Donnerstag, 10. Februar 2022
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Covid-19: Bund verlängert Massnahmen zur Kurzarbeit

Neue KI-Methode analysiert Schweizer Flottenverbrauch

Mitarbeiter-Sharing im Gastgewerbe - Pilotversuch der ALV abgebrochen

Bundesrat fällt Richtungsentscheid zur Kurzarbeitsentschädigung

Wirtschaft

Finanzwesen/Buchhaltung: Die wesentlichen Unterschiede

Schweizer Exporte steigen auf Rekordniveau

Warenlift ohne Überfahrt - Ideal für Nachrüstung

Die Möglichkeiten der Digitalisierung im Mittelstand

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Sport

Sport trotz heisser Temperaturen

Gute Arbeit braucht Erholung - was gehört dazu?

Hantelbank - Das kompakte Übungsgerät

Schmerztherapien im Profi-Fussball

Kultur

Georgia O'Keeffe in der Fondation Beyeler

Fotografie und Uhrmacherei

YouTube Originals wird zurück gestutzt

Aussergewöhnliche Ideen erhalten Design Preise Schweiz 2021

Kommunikation

Sichtbarkeit erhöhen im Onlineshop

Die besten Versicherungsangebote im Internet finden

TikTok beliebter als Google

Security-Trends 2022: Wenn der Hacker durch die Seitentür einsteigt

Boulevard

Frische Seeluft geniessen an der Ostsee

Schweiz und Ski fahren - ganzjähriger Winterspass

Terrassenbenutzung bei rauen Wetterbedingungen

Effektiver Sonnenschutz als wichtiges Thema für Balkon- und Terrassennutzer

Wissen

Neuer, besserer Corona-Virus-Schnelltest

Mini-Stromgenerator aus Quantenpunkten

Durchbruch bei der Entwicklung eines biometrischen Auges

Schweiz tritt dem internationalen Observatorium SKAO bei

Wetter


Kolumne


Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2022 by news.ch / VADIAN.NET AG

People



Let It Rock! Londons erste Punk-Boutique

Eine Boutique für Punks? Im konservativen London der frühen Siebzigerjahre eine gewagte Vorstellung. Und dennoch gelang es Vivienne Westwood und Malcolm McLaren, im heutigen Nobelviertel Chelsea ein Kleidergeschäft zu eröffnen, das einen bleibenden Einfluss auf die Mode der späten Siebziger- und Achtzigerjahre haben sollte. Ihre Boutique benannten sie nach dem Chuck-Berry-Song «Let It Rock!».

fest / Quelle: boutiquen.ch / Mittwoch, 15. Dezember 2021 / 16:10 h

430 Kings Road: von "Let It Rock!" zu World's End

Als World's End ("Ende der Welt") werden ein Gebäude und dessen unmittelbare Umgebung in der weltberühmten Londoner Kings Road im Stadtteil Chelsea bezeichnet. Bereits zu Beginn der 1960er-Jahre galt das Viertel als Hochburg für aufstrebende Musiker:innen: Unter anderem wohnten hier Mick Jagger und Keith Richards, die beiden Gründungsmitglieder der legendären Rockband "The Rolling Stones". Damals waren die Mieten in Chelsea noch erschwinglich, sodass sich hier ab Mitte der 1960er-Jahre zahlreiche kleine Boutiquen niederliessen. Anfang der 1970er-Jahre machten sich neue Trends bemerkbar: Die dominante Hippiewelle geriet immer mehr ins Hintertreffen. Vor dieser Kulisse bereiteten Vivienne Westwood und Malcolm McLaren den Boden für die spätere Punkerbewegung, die ihren Höhepunkt mit der Veröffentlichung des Sex-Pistols-Album "Never Mind the Bollocks" im Jahr 1977 erlebte.

"Let It Rock!"

Die offizielle Gründung von "Let It Rock!" fand im November 1971 statt. Vivienne Westwood und ihr Ehemann Malcolm McLaren übernahmen die als "Paradise Garage" bekannte Boutique und benannten sie kurzerhand um. Sie verkauften Platten, Accessoires und Kleidung. Zahlreiche Artikel stammten aus den 1950er-Jahren oder ahmten den Stil jenes Jahrzehnts nach - eine fast rebellisch anmutende Reaktion auf die vorherrschende Hippiemode. Bekannt wurde "Let It Rock!" für seine Creepers, Schuhe mit dicken, weichen Kreppsohlen.

Im Wandel der Zeit

Nur zwei Jahre nach ihrer Eröffnung wurde die Boutique in "Too Fast To Live, Too Young To Die" umbenannt.



Die Boutique in 430 Kings Road, Chelsea, London, heute. /

Der neue Name sollte die neuen Kollektionen widerspiegeln: Westwood und McLaren setzten nunmehr auf rockige Ensembles aus den frühen 1960er-Jahren. 1974 fand eine weitere Umbenennung der Boutique statt: Diesmal hiess das Ladenlokal "SEX" und entwickelte sich zu einem Tummelplatz für die späteren Sex Pistols. McLaren, der damals als Manager und Kostümdesigner der New Yorker Band "The New York Dolls" fungierte, stellte die Sex Pistols aus SEX-Stammkunden zusammen. Ab 1976 schlug die Boutique einen radikaleren Weg ein und nannte sich fortan "Seditionaries" ("Aufwiegler"). Mit der Zeit wurden jedoch auch McLaren und Westwood zu einem Teil des britische Establishment: 1979 gaben sie ihrer Boutique in der Kings Road den Namen "World's End". Das Geschäft gehört immer noch zum Vivienne-Westwood-Emperium. An seiner Fassade befindet sich eine riesige Uhr, die rückwärts läuft.

Westwood & McLaren

Sie gilt als Doyenne der Punkmode, er war ein Lebenskünstler, Musiker, Manager und Designer: Vivienne Westwood und Malcolm McLaren lernten sich 1965 kennen und lieben. Die Beziehung ging aber 1980 in die Brüche. Heute zählt Westwood zu den gefragtesten britischen Modeschöpfer:innen und überrascht immer wieder mit ihren eigenwilligen und kreativen Kollektionen. Nach seiner Trennung von Westwood ging McLaren seinen eigenen Projekten nach. In Europa war er einer der Ersten, die sich mit der neuen HipHop-Kultur der 1980er-Jahre auseinandersetzten.



nachrichten.ch 1

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung


nachrichten.ch 2

Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung


nachrichten.ch 3

Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung




Miramax verklagt Tarantino wegen Versteigerung von NFTs US-Regisseur Quentin Tarantino streitet sich derzeit mit Miramax, der Produktionsfirma seines Erfolgsfilms «Pulp Fiction», um Vermarktungsrechte digitaler NFTs (Non-Fungible Tokens). Fortsetzung


Millionär Martin Schranz schreibt ein Buch! Der Erfolgsmensch Martin Schranz ist unter die Autoren gegangen. Nach Abschluss eines anstrengenden Projekts stand ihm, wie er selbst sagt, der Sinn nach etwas Neuem. Gut so, denn nun können wir uns auf Einblicke in sein Leben und wertvolle Tipps für mehr Erfolg und Zufriedenheit freuen. Get Stuff Done ist die Devise! Fortsetzung


Jeff Daniels: Darum trank er nach 14 Jahren plötzlich wieder Jeff Daniels (61) wusste nach seinem zweiten Rückfall in die Alkoholsucht, dass er sich nicht alleine erholen können würde. Fortsetzung


Ronnie Woods Zwillinge sind da! Ronnie Wood (68) ist angeblich Vater von Zwillingsmädchen geworden. Fortsetzung


Patrick Dempseys nutzt Urlaub als Familientherapie Schauspieler Patrick Dempsey nahm seine Familie zu einer Fahrradtour mit, um die vergangenen Monate aufzuarbeiten. Fortsetzung


Niall Horan: Harry Styles wird alle umhauen Niall Horan (22) ist jetzt schon ein Fan von Harry Styles (22) als Schauspieler. Fortsetzung


Dan Aykroyd: 'Ghostbusters III' ist superwitzig Laut Dan Aykroyd (63) ist der neue 'Ghostbusters'-Streifen witziger als Teil 1 und 2 zusammen. Fortsetzung


Katy Perry: Hacker übernimmt ihren Twitter-Account Katy Perry (31) wurde Opfer eines Internet-Hackers, der ihre Twitter-Seite in Besitz nahm und einen unveröffentlichten Song leakte. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Wohnberaterinnen / Wohnberater für Vorhänge und Textilien Nach gründlicher Einarbeitung und Begleitung durch Ihre Kolleginnen im Tagesgeschäft erledigen Sie selbständig erste kleinere Aufträge. Sukzessive...   Fortsetzung

Kollegin als Weinberaterin 20% (m/ w) im Stundenlohn<br> Das Team der Vinothek St. Gallen sucht zur Verstärkung eine Die SCHULER St. Jakobs Kellerei mit Sitz in Seewen SZ vereint Innovation mit Tradition....   Fortsetzung

Verkaufsberater*in Paradeplatz (50-100%) Arbeiten bei Sprüngli Das 1836 gegründete Schweizer Familienunternehmen zählt heute mit seinem erlesenen Sortiment zu den renommiertesten Confiserien...   Fortsetzung

Estée Lauder Beauty Advisor 40% Auf das können Sie sich freuen Wertschätzung und Anerkennung durch Kunden, Kollegen und Vorgesetzte Eine vielfältige, interessante und...   Fortsetzung

CLINIQUE Travelling Consultant / Beauty Advisor 100% Zürich Das erwartet dich Mithilfe in allen Countern in der Deutschschweiz Kreative und typengerechte Umsetzung von Make-up Looks und Touch-ups...   Fortsetzung

Regionaler Verkaufsleiter - Junior m/ w/ d Regionaler Verkaufsleiter - Junior m/ w/ d Ergebnisorientierte Führung von mehreren Volg-Filialen Führen und unterstützen der Ladenleiter/ innen in...   Fortsetzung

Key Account Manager Energiewirtschaft Das Thema Energie ist allgegenwärtig! Als Key Account Manager betreuen Sie Kunden ganzheitlich und tauchen in die spannenden Energie- und...   Fortsetzung

Account Manager*in E-Commerce 80 - 100 % «Bringe dein Know-how und deine Ideen in eine der erfolgreichsten E-Commerce Plattformen der Schweiz mit ein.» Maik Thieme Teamleiter Web-Entwicklung...   Fortsetzung



Weitere Meldungen

Ex-Bellinzonese Jakubek gestorben

Keri Russell: Das Baby ist da!

Kirsten Dunst bandelt mit Plemons an

Tom Jones: Ich fühle mich ziemlich gut

Amber Heard: Ihr Anwalt weist Erpressungsvorwürfe zurück

Gwen Stefani erhält Ring vom Liebsten

Taylor Schilling: Bizarres Fan-Treffen

John Legend und Chrissy Teigen: Erschöpft, aber happy

Russell Crowe: Selbstverständliche Chemie mit Ryan Gosling

Victoria Beckham: Drei Brautkleider für Eva Longoria

Bei Blac Chyna läuft alles super mit den Kardashians

Ist Louis Tomlinson bald schon Filmstar?

Taylor Hill mit Kurzhaarfrisur auf Instagram

Kanye Wests Baby-Date mit John Legend

Gisele Bündchen rettet Tiere!

Irina Shayk mit sexy Botschaft für Männerwelt

Kinofilm «Bullyparade» abgedreht

Der Boom hält an: Beatrice Egli muss keine Würste verkaufen

Deadmau5: Böse Kritik an Skrillex

Melissa McCarthy: Internet-Trolls sind einfach einsam

Liam Hemsworths Trennung von Miley war nötig

Sam Mendes: 'James Bond' ist keine Demokratie!