Donnerstag, 10. Februar 2022
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Covid-19: Bund verlängert Massnahmen zur Kurzarbeit

Neue KI-Methode analysiert Schweizer Flottenverbrauch

Mitarbeiter-Sharing im Gastgewerbe - Pilotversuch der ALV abgebrochen

Bundesrat fällt Richtungsentscheid zur Kurzarbeitsentschädigung

Wirtschaft

Finanzwesen/Buchhaltung: Die wesentlichen Unterschiede

Schweizer Exporte steigen auf Rekordniveau

Warenlift ohne Überfahrt - Ideal für Nachrüstung

Die Möglichkeiten der Digitalisierung im Mittelstand

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Sport

Sport trotz heisser Temperaturen

Gute Arbeit braucht Erholung - was gehört dazu?

Hantelbank - Das kompakte Übungsgerät

Schmerztherapien im Profi-Fussball

Kultur

Georgia O'Keeffe in der Fondation Beyeler

Fotografie und Uhrmacherei

YouTube Originals wird zurück gestutzt

Aussergewöhnliche Ideen erhalten Design Preise Schweiz 2021

Kommunikation

Sichtbarkeit erhöhen im Onlineshop

Die besten Versicherungsangebote im Internet finden

TikTok beliebter als Google

Security-Trends 2022: Wenn der Hacker durch die Seitentür einsteigt

Boulevard

Frische Seeluft geniessen an der Ostsee

Schweiz und Ski fahren - ganzjähriger Winterspass

Terrassenbenutzung bei rauen Wetterbedingungen

Effektiver Sonnenschutz als wichtiges Thema für Balkon- und Terrassennutzer

Wissen

Neuer, besserer Corona-Virus-Schnelltest

Mini-Stromgenerator aus Quantenpunkten

Durchbruch bei der Entwicklung eines biometrischen Auges

Schweiz tritt dem internationalen Observatorium SKAO bei

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.flughafen.at  www.mitbringsel.ch  www.besucher.org  www.herausforderung.eu  www.besuchereindruecke.com  www.geschichte.at  www.facebook.ch  www.packende.org  www.anliegen.eu  www.bundesamt.com  www.geschichten.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2022 by news.ch / VADIAN.NET AG

Tierschmuggel: Packende Geschichten, schockierende Habgier, lukrative Verbrechen

Wegen des grossen Erfolges und der Brisanz des zu Grunde liegenden Themas wurde die Sonderausstellung «Tierschmuggel - tot oder lebendig» (d und f) des Naturhistorischen Museums der Burgergemeinde Bern bis im Mai 2017 verlängert.

bert / Quelle: pd / Dienstag, 12. Juli 2016 / 14:45 h

Sie zeigt Objekte, die am Schweizer Zoll konfisziert wurden. Sie erzählt unglaubliche Episoden, wie Schmuggler ihre Ware zu verstecken versuchen. Und sie deckt überraschende Hintergründe auf - etwa, dass man in gewissen Fällen eine Tierart auch gefährden kann, wenn man sie unter Schutz stellt. Die Objekte stammen vom Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV), das seine Asservatenkammer der Öffentlichkeit zugänglich macht. Die Ausstellung holt die Besucherinnen und Besucher dort ab, wo sie vielleicht selber schon mal zu Tierschmugglern wurden: am Flughafen. Danach werden sie auf eine bewegende Reise durch das vielschichtige Thema Tierschmuggel geschickt, eine Ausstellung, die schockiert, berührt, verblüfft und von trauriger Aktualität ist.

Tierschmuggel gehört zu den lukrativsten Verbrechen, nur der Drogen- und Waffenhandel sind umsatzstärker als der illegale Handel mit wildlebenden Tier- und Pflanzenarten. Gerade auf dem afrikanischen Kontinent hat die Wilderei in jüngster Zeit erschreckende Ausmasse angenommen.



. /

Aber Tierschmuggel kann in manchen Fällen auch bloss eine Lappalie darstellen. Die Mehrzahl der «Schmuggler» sind Touristen - und etliche von ihnen wissen nicht einmal, dass sie eine Straftat begehen. Davon erzählt der Touristen-Shop in der Ausstellung, der verbotene Mitbringsel feilbietet. Die Besuchenden können Exponate in die Hände nehmen - eine Gelegenheit, die in der Ausstellung mehrmals geboten wird.

Interaktive Ausstellung

Dem Ausstellungsteam des Naturhistorischen Museums ist es ein Anliegen, dass die Besuchenden auch einmal ein wertvolles Fell oder einen schweren Elfenbein-Zahn in den Händen halten können - um die Faszination zu verstehen, die von diesen Produkten ausgeht.

Als nächstes wartet der Zoll - und eine interaktive Installation, in der die Besuchenden in Gepäckstücken geschmuggelte Produkte entdecken müssen. Sie steht für die Herausforderung der Behörden, den findigen Methoden der Schmuggler auf die Schliche zu kommen.

Tiefe Einblicke

Herzstück der Ausstellung ist die Asservatenkammer. Auf den ersten Blick ein edler Spiegelschrank, der sich wie von Zauberhand öffnet und die Sicht auf ein nüchternes Lager mit unzähligen Objekten freigibt: Schlangenleder, Elfenbein-Figuren, seltene Muscheln. Hinter jedem dieser Objekte stehen ein Tier und eine Geschichte, stecken Leid und soziale, ökonomische oder ökologische Problematiken.

Die Ausstellung bietet tiefe Einblicke in das Thema «Tierschmuggel» und sie zu besuchen, ist auf jeden Fall empfehlenswert - nutzen Sie die Gelegenheit und statten Sie dem Naturhistorischen Museum der Burgergemeinde Bern einen Besuch ab. Mehr Informationen zur Sonderausstellung «Tierschmuggel - tot oder lebendig» finden Sie auf der offiziellen Seite.

Beliebtes Familienmuseum

Neben der aktuellen Sonderausstellung wird noch viel mehr geboten, etwa ein reichhaltiges Angebot für Fam ilien und Kinder sowie andere neugierige Me nschen: Das Naturhistorische Museum der Burgergemeinde Bern ist Berns beliebtestes Familienmuseum.

Auf der Webseite des Museums finden Sie weiterführende Informationen zum reichhaltigen Programm, zu den verschiedenen Ausstellungen sowie den vielfältigen Möglichkeiten, die hier für die ganze Familie geboten werden. Informationen zu aktuellen Anlässen und Besuchereindrücke aus erster Hand finden Sie auch auf der Facebook-Seite.

Alle, die gerne aktuell bezüglich der Aktivitäten des Naturhistorischen Museums der Burgergemeide Bern informiert werden möchten, können den Newsletter abonnieren.



Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Ausstellungen

Die Museen des BAK stärken die Inklusion Bern - Die Museen des Bundesamtes für Kultur (BAK) setzen in den kommenden Jahren einen Schwerpunkt mit Massnahmen zur Stärkung der Inklusion. Zu diesem Zweck haben sie mit der Fachstelle Kultur inklusiv von Pro Infirmis Partnerschaften abgeschlossen. Kernanliegen des Labels «Kultur inklusiv» bildet die ganzheitliche Inklusion von Menschen mit Behinderung. Fortsetzung


Kunstvermittler erobern den Schweizer und digitalen Raum Die Galerie SOON zeigt talentierte Künstler:innen nicht nur an ihren fixen Standorten in Bern und Zürich. Die Kunstvermittler:innen sorgen auch dafür, dass die Betrachter an vielen anderen Orten in der Schweiz und im Internet zu ihrem Kunsterlebnis kommen. Gekauft werden dürfen die Kunstwerke natürlich auch! Fortsetzung


Werner Bischof - Japan 1951 - 1952 Als frühes Mitglied der Fotoagentur Magnum (er wurde 1949 aufgenommen), arbeitete Werner Bischof hauptsächlich in Asien. Seine Fotos einer Japan-Reise 1951-1952 gingen in die Geschichte ein, und die Galerie Bildhalle in Zürich zeigt nun bis Ende Februar 2022 Bischofs bekanntesten Aufnahmen aus Japan - darunter die Bildikone «Meiji-Schrein» - neu entdeckte und noch nie publizierte Fotos. Fortsetzung


Tiere

Das faszinierende Unterwasser-Abenteuer im SEA LIFE Konstanz Mit einer fantastischen Lage direkt am Konstanzer Hafen und Blick auf den Bodensee, liegt das SEA LIFE Konstanz, nur wenige Gehminuten von der Innenstadt, dem Lago und dem Bahnhof entfernt. In mehr als 35 Becken können etwa 3500 Tiere hautnah entdeckt werden. Fortsetzung


Fauna, Flora & Fun erleben Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Tiere und Pflanzen: erleben Sie das bunte Ballett der exotischen Schmetterlinge, welche frei um Sie herumfliegen, die bizzaren Kreaturen der Nacht, die Regenbogentukane und einheimischen Schmetterlinge, die Gliederfüsser mit ihren aussergewöhnlichen Formen und die Wollschweine, welche sich als Landschaftsgärtner betätigen. Das Papiliorama in Kerzers nimmt Sie mit auf eine spannende Entdeckungsreise. Fortsetzung


Plättli Zoo - ein einmaliges Erlebnis im Thurgau Kommen Sie vorbei und geniessen Sie im Plättli Zoo in Frauenfeld einige unvergessliche Stunden und hautnahe, tierische Erlebnisse. Fortsetzung


Boulevard

Öko-Mantel für Bananen Dübendorf, St. Gallen und Thun - Forschende der Empa haben gemeinsam mit Lidl Schweiz eine Cellulose-Schutzschicht für Früchte- und Gemüse entwickelt. Das neuartige Coating wird aus Trester - das sind ausgepresste Frucht- und Gemüseschalen - hergestellt. Durch das innovative Projekt kann die Verpackung reduziert und Food-Waste vermieden werden. Fortsetzung


Richtig entspannen mit diesen Tipps Unser Alltag wird nicht häufig von Arbeit geprägt und kann demnach äusserst stressig sein. Während viele nach einem anstrengenden Tag nach Hause kommen und den Stress hinter sich lassen, fällt es immer mehr Menschen schwer, richtig abzuschalten. Wie man sich richtig entspannt und neue Kraft tanken kann, zeigt dieser Artikel. Fortsetzung


Verbesserung des Lebens durch Technologie Technologie ist ein fester Bestandteil in unserer heutigen Welt, aber zu Anfangszeiten bestanden noch viele Probleme. Viele Geräte und Entwicklungen waren nicht ganz ausgereift und funktionierten nicht immer ganz, wie sie es sollten. Doch dies wurde über die Jahre hinweg durch intelligente Menschen gelöst und so brachten diese Menschen neue technische Entwicklungen auf den Markt, woran sich die Menschheit bereichern konnte. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Teamleiter Grafik 100% Teamleiter Grafik 100% Beschreibung Sie sind zuständig für die Konzeptentwicklung von Print- und Onlinekampagnen inhouse sowie für die...   Fortsetzung

Amtliche Fachexpertin / Amtlichen Fachexperten Amtliche Fachexpertin / Amtlichen Fachexperten Abteilung Tierschutz (Pensum 60 - 100 %) Mitarbeit in der Vollzugsabteilung Tierschutz Fristgerechte,...   Fortsetzung

GRAFIK DESIGN/ PRODUKTION" PRAKTIKANT Wir suchen eine/ n begeisterte/ n Praktikant/ in im Marketing-Team mit Schwerpunkt Grafik Design, der/ die ein ausgeprägtes Organisationsvermögen und...   Fortsetzung

Amtliche Tierärztin / Amtlicher Tierarzt Amtliche Tierärztin / Amtlicher Tierarzt Ihre Aufgaben Lebensmittelsicherheit Sie führen die Schlachttier- und Fleischuntersuchung bei Schweinen und...   Fortsetzung

Graphic Designer Für unsere Unternehmung die MCH Group suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung eine innovative Persönlichkeit als Graphic Designer Verantwortlich...   Fortsetzung

Tierarzt (m/ w/ d) Als führender Produzent von Fleisch, Geflügel, Eiern und Fisch und als Mitglied der M-Industrie hat sich die Micarna das Ziel gesetzt, immer « ein...   Fortsetzung

Mediamatiker*in (80 100%) Das sind Ihre Aufgaben Erstellung von Grafiken, Fotos, Videos und Publikationen unter Einhaltung des CI/ CD Web-Publishing sowie Pflege und Unterhalt...   Fortsetzung

Tierpfleger/ in EFZ (m/ w/ d) 2022 - Versuchstiere \n<h1 class="h1 description__title">Tierpfleger/ in EFZ (m/ w/ d) 2022 - Versuchstiere \n \n Du willst eine zukunftsfähige Lehre absolvieren? Du bist...   Fortsetzung