Mittwoch, 31. August 2022
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Cybersicherheit von drahtlosen Geräten neu geregelt

Aktualisierung der Liste der lebendigen Traditionen in der Schweiz gestartet

Hypothekarischer Referenzzinssatz bei Vermietungen bleibt bei 1,25 Prozent

Fast die Hälfte der Bevölkerung hat sich 2021 weitergebildet

Wirtschaft

Mit einer App ein Unternehmen gründen? So geht´s!

Lohnt sich der Kauf von Immobilien noch?

Google Platzierung verbessern: Die wichtigsten Google-Faktoren zusammengefasst

Lugano als Krypto-Hauptstadt Europas

Ausland

Ein Dank an Peter Achten (1939-2022)

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Sport

Faszination Fussball: Wie sich der Sport in Deutschland in den letzten Jahren verändert hat

Erholung nach dem Fussball

Fussball: Das sind die besten Schweizer Legionäre aller Zeiten

Kostenlos Fussball schauen ohne Anmeldung: Diese Möglichkeiten gibt es

Kultur

«Drii Winter» vertritt die Schweiz im Wettbewerb um einen Oscar

Henri Cartier-Bresson und die Pierre-Gianadda-Stiftung

Zeit­ge­nös­si­sche Schwei­zer Fo­to­gra­fie: Georg Aerni - Silent Transition

Josef Hofer - Ein Lebenswerk

Kommunikation

KI-Pilot kann durch überfüllten Luftraum navigieren

Alles über Telefonzellen

Wissenswertes über Telefonkabinen

Zwischenmenschliche Beziehungen - wie findet man Liebe und Geborgenheit?

Boulevard

Berufsmaturität: Unterschiedliche Zulassungsbedingungen beeinflussen den Erfolg

Prinzessin Dianas Ford Escort Turbo RS in der Versteigerung

Tipps für die Organisation Ihres Schlafzimmers - vom Kissen bis zum Raumkonzept

Die besten Tipps für nachhaltiges Waschen

Wissen

Ein Tropfen Wasser genügt: Eine Papierbatterie mit Wasserschalter

Neues Forschungsprojekt will CO2 in Zement binden

Erster europäischer Exascale-Superrechner kommt nach Jülich

«Nacht-Solartechnik» kann jetzt auch im Dunkeln Strom liefern

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.besonders.de  www.grossregionen.com  www.arbeitsstaetten.de  www.auswirkungen.com  www.appenzell.de  www.luftfahrt.com  www.arbeitsplaetzen.de  www.betriebe.com  www.beschaeftige.de  www.beherbergung.com  www.millionen.de

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2022 by news.ch / VADIAN.NET AG

Die Zahl der Unternehmen und Beschäftigten erstmals seit 2011 zurückgegangen

Die Schweiz zählte 2020 rund 617'000 Unternehmen und knapp 5,3 Millionen Beschäftigte. Nachdem diese Zahlen seit Beginn der statistischen Reihe im Jahr 2011 stetig gestiegen waren, verzeichnen sie nun erstmals einen Rückgang.

fest / Quelle: pd / Mittwoch, 31. August 2022 / 01:07 h

Es wurden rund 900 Unternehmen und 33'000 Arbeitsplätze weniger gezählt als 2019, was einem Minus von 0,1% bzw. 0,6% entspricht. Besonders stark betroffen waren die Wirtschaftszweige Gastronomie und Beherbergung. Dort gingen knapp 15'600 bzw. 9900 Arbeitsplätze verloren. Soweit die jüngsten Ergebnisse der Statistik der Unternehmensstruktur (STATENT) des Bundesamtes für Statistik (BFS).

Im Jahr 2020 wurden die Wirtschaft und der Arbeitsmarkt der Schweiz stark von der Covid-19-Pandemie beeinflusst. Da viele Unternehmen die behördlichen Unterstützungsmassnahmen zum Schutz der Arbeitsplätze in Anspruch genommen haben und dank der Kurzarbeitsentschädigung (KAE) die Stellen erhalten werden konnten, sind die Auswirkungen in der STATENT jedoch nur teilweise sichtbar. Ein auf Einschränkungen des Produktionsapparats (z.B. Ausübungsverbot) zurückzuführender Rückgang der wirtschaftlichen Aktivität wird in der STATENT, die auf den Arbeitsverträgen mit AHV-Beitragspflicht beruht, nicht abgebildet. Eine Verringerung der Anzahl Arbeitsplätze ergibt sich in der STATENT ausschliesslich aus Auflösungen der Arbeitsverhältnisse.

Weniger Beschäftige in allen drei Wirtschaftssektoren

Im primären Sektor gingen 2020 wie bereits in den Jahren davor Unternehmen und Arbeitsplätze verloren. 2020 wurden 787 Unternehmen (-1,5%) und 560 Beschäftigte (-0,4%) weniger gezählt als 2019. Im tertiären Sektor endete 2020 das seit 2011 anhaltende Wachstum und sowohl die Zahl der Unternehmen (-328; -0,1%) als auch der Beschäftigten (-20 261; -0,5%) verringerte sich leicht. Einzig im sekundären Sektor erhöhte sich die Zahl der Unternehmen im Vergleich zum Vorjahr (+199; +0,2%), die Beschäftigung nahm hingegen ab (-12 289 Stellen, -1,1%).

Die Gastronomie und die Beherbergung hart von der Pandemie getroffen

Die Mehrheit der Wirtschaftsbranchen verzeichnete einen Beschäftigungsrückgang, in einigen Branchen fiel dieser besonders drastisch aus.



Die grössten Verluste verbuchten die Gastronomie und die Hotelerie. /

Die grössten Verluste verbuchten die Gastronomie und die Beherbergung mit einem Minus von 15 641 (-9,0%) bzw. 9922 Arbeitsplätzen (-13,3%). Auch in der Verkehrsbranche nahm die Beschäftigung massiv ab. Anteilsmässig gingen im Fahrzeugbau die meisten Arbeitsplätze verloren (-15,4%) und auch die Schiff- und Luftfahrt wies einen negativen Saldo auf (-7,2%). Dieser Beschäftigungsrückgang fiel in Branchen, die von den Coronamassnahmen am stärksten betroffenen waren, besonders markant aus. Er lässt sich teilweise mit den langen und wiederholten Betriebsschliessungen im Jahr 2020 erklären, die möglicherweise dazu geführt haben, dass befristete Arbeitsverträge nicht verlängert und unbefristete Arbeitsverträge gekündigt wurden.

In einigen Wirtschaftszweigen nahm die Beschäftigung im Jahr 2020 hingegen zu, so im Gesundheitswesen (+12 581; +3,0%) und in der Forschung und Entwicklung (+2067; +8,3%). Das Gesundheitswesen wies absolut und die Forschung und Entwicklung relativ das beste Ergebnis auf.

Einzig im Tessin nahm die Zahl der Arbeitsstätten und Beschäftigten im Jahr 2020 zu

Die Zahl der Arbeitsstätten ging in den meisten Grossregionen zurück. Am stärksten fiel das Minus in der Nordwestschweiz aus (-0,7%). Das Tessin und die Zentralschweiz waren die einzigen Regionen, in denen die Zahl der Arbeitsstätten zwischen 2019 und 2020 anstieg, wenn auch nur moderat (+1,3% bzw. +0,5%). Bei der Beschäftigung bewegten sich die Veränderungen gegenüber 2019 zwischen -0,9% in der Genferseeregion und +0,3% im Tessin, das als einzige Region mehr Beschäftigte zählte als zwölf Monate zuvor.

Auf Kantonsebene zeigt der Trend in relativen Zahlen sowohl bei den Arbeitsstätten als auch bei der Beschäftigung leicht nach unten. Den grössten Beschäftigungsrückgang registrierte der Kanton Glarus mit einem Minus von 2,6%. Dort gingen zudem - wie auch in den Kantonen Jura und Appenzell Ausserrhoden - die meisten Arbeitsstätten verloren (je -1,1%). Unter den Kantonen, die eine Zunahme registrierten, stieg die Zahl der Betriebe in zwei Kantonen um mehr als 1%: Das Tessin verzeichnete ein Plus von 1,3%, Zug ein Wachstum von 1,1%. In Bezug auf die Beschäftigungszunahme übertraf lediglich der Kanton Uri die 1%-Schwelle (+1,1%).

Weitere Infos: Die Zahl der Unternehmen und der Beschäftigten ist erstmals seit 2011 zurückgegangen
(PDF, 6 Seiten, 335 kB)



Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Arbeitsmarkt

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt entspannt sich weiter Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende Juni 2022 92'511 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 5'493 weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote sank von 2,1% im Mai 2022 auf 2,0% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat verringerte sich die Arbeitslosigkeit um 39'310 Personen (-29,8%). Fortsetzung


Starker Anstieg der Beschäftigung und der offenen Stellen Im 1. Quartal 2022 ist die Gesamtbeschäftigung (Anzahl Stellen) im Vergleich zum Vorjahresquartal um 2,5% gestiegen (+0,5% zum Vorquartal). In Vollzeitäquivalenten stieg die Beschäftigung im selben Zeitraum um 2,6%. Fortsetzung


Bauberufe - vielseitig, interessant und zeitlos Bauberufe zeichnen sich durch ein vielseitiges Aufgabenspektrum und attraktive Aufstiegschancen aus. Durch den technologischen Wandel ändern sich die Tätigkeitsprofile. Gleichwohl sind viele handwerkliche Aufgaben erhalten geblieben. Fortsetzung


Das sind die bestbezahlten Jobs in der Schweiz Die Schweiz ist nicht nur für die hohen Lebenskosten, sondern auch für die guten Gehälter bekannt. Doch welches sind eigentlich die Berufe, in denen die Gehälter über 100.000 Franken im Jahr liegen? Fortsetzung


In Zeiten der Globalisierung zum echten Weltbürger werden Die Globalisierung ist längst Realität und wenn wir die Handelspartner betrachten, welche für einzelne Unternehmen für den Erfolg oder Misserfolg zuständig sind, dann stellen wir fest, wie weit verstreut jene in der Welt häufig sind. Fortsetzung


Wirtschaft

Restaurant attraktiv für Touristen gestalten In vielen Städten der Schweiz kommen verschiedene Touristen zu Besuch, die natürlich auch die Restaurants testen. Fortsetzung


Pionierarbeit der Empa mit Ingenieurbaupreis belohnt Elegant, effizient und wegweisend: Die feingliedrige Stadtbahnbrücke in Stuttgart-Degerloch wurde mit dem Deutschen Ingenieurbaupreis 2022 ausgezeichnet - wegen ihrer innovativen Konstruktion als Netzwerkbogen-Brücke mit kohlefaserverstärkten Kunststoffseilen. Eine Premiere, die auch Fachleute der Empa und ihres Spin-offs Carbo-Link AG mit langjähriger Forschungs- und Entwicklungsarbeit möglich machten. Fortsetzung


Schweizer Hotellerie: Logiernächte steigen im 1. Halbjahr 2022 um 47,3% an Die Hotellerie in der Schweiz verzeichnete im 1. Halbjahr 2022 mit 16,9 Millionen Logiernächten gegenüber dem 1. Halbjahr 2021 eine Zunahme um 47,3% (+5,4 Millionen). Mit insgesamt 10,0 Millionen Logiernächten erhöhte sich die inländische Nachfrage um 8,0% (+740 000). Fortsetzung


Umsätze im Schweizer Detailhandel gehen im Juni nach oben Die um Verkaufs- und Feiertagseffekte bereinigten Detailhandelsumsätze sind im Juni 2022 im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresmonat nominal um 3,2% gestiegen. Saisonbereinigt sind die nominalen Detailhandelsumsätze gegenüber dem Vormonat um 0,1% angewachsen. Dies zeigen die provisorischen Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS). Fortsetzung


Wie NAGA und MetaTrader Zusammenarbeiten, Um Die Perfekte Kombination für Anleger Kreieren Keine Sparte in der Finanzwirtschaft wird in den letzten paar Jahren so stark gewachsen sein wie die des Online-Trading. Durch die blitzschnellen Datenverbindungen, die mittlerweile durch Glasfaserkabel und 5G-Technologie möglich sind, ist das Trading nicht nur eine Sache der Börsen, sondern etwas, das überall stattfinden kann. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Junior Personalberater Baugewerbe (m/ w) yellowshark® ist seit 2009 zuverlässiger und nachhaltiger Partner in der Personaldienstleistung und Karriereberatung. Dabei stehen sowohl der...   Fortsetzung

Personalberater Baugewerbe (m/ w) yellowshark® ist seit 2009 zuverlässiger und nachhaltiger Partner in der Personaldienstleistung und Karriereberatung. Dabei stehen sowohl der...   Fortsetzung

Senior Personalberater Baugewerbe (m/ w) yellowshark® ist seit 2009 zuverlässiger und nachhaltiger Partner in der Personaldienstleistung und Karriereberatung. Dabei stehen sowohl der...   Fortsetzung

Global Head Compensation & Benefit and Services (w/ m) Ihre Herausforderungen In dieser spannenden Funktion im globalen HR sind Sie bestrebt zusammen mit Ihrem Team von Fachspezialisten top HR Services zu...   Fortsetzung

Personalverantwortliche/ r (m/ w/ d) 70%-100% Der IT-Dienstleister mit Sitz in Bern beschäftigt rund 110 Mitarbeitende. Das Kerngeschäft der Identitas AG sind Applikationen zur Registrierung und...   Fortsetzung

Geschäftsführende/ -r Gesellschafter/ -in als Franchising-Partner. Wir suchen Persönlichkeiten, die mit Begeisterung gemeinsam mit RE/ MAX ihr eigenes Immobilienvermittlungsunternehmen...   Fortsetzung

Sachbearbeiter Lohnverrechner (m/ w) 100% Das älteste Logistikunternehmen der Welt - und eines der erfolgreichsten. Unser Kunde sucht per sofort oder nach Vereinbarung einen speditiven...   Fortsetzung

Geschäftsführende/ -r Gesellschafter/ -in als Franchising-Partner. Wir suchen Persönlichkeiten, die mit Begeisterung gemeinsam mit RE/ MAX ihr eigenes Immobilienvermittlungsunternehmen...   Fortsetzung