Montag, 23. Oktober 2017
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

Schweizer Exporte - Erfolgskurs setzt sich fort

Erdwärme - erneuerbare Energie mit Zukunft

Mit Publinews im Dialog mit Ihrem Kunden

Mit Publinews im Dialog mit Ihrem Kunden

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

GC testet ManUtd-Junior Faustin Makela

Constantin kündigt Gang vor Zivilgericht an

Moderne Fussballschuhe: Innovative Materialien treffen auf modernes Design

Basel könnte Samuele Campo zurückholen

Kultur

Wunderkammern zum Entdecken

Augusta Raurica - Die Römerstadt am Rhein bei Basel

Das neue Zuhause der Fussballgeschichte

Schweizer Geschichte und Kultur erleben

Kommunikation

Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business

Erfolg durch Personalisierung und Timing

Telefonmuseum Telephonica - Geschichte zum Anfassen

Bild- und Videosuche per Handskizze

Boulevard

Aktuelle Wohntrends schätzen die Gemütlichkeit

blickfang Bern vom 24. bis 26. November 2017

Ihr Umzug - ein Kinderspiel!

Das Halbtax für Hotels

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.internet.ch  www.sportstadien.swiss  www.kinderspiel.com  www.kostenargument.net  www.schwachstellen.org  www.gebaeude.shop  www.hightech.blog  www.football.eu  www.gruender.li  www.energieersparnissen.de  www.diebstaehle.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2017 by news.ch / VADIAN.NET AG

Hacking-Alarm: «Intelligente» Gebäude ausgeliefert

Wenn es um die Sicherheit von Hightech-Gebäuden geht, haben es Hacker den Security-Experten von Whitescope nach leicht. Schuld sind installierte Building-Management-Systeme (BMS), die durch ihre Online-Features zwar eine Senkung der Energiekosten ermöglichen, aber auch Cyber-Angreifern Türen öffnen, um die Kontrolle über die Systeme zu übernehmen. Betroffen sind unter anderem Forschungsinstitute, Krankenhäuser, Sportstadien oder Kirchen.

kris / Quelle: pte / Freitag, 22. April 2016 / 23:00 h

«Es gibt gegenwärtig rund 50.000 Gebäude, die in irgendeiner Art und Weise mit dem Internet verbunden sind. Knapp 2.000 davon sind online ohne jeglichen Passwortschutz», zitiert «BBC News» den Whitescope-Gründer und CEO Billy Rios. Dieser Zustand sei mehr als besorgniserregend. «Das bedeutet, dass es 2.000 Gebäude gibt, wo sich verschiedene Systeme, die etwa die Heizung und Kühlung regeln, oder das Öffnen und Schliessen von Türen ermöglichen, ganz leicht unter Kontrolle bringen lassen», verdeutlicht Rios. Dramatische Folgen hätte ein derartiges Eindringen in vernetzte Gebäudesysteme auch in Krankenhäusern, wo Hacker beispielsweise einfach den Strom abschalten könnten. Auch Diebstähle wären somit ein Kinderspiel - Hacker könnten auf einen Schlag alle Überwachungskameras deaktivieren und einfach in das Gebäude marschieren.



Operation: Stromversorgung in Spitälern in Gefahr. /

«Stellen Sie sich vor, Sie sind Football-Fan und könnten sich von ihrer Couch zuhause aus bequem in das Stadion hacken, um das Ergebnis des Spiels zu beeinflussen», unterstreicht Rios.

BMS-Systeme als Schwachstelle

Mit seiner ernüchternden Einschätzung in Bezug auf sogenannte «Smart Buildings» steht der Experte nicht alleine da. «Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis diese Schwachstellen in grösserem Stil ausgenutzt werden», meint etwa auch Andrew Kelly, Chef-Security-Consultant beim britischen Rüstungs- und Forschungskonzern QinetiQ  . Erst kürzlich hat er eine ganze Reihe von Gebäuden unterschiedlicher Grösse auf ihre Hackbarkeit hin überprüft. «Die grosse Schwachstelle sind die BMS-Systeme. Sie wurden anscheinend fast ohne Ausnahme angeschafft, ohne sich Gedanken über die Sicherheit zu machen», so der Experte.

Dass sie dennoch installiert worden sind, sei in den meisten Fällen dem Kostenargument geschuldet. «Die Möglichkeit von relativ grossen Energieersparnissen ist sicher der grösste Faktor, der für solche Systeme spricht. Mit ihrer Hilfe können diejenigen, die diese Gebäude betreiben, die Energiekosten besser kontrollieren und womöglich zwischen 20 und 50 Prozent einsparen», meint Kelly abschliessend.




 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung








Abtreibungsgegner attackieren Frauen per Handy Boston - Abtreibungsgegner machen Frauen in US-Kliniken für Schwangerschaftsabbrüche neuerdings dank eines Location-Features der Agentur Copley Advertising direkt ausfindig und bombardieren sie mit entsprechenden Botschaften. Fortsetzung


Erpressungs-Trojaner: ESET veröffentlicht Leitfaden zum Schutz vor Ransomware Der europäische Security-Software-Hersteller ESET veröffentlicht einen kostenfreien Leitfaden zum Schutz vor heimtückischen Erpressungs-Trojanern wie TeslaCrypt oder CryptoLocker. Fortsetzung


Internet

Überleben im digitalen Haifischbecken Google, Post, Handel Schweiz, VSV, GS1: Am Mittwoch, den 5. April diskutieren Big Player und Marktexperten über das «Schreckgespenst Digitalisierung - Was sind die Hausaufgaben für Schweizer Unternehmen?». Die Podiumsdiskussion läuft im Rahmen der Swiss Online Marketing Messe und Swiss eBusiness Expo. Pressevertreter sind herzlich eingeladen. Fortsetzung


Eine Fanpage bei Facebook: Was bringt es dir? Soziale Netzwerke gehören zum modernen Marketing-Alltag längst dazu. Deshalb hast du vermutlich auch schon einmal darüber nachgedacht, dir eine eigene Facebook-Seite zuzulegen, oder? Wir können dir nur empfehlen, diese Chance für dein Unternehmen zu nutzen. Fortsetzung


Kommunikation

Uni zieht Apple vor Gericht Das renommierte California Institute of Technology (Caltech) wirft dem Technologieriesen Apple vor, WLAN-Patente verletzt zu haben. In einer Klage, in der auch der Chip-Hersteller Broadcom beschuldigt wird, soll der Streit nun vor Gericht ausgefochten werden. Fortsetzung


Katy Perry: Hacker übernimmt ihren Twitter-Account Katy Perry (31) wurde Opfer eines Internet-Hackers, der ihre Twitter-Seite in Besitz nahm und einen unveröffentlichten Song leakte. Fortsetzung


Immobilien

Finanzkanzlei Mossack Fonseca schliesst Büros in Steuerparadiesen Panama-Stadt - Knapp acht Wochen nach der Veröffentlichung der «Panama Papers» hat die Finanzkanzlei Mossack Fonseca die Aufgabe ihrer Büros in drei britischen Steuerparadiesen angekündigt. Die Büros in Jersey, Isle of Man und Gibraltar würden «mit grossen Bedauern» geschlossen. Fortsetzung


Pläne für Basler Hafen-Containerterminal kommen im August Basel - Die Pläne für das neue trimodale Containerterminal beim Basler Rheinhafen sollen im August aufgelegt werden. Die Träger haben das Gesuch dazu beim Bund eingereicht. Sie rechnen mit grünem Licht noch in diesem Jahr. Fortsetzung


Verbrechen

Polizei verhaftet mutmassliche Täter im Eglisauer Vermisstenfall Rafz ZH - Die Kantonspolizei Zürich hat am Dienstagvormittag in Rafz ZH zwei Personen verhaftet: Sie stehen unter dem dringenden Verdacht, einen seit dem 22. April vermissten Mann aus Eglisau getötet zu haben. Fortsetzung


Mehr als 45 Millionen Menschen von Sklaverei betroffen Sydney/London - Mindestens 45,8 Millionen Menschen leben zurzeit weltweit in modernen Formen der Sklaverei. Die Zahl liegt deutlich höher als die 2014 gezählten 35,8 Millionen. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
IT-Business Analyst For our client, a renowned bank based in Zurich, we are looking for candidates for a contract as IT-Business Analyst Location: Zurich Your role -...   Fortsetzung

SAP Applikationsbetreuer/ -in für Module PM und QM 80-100%. Sie erarbeiten Lösungsvorschläge und schreiben die Spezifikationen sowie die Grob- und Detailkonzepte. Sie führen das Customizing durch und sind für...   Fortsetzung

Erfahrene/ r Immobilienbewirtschafter/ in Gesucht für unseren Mandanten, ein renommiertes Immobiliendienstleistungsunternehmen.  Erfahrene/ r Immobilienbewirtschafter/ in Ihre Hauptaufgaben...   Fortsetzung

Airport Guide 50% - 80% Die Flughafen Zürich AG betreibt die national und international etablierte Verkehrs- und Begegnungsdrehscheibe der Schweiz ? den Flughafen Zürich....   Fortsetzung

Produktmanager Java / IT-Applik.-Verantwortlicher Ihre Aufgaben Für ein portables Produkt sind Sie die zentrale Ansprechperson für unsere Kunden bei Fragen zu neuen Features, zur Bedürfnisanalyse...   Fortsetzung

IT Supporter (m/ w) im IT Operations und Onsite Support Wenn es um Informations- und Technologie-Management geht, weist UP-GREAT den Weg. Viele Menschen müssen in ihrem Arbeitsalltag eine wachsende Anzahl...   Fortsetzung

Immobilienbewirtschafter/ in, Ref. 3526J Ihr Aufgabengebiet In dieser verantwortungsvollen und spannenden Position sind Sie für die Vermietung der Ihnen zugeteilten Liegenschaften (Wohn-,...   Fortsetzung

Export Specialist (m/ f) Ihre Aufgaben Prüfung und Entscheidung exportkontrollrelevanter Vorgänge in den Geschäftsbereichen von Grains & Food, z.B. Offerten, Lieferprogramme...   Fortsetzung