Donnerstag, 28. Mai 2020
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Coronavirus: Befristete Soforthilfe zugunsten der Medien

Schweizer Detailhandelsumsätze sinken im März 2020 infolge der COVID-19-Pandemie um deutliche 6,2%

Coronavirus: Bundesrat lockert weitere Massnahmen ab dem 11. Mai 2020

Bundesrat verabschiedet Massnahmenpaket zugunsten der Medien

Wirtschaft

Der Wille der Branche ist da, doch die Wirte geschäften mit Verlust

Internetbasierte Plattformarbeit ist in der Schweiz wenig verbreitet

Covid-19 Informationskanal für Restaurants

Facebook kauft Giphy

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Sport

Geisterspiele in der Schweiz ab 8. Juni möglich

FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel vor Abgang?

GC-Verteidiger Nathan fällt lange aus

Kevin Fickentscher hält Sion die Treue

Kultur

Jayn Erdmanski - «Strange Theory of Light and Matter»

Der Weltraum - Neuer Makerspace in der Ostschweiz

Edward Hopper

Montreux. Jazz seit 1967

Kommunikation

Neuer Covid-19 Informationskanal für Firmen

Swico Geschäftsführerin für den Nationalrat nominiert

Wieso es Sinn macht .com Domains ebenfalls zu registrieren

Zweifaktor-Authentifizierung zur Absicherung deiner Domains

Boulevard

Hotel Chesa Salis - Ein Urlaub für alle Sinne

Ein optischer Biosensor für das COVID-19-Virus

Rohrsanierung - was muss man darüber wissen?

Die Schweiz hat Nachholbedarf im Bereich Digital Health

Wissen

CBD Produkte als beliebte Wellnessprodukte

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.umgebung.ch  www.transporte.swiss  www.eisenbahn.com  www.quecksilber.net  www.wahrscheinlichkeit.org  www.konzentrationen.shop  www.material.blog  www.behoerden.eu  www.acetaldehyd.li  www.verdacht.de  www.grossgrundkanal.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2020 by news.ch / VADIAN.NET AG

Verdacht auf Quecksilber auf einer Deponie im Wallis

Sitten - Die Ärztinnen und Ärzte für Umweltschutz (Aefu) und der WWF befürchten, dass im Wallis beträchtliche Mengen Quecksilber auf eine Deponie für sauberes Aushubmaterial gelangt sind. Der Kanton Wallis will der Sache nachgehen und falls nötig Massnahmen ergreifen.

fest / Quelle: sda / Dienstag, 1. Juli 2014 / 20:40 h

Laut den Aefu und dem WWF Oberwallis transportierten 2013 Lastwagen während neun Monaten mehrere tausend Tonnen Aushubmaterial von der Autobahn-A9-Baustelle Baltschieder bei Visp auf die Deponie Goler bei Raron. Und dies sei ohne vorgängige Kontrolle auf Quecksilber geschehen, das später auf dieser Baustelle in extremen Konzentrationen ans Licht gekommen sei, kritisieren die beiden Organisationen am Dienstag in einer Mitteilung. Deshalb sei die Wahrscheinlichkeit gross, dass beträchtliche Mengen des giftigen Schwermetalls auf der Deponie gelandet seien.

Behörden sollen Material kontrollieren

Dies gefährde nicht nur die Arbeiter auf den Baustellen, sondern auch das Personal auf den Deponien und die Anwohner. Auf der Deponie Goler, die für den Ausbruch des Lötschbergtunnels der «Neuen Eisenbahn Alpentransversale» (NEAT) gebaut wurde, dürfte laut Aefu und WWF nur sauberes Aushubmaterial abgelagert werden. Aefu und der WWF Oberwallis verlangen nun vom Kanton Wallis, dass das dort abgelagerte Material kontrolliert und bei einer Quecksilber-Kontamination wieder entfernt wird. Das Walliser Amt für Umweltschutz bestätigte auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda, dass 2013 Transporte stattgefunden hätten, ohne allerdings die genaue Menge an Aushubmaterial beziffern zu können, die zur Deponie gebracht wurde. Eine Verschmutzung der Deponie sei «nicht komplett ausgeschlossen», räumte das Amt ein.



Mehrere tausend Tonnen Aushubmaterial von der Autobahn-A9-Baustelle Baltschieder bei Visp landeten auf der Deponie Goler bei Raron. /

Untersuchung im Gang

Ende Januar 2014 hatte der Kanton Wallis rund um die Baustelle Baltschieder Boden-Proben genommen. Dabei hatte sich gezeigt, dass sich der Quecksilber-Gehalt zwischen 380 bis 3070 Milligramm pro Kilogramm Erde bewegte. Seither sei das ausgehobene Material systematisch analysiert und beseitigt worden, betont das Amt für Umweltschutz. Was die Forderung der Aefu und des WWF nach einer Kontrolle bei der Deponie Goler betreffe, sei bereits eine Untersuchung im Gang, hiess es weiter. Sollte sich herausstellen, dass dort verschmutztes Material gelagert worden sei, werde der Kanton die nötigen Massnahmen treffen. Der Basler Chemiekonzern Lonza verwendete in seinem Werk Visp während Jahrzehnten Quecksilber zur Herstellung von Acetaldehyd, Vinylchlorid und Chlorgas. Es wird geschätzt, dass die Lonza zwischen 1930 und 1970 Dutzende von Tonnen des giftigen Schwermetalls mit dem Abwasser via Grossgrundkanal in die Rhone und in den Genfersee leitete. Die Verschmutzung betrifft auch die Landwirtschaft und die bewohnten Zonen in der Umgebung von Visp.

In Verbindung stehende Artikel




Umweltverbände kritisieren Quecksilbermessungen im Oberwallis





Kanton Wallis findet weitere verschmutzte Parzellen





Hätten wir es besser wissen müssen?





Quecksilber-Kontaminierung ist umfangreicher





Höhere Quecksilberbelastung bei Visp als Kanton Wallis berichtete

Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Umwelt

Wolf hinter mehreren Schafrissen im Oberwallis vermutet Sitten - Seit Anfang Jahr wurden im Oberwallis mehrere Schafe von Wölfen gerissen. Zur letzten Attacke kam es in der Nacht auf Montag. Das Rissmuster deutet auf einen Wolf hin. Fortsetzung


Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen Bern - Grosswasserkraftwerke sollen Subventionen erhalten, wenn sie den Strom zu tiefen Preisen verkaufen müssen. Darauf haben sich die eidgenössischen Räte geeinigt. Der Ständerat ist am Dienstag auf die Linie des Nationalrats eingeschwenkt. Fortsetzung


Verheerende Folgen der Korallenbleiche am Great Barrier Reef Sydney - Wie befürchtet hat die massive Korallenbleiche am Great Barrier Reef in Australien verheerende Folgen. In der Nord- und Zentralregion seien mehr als ein Drittel der Korallen schon tot oder dabei, abzusterben, berichtete die James-Cook-Universität am Montag. Fortsetzung


Daimler setzt als erster Hersteller auf Filter für Benzinmotoren Frankfurt - Daimler setzt nach eigenen Angaben als erster Autohersteller auf Partikelfilter bei Benzinmotoren. Das Vorhaben ist Teil einer Investition in Höhe von drei Milliarden Euro in umweltfreundlichere Motoren. Fortsetzung


Australien lässt Klimaschäden-Verweise streichen Sydney - Aus einem UNO-Bericht über Klimaschäden an wichtigen Tourismuszielen sind auf Druck aus Canberra alle Verweise auf Orte in Australien gestrichen worden. Wissenschaftler und Aktivisten bezeichneten die Manipulation am Freitag als «extrem verstörend». Fortsetzung


Inland

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, will ein überparteiliches Komitee aus den Reihen der SVP, CVP und EDU das Referendum ergreifen. Fortsetzung


Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels Bern - Mit einem Treffen der Verkehrsminister der Alpenländer am Dienstagnachmittag werden die Feierlichkeiten zur Eröffnung des Gotthard-Basistunnels eingeläutet. Wenige Stunden später wird der Tunnel der SBB übergeben. Fortsetzung


Nationalrat genehmigt Millionen-Nachtragskredite Bern - Der Nationalrat hat am Dienstag die Staatsrechnung 2015 sowie die Nachtragskredite zum laufenden Budget deutlich genehmigt. Vor allem die zusätzlichen Kosten für das Asylwesen gaben aber im Rat zu reden. Fortsetzung


Ständerat geht bei Unternehmenssteuerreform taktisch vor Bern - Bei der Unternehmenssteuerreform III will der Ständerat der Wirtschaft weniger weit entgegenkommen als der Nationalrat. Die kleine Kammer hat am Montag die Interessen der Kantone im Auge behalten und verschiedene Steuervergünstigungen für Unternehmen abgelehnt. Fortsetzung


Nationalrat sagt Ja zur Stiefkindadoption für Homosexuelle Bern - Homosexuelle sollen künftig Kinder ihrer Partner oder Partnerinnen adoptieren dürfen. Nach dem Ständerat hat auch der Nationalrat dieser Änderung des Adoptionsrechts zugestimmt. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Servicetechniker Klima- und Kältetechnik Ihre Aufgaben Inbetriebnahme der Anlagen Störungsanalyse und Behebung beim Endkunden Technische Modifikationen an bestehenden Anlagen Selbständige...   Fortsetzung

Fachplaner/ in Heizung, Sanitär oder Lüftung (80-100 %) Abgeschlossene Ausbildung als Gebäudetechnikplaner EFZ Heizung, Sanitär oder Lüftung Motivation sich weiterzuentwickeln Von Vorteil erste...   Fortsetzung

Kundenberater/ in für Privatkunden Kundenberater/ in für Privatkunden 50 - 100 Appenzell Ganz persönlich auf Kunden eingehen. Neuakquisition von Privatkunden Ausbau des bestehenden...   Fortsetzung

Sachbearbeiter Leistungen Ausland Medikamente (m/ w) 100% Bearbeitung und Prüfung der eingereichten Auslandsrechnungen aus dem medizinischen und paramedizinischen Bereich (vorwiegend...   Fortsetzung

Kauffrau oder Kaufmann EFZ santésuisse (Profil E/ M) Das erwartet dich Du erlernst Aufgaben, Prozesse und Arbeitsabläufe in unterschiedlichen Abteilungen, und erarbeitest die vorgegebenen Lernziele in...   Fortsetzung

Kundenberater (m/ w) ca. 80 % - mit externer Geschäftsstelle in Entlebuch Das erwartet dich Du akquirierst Versicherte und baust so den Kundenbestand aus Du berätst und betreust unsere Kundinnen und Kunden persönlich wie...   Fortsetzung

HeizungsmonteurIn 100% - Installieren verschiedener Heizungssysteme auf Baustellen - Kesselauswechslungen - Umbauten - Neubau und Inbetriebnahme von grossen...   Fortsetzung

Kältemonteur - Selbstständige Montage von Kälte- und Lufttechnikanlagen - Ihre Tätigkeitsbereiche sind sowohl in Industrie-, Gewerbe- aber auch...   Fortsetzung