Samstag, 11. Februar 2023
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Kraftakt Frauenstimm- und Wahlrecht - Projektion Hommage 2021

Ivo Germann wird neuer Leiter der Direktion für Aussenwirtschaft

2022 tiefste Arbeitslosenquote seit über 20 Jahren

Die Schweiz und Frankreich vereinbaren nachhaltige Steuerregelungen für das Homeoffice

Wirtschaft

Paxmontana: Jugendstil-Hotel am Fuss des Stanserhorns

Vestas entwickelt Verfahren zum Recycling von Rotorblättern

Bezahlmodell für ChatGPT vorgestellt

Teams von Microsoft bald nicht mehr kostenlos

Ausland

So sieht die Klimabilanz der Staatschefs beim G20 Gipfel wirklich aus

Flugreisen der G20-Staatschefs und ihre Auswirkungen auf die Klimaziele

Ein Dank an Peter Achten (1939-2022)

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Sport

Der Jahrhundertkampf: Usyk fordert Fury in 70 Sprachen heraus

Faszination Fussball: Wie sich der Sport in Deutschland in den letzten Jahren verändert hat

Erholung nach dem Fussball

Fussball: Das sind die besten Schweizer Legionäre aller Zeiten

Kultur

Ana Khouri - Einzigartige Schmuckkunst aus Brasilien

Sotheby' versteigert Original Filmposter

Uriel Orlow, Parity Group und Stanislaus von Moos ausgezeichnet

Die Nominierten für den Schweizer Filmpreis 2023 stehen fest

Kommunikation

Ausfall von Teams, Office und Co.: Microsoft hat analysiert

Schweizer Handy Shop: Worauf bei einem Firmenhandy achten?

Google und Section 230: Ein Urteil könnte das Internet radikal verändern

Studieren in Zeiten des Internetunterrichts

Boulevard

Neuer Stil bei Kultur und Lifestyle unter deutschen Jugendlichen

Tintenfisch stand Pate: Fluide Fenster entwickelt

Blachen als Marketing-Instrument: Wie sie das Image von Fashion-Brands stärken

Chronische Krankheiten: Wie hilft die Glarustherapie als Behandlungsansatz in einer Schmerzklinik?

Wissen

Dank KI: Potentielle Signale von Ausserirdischen Zivilisationen entdeckt

Fotografie in der Kriminalistik: «Auf den Spuren von Rodolphe A. Reiss»

Von Insekten lernen, wie man Kollisionen vermeidet

Ozonschicht erholt sich - und verlangsamt Erderwärmung

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.generative.net  www.benutzer.de  www.feedbacks.org  www.conversational.ch  www.bewusstsein.at  www.anwendung.com  www.entwickler.net  www.bestandteil.de  www.alphabet.org  www.informationen.ch  www.language.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2023 by news.ch / VADIAN.NET AG

Googles Antwort auf ChatGPT heisst «Bard»

Alphabet-CEO Sundar Pichai hat die Antwort Googles auf ChatGPT verkündet: «Bard», auf Basis des Chatbot Lamda, soll ein Teil der Suchmaschine Google werden.

fest / Quelle: vadian.ai / Montag, 6. Februar 2023 / 22:36 h

Der Rummel um ChatGPT, die KI-Chatbot-Anwendung von OpenAI, hat Google offenbar überrascht. Es dauerte nur wenige Wochen, bis ChatGPT bei den Nutzern an Beliebtheit gewann und mehr als 100 Millionen Menschen erreicht hatte.

Nun hat Google seine Antwort in Form einer Ankündigung veröffentlicht. Der neue experimentelle Conversational AI Chatbot von Google heisst «Bard» und soll auf Googles Sprachmodellen basieren. Der wichtigste Bestandteil von «Bard» ist «Lamda» (Language Model for Dialogue Applications), das im Sommer 2022 für Aufsehen sorgte, als einer der Softwareingenieure überzeugt war, dass Lamda ein Bewusstsein entwickelt hätte.

«Bard» holtt seine Informationen aus dem Internet, um «frische und qualitativ hochwertige Antworten» zu liefern. Damit stellt Sundar Pichai die Möglichkeit in Aussicht, dass «Bard» auf aktuelle Trends und Themen reagieren kann.



Googles Antwort liess nicht lange auf sich warten. /

Die KI von ChatGPT wurde dagegen nur mit Wissen gefüttert, das bis Ende 2021 reicht. Als Beispiel nennt Pichai, dass «Bard» einem Neunjährigen die neuesten Erkenntnisse des James-Webb-Weltraumteleskops erläutern kann.

Derzeit kann man noch nicht mit «Bard» experimentieren. Google wird ihren Chatbot zuerst nur für ausgewählte Nutzer verfügbar machen, bevor er der Allgemeinheit in den nächsten Wochen zugänglich wird. Auf einer leistungsarmen Version von Lamda aufsetzend, soll er mit weniger Rechenpower auskommen und somit mehr Benutzer bedienen. Während der Testphase wird «Bard» wie ChatGPT gratis sein, um so viel wie möglich Feedbacks zu bekommen.

Google plant, seine Suchfunktionen mit KI-Unterstützung zu erweitern, um «komplexe Informationen und mehrere Ansichten in leichter zu verstehender Form» zusammenzufassen. Ab März werden auch Entwickler und Unternehmen Zugriff auf die Generative Language API haben, die auf Lamda basiert und später mit weiteren Sprachmodellen erweitert werden soll. Alphabet-Chef Sundar Pichai kündigte zudem an, dass die Suchmaschine und andere Dienste «grosse, KI-getriebene Sprünge» machen werden.



Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Internet

Shutterstock integriert OpenAI-Bildgenerator Dall-E-2 Bei der Foto-Datenbank Shutterstock können Kunden nun Bilder aus Text erstellen. Möglich macht das DALL-E, der Bildgenerator von OpenAI. Wer die Rechte an den erzeugten Bildern besitzt, ist derweil noch unklar. Der Nutzer sollte sich darüber bewusst sein, speziell, wenn er das Produkt kommerziell nutzen will. Fortsetzung


Microsoft wird weitere Milliarden in ChatGPT stecken Der US-Konzern investiert 10 Milliarden US-Dollar in OpenAI, dem Entwickler von ChatGPT, trotz Einschnitten in seine Belegschaft. Microsoft erhöht zudem seine Investitionen in die KI-Abteilung, indem es OpenAI mehr Cloud-Computing-Ressourcen zur Verfügung stellt. Fortsetzung


Gewohnheitsmässige Nutzung sozialer Medien kann die Gehirnentwicklung Heranwachsender beeinflussen In einer der ersten Langzeitstudien über die neuronale Entwicklung von Jugendlichen und die Nutzung von Technologie berichten Forscher der University of North Carolina in Chapel Hill, dass die gewohnheitsmässige Nutzung sozialer Medien durch Jugendliche mit späteren Veränderungen in der Art und Weise verbunden ist, wie ihr Gehirn auf die Welt um sie herum reagiert. Fortsetzung


domains.ch zieht um ins Rechenzentrum Ostschweiz St. Gallen - Nach jahrzehntelanger Hauptpräsenz in der St. Galler Innenstadt haben wir per Ende November 2022 den Grossteil unserer Serverinfrastruktur in das topmoderne Hochsicherheits Rechenzentrum Ostschweiz gezügelt. Fortsetzung


Schnelleres Internet in der Grundversorgung Der Bundesrat baut die Internet-Geschwindigkeit in der Grundversorgung aus. Ab 2024 wird die Grundversorgung neu eine Übertragungsrate von 80 Mbit/s umfassen. Der Bundesrat hat am 16. Dezember 2022 die entsprechende Revision der Verordnung über Fernmeldedienste gutgeheissen. Fortsetzung


Informatik

OpenAI wird auf über 29 Milliarden US-Dollar geschätzt Das Unternehmen, das den bekannten Chatbot ChatGPT und den Bildgenerator DALL-E entwickelt hat, wird, dank eines neuen Investoren-Interesses, auf 29 Mrd. Dollar geschätzt. Fortsetzung


Qualcomm spannt mit Iridium für Android-Satellitenfunk zusammen Auf der Elektronikmesse CES kündigte Modem- und Chiphersteller Qualcomm an, mit der Satellitenfirma Iridium einen Service namens «Snapdragon Satellite» für Notfall-Nachrichten aufzubauen. Mit diesem soll man aber auch normale Nachrichten per Satellit absetzen können. Der Dienst soll noch 2023 verfügbar werden. Fortsetzung


KI-Chatbot erstmals als Anwalt vor Gericht Ein Anwalt mit künstlicher Intelligenz (KI) schickt sich an, als erster KI-Verteidiger in der Geschichte einen Fall vor Gericht zu vertreten. Der Bot, der als weltweit erster «Roboter-Anwalt» bezeichnet wird, wird dem Angeklagten bei der Anhörung im nächsten Monat Anweisungen geben, wie er am besten gegen einen Strafzettel argumentiert. Fortsetzung


ETH Zürich hilft der Armee bei der Entwicklung von Drohnen und Robotern Die ETH Zürich und das Technologiezentrum des VBS - armasuisse Wissenschaft und Technologie - lancieren ein gemeinsames Programm für Sicherheitsrobotik. Während fünf Jahren investiert das Bundesamt für Rüstung armasuisse dabei zweieinhalb Millionen Franken in ausgewählte Forschungsprojekte. Fortsetzung


Weiterbildung: 40 Prozent der Berufstätigen haben ihre digitalen Kompetenzen verbessert Komplexe High-Tech-Maschinen bedienen, mit der neuesten Büro-Software arbeiten, Kollaboration verschiedener Teams über Grenzen und Orte hinweg: Um im Berufsleben up-to-date zu bleiben, haben sich viele Erwerbstätige in den vergangenen 2 Jahren weitergebildet. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Fachspezialist Identity & Access Management (80-100%) Ihre Aufgaben: Zuverlässiger Betrieb und Weiterentwicklung des IAM-Systems der OST (basierend auf midPoint) Intensiver Austausch innerhalb der ICT...   Fortsetzung

Junior Data Scientist 80-100% (w/ m/ d) In Ihrer Tätigkeit als Junior Data Analyst übernehmen Sie die folgenden Aufgaben: Entwicklung von komplexen Reports und Dashboards in Power BI für...   Fortsetzung

ICT Systems and Cloud Engineer (80-100%) Ihre Aufgaben: Zuverlässiger Betrieb und Weiterentwicklung der virtuellen Infrastruktur (Hyper-V und VMware/ ESXi, schwergewichtig...   Fortsetzung

Teamleiter (w/ m/ d) Microsoft Solutions Ihre Aufgaben   Fachlicher und personeller Lead, sowie Weiterentwicklung und Coaching eines 9-köpfigen Experten-Teams mit ambitionierten und...   Fortsetzung

IT Systemtechniker Inhouse (m/ w) 80-100% Unser Kunde ist ein namhafter Immobilien-Dienstleister und bietet Gesamtlösungen aus einer Hand. Mit Leidenschaft und Professionalität kann nach wie...   Fortsetzung

ICT-Prüfer(in) 80 – 100 % Stellenantritt: 1.9.2023 oder nach Vereinbarung Arbeitsort: Bern Sie sind eine motivierte Persönlichkeit mit hoher ICT-Affinität und wollen...   Fortsetzung

Cyber Security Analyst 80-100% (w/ m/ d) Das Cyber Defense Center der LGT ist spezialisiert auf die Überwachung und Abwehr von Cyber-Angriffen. Als Cyber Security Analyst übernehmen Sie...   Fortsetzung

Portfoliomanager Gas (w/ m) Jede und jeder Einzelne zählt. Manche, die schon lange bei IWB dabei sind, finden, dass hier zu arbeiten noch nie so viel Spass gemacht hat. Ob...   Fortsetzung