Sonntag, 13. Februar 2022
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Covid-19: Bund verlängert Massnahmen zur Kurzarbeit

Neue KI-Methode analysiert Schweizer Flottenverbrauch

Mitarbeiter-Sharing im Gastgewerbe - Pilotversuch der ALV abgebrochen

Bundesrat fällt Richtungsentscheid zur Kurzarbeitsentschädigung

Wirtschaft

Erwerbstätige werden immer älter

Finanzwesen/Buchhaltung: Die wesentlichen Unterschiede

Schweizer Exporte steigen auf Rekordniveau

Warenlift ohne Überfahrt - Ideal für Nachrüstung

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Sport

Sport trotz heisser Temperaturen

Gute Arbeit braucht Erholung - was gehört dazu?

Hantelbank - Das kompakte Übungsgerät

Schmerztherapien im Profi-Fussball

Kultur

Georgia O'Keeffe in der Fondation Beyeler

Fotografie und Uhrmacherei

YouTube Originals wird zurück gestutzt

Aussergewöhnliche Ideen erhalten Design Preise Schweiz 2021

Kommunikation

Die Möglichkeiten der Digitalisierung im Mittelstand

Sichtbarkeit erhöhen im Onlineshop

Die besten Versicherungsangebote im Internet finden

TikTok beliebter als Google

Boulevard

Warum eine entspannende Wohnatmosphäre so wichtig ist

Frische Seeluft geniessen an der Ostsee

Schweiz und Ski fahren - ganzjähriger Winterspass

Terrassenbenutzung bei rauen Wetterbedingungen

Wissen

Neuer, besserer Corona-Virus-Schnelltest

Mini-Stromgenerator aus Quantenpunkten

Durchbruch bei der Entwicklung eines biometrischen Auges

Schweiz tritt dem internationalen Observatorium SKAO bei

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.bekennerschreiben.com  www.unternehmen.com  www.sicherheit.com  www.schlagzeilen.com  www.darstellung.com  www.internetaktivisten.com  www.einzugszentrale.com  www.montagabend.com  www.kontodaten.com  www.nachrichtenagentur.com  www.grossunternehmen.com

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2022 by news.ch / VADIAN.NET AG

Hacker klauen Kundendaten bei Österreichs GEZ

Wien - Hacker haben über einen Angriff auf den Webserver der österreichischen Einzugszentrale für Radio- und Fernsehgebühren (GIS) Hunderttausende Kundendaten samt Bankverbindungen geklaut.

fest / Quelle: sda / Montag, 25. Juli 2011 / 19:39 h

Insgesamt seien bei einem Angriff am vergangenen Freitag 214'000 Datensätze gestohlen worden, davon 96'000 mit Kontodaten, teilte das Unternehmen am Montag in Wien mit. Man habe begonnen, die betroffenen Kunden zu informieren und rate, verstärkt auf Kontobewegungen zu achten. Die Internetaktivisten von AnonAustria, die sich zur internationalen Hackergruppe Anonymous zählen, haben sich nach Angaben der GIS zu der Tat bekannt. Im Internet findet sich ein Bekennerschreiben, das mit dem Namen der Gruppe unterzeichnet ist. Darin drohen die Hacker damit, die kopierte Datenbank mit den Kundendaten zu veröffentlichen, falls die GIS bis Montagabend den Angriff nicht öffentlich zugibt.

«Verstösse gegen Datenschutz»

«Es geht uns dabei nicht darum, den Zwangskunden zu schaden. Vielmehr wollen wir die eklatanten Verstösse der GIS gegen das Datenschutzgesetz aufzeigen», heisst es in dem Schreiben.



Die Hacker zählen sich zu der Gruppe «Anonymous». /

Solch sensible Daten dürften nicht über Jahre gespeichert und so leicht zugänglich gemacht werden. Die GIS räumte gegenüber der österreichischen Nachrichtenagentur APA am Montag Fehler im Umgang mit dem Fall ein: Man habe die Dimension des Datenklaus zu Beginn unterschätzt, sagte Sprecher Herbert Denk. Rückblickend stelle sich der Fall dramatischer dar als zunächst angenommen: «Uns war zunächst selber nicht klar, was passiert ist.» Eine neu eingesetzte Task-Force soll sich nun mit dem Thema IT-Sicherheit und datenschutzrechtlichen Fragen konzernweit beschäftigen. Die GIS-Internetseite war am Montag nicht erreichbar. Anonymous agiert ohne feste Struktur und klares Ziel. Die Gruppe hatte in den vergangenen Monaten immer wieder mit Angriffen auf Behörden und Grossunternehmen für Schlagzeilen gesorgt. Erst in der vergangenen Woche sollen ihre Hacker nach eigener Darstellung Computer der Nato attackiert und geheime Dokumente gestohlen haben.

In Verbindung stehende Artikel




Anonymous erwischt die NATO





FBI nimmt mutmassliche Anonymous-Hacker fest





Anonymous hackt den Agrar-Giganten Monsanto

Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung








Zielgerichtete Werbung in den USA unter Beschuss Politiker der Demokratischen Partei haben in den USA einen neuen Gesetzentwurf eingebracht, der die Nutzung zielgerichteter digitaler Werbung auf Werbemärkten (Targeted Advertising) verbieten würde, die von Plattformen wie Facebook, Google und anderen Datenmaklern mit grossen Gewinnen betrieben werden. Fortsetzung


Security-Trends 2022: Wenn der Hacker durch die Seitentür einsteigt Jena - Wenn die Kassen in Elektro-Flächenmärkten nicht mehr klingeln, im Strassenverkehrsamt keine Kfz zugelassen werden können oder Kliniken neue Patienten abweisen müssen - dann ist in der Regel ein Virus schuld. Dieser heisst jedoch nicht Corona, sondern beispielsweise Ransomware und verbreitet sich digital so schnell wie die Omikron-Variante. Fortsetzung


Cyber-Defence Campus: Internationale Kooperation mit dem deutschen BSI Bern - Der Cyber-Defence (CYD) Campus von armasuisse arbeitet erstmalig mit dem deutschen Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) im Bereich der Cybersicherheit zusammen. Fortsetzung


Internet

Was bedeutet eigentlich Top Level Domain? Der Begriff Top Level Domain ist dem ein oder anderen wahrscheinlich schon einmal begegnet. Doch was bedeutet das eigentlich genau und was ist damit gemeint? Fortsetzung


USA: Schuldeneintreiber jagen jetzt auch auf Social Media Schuldeintreiber in der USA dürfen seit kurzem auch säumige Schuldner per Social Media kontaktieren. Ein entsprechendes Gesetz des Consumer Financial Protection Bureau ist diese Woche in Kraft getreten. Betroffen sind Millionen US-Bürger, einer Umfrage zufolge sollen im Jahre 2017 über 70 Mio. US-Amerikaner von Inkassobüros kontaktiert worden sein. Fortsetzung


Seifenhersteller Lush zieht sich von Social Media zurück Die Kosmetikmarke Lush hat nach eigenen Angaben «endgültig genug» von Facebook, Instagram, TikTok und Snapchat. Fortsetzung


Verbrechen

Watering‑Hole‑Angriffe im Nahen Osten Jena - Die Forscher des europäischen IT-Sicherheitsherstellers ESET haben strategische Angriffe auf die Webseiten von Medien, Regierungen, Internet-Service-Providern und Luftfahrt- und Rüstungsunternehmen aufgedeckt. Im Fokus stehen nach aktuellen Erkenntnissen Organisationen in Ländern des Nahen Ostens bzw. mit Verbindungen dorthin. Fortsetzung


Cyberangriff auf EasyGov Bern - Kriminellen Hackern ist es mutmasslich gelungen, eine Liste mit Namen von bis zu 130'000 Unternehmen zu entwenden, welche über die Plattform EasyGov im Jahr 2020 einen Covid-19-Kredit beantragt hatten. Weitere Daten ausser den Firmennamen wurden nach heutiger Erkenntnis nicht gestohlen. Das SECO, als Betreiberin von Easy-Gov, hat Sofortmassnahmen ergriffen und eine Untersuchung eingeleitet. Fortsetzung


IT-Sicherheit: Ransomware bedroht Firmen am häufigsten Das Hauptangriffsziel für Cyber-Kriminelle bleibt weiterhin das E-Mail-Postfach ahnungsloser Nutzer oder Unternehmen. Der IT-Security-Anbieter Trend Micro hat allein im ersten Halbjahr 2021 fast 41 Milliarden Bedrohungen seiner Kunden blockiert, darunter E-Mail Ransomware, schädliche Dateien und URLs. Das bedeutet eine Steigerung von 47% im Vergleich zum letzten Halbjahr. Das geht aus dem aktuellen Bedrohungsbericht des Unternehmens hervor. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Data Scientist und Engineer, 80-100% Forme mit uns Zukunft als im Geschäftsbereich Informatik Dein Beitrag in unserem Team Deine Kompetenzen Du verfügst über mindestens 2 Jahre Erfahrung...   Fortsetzung

Full Stack Entwickler (w/ m) Die Centris AG ist Anbieterin von IT Services für Schweizer Kranken- und Unfallversicherer. Mit rund 280 Mitarbeitenden sind wir eine der wichtigsten...   Fortsetzung

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter Kriminaltechnischer Dienst 100% | Schindellegi Ihre Vorteile Das können Sie bewegen Durchführung von Spurensicherung und -auswertung Erledigung von erkennungsdienstlichen...   Fortsetzung

Junior/ Professional Software Engineers Avaloq 80-100% (m/ w/ d) Als international tätige Privatbank konzentriert sich die VP Bank Gruppe auf die Vermögensverwaltung für Privatpersonen und herausragenden Service...   Fortsetzung

Wirtschaftsinformatiker/ in Senior Unser 10-köpfiges Workplace Services Team stellt den Betrieb und die Weiterentwicklung des gesamtkantonalen IT-Arbeitsplatzes sicher. Als Teil der...   Fortsetzung

Abteilungsleiter/ in Stv. Einsatzzentrale / Lagezentrum (80 - 100 %) Abteilungsleiter/ in Stv. Einsatzzentrale / Lagezentrum (80 - 100 %) Ihre Arbeitgeberin Die Stadt Winterthur ist für ihre über 117'000 Einwohnerinnen...   Fortsetzung

Applikations Entwickler-Kafka / Microservice Applikations Entwickler Position einhergehend mit Kenntnissen in Kafka und Microservice bei unserem Kunden aus dem Versicherungsbereich in Bern zu...   Fortsetzung

Development Engineer Electric Die Position Planung, Konzeption und Realisierung von elektrischen Maschinensteuerungen im Bereich Kämmereimaschinen gemäss Zieldefinition und...   Fortsetzung