Mittwoch, 4. Mai 2022
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Mit 5G und Glasfaser zur Hochbreitband-Gesellschaft in der Schweiz

Covid-19: Bund verlängert Massnahmen zur Kurzarbeit

Neue KI-Methode analysiert Schweizer Flottenverbrauch

Mitarbeiter-Sharing im Gastgewerbe - Pilotversuch der ALV abgebrochen

Wirtschaft

Welche Leistungen können in der Gastronomie ausgelagert werden?

Das sind die bestbezahlten Jobs in der Schweiz

Die besten Tipps für ein gelungenes Firmenmeeting

Wie man mit Druck umgeht: So übersteht man den Alltag als Unternehmer

Ausland

Ein Dank an Peter Achten (1939-2022)

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Sport

Nutzen von CBD Produkten im Sport

Die Vorherrschaft des Fussballs im Sport

Welche Ausstattung benötigt man beim Fussball

Fussball ist ein Teamsport

Kultur

«Anouk Kruithof. Universal Tongue»: Mit Tanz das Leben feiern

Knetfiguren aus den höllischen Zwischenwelten

Yoko Ono: This room moves at the same speed as the clouds

Varlin/Moser: Exzessiv!

Kommunikation

Datenschutz im Smart Home

Einen Shop aus dem eigenen Heim aufbauen

Firmenwebseite erstellen - Das gilt es zu beachten

Wie man gutes von schlechtem Linkbuilding unterscheidet

Boulevard

Deko- und Möbeltrends in zeitloser und besonders nachhaltiger Schönheit

Plissees jetzt ohne Bohren befestigen

Möglichkeiten der Brustvergrösserungen

Das Hotel Stern und Post - der Tradition verpflichtet

Wissen

Neuer, besserer Corona-Virus-Schnelltest

Mini-Stromgenerator aus Quantenpunkten

Durchbruch bei der Entwicklung eines biometrischen Auges

Schweiz tritt dem internationalen Observatorium SKAO bei

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.verbreitung.info  www.remember.de  www.antwerpen.com  www.neuverortung.info  www.donnerstag.de  www.eintritt.com  www.ausstellung.info  www.gruppenausstellung.de  www.photoforum.com  www.kontexte.info  www.photography.de

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2022 by news.ch / VADIAN.NET AG

Joud Toamah «The River Shines Stronger than the Sun»

Die syrische Künstlerin Joud Toamahs (*1992) zeigt im Photoforum Pasquart ihr Fotoprojekt «The River Shines Stronger than the Sun» in der von Sorana Munsya kuratierten gleichnamigen Ausstellung.

fest / Quelle: fotografie.ch / Dienstag, 3. Mai 2022 / 20:43 h

Toamah interessiert sich für das Verhältnis von Fotografie und Erinnerung. Für ihre Ausstellung verwendet sie digitalisierte Bilder aus syrischen Familienalben, welche die Künstlerin von Bekannten, Freunden und Familienmitgliedern aus Syrien und der syrischen Diaspora bezieht. Toamah sammelt diese Bilder, die gescannt, hochgeladen und bearbeitet werden und schafft so digitale Archive privater und intimer Kontexte. Auf diese Weise wird die fotografische Praxis zu einem Ort, an dem Beziehungen entstehen und ermöglicht werden.

Das Photoforum Pasquart lädt die Gastkuratorin Sorana Munsya (DR Kongo/Belgien) für die diesjährige Ausgabe des Bieler Fotofestivals mit einer Carte Blanche ein, welche eine Einzelausstellung der Künstlerin Joud Toamah vorgeschlagen hat.

Toamahs Ausstellung erforscht die Möglichkeit der Heilung, die sich hinter in der Praxis des Bearbeitens und Teilens von Bildern verbirgt. Ihr Projekt «The River Shines Stronger than the Sun», , ﻣﻟﻌﺎن اﻟﻧﮭر أﻗوى ﻣن اﻟﺷﻣس (2021-ongoing) verwendet digitalisierte Bildern aus Familienalben, welche die Künstlerin von Bekannten, Freunden und Familienmitgliedern aus Syrien und der Diaspora bezieht. Toamah sammelt diese Bilder, die in Archiven gescannt, hochgeladen, bearbeitet, eingefügt, umbenannt, komprimiert, heruntergeladen, weitergeleitet usw.



Joud Toamah schafft digitale Archive privater und intimer Kontexte. /

werden. Auf diese Weise schafft sie digitale Archive privater und intimer Kontexte. Durch die Verarbeitung und Verbreitung von Bildern schlägt die Künstlerin einen Weg zur Wiederherstellung von Beziehungen vor. «Auf seiner digitalen Reise der Neuverortung erwirbt das Bild verschiedene Formen des In-Kontakt-Tretens.» (Petra Van Brabandt). Auf diese Weise wird die fotografische Praxis zu einem Ort, an dem Beziehungen entstehen und ermöglicht werden.

Joud Toamah (Syrien/Belgien) ist eine interdisziplinäre Künstlerin und Grafikdesignerin mit Sitz in Antwerpen, Belgien. Sie erhielt 2018 einen Bachelor in Grafikdesign an der Sint Lucas Antwerpen, BE, gefolgt von einem Master in den visuellen Künsten an der Sint Lucas Antwerpen, 2019. Ihre Arbeit basiert hauptsächlich auf einer Praxis des Sammelns, Studierens und der Auseinandersetzung mit fotografischen Archiven in digitalen und intimen Kontexten, wobei sie die Zirkulation und Aktivierung von Bildern durch Video und Druckgrafik erforscht. Sie hat kürzlich Arbeiten während der .tiff-Ausstellung als Teil des Futures Photography-Projekts gezeigt, bei Aair Antwerpen für die Gruppenausstellung «What Stories Want», und wurde für die Fonds 2020 für eine Einzelausstellung unter dem Titel «A sense of what I Remember» bei Fomu, Antwerpen, 2022 ausgewählt.

Die Ausstellung ist Teil der Bieler Fototage.

Photoforum Pasquart
Seevorstadt 71
CH-2502 Biel / Bienne

Öffnungszeiten
Mittwoch 12:00 - 18:00
Donnerstag 12:00 - 20:00
Freitag 12:00 - 18:00
Samstag & Sontag 11:00 - 18:00
Montag & Dienstag geschlossen

Feiertagen: üblichen Öffnungszeiten
Ausserhalb der Ausstellungen bleibt das Photoforum Pasquart geschlossen.

Eintrittspreise
Photoforum Pasquart + Kunsthaus Pasquart:
Normal CHF  11.-
Reduziert CHF 9.- (gegen Vorweisen des entsprechenden Ausweises)
  •     Lehrlinge + StudentInnen bis 25 Jahre
  •     BesucherInnen der Museen Schwab und Neuhaus mit gültigem Eintrittsbillet des aktuellen Tages
  •     Visarte (ausser Sektion Biel)
  •     AHV/IV
  •     Arbeitslose
  •     Gruppen ab 6 Personen
Kostenloser Eintritt im Pasquart für alle: Jeden Donnerstag ab 18 Uhr
Gratis Eintritt (gegen Vorweisen des entsprechenden Ausweises)
  •     Mitglieder
  •     Kinder bis 16 Jahre
  •     Museumspass, Raiffeisen, VMS, ICOM
  •     Flüchtlinge
  •     LEBE
  •     Kunststudent_innen



Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Ausstellungen

Fotografie und Uhrmacherei Das Schweizer Kameramuseum in Vevey zeigt vom 20. Januar bis 21. August 2022 die Sonderaustellung «Fotografie und Uhrmacherei», in der die Zwischenkriegszeit beleuchtet wird, als angesichts der Wirtschaftskrisen das Know-how der Schweizer Uhrenindustrie eine Diversifizierung in der Herstellung von Fotoapparaten fand. Fortsetzung


Die Museen des BAK stärken die Inklusion Bern - Die Museen des Bundesamtes für Kultur (BAK) setzen in den kommenden Jahren einen Schwerpunkt mit Massnahmen zur Stärkung der Inklusion. Zu diesem Zweck haben sie mit der Fachstelle Kultur inklusiv von Pro Infirmis Partnerschaften abgeschlossen. Kernanliegen des Labels «Kultur inklusiv» bildet die ganzheitliche Inklusion von Menschen mit Behinderung. Fortsetzung


Kunstvermittler erobern den Schweizer und digitalen Raum Die Galerie SOON zeigt talentierte Künstler:innen nicht nur an ihren fixen Standorten in Bern und Zürich. Die Kunstvermittler:innen sorgen auch dafür, dass die Betrachter an vielen anderen Orten in der Schweiz und im Internet zu ihrem Kunsterlebnis kommen. Gekauft werden dürfen die Kunstwerke natürlich auch! Fortsetzung


Kunst

NFTs: Wird Kunst nun digital einzigartig? Sogenannte NFTs sind in aller Munde und versprechen neben einem neuen und aufregenden Konzept im Hintergrund auch rasante Wertsteigerungen. Dabei besagt bereits der Name Non-Fungible Token, also «nicht ersetzbares Objekt», was die digitalen Inhalte besonders macht. Fortsetzung


Miramax verklagt Tarantino wegen Versteigerung von NFTs US-Regisseur Quentin Tarantino streitet sich derzeit mit Miramax, der Produktionsfirma seines Erfolgsfilms «Pulp Fiction», um Vermarktungsrechte digitaler NFTs (Non-Fungible Tokens). Fortsetzung


Zeitgeschichte Aargau. 1950 - 2000 Die jüngste Geschichte des Kantons Aargau in Bild, Ton, Film und als Buch: In den vergangenen vier Jahren arbeitete ein Team im Auftrag der Historischen Gesellschaft Aargau die letzten siebzig Jahre der Geschichte des Aargaus auf: Aus rund 70 Zeitzeug*innen-Gesprächen ist die Ausstellung «Zeitgeschichte Aargau - Bilderkosmos eines halben Jahrhunderts», ein Buch und ein Dokumentarfilm entstanden. Fortsetzung


Kultur

YouTube Originals wird zurück gestutzt Gestern gab YouTube bekannt, dass es einen grossen Teil der YouTube Originals, die Originalinhalte wie Serien, Bildungsvideos, Musik und Prominentenprogramme produzieren, zurückfahren wird. Robert Kyncl, Chief Business Officer von YouTube, gab die Änderungen in einer Erklärung auf Twitter bekannt. Fortsetzung


Werner Bischof - Japan 1951 - 1952 Als frühes Mitglied der Fotoagentur Magnum (er wurde 1949 aufgenommen), arbeitete Werner Bischof hauptsächlich in Asien. Seine Fotos einer Japan-Reise 1951-1952 gingen in die Geschichte ein, und die Galerie Bildhalle in Zürich zeigt nun bis Ende Februar 2022 Bischofs bekanntesten Aufnahmen aus Japan - darunter die Bildikone «Meiji-Schrein» - neu entdeckte und noch nie publizierte Fotos. Fortsetzung


Erste Einzelausstellung von Jung Lee in Zürich Die Christophe Guye Galerie kündigt die erste Einzelausstellung in Europa der Koreanischen Künstlerin Jung Lee (*1972, Seoul) in der Galerie an. Die Ausstellung zeigt Werke aus der Serie «Aporia» sowie neue, und noch nie gezeigte Arbeiten. Zu diesem Anlass wird die Ausstellung in der gesamten Galerie zu sehen sein. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Polygraf/ in, Mediamatiker/ in 50-60% Aufgaben Wir bauen unseren Marketing-Bereich weiter aus und möchten schlagkräftiger werden. Dafür suchen wir eine Persönlichkeit, die Drucksachen und...   Fortsetzung

Mitarbeiter/ in Ausgrabungen, Bauuntersuchungen und Konservierungslabor 80 % (Springer/ in). Ihre Aufgaben: Fachgerechtes archäologisches Ausgraben (vom Grobaushub bis zu Präparieren von Schichtprofilen, Freilegen von heiklen...   Fortsetzung

Polygraf oder Desktop Publisher mit gestalterischen Fähigkeiten 100% (w/ m) Ihre Qualifikation: Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung EFZ als Polygraf:in oder Desktop Publisher und bringen mindestens drei Jahre...   Fortsetzung

Sachbearbeiter Einkauf (m+w) Ihre Aufgaben sind: - Produktespezifikationen erfassen im SAP - Bewirtschaften der Produkte/ Lagerbestandeskontrolle. - Mindesthaltbarkeitsdaten...   Fortsetzung

KUNDENBERATERIN "Papeterie- und Geschenk-Artikel" (w/ m) Ihre Aufgaben: Eigenverantwortliche Betreuung der bestehenden Kunden im gesamten Marktsegment (B2B, z. B. Papeterien, Buchhandlungen, Warenhäuser...   Fortsetzung

Junior SALES MANAGER für Luxushotellerie (w/ m/ d) 80-100% Ihre Aufgaben: Beziehungsaufbau mit regionalen und nationalen Partnern im Meeting und Event-Bereich, um Produkte gezielt zu vermarkten und zu fördern...   Fortsetzung

Polydesigner*in 3D (100%) Tätigkeitsbereich Schaufenster und Unterstützung Eventteam Arbeiten bei Sprüngli Das 1836 gegründete Schweizer Familienunternehmen zählt heute mit seinem erlesenen Sortiment zu den renommiertesten Confiserien...   Fortsetzung

REVENUE MANAGER (m/ w) 80-100% Ihre Aufgaben: Verwaltung von Reservierungssystemen unter Berücksichtigung von Preis- und Belegungsstrategien Nutzung sämtlicher Vertriebskanäle...   Fortsetzung