abgekommen und eine Böschung hinuntergestürzt. Eine Person musste verletzt mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden. Fortsetzung


Liv Tyler: Baby-Tipps von Victoria Beckham Schauspielerin Liv Tyler verlässt sich auf Schwangerschafts-Ratschläge von einer, die es wissen muss: Designerin Victoria Beckham. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Veterinär/ in im Bereich Versuchstiere (50%) für den Standort Zürich-Irchel Aufgabenbereich Sie arbeiten in einem Team mit mehreren Veterinären. Zu Ihrem Aufgabenbereich gehören: Mithilfe bei der Organisation und Durchführung...   Fortsetzung

Veterinär/ in für das ETH Phenomics Center (80%-100%) Für die ETH Zürich suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung eine/ n qualifizierte/ n Veterinär/ in für das ETH Phenomics Center (80%-100%) Das ETH...   Fortsetzung

Tierpfleger/ in (80-100%) Zu Ihren Aufgaben gehören die Zucht und die experimentelle Haltung, Überwachung und Pflege von transgenen Mäusen sowie die Entnahme von Biopsien. Des...   Fortsetzung

Leitende Tierpflegerin Leitenden Tierpfleger 90% - 100% Wir suchen nach Vereinbarung eine/ n Leitende Tierpflegerin / Leitenden Tierpfleger 90% - 100% Das gibt es zu tun: Sicherstellen des komplexen...   Fortsetzung