Donnerstag, 10. Februar 2022
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Neue KI-Methode analysiert Schweizer Flottenverbrauch

Mitarbeiter-Sharing im Gastgewerbe - Pilotversuch der ALV abgebrochen

Bundesrat fällt Richtungsentscheid zur Kurzarbeitsentschädigung

Das Bundesamt für Wohnungswesen neu in Bern

Wirtschaft

Finanzwesen/Buchhaltung: Die wesentlichen Unterschiede

Schweizer Exporte steigen auf Rekordniveau

Warenlift ohne Überfahrt - Ideal für Nachrüstung

Die Möglichkeiten der Digitalisierung im Mittelstand

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Sport

Sport trotz heisser Temperaturen

Gute Arbeit braucht Erholung - was gehört dazu?

Hantelbank - Das kompakte Übungsgerät

Schmerztherapien im Profi-Fussball

Kultur

Georgia O'Keeffe in der Fondation Beyeler

Fotografie und Uhrmacherei

YouTube Originals wird zurück gestutzt

Aussergewöhnliche Ideen erhalten Design Preise Schweiz 2021

Kommunikation

Sichtbarkeit erhöhen im Onlineshop

Die besten Versicherungsangebote im Internet finden

TikTok beliebter als Google

Security-Trends 2022: Wenn der Hacker durch die Seitentür einsteigt

Boulevard

Frische Seeluft geniessen an der Ostsee

Schweiz und Ski fahren - ganzjähriger Winterspass

Terrassenbenutzung bei rauen Wetterbedingungen

Effektiver Sonnenschutz als wichtiges Thema für Balkon- und Terrassennutzer

Wissen

Neuer, besserer Corona-Virus-Schnelltest

Mini-Stromgenerator aus Quantenpunkten

Durchbruch bei der Entwicklung eines biometrischen Auges

Schweiz tritt dem internationalen Observatorium SKAO bei

Wetter


Kolumne


Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2022 by news.ch / VADIAN.NET AG

KMU



Covid-19: Bund verlängert Massnahmen zur Kurzarbeit

Bern - Der Bundesrat hat am 26. Januar 2022 das summarische Abrechnungsverfahren für Kurzarbeitsentschädigung (KAE) sowie die Erhöhung der Höchstbezugsdauer von KAE auf 24 Monate verlängert.

fest / Quelle: pd / Mittwoch, 26. Januar 2022 / 23:33 h

Zudem hat er für alle Betriebe die Karenzzeit und die Beschränkung auf vier Abrechnungsperioden für Arbeitsausfälle von über 85 Prozent aufgehoben. Für Betriebe, die von der 2G+-Pflicht betroffen sind, wurde der Anspruch auf KAE für Personen in unterschiedlichen Arbeitsverhältnissen unter bestimmten Bedingungen wieder eingeführt.

Bereits am 17. Dezember 2021 hatte der Bundesrat verschärfte Massnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus angeordnet, welche sich einschränkend auf die wirtschaftliche Tätigkeit auswirken können. Zur Unterstützung der betroffenen Unternehmen hat der Bundesrat am 26. Januar 2022 die Anpassung der Covid-19-Verordnung Arbeitslosenversicherung beschlossen.

Weiterführung des summarischen Abrechnungsverfahrens und der Höchstbezugsdauer von 24 Monaten

Das summarische Abrechnungsverfahren wurde im Frühjahr 2020 eingeführt, um eine rasche Bearbeitung und Auszahlung der KAE zu ermöglichen. In Anbetracht der Entwicklungen seit Dezember 2021 kann ein erneuter Anstieg von Betrieben in Kurzarbeit nicht ausgeschlossen werden. Um die Betriebe und die Arbeitslosenkassen weiterhin zu entlasten sowie eine rasche Auszahlung von KAE zu gewährleisten, wird das summarische Abrechnungsverfahren bis am 31. März 2022 weitergeführt. Im Zusammenhang mit dem summarischen Abrechnungsverfahren müssen auch die Mehrstunden, welche sich ausserhalb von Kurzarbeitsphasen angesammelt haben, weiterhin nicht abgezogen werden. Zudem wird nach wie vor das Einkommen aus Zwischenbeschäftigungen nicht an die KAE angerechnet.

Die Höchstbezugsdauer von KAE von 24 Monaten während der Rahmenfrist von zwei Jahren war bisher bis zum 28. Februar 2022 befristet und wird nun bis zum 30. Juni 2022 verlängert. So können sämtliche Betriebe ohne Anspruchslücke weiterhin KAE geltend machen. Dies stellt sicher, dass auch Betriebe, die erst später Kurzarbeit eingeführt haben, nicht benachteiligt sind.



Der Bund sendet ein wichtiges Signal an Arbeitnehmer und Betriebe. /

Am 1. Juli 2022 tritt für alle Betriebe wieder die ordentliche Höchstbezugsdauer von zwölf Monaten pro Rahmenfrist in Kraft.

Aufhebung der Karenzzeit und der Beschränkung auf vier Abrechnungsperioden bei einem Arbeitsausfall von über 85 Prozent

Mit der Aufhebung der Karenzzeit wird die Liquidität der Betriebe in Kurzarbeit verbessert und somit die Wahrscheinlichkeit von Entlassungen zusätzlich reduziert. Infolge der angespannten epidemiologischen Lage und den damit verbundenen wirtschaftlichen Einschränkungen wird die Karenzzeit vom 1. Januar 2022 bis am 31. März 2022 für alle Betriebe aufgehoben.

Mit der Aufhebung der Beschränkung auf vier Abrechnungsperioden für Arbeitsausfälle von über 85 Prozent können Betriebe zwischen dem 1. Januar 2022 und dem 31. März 2022 erneut unabhängig vom Umfang des Arbeitsausfalls KAE geltend machen. Die Abrechnungsperioden, die in diesem Zeitraum einen Arbeitsausfall von über 85 Prozent aufweisen, werden ab dem 1. April 2022 für die Berechnung des Höchstanspruchs von vier Abrechnungsperioden während der zweijährigen Rahmenfrist nicht berücksichtigt.

Anspruch nur bei 2G+-Pflicht

Aufgrund der wirtschaftlichen Einschränkungen in Zusammenhang mit der im Dezember 2021 eingeführten 2G+-Pflicht für gewisse Betriebe kann ausnahmsweise erneut ein Anspruch auf KAE für Personen in befristeten Arbeitsverhältnissen, Lernende und Arbeitnehmende auf Abruf in unbefristeten Arbeitsverhältnissen geltend gemacht werden. Dieser Anspruch gilt nur für Betriebe, die der 2G+-Pflicht behördlich unterstellt sind. Diese Regelung gilt rückwirkend ab dem 20. Dezember 2021 und ist grundsätzlich bis zum 31. März 2022 befristet. Die erwähnten Personengruppen haben faktisch solange einen Anspruch auf KAE, wie auch die Regelung zur 2G+-Pflicht in Kraft ist, jedoch längstens bis zum 31. März 2022.

Die Änderung der Covid-19-Verordnung Arbeitslosenversicherung tritt per sofort in Kraft.

Verordnung über Massnahmen im Bereich der Arbeitslosenversicherung im Zusammenhang mit dem Coronavirus (Covid-19) (PDF, 391 kB)



nachrichten.ch 1

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung


nachrichten.ch 2

Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung


nachrichten.ch 3

Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung




Schweizer Detailhandelsumsätze steigen im September an Bern - Die um Verkaufs- und Feiertagseffekte bereinigten Detailhandelsumsätze sind im September 2021 im Vergleich zum Vorjahresmonat nominal um 1,9% gestiegen. Saisonbereinigt sind die nominalen Detailhandelsumsätze gegenüber dem Vormonat unverändert geblieben. Dies zeigen die provisorischen Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS). Fortsetzung


Innosuisse bewilligt fünfzehn Flagships Bern - Innosuisse hat 2021 die neue Flagship Initiative lanciert. Mit dieser Förderinitiative will die Schweizerische Agentur für Innovationsförderung systemischen Innovationen, die für aktuelle wirtschaftliche und gesellschaftliche Herausforderungen in der Schweiz zentral sind, Anschub geben. In der ersten Ausschreibung hat Innosuisse fünfzehn Gesuche bewilligt. Fortsetzung


Kundenbindung durch Werbegeschenke - So gelingt's Unternehmenserfolg hängt nicht nur von der Qualität Ihrer Dienstleistung oder Ihres Produktes ab. Genauso wichtig wie gute Arbeit ist gutes Marketing. Denn wenn Kunden Sie nicht kennen, können Sie auch nicht bei Ihnen kaufen. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Vielseitige/ r Buchhalter/ in 60-80% In dieser spannenden Tätigkeit in einem kleinen und hilfsbereiten Team warten vielseitige Aufgaben aus dem Bereich der Finanzbuchhaltung auf Sie....   Fortsetzung

Junior Mandatsleiter Treuhand (w/ m) 80 - 100 % Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine/ n motivierte/ n, zuverlässige/ n Mitarbeiter/ -in mit Persönlichkeit, mit positiven Mindset und viel Spass...   Fortsetzung

Sachbearbeiter Rechnungswesen (m/ w) 100% Ihre Aufgaben Finanzbuchhaltung: Banken und Kassen buchen, allgemeine Buchungen Debitoren: Fakturieren, verbuchen Zahlungseingänge, Mahnwesen...   Fortsetzung

Sachbearbeiter Inkasso (m/ w/ d) Sachbearbeiter Inkasso (m/ w/ d) 80-100% Wir suchen zur Unterstützung im Bereich Operations am Standort Zürich (ab Mitte 2022 in Dietikon ) einen...   Fortsetzung

Controller (m/ w) im Industrieumfeld 100% Für ein Unternehmen, welches auf Mobilitätslösungen spezialisiert ist, suchen wir einen engagierten Controller mit Erfahrung in der Industrie oder...   Fortsetzung

Sachbearbeiter (m/ w) Liegenschaftsbuchhaltung Mietmandate Sachbearbeiter (m/ w) Liegenschaftsbuchhaltung Mietmandate 80-100% Bern-Gümligen Als Spezialist/ in und Teil des mehrköpfigen Teams führen Sie in...   Fortsetzung

Immobilienbewerter/ -in in Thusis (60-100 %) Die Kantonale Verwaltung - eine moderne Arbeitgeberin für motivierte Mitarbeitende wie Sie. Immobilienbewerter/ -in in Thusis (60-100 %) Amt für...   Fortsetzung

Leiter Finanzen und Controlling (m/ w/ d) Erfolgreich durch Unternehmertum und Professionalität Ihre Herausforderung: Als betriebswirtschaftliches Gewissen schaffen Sie die Grundlagen für...   Fortsetzung



Weitere Meldungen

4 Tipps zum Erhöhen der Sicherheit in einer Produktionsstätte

So machen Sie sich als Buchhalter selbstständig

Die besten Tipps für Unternehmen - Strategien richtig umsetzen

Als Unternehmer durchstarten

Geld und Zeit sparen mit leistungsstarker Buchhaltungssoftware

So sparen Sie bei der Küchenausstattung im Büro

Sage Sesam kauft Konkurrenten Simultan

Ingenieure und Informatiker häufiger selbständig

Strommarkt soll in zwei Schritten geöffnet werden

Lausanner Biotechfirma Dictagène gibt auf

Lista streicht 29 Stellen

Weltpremiere: Kodex für Schweizer Unternehmer

700 Schreinereien überflüssig

Kunst, Knete und Konzerne

Camille Bloch feiert 75. Geburtstag

Textilunternehmen Modum baut 31 Arbeitsplätze ab

EU diskutiert über Unternehmensbesteuerung

Zusammenschluss von Graffinity Pharmaceuticals und MyoContract

Nachwuchs der FHS St. Gallen kann sich zeigen lassen

Jungunternehmer aus St. Gallen ist erster Schweizer Microsoft Gold Certified Partner

Rahmenbedingungen für KMU müssen verbessert werden

Durchzogene Bilanz nach Offensive für KMU