Mittwoch, 2. März 2022
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Covid-19: Bund verlängert Massnahmen zur Kurzarbeit

Neue KI-Methode analysiert Schweizer Flottenverbrauch

Mitarbeiter-Sharing im Gastgewerbe - Pilotversuch der ALV abgebrochen

Bundesrat fällt Richtungsentscheid zur Kurzarbeitsentschädigung

Wirtschaft

Miniaturisierung, IIoT und Automatisierung: die Zukunft der Industrie und die Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt

Zuverlässige Corona-Schnelltests sicher erkennen

Investieren in Öko-Projekte - So kann jeder profitieren

Arbeiten mit einer Behinderung

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Sport

Sport trotz heisser Temperaturen

Gute Arbeit braucht Erholung - was gehört dazu?

Hantelbank - Das kompakte Übungsgerät

Schmerztherapien im Profi-Fussball

Kultur

Georgia O'Keeffe in der Fondation Beyeler

Fotografie und Uhrmacherei

YouTube Originals wird zurück gestutzt

Aussergewöhnliche Ideen erhalten Design Preise Schweiz 2021

Kommunikation

Smart Home - das können die eigenen 4 Wände heute

Die Möglichkeiten der Digitalisierung im Mittelstand

Sichtbarkeit erhöhen im Onlineshop

Die besten Versicherungsangebote im Internet finden

Boulevard

Ökologisches Design unter den Trends des Jahres

Coole Design-Elemente für ein Restaurant

So pflegen Sie Ihren Garten richtig

Steht Ihr nächstes Reiseziel für dieses Jahr bereits fest?

Wissen

Neuer, besserer Corona-Virus-Schnelltest

Mini-Stromgenerator aus Quantenpunkten

Durchbruch bei der Entwicklung eines biometrischen Auges

Schweiz tritt dem internationalen Observatorium SKAO bei

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.unterschied.info  www.miniaturen.com  www.kunststoff.info  www.computervorlage.com  www.computeranimationen.inf ...  www.ergebnisse.com  www.computereffekte.info  www.erstellung.com  www.preisniveau.info  www.heimgebrauch.com  www.hauptdarsteller.info

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2022 by news.ch / VADIAN.NET AG

Filmindustrie setzt auf 3D-Drucker

Los Angeles - Hollywood entdeckt zunehmend den 3D-Druck für sich.

bert / Quelle: pte / Donnerstag, 19. April 2012 / 12:56 h

Technologische Fortschritte ermöglichen mittlerweile den Einsatz im Studio-Alltag. Vor allem bei Filmen, die Computereffekte mit realen Szenen mischen, bietet der 3D-Druck entscheidende Vorteile, wie CNET berichtet. Für den Film Iron Man 2 beispielsweise wurde Hauptdarsteller Robert Downey Junior in manchen Szenen in eine Rüstung aus einem Drucker gesteckt. Die verwendeten Geräte sind mit 3D-Drucker-Bausätzen für den Heimgebrauch nicht zu vergleichen. Sie kosten mehrere Zehntausend Dollar. «Die Kosten für professionelle Geräte sind noch nicht wirklich gesunken. Die Qualität wird aber ständig besser. Die Autoindustrie verwendet mittlerweile schon 3D-Drucker, die allerdings mehrere Hunderttausend Euro pro Stück kosten. Es gibt verschiedene Technologien mit diversen Materialien, von Kunststoff bis zum Metall, aber jeweils nur einen kommerziellen Anbieter. Das hohe Preisniveau schreckt die Industrie nicht ab, weil die Herstellung von Teilen per 3D-Druck effizient und billigiger als die Alternativen ist. Momentan ist der Markt sehr überschaubar», sagt Hartmut Schwandt von der TU-Berlin.

Schnell und Passgenau

Bei der Erstellung von Requisiten können die 3D-Drucker auf dieselben Modelle zurückgreifen, die auch für die Computereffekte verwendet werden. So ist garantiert, dass zwischen realen Szenen und Computeranimationen praktisch kein Unterschied mehr zu erkennen ist. Die Herstellung ist im Vergleich zu herkömmlichen Methoden sehr schnell. Ausserdem ist gewährleistet, dass die Teile immer exakt den Vorlagen entsprechen. In den Effektwerkstätten hat sich das mittlerweile herumgesprochen. 3D-Druck ist ein heisses Thema in der Filmindustrie.



Filmrequisite aus dem 3D-Drucker. /

«Die Vorlagen müssen für gute Ergebnisse hohe Qualität aufweisen», so Schwandt Vor allem für Filme, die viele Effekte benötigen, können die Studios sich Geld sparen. Bislang wurden die künstlerischen Vorstellungen der Produzenten mittels Modellen aus Kunstschaum verwirklicht. Bei jeder Änderung musste dabei ein neues aufwendiges Modell erstellt werden. Mithilfe von 3D-Druckern können aus den Computermodellen Schritt für Schritt reale Miniaturen erstellt werden, bis am Ende ein Objekt in Originalgrösse erstellt wird. Änderungen können einfach an der Computervorlage vorgenommen werden.

Technische Meisterleistung

Die Drucker, die Requisiten für die Filmindustrie herstellen, sind technisch auf dem neuesten Stand. Die einzelnen Schichten, aus denen sich ein gedrucktes Objekt zusammensetzt, sind deutlich dünner als ein Haar und mit freiem Auge kaum noch zu erkennen. Nach der Lackierung sind die Teile erst recht nicht mehr als Druckwerk identifizierbar. Die Zuverlässigkeit ist mittlerweile ebenfalls sehr hoch. Obwohl die Geräte noch teuer sind, werden sie immer öfter an Sets eingesetzt. Damit nähert sich High-End-3D-Druck dem Alltag einen weiteren Schritt. «Die im Internet erhältlichen Bausätze sind reine Spielerei. Plattformen, die den Druck von eingesandten Vorlagen anbieten, sind ebenfalls nicht für hochwertige Drucke geeignet. Neben den Anschaffungskosten wären auch die Materialkosten für Privatpersonen hoch», sagt Schwandt. Zudem können auch die besten 3D-Drucker nur relativ kleine Teile drucken und die Anwender brauchen viel Know-how. Grössere Gegenstände müssen aus Einzelteilen zusammengeklebt werden. «Ob sich die Technologie je flächendeckend durchsetzt, wage ich nicht zu prognostizieren», sagt der Experte.

In Verbindung stehende Artikel




Sturmgewehr aus dem 3D-Drucker





3D-Druck vor Absprung zum Milliardenmarkt





Gebäude aus dem 3D-Drucker





Erstes Kiefertransplantat mit 3D-Drucker hergestellt





«Physibles»: Pirate Bay bietet 3D-Downloads

Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Kino

Miramax verklagt Tarantino wegen Versteigerung von NFTs US-Regisseur Quentin Tarantino streitet sich derzeit mit Miramax, der Produktionsfirma seines Erfolgsfilms «Pulp Fiction», um Vermarktungsrechte digitaler NFTs (Non-Fungible Tokens). Fortsetzung


Zeitgeschichte Aargau. 1950 - 2000 Die jüngste Geschichte des Kantons Aargau in Bild, Ton, Film und als Buch: In den vergangenen vier Jahren arbeitete ein Team im Auftrag der Historischen Gesellschaft Aargau die letzten siebzig Jahre der Geschichte des Aargaus auf: Aus rund 70 Zeitzeug*innen-Gesprächen ist die Ausstellung «Zeitgeschichte Aargau - Bilderkosmos eines halben Jahrhunderts», ein Buch und ein Dokumentarfilm entstanden. Fortsetzung


Dan Aykroyd: 'Ghostbusters III' ist superwitzig Laut Dan Aykroyd (63) ist der neue 'Ghostbusters'-Streifen witziger als Teil 1 und 2 zusammen. Fortsetzung


«Warcraft» und «Alice» verdrängen die «Angry Birds» Bern - Die Videospiel-Verfilmung «Warcraft» hat sich am Wochenende in der Deutsch- und der Westschweiz deutlich an die Spitze der Kinocharts gestellt. Diesseits der Saane folgte gleich dahinter der ebenfalls neu gestartete Film «Alice Through the Looking Glass». Fortsetzung


Filmfest München würdigt Ellen Burstyn München - Die US-amerikanische Schauspielerin Ellen Burstyn wird mit dem Ehrenpreis des Münchner Filmfestes gewürdigt. Die 83-Jährige werde den CineMerit Award am 27. Juni entgegennehmen, teilte das Festival am Montag in München mit. Fortsetzung


Kommunikation

TikTok beliebter als Google Google ist nicht mehr die am meisten aufgerufene Webseite: Im letzten Jahr verzeichnete die chinesische Social-Media-Plattform TikTok mehr Besuche als die Suchmaschine Google des US-Konzerns Alphabet. Fortsetzung


Security-Trends 2022: Wenn der Hacker durch die Seitentür einsteigt Jena - Wenn die Kassen in Elektro-Flächenmärkten nicht mehr klingeln, im Strassenverkehrsamt keine Kfz zugelassen werden können oder Kliniken neue Patienten abweisen müssen - dann ist in der Regel ein Virus schuld. Dieser heisst jedoch nicht Corona, sondern beispielsweise Ransomware und verbreitet sich digital so schnell wie die Omikron-Variante. Fortsetzung


Cyber-Defence Campus: Internationale Kooperation mit dem deutschen BSI Bern - Der Cyber-Defence (CYD) Campus von armasuisse arbeitet erstmalig mit dem deutschen Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) im Bereich der Cybersicherheit zusammen. Fortsetzung


Was bedeutet eigentlich Top Level Domain? Der Begriff Top Level Domain ist dem ein oder anderen wahrscheinlich schon einmal begegnet. Doch was bedeutet das eigentlich genau und was ist damit gemeint? Fortsetzung


USA: Schuldeneintreiber jagen jetzt auch auf Social Media Schuldeintreiber in der USA dürfen seit kurzem auch säumige Schuldner per Social Media kontaktieren. Ein entsprechendes Gesetz des Consumer Financial Protection Bureau ist diese Woche in Kraft getreten. Betroffen sind Millionen US-Bürger, einer Umfrage zufolge sollen im Jahre 2017 über 70 Mio. US-Amerikaner von Inkassobüros kontaktiert worden sein. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
vRA / vRO Spezialist/ in Tätigkeiten Unterstützung im Betrieb der vRA/ vRO Plattformen Beraten der Kunden bei der Abwicklung der Bestellungen und automatisierten Prozesse...   Fortsetzung

Softwareingenieur Maschinensoftware (m/ w) Sorgst Du dafür, dass alles reibungslos ineinandergreift: Du entwickelst Maschinen- und Bediensoftware von komplexen Verzahnungsmaschinen Du bist...   Fortsetzung

Praktikant/ -in im Bündner Naturmuseum (80 %) Die Kantonale Verwaltung - eine moderne Arbeitgeberin für motivierte Mitarbeitende wie Sie. Praktikant/ -in im Bündner Naturmuseum (80 %) Amt für...   Fortsetzung

SQL Datenbankadministrator Nachfolgend sind die Bereiche aufgeführt, in denen Hilfe benötigt wird; ZÜberwachung der DB zur Ermittlung von Engpässen, langsam laufenden Abfragen,...   Fortsetzung

Project Manager*In 360° Exhibition Management Das Segment 360° Exhibition Management versteht sich als Generalunternehmer für nationale und internationale Messe Veranstaltungen. Wir verpflichten...   Fortsetzung

Junior System Engineer (m/ w) 80-100% Unser Kunde ist ein namhaftes Technologieunternehmen mit Standorten im Raum Zürich, Bern und Basel. Mit kundenspezifischen Lösungen bedient das...   Fortsetzung

Mitarbeiter/ in Veranstaltungen (50-60%) Mitarbeiter/ in Veranstaltungen (50-60%) Ihre Aufgaben Organisation und Koordination diverser Konzertprojekte aus der Lehre, von Gastveranstaltungen...   Fortsetzung

Sales Manager mit Fokus auf Industrie Baden/ Oftringen Das erwartet dich Das bringst du mit Du verfügst über mehrjährige Verkaufserfahrung als IT-Solution Sales Manager und hast ein...   Fortsetzung