Donnerstag, 10. Februar 2022
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Covid-19: Bund verlängert Massnahmen zur Kurzarbeit

Neue KI-Methode analysiert Schweizer Flottenverbrauch

Mitarbeiter-Sharing im Gastgewerbe - Pilotversuch der ALV abgebrochen

Bundesrat fällt Richtungsentscheid zur Kurzarbeitsentschädigung

Wirtschaft

Finanzwesen/Buchhaltung: Die wesentlichen Unterschiede

Schweizer Exporte steigen auf Rekordniveau

Warenlift ohne Überfahrt - Ideal für Nachrüstung

Die Möglichkeiten der Digitalisierung im Mittelstand

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Sport

Sport trotz heisser Temperaturen

Gute Arbeit braucht Erholung - was gehört dazu?

Hantelbank - Das kompakte Übungsgerät

Schmerztherapien im Profi-Fussball

Kultur

Georgia O'Keeffe in der Fondation Beyeler

Fotografie und Uhrmacherei

YouTube Originals wird zurück gestutzt

Aussergewöhnliche Ideen erhalten Design Preise Schweiz 2021

Kommunikation

Sichtbarkeit erhöhen im Onlineshop

Die besten Versicherungsangebote im Internet finden

TikTok beliebter als Google

Security-Trends 2022: Wenn der Hacker durch die Seitentür einsteigt

Boulevard

Frische Seeluft geniessen an der Ostsee

Schweiz und Ski fahren - ganzjähriger Winterspass

Terrassenbenutzung bei rauen Wetterbedingungen

Effektiver Sonnenschutz als wichtiges Thema für Balkon- und Terrassennutzer

Wissen

Neuer, besserer Corona-Virus-Schnelltest

Mini-Stromgenerator aus Quantenpunkten

Durchbruch bei der Entwicklung eines biometrischen Auges

Schweiz tritt dem internationalen Observatorium SKAO bei

Wetter


Kolumne


Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2022 by news.ch / VADIAN.NET AG

Religion



Feng-Shui in der Wohnung

Feng-Shui ist eine Lehre der chinesischen Kultur, die die Lebensenergie («Chi») in positive Bahnen lenken soll. Übersetzt heisst «Feng» Wind und «Shui» Wasser. Der Begriff symbolisiert, dass die Energie frei fliessen können soll, wobei die Umgebung und ihre Einrichtung eine entscheidende Rolle spielt. Feng-Shui überlässt Ihnen ein hohes Mass an Gestaltungsfreiraum.

fest / Quelle: wohnen.ch / Donnerstag, 18. November 2021 / 16:08 h

Wie wird Feng-Shui in die Wohnung integriert?

Feng-Shui basiert auf einfachen Regeln, die in jeder Wohnung Anwendung finden können.

1. Energie braucht Raum, um zu fliessen
Die Lebensenergie Chi muss frei fliessen können, um sich zu entfalten. Verschlossene Türen, zugestellte Durchgänge und sperrige Möbel verbauen ihr (und Ihnen) den Weg. Entfernen Sie Blockaden und schaffen Sie freien Raum, indem Sie nicht benötigte Möbel aussortieren.

2. Ordnung halten
Eine an sich grossräumige Wohnung, die freie Flächen und weite Durchgänge hat, kann auch durch die tägliche Unordnung blockiert werden. Halten Sie Ordnung und behindern Sie die Lebensenergie Chi nicht durch kleine Hindernisse wie zu viel Deko.

3. Leben in Harmonie mit den Jahreszeiten
Die Jahreszeiten beeinflussen die Umwelt, den menschlichen Körper und die Psyche. Ein Leben in Harmonie mit den Jahreszeiten bringt den Körper ins Gleichgewicht und beschwingt die Seele. Bringen Sie im Frühling frische Blumen in Ihre Wohnung und dekorieren Sie im Herbst mit Blättern oder Kürbissen.

4. Licht ist die Basis des Lebens
Licht ist im Feng-Shui die stärkste Kraft und spielt auch in der Einrichtung eine entscheidende Rolle. Chi kann nur dort fliessen, wo ausreichend Licht vorhanden ist. Lassen Sie so viel Tageslicht wie möglich einfallen und verdunkeln Sie den Raum nicht mit Vorhängen und Jalousien. Können Sie nur wenig natürliches Licht in Ihre Wohnung bringen, helfen Sie mit künstlichen Lichtquellen nach. Orientieren Sie sich dabei an dem Zweck des Raumes - im Schlafzimmer oder im Wohnzimmer genügt eine gedimmte Lampe, während im Arbeitszimmer oder in der Küche meist helleres Licht benötigt wird.

5.



Bringen Sie ihre Wohnung zum Leben! /

Totes steht dem Chi im Weg

Tote Dinge wie alte Blumensträusse oder ausgestopfte Tiere behindern die Lebensenergie Chi. Sortieren Sie sie aus und schmücken Sie Ihr Zuhause lieber regelmässig mit frischem, lebendigem Grün.

Die einzelnen Räume einrichten mit Feng-Shui

Das Wohnzimmer ist nach dem Feng-Shui die Mitte der Wohnung und damit auch der Mittelpunkt des Lebens. Hier kommt die Familie zusammen, weshalb der Raum Ruhe und Kraft ausstrahlen sollte. Belassen Sie die Mitte Ihres Wohnzimmers frei und betonen Sie sie durch einen runden Teppich oder eine grosse Leuchte. Stellen Sie Möbel an stabile Wände - dies stellt sicher, dass sie nicht im Mittelpunkt stehen.

Das Schlafzimmer sollte Schutz und Geborgenheit ausstrahlen. Hier ruhen Sie sich aus und kommen zu Kräften nach getaner Arbeit. Positionieren Sie Ihr Bett ebenfalls an einer stabilen Wand und in keinem Fall direkt unterhalb eines Fensters. Fenster und Türen sollten Sie jedoch sehen können, wenn Sie im Bett liegen.

In der Küche bereiten Sie Speisen zu, die Ihren Körper nähren. Hier ist der Fluss des Chis besonders wichtig und sollte mit natürlichen Materialien wie Holz oder Stein unterstützt werden. Scharfe Gegenstände wie Messer werden verstaut, damit sich das Chi ungestört verteilen kann.

Das Badezimmer ist aufgrund seiner Feuchtigkeit nach dem Feng-Shui ein Problempunkt. Halten Sie die Duschtür und den WC-Deckel geschlossen, damit das Chi nicht mit dem Wasser abläuft. Beige-, Sand- und Cremetöne fördern den Ausgleich des Energieflusses.

Die Wohnung mit Feng-Shui einrichten - selbst machen oder Hilfe holen?

Die Basis für eine Einrichtung nach Feng-Shui können Sie selbst mit Büchern, Zeitschriften oder Tipps aus dem Internet schaffen. Grössere Veränderungen oder Umbauten sollten allerdings von einem Profi begleitet werden, damit Sie sich unschöne Veränderungen in der Zukunft ersparen.

Feng-Shui hilft Ihnen dabei, Ihre Einrichtung so zu gestalten, dass die Lebensenergie Chi möglichst frei fliessen kann. Legen Sie dabei Wert auf freie Durchgänge, Licht und auf lebendiges Grün. Platzieren Sie sperrige Möbel und das Bett an stabilen Wänden und lassen Sie sich bei Bedarf unterstützen.



nachrichten.ch 1

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung


nachrichten.ch 2

Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung


nachrichten.ch 3

Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung




Anthony Ayodele Obayomi: «Give us this Day» in Biel Das Photoforum Pasquart präsentiert in Zusammenarbeit mit der Fondation Taurus und den Bieler Fototagen die Ausstellung «Give us this Day» des nigerianischen Fotografen Anthony Ayodele Obayomi, Gewinner des Taurus Prize for Visual Arts 2019. Fortsetzung


Museum für Kulturen des Islam eröffnet La Chaux-de-Fonds - Das Museum für Kulturen des Islam in La Chaux-de-Fonds NE ist am Wochenende eröffnet worden. Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch zahlreiche Treffen, Ateliers, Erzählungen, Kalligraphie-Kurse und Tanzvorführungen geboten. Fortsetzung


Iraner nehmen nicht an diesjährigem Hadsch teil Teheran - Iranische Gläubige werden in diesem Jahr nicht an der muslimischen Pilgerfahrt Hadsch in Mekka teilnehmen. Irans Kulturminister Ali Dschannati führe «Hindernisse» auf Seiten Saudi-Arabiens als Grund an. Fortsetzung


Papst gedenkt der ertrunkenen Flüchtlinge Vatikanstadt - Papst Franziskus hat sich mit Flüchtlingskindern getroffen, deren Eltern bei der gefährlichen Überfahrt über das Mittelmeer ums Leben gekommen sind. Gemeinsam gedachten sie der Opfer der Flüchtlingskatastrophen. Fortsetzung


Saudi-Arabien und Iran streiten weiter Riad - Saudi-Arabien und der Iran sind weiter uneins über die Bedingungen, unter denen Iraner an der diesjährigen Mekka-Pilgerfahrt Hadsch teilnehmen könnten. Eine iranische Verhandlungsdelegation reiste nach amtlichen saudiarabischen Angaben am Freitag ohne Einigung ab. Fortsetzung


Weg mit unseren Blasphemiegesetzen - fördern wir die Meinungsfreiheit in Pakistan und Co. Die Klage des türkischen Möchtegern-Alleinherrschers Recep Erdogan gegen den Deutschen Satiriker Jan Böhmermann führte zur Einsicht, dass es für moderne Staaten an der Zeit ist, ihre Strafgesetzbücher zu entschlacken... Fortsetzung


Handschlag-Dispens in Baselland aufgehoben Liestal - Im Kanton Baselland dürfen Schülerinnen und Schüler nicht mehr den Handschlag aus religiösen Gründen verweigern. Tun sie dies trotzdem, drohen Sanktionen. Fortsetzung


Papst Franziskus empfängt führenden sunnitischen Imam Rom - Papst Franziskus hat am Montag erstmals den ägyptischen Grossscheich und Imam der Kairoer Al-Azhar-Universität im Vatikan empfangen. Die Begegnung sollte als Zeichen des Dialogs zwischen der katholischen Kirche und dem Islam dienen, erklärte der Vatikan. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Fachmitarbeiterin / Fachmitarbeiter Sozialabklärung 80-100% | Pfäffikon SZ | Neuanstellung infolge Mutterschaft Ihre Vorteile Das können Sie bewegen Sachverhalts- und Sozialabklärung im Kindes- und...   Fortsetzung

Dozentin / Dozenten für Allgemeine Didaktik (Schwerpunkt Zyklus 1) 40-50% | PH Schwyz in Goldau | ab 1. August 2022 Ihre Vorteile Das können Sie bewegen . Konzeption, Durchführung und Evaluation von...   Fortsetzung

Dozent*in / Projektleiter*in und Leiter*in Master in Sozialer Arbeit (80-100%) Dozent*in / Projektleiter*in und Leiter*in Master in Sozialer Arbeit (80-100%) Ihre Aufgaben inhaltliche und organisatorische Leitung des...   Fortsetzung

Sozialarbeiter/ -in im Pflegekinderwesen (50 %) Die Kantonale Verwaltung - eine moderne Arbeitgeberin für motivierte Mitarbeitende wie Sie. Sozialarbeiter/ -in im Pflegekinderwesen (50 %) Sozialamt...   Fortsetzung

Mitglied Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB) Mittelbünden/ Moesa (80-100 %) Die Kantonale Verwaltung - eine moderne Arbeitgeberin für motivierte Mitarbeitende wie Sie. Die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB)...   Fortsetzung

Sozialarbeiterin oder Sozialarbeiter 100% Ihre Aufgaben Selbstständiges Erheben der persönlichen und sozialen Situation unserer Patientinnen und Patienten sowie umfassendes...   Fortsetzung

Sozialarbeiter/ in 80% Sozialarbeiter/ in 80% Ihre Aufgaben Mitarbeit im Austrittsmanagement der Orthopädie sowie der Paraplegie Erarbeitung von Lösungen zu Fragestellungen...   Fortsetzung

Leitung Nachtwache (w/ m) 80-100% Ihre Aufgabe Sie tragen Mitverantwortung für Entwicklungsprozesse im Betrieb und übernehmen aktiv die Führung für strukturelle und instrumentelle...   Fortsetzung



Weitere Meldungen

AfD bricht Gespräch mit Zentralrat der Muslime ab

Lukaschenko lädt Papst und Patriarch nach Weissrussland ein

Luzerner kämpfen für Kreuze im öffentlichen Raum

Schwulenverband zieht den Kürzeren

Jakobsweg von der Couch erkunden

Schweizer Delegation stellt dem Papst Bernhardinerhund vor

Ein Bistum Urschweiz ist ohne Chance

Papst prüft Diakonenamt für Frauen

Bundesrat will keine Gedenkfeier für Niklaus von Flüe

Tipps zum sicheren Abheben

23 neue Schweizergardisten vereidigt

Papst Franziskus mit Karlspreis ausgezeichnet

Winter bleibt Präsident des Israelitischen Gemeindebunds

Socken aus dem Rheintal für Schweizergarde

Heiliger Bimbam

Schneider-Amman reist zu Vereidigung der Schweizergardisten

Serbisch-orthodoxe Kirche in Manhattan von Grossbrand vernichtet

Trevi-Brunnen in rotes Licht getaucht

Musliminnen müssen in Basel «Oben Ohne» ertragen

Grenzen der Satire

Thailands umstrittener Tiger-Tempel erhält Zoo-Lizenz

In Polen entsteht Musical über Papst Johannes Paul II.