Montag, 25. Mai 2015
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

FDP und BDP erwägen Zuwanderungsabstimmung

Stinkefinger-Selfie mit Hollande

FDP bringt neue Abstimmung zur Zuwanderung

Grossmütterliche Entführung endet in Frankreich

Wirtschaft

Merck will weiter wachsen

Euro wird noch günstiger - Franken erstarkt erneut

Vatikanbank sieht sich auf Weg der Besserung

Reichste Österreicher steigern Vermögen

Ausland

Nordirlands Premierminister im Spital

Vorhersagen für Katastrophenschutz verbessern

Schiesserei in Kaserne in Tunis

139 Gräber mutmasslicher Flüchtlinge entdeckt

Sport

Vögele scheitert in der 1. Runde

Hamilton von der eigenen Crew um den Sieg gebracht

Zorniger neuer Trainer von Stuttgart

Porte steigt am Giro aus

Kultur

21'000 Liebhaber am Wave-Gotik-Treffen

Marcus Belgrave ist tot

Salma Hayek ist von Selfie-Verbot begeistert

Schweden triumphiert in Wien

Kommunikation

Foto-Filter pushen Likes und Kommentare

Digitale Mutterkuh Lotti weiss immer, wo sie ist

Das waren die beliebtesten Youtube-Videos in der Schweiz

Auch Schweiz im Visier der US-Geheimdienste

Boulevard

Gotthardpassstrasse für mehrere Wochen gesperrt

Kelly Rutherford: Erfolg im Sorgerechtsstreit

Das Ragusa

Küchenbrand in Mehrfamilienhaus

Wissen

Multipolarer Friede

Neuer Algorithmus macht Chipkarten sicherer

US-Mathematiker John Nash ist tot

Kopf auf fremden Körper transplantieren

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.beobachten.com  www.zwischenzeit.com  www.grosseltern.com  www.fruehlingsboten.com  www.rauchschwalbe.com  www.suedafrika.com  www.brutgebiete.com  www.weissstorch.com  www.international.com  www.gelegenheit.com  www.bevoelkerung.com

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2015 by news.ch / VADIAN.NET AG

Zugvögel kehren nach Europa zurück

Zürich - Viele Vogelarten haben sich in Afrika aufgemacht, um an ihre Brutstätten in Europa zurückzukehren. Der Schweizer Vogelschutz SVS/BirdLife hat am Montag die Bevölkerung aufgerufen, die Ankömmlinge per Internet zu melden.

bg / Quelle: sda / Montag, 27. Februar 2012 / 13:32 h

Auf dem Weg in ihre europäischen Brutgebiete kommen viele Zugvögel auch in die Schweiz oder durchqueren diese. Demnächst könnten die ersten Störche beobachtet werden, heisst es in einer Mitteilung von SVS/BirdLife Schweiz. Gegen Mitte März folgen die Rauchschwalben, im April Kuckuck und Mauersegler. Am meisten Zeit lassen sich die Bienenfresser. Diese kehren gemäss Vogelschutz oft erst ab Mitte Mai in die Schweiz zurück. Mit der Aktion Spring Alive lädt der Vogelschutz die Bevölkerung ein, nach den ersten Frühlingsboten Ausschau zu halten. Auf der Internetseite www.birdlife.ch/springalive kann dann eingetragen werden, wann der erste Weissstorch, die erste Rauchschwalbe, der erste Kuckuck, Mauersegler oder Bienenfresser gesehen wurde.



Die Rückkehr der Zugvögel kann man auch in der Schweiz beobachten. /

Phänomen mit Grosseltern erleben

Dieses Jahr ruft der Vogelschutz speziell Grosseltern auf, mit ihren Enkelkindern an diesem internationalen Beobachtungsprojekt teilzunehmen. Spring Alive biete eine gute Gelegenheit, mit Kindern in die Natur zu gehen und gemeinsam das Phänomen des Vogelzuges zu erkunden. Kinder können zudem unter www.springalive.net an einem Fotowettbewerb teilnehmen. Spring Alive ist ein europäisch-afrikanisches Projekt, das von BirdLife International ins Leben gerufen wurde. Es hat zum Ziel, die Neugierde der Kinder an der Natur zu wecken und sie für deren Schutz zu sensibilisieren. Gestartet wurde das Beobachtungsprojekt 1987 in Bayern. In der Zwischenzeit meldet die Bevölkerung in 39 Ländern die Rückkehr der Zugvögel in ihre Brutgebiete, beziehungsweise die Ankunft in den Winterquartieren in Südafrika.

Links zum Artikel:

Spring Alive Hier können Sie Ihre Beobachtungen melden.


In Verbindung stehende Artikel




Wärmeliebende Vogelarten breiten sich in der Schweiz aus





Basler Zolli freut sich über viel Storchen-Nachwuchs





Zugvögel bleiben wegen Wärme im Norden





Grenzkontrolle für 16'000 Zugvögel





Zugvögel ziehen ins warme Winterquartier

 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Tiere

Tierische Freude Das Landleben ist wie in einem Zoo voller wilder Tiere, einfach ohne Sicherheits-Gitter. Dazu gehören auch Raubtiere und viele kleine «Iihhh-Tiere». Um in diesem Dschungel zu überleben, muss man Arrangements treffen. Fortsetzung


EU-Kommission sieht biologische Vielfalt gefährdet Brüssel - Die Tierwelt in Europa stirbt sehr rasch aus, da die artenreichen Lebensräume durch die Verstädterung, intensive Landwirtschaft, fremde Arten und gewerbliche Forstwirtschaft immer mehr eingeschränkt werden. Fortsetzung


USA: 40 Millionen Hühner wegen Vogelgrippe gekeult Washington - Zur Eindämmung der Vogelgrippe sind in den USA inzwischen fast 40 Millionen Hühner und anderes Geflügel gekeult worden. Nach Angaben des Landwirtschaftsministeriums aus dieser Woche sind mehr als 39 Millionen Vögel von dem aggressiven Erreger H5N2 betroffen. Fortsetzung


Heute ist Welt-Schildkröten-Tag Wir liefern Ihnen sämtliche Informationen, die Sie brauchen, um diesen speziellen Tag begehen zu können... Fortsetzung


Berner Bärenpark wird hindernisfrei Bern - Sechs Jahre nach seiner Eröffnung wird der Berner Bärenpark doch noch hindernisfrei. Der Regierungsstatthalter hat die Bewilligung für den Bau einer kleinen Standseilbahn erteilt. Fortsetzung


Boulevard

Grosse Oldtimer-Show in Engelberg Engelberg OW - Rund 500 Oldtimer waren am Pfingstsonntag in Engelberg OW am traditionellen Oldtimer-Treffen zu bestaunen - Fahrzeuge aller Epochen, die ältesten gar mit Dampfantrieb. Fortsetzung


Zweitliga-Profi in Argentinien verstorben Bei einem Spiel der zweithöchsten Spielklasse in Argentinien ist ein Spieler möglicherweise an Herzversagen gestorben. Fortsetzung


Gewinnzahlen vom 23./24. Mai Die Gewinnzahlen und -quoten vom Wochenende 23./24. Mai 2015. Fortsetzung


Heftige Frontalkollision in Winikon Winikon LU - Zwei Autos sind am Freitagmittag in Winikon LU mit grosser Wucht frontal zusammengestossen. Einer der Lenker hatte beim Abbiegen nicht aufgepasst. Fortsetzung


Hochwasser in den USA - mindestens drei Tote Washington - Bei heftigen Überschwemmungen in den US-Bundesstaaten Texas und Oklahoma sind am Sonntag mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Bis zu acht Menschen galten nach örtlichen Medienberichten als vermisst. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Leiter/ -in Fachstelle Tierschutz Amt für Lebensmittelsicherheit und Tiergesundheit Planaterrastrasse 11 7001 Chur Ihr Aufgabengebiet : Als Leiter/ -in der Fachstelle Tierschutz...   Fortsetzung

Kommunikation und Wirtschaft (80 –100%) Die Gesellschaft Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte (GST) setzt sich für eine landes- weite Leistung zur Tiergesundheit ein und vertritt die...   Fortsetzung

Amtstierärztin/ -arzt, 50% Stellenbeschreibung Als engagierte, flexible und teamfähige Persönlichkeit arbeiten Sie in einem kleinen Team und sind in einem Grossschlachtbetrieb...   Fortsetzung

Leiter/ in Gesundheitsdienst Leiter/ in Gesundheitsdienst Tierproduktion, Zell/ LU Zielsetzung der Funktion Verantwortung für die Tiergesundheit in der integrierten...   Fortsetzung

Tierpfleger/ in (45%) Tierpfleger/ in (45%) Zusätzliche Informationen können bei Beat Schwallereingeholt werden: T +41 26 300 85 08 beat.schwaller@unifr.ch - Bitte senden...   Fortsetzung