500 - Interner Serverfehler.

Problem bei der gesuchten Ressource. Sie kann nicht angezeigt werden.

" />


Mittwoch, 16. Februar 2022
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Covid-19: Bund verlängert Massnahmen zur Kurzarbeit

Neue KI-Methode analysiert Schweizer Flottenverbrauch

Mitarbeiter-Sharing im Gastgewerbe - Pilotversuch der ALV abgebrochen

Bundesrat fällt Richtungsentscheid zur Kurzarbeitsentschädigung

Wirtschaft

Büroformen: Die Vor- und Nachteile im Vergleich

Der richtige Umgang mit Passwörtern im Unternehmen

Produkte passend für den Markt anbieten

Relevante Bereiche für die Industrie

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Sport

Sport trotz heisser Temperaturen

Gute Arbeit braucht Erholung - was gehört dazu?

Hantelbank - Das kompakte Übungsgerät

Schmerztherapien im Profi-Fussball

Kultur

Georgia O'Keeffe in der Fondation Beyeler

Fotografie und Uhrmacherei

YouTube Originals wird zurück gestutzt

Aussergewöhnliche Ideen erhalten Design Preise Schweiz 2021

Kommunikation

Die Möglichkeiten der Digitalisierung im Mittelstand

Sichtbarkeit erhöhen im Onlineshop

Die besten Versicherungsangebote im Internet finden

TikTok beliebter als Google

Boulevard

Warum Sie öfters in einer Drogerie einkaufen gehen sollten

Warum Sie Kosmetikprodukte aus der Apotheke kaufen sollten

Heimwerken oder Fachmann - was braucht es für die Autoreparatur?

Warum eine entspannende Wohnatmosphäre so wichtig ist

Wissen

Neuer, besserer Corona-Virus-Schnelltest

Mini-Stromgenerator aus Quantenpunkten

Durchbruch bei der Entwicklung eines biometrischen Auges

Schweiz tritt dem internationalen Observatorium SKAO bei

Wetter


Kolumne


500 - Interner Serverfehler.

500 - Interner Serverfehler.

Problem bei der gesuchten Ressource. Sie kann nicht angezeigt werden.

Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2022 by news.ch / VADIAN.NET AG

Angehört: Benjamin Biolay - «La Superbe»

Der neue Star des «Nouvelle Chanson» Benjamin Biolay legt eine Doppel-CD vor, die in Frankreich gefeiert wird und ihn in der Beliebtheit mit Serge Gainsboug gleichziehen lässt.

Felix Steinbild, Berlin / Quelle: news.ch / Donnerstag, 5. November 2009 / 10:08 h

Enttäuschte Massive-Attack-Fans kommen wahrscheinlich bei Benjamin Biolay mit seinen leicht düsteren orchestralen Songs eher auf ihre Kosten. Biolay, der eine klassische Ausbildung für Tuba und Violine genossen hat, gilt als ein Vertreter des neuen Chansons, obwohl er das wahrscheinlich nicht gerne hört. Dennoch steht der 1973 geborene Franzose in der Tradition des charmanten, leidenschaftlichen und tragischen französischen Songs. In seiner Heimat wird er schon in einem Atemzug mit Serge Gainsbourg genannt.

Schon sein fünftes Album

«La Superbe» ist schon sein fünftes Solo-Album - eine Doppel-CD - und er liess sich zwei Jahre dafür Zeit.



Benjamin Biolay: Das grösste Chanson-Talent Frankreichs. /

Sein Plattenvertrag bei EMI war ausgelaufen und so machte er alles selbst - was dem Album hörbar gut tat. So begabt er allerdings beim Songschreiben, Instrumentalisieren, Produzieren und Arrangieren ist, so wenig kann er singen. Was aber keinen Abbruch tut, bei Chansons zählt ja mehr der Ausdruck.

Markenzeichen Flüstergesang

Deswegen gibt er sich gerne dem frivolen oder melancholischen Flüstergesang hin, was zu seinem Markenzeichen geworden ist und er sich wahrscheinlich von Serge Gainsbourg abgeschaut hat. Der hat sich auch immer wieder Duett-Partnerinnen geholt, was Biolay auch eine gute Idee fand. Auf den CDs finden sich üppig orchestrierte Klanglandschaften, ein wenig Elektronik, etwas New Wave (einer seiner grossen Einflüsse ist Morrissey) und sogar angehauchter Reggae. So schön, das könnte schon fast einem Engländer gefallen. Mehr neue Scheiben: Abgehört: Rod Stewart - Soulbook

Links zum Artikel:

Benjamin Biolay MySpace-Seite.

Benjamin Biolay Webseite des Musikers.


In Verbindung stehende Artikel




Psych-Folk wie aus den 60ern: Beach House - Teen Dreams





Die besseren Coldplay: Efterklang - «Magic Chairs»





Angehört: Tocotronic - «Schall und Wahn»





Angehört: Mandarinenträume - DDR-Elektronik 1981 - 1989





Angehört: «In The Christmas Groove»





Angehört: Timbaland - «Shock Value 2»





Angehört: Mary J. Blige - «Stronger With Each Tear»





Angehört: Bob Dylan - «Christmas In The Heart»





Angehört: Charlotte Gainsbourg - «IRM»





Angehört: Little Dragon - «Machine Dreams»





Angehört: Jamie Cullum - «The Pursuit»





Angehört: Them Crooked Vultures





Angehört: Ian Brown - «My Way»





Angehört: Mayer Hawthorne - «A Strange Arrangement»





Angehört: Robbie Williams - «Reality Killed the Videostar»





Angehört: Massive Attack - «Splitting The Atom» (EP)





Angehört: Rod Stewart - «Soulbook»

Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Musik

Let It Rock! Londons erste Punk-Boutique Eine Boutique für Punks? Im konservativen London der frühen Siebzigerjahre eine gewagte Vorstellung. Und dennoch gelang es Vivienne Westwood und Malcolm McLaren, im heutigen Nobelviertel Chelsea ein Kleidergeschäft zu eröffnen, das einen bleibenden Einfluss auf die Mode der späten Siebziger- und Achtzigerjahre haben sollte. Ihre Boutique benannten sie nach dem Chuck-Berry-Song «Let It Rock!». Fortsetzung


Diese Schweizer Musiker helfen uns durch jeden Heartbreak! Tina Turner, Rapperin Loredana oder DJ Bobo - So unterschiedlich die Künstlerinnen und Künstler auf den ersten Blick auch sein mögen, auf den zweiten Blick haben sie doch mehr gemeinsam als gedacht: Ihre Lyrics! Von «The Best» bis hin zu «Rosenkrieg» steht vor allem ein Thema bei ihren Songs im Mittelpunkt: die Liebe! Fortsetzung


Montreux. Jazz seit 1967 David Bowie, Miles Davis oder Deep Purple - sie alle haben schon am Montreux Jazzfestival gespielt. Was normalerweise an den Gestaden des Genfersees über die Bühne geht, kommt nun in Form einer Ausstellung nach Zürich. Fortsetzung


Angehört: Niconé - «Luxation» Niconés neues Album «Luxation» ist das erste Artist-Album auf dem Label Katermukke. Eine Premiere, die für beide Seiten total Sinn macht, weil das Label in all seiner Vielschichtigkeit genauso wie Niconé dafür steht, das zu machen, was gefällt. Fortsetzung


Rock am See mit Muse, The Libertines und Enter Shakari Konstanz D - Mit der Bestätigung der britischen Hardcore Band Enter Shikari ist das Programm des 30. Rock am See vom 20. August in Konstanz komplett. Muse und The Libertines sind die Topacts der Jubiläumsausgabe des Festivals. Fortsetzung


Kultur

Die Museen des BAK stärken die Inklusion Bern - Die Museen des Bundesamtes für Kultur (BAK) setzen in den kommenden Jahren einen Schwerpunkt mit Massnahmen zur Stärkung der Inklusion. Zu diesem Zweck haben sie mit der Fachstelle Kultur inklusiv von Pro Infirmis Partnerschaften abgeschlossen. Kernanliegen des Labels «Kultur inklusiv» bildet die ganzheitliche Inklusion von Menschen mit Behinderung. Fortsetzung


Kunstvermittler erobern den Schweizer und digitalen Raum Die Galerie SOON zeigt talentierte Künstler:innen nicht nur an ihren fixen Standorten in Bern und Zürich. Die Kunstvermittler:innen sorgen auch dafür, dass die Betrachter an vielen anderen Orten in der Schweiz und im Internet zu ihrem Kunsterlebnis kommen. Gekauft werden dürfen die Kunstwerke natürlich auch! Fortsetzung


NFTs: Wird Kunst nun digital einzigartig? Sogenannte NFTs sind in aller Munde und versprechen neben einem neuen und aufregenden Konzept im Hintergrund auch rasante Wertsteigerungen. Dabei besagt bereits der Name Non-Fungible Token, also «nicht ersetzbares Objekt», was die digitalen Inhalte besonders macht. Fortsetzung


Werner Bischof - Japan 1951 - 1952 Als frühes Mitglied der Fotoagentur Magnum (er wurde 1949 aufgenommen), arbeitete Werner Bischof hauptsächlich in Asien. Seine Fotos einer Japan-Reise 1951-1952 gingen in die Geschichte ein, und die Galerie Bildhalle in Zürich zeigt nun bis Ende Februar 2022 Bischofs bekanntesten Aufnahmen aus Japan - darunter die Bildikone «Meiji-Schrein» - neu entdeckte und noch nie publizierte Fotos. Fortsetzung


Erste Einzelausstellung von Jung Lee in Zürich Die Christophe Guye Galerie kündigt die erste Einzelausstellung in Europa der Koreanischen Künstlerin Jung Lee (*1972, Seoul) in der Galerie an. Die Ausstellung zeigt Werke aus der Serie «Aporia» sowie neue, und noch nie gezeigte Arbeiten. Zu diesem Anlass wird die Ausstellung in der gesamten Galerie zu sehen sein. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
UI/ Visual Designer (80-100%) Du bist auf der Suche nach einer Herausforderung? Dann bist du bei uns im GARDENA digital hub genau richtig. Gemeinsam entwickeln wir den Garten der...   Fortsetzung

Cafeterialeiter*in (80%) Ihr Wirkungsbereich: Führung und Organisation des Betriebes und erste Ansprechperson für den Auftraggeber vor Ort Wahrnehmung der Rolle als...   Fortsetzung

Leiterin / Leiter Brand & Creation (100%) Leiterin / Leiter Brand & Creation (100%) Ihre Aufgaben Leitung des Teams Brand & Creation (5 Mitarbeitende) Gesamtverantwortung für das CD/ CI der...   Fortsetzung

Mitarbeiter/ in im archäologischen Grabungsteam 40 - 60 % Arbeitsort: Ausgrabung Challnechwald bei Kiesgrube Hurni, Kallnach Der Archäologische Dienst des Kantons Bern sucht per 1. Mai 2022 (oder nach...   Fortsetzung

Mitarbeiter/ in Service Ihre Aufgaben Sie betreuen unsere Gäste zuvorkommend und servieren die Speisen und Getränke fachgerecht Bei grösseren Anlässen und Banketten helfen...   Fortsetzung

Facility Management & Hauswirtschafter-Paar Leben und arbeiten in einzigartiger Umgebung: In einem wundervollen Anwesen sorgen Sie innen wie aussen für eine umsichtige Infrastrukturpflege und...   Fortsetzung

GRAFIKER ODER POLYGRAF (m/ w) <br>in Direct Marketing (80-100%)<br> Wir suchen per 1. Juni 2022 eine kreative Presönlichkeit als Die SCHULER St. Jakobs Kellerei mit Sitz in Seewen SZ vereint Innovation mit Tradition....   Fortsetzung

Leiter/ Leiterin Hotellerie (80-100 %) Als Gastgeberin oder Gastgeber tragen Sie die Verantwortung für zehn Mitarbeitende in den Bereichen Réception, Restaurant, Küche, Housekeeping und...   Fortsetzung