Donnerstag, 10. Februar 2022
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Covid-19: Bund verlängert Massnahmen zur Kurzarbeit

Neue KI-Methode analysiert Schweizer Flottenverbrauch

Mitarbeiter-Sharing im Gastgewerbe - Pilotversuch der ALV abgebrochen

Bundesrat fällt Richtungsentscheid zur Kurzarbeitsentschädigung

Wirtschaft

Finanzwesen/Buchhaltung: Die wesentlichen Unterschiede

Schweizer Exporte steigen auf Rekordniveau

Warenlift ohne Überfahrt - Ideal für Nachrüstung

Die Möglichkeiten der Digitalisierung im Mittelstand

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Sport

Sport trotz heisser Temperaturen

Gute Arbeit braucht Erholung - was gehört dazu?

Hantelbank - Das kompakte Übungsgerät

Schmerztherapien im Profi-Fussball

Kultur

Georgia O'Keeffe in der Fondation Beyeler

Fotografie und Uhrmacherei

YouTube Originals wird zurück gestutzt

Aussergewöhnliche Ideen erhalten Design Preise Schweiz 2021

Kommunikation

Sichtbarkeit erhöhen im Onlineshop

Die besten Versicherungsangebote im Internet finden

TikTok beliebter als Google

Security-Trends 2022: Wenn der Hacker durch die Seitentür einsteigt

Boulevard

Frische Seeluft geniessen an der Ostsee

Schweiz und Ski fahren - ganzjähriger Winterspass

Terrassenbenutzung bei rauen Wetterbedingungen

Effektiver Sonnenschutz als wichtiges Thema für Balkon- und Terrassennutzer

Wissen

Neuer, besserer Corona-Virus-Schnelltest

Mini-Stromgenerator aus Quantenpunkten

Durchbruch bei der Entwicklung eines biometrischen Auges

Schweiz tritt dem internationalen Observatorium SKAO bei

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.weihnachtsessen.info  www.hochschule.at  www.orchester.com  www.personen.info  www.kuenstlerkollektive.at  www.donnerstag.com  www.familien.info  www.ausfluege.at  www.begeisterte.com  www.lichtfestivals.info  www.normalitaet.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2022 by news.ch / VADIAN.NET AG

Endlich wieder Weihnachten im Zürcher Landesmuseum

Zürich - Das fabelweihnachtszauber-musikalische Lichterfestival ILLUMINARIUM kehrt zurück - grösser und farbiger denn je.

fest / Quelle: pd / Mittwoch, 10. November 2021 / 18:06 h

Ab Donnerstag, 11. November 2021, um 17 Uhr, öffnen die Pforten vom Innenhof im Landesmuseum Zürich und laden ein zu weihnachtlichen Schlemmereien, Fondue-Plausch für bis zu 200 Personen, Cocktails und Beats von angesagten DJs in Aussen- und Innenbars und ab diesem Jahr zu verschiedenen Lichtshows rund um das Fabelwesen Yuki und ihrem intergalaktischen Orchester.

ILLUMINARIUM lockte 2019 unzählige Begeisterte an - dementsprechend gross war die Enttäuschung bei Gross und Klein über die Absage im letzten Jahr. Heuer kehrt wieder Normalität zurück und das märchenhafte Schloss gleich neben dem Hauptbahnhof Zürich erstrahlt in neuem Licht: Kulinarisch erwartet den Besucher eine delikate Auswahl zahlreicher Food-Stände, die sich um gemütliche Feuerkugeln sammeln. Ein geheizter Fondue-Palast mit der Möglichkeit, vorab zu reservieren bietet für Freunde, Familien oder Firmen Raum für Weihnachtsessen in einmaligem Ambiente.

Innen- und Aussenbars bieten viel Raum für vorweihnachtliche Apéros, Ausflüge und Absacker bei jeder Winterwitterung.



Die Lichtshow arktische Weihnachten findet ab 17:00 Uhr alle 45 Minuten statt. /

Die passenden Beats werden von renommierten DJs aufgelegt und sorgen täglich für gute Laune und Afterwork-Feeling bis 24 Uhr. Der Zugang zu diesem Teil des Lichtfestivals ist für sämtliche Besucher kostenlos.
Die neu produzierte Lichtshow entführt die Besucher in diesem Jahr in den hohen Norden. Dirigentin Yuki und ihre schrecklich-spektakulären Freunde feiern in diesem Jahr arktische Weihnachten und gehen einem schaurigen Geheimnis in einer abenteuerreichen Reise auf die Spur. Die Lichtshow «Arktische Weihnachten» finden ab 17 Uhr alle 45 Minuten statt.

Damit aber nicht genug - ab 20 Uhr hält ab diesem Jahr das «Art Festival» Einzug, bei welchem vier internationale Animationsstudios sowie die Hochschule Luzern (HSLU) die Möglichkeit erhalten, ihre Kunst bei ILLUMINARIUM zu präsentieren. Die Künstlerkollektive aus Italien, Tschechien, Indonesien und den Niederlanden sind die Gewinner einer internationalen Ausschreibung und durften sich in den letzten zwölf Monaten auf das fabelweihnachtszaubermusikalische Lichterfestival vorbereiten.

Weitere Informationen zu Öffnungszeiten, Anfahrten und Ticketpreise auf der Website www.illuminarium.ch 



Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Ausstellungen

Die Museen des BAK stärken die Inklusion Bern - Die Museen des Bundesamtes für Kultur (BAK) setzen in den kommenden Jahren einen Schwerpunkt mit Massnahmen zur Stärkung der Inklusion. Zu diesem Zweck haben sie mit der Fachstelle Kultur inklusiv von Pro Infirmis Partnerschaften abgeschlossen. Kernanliegen des Labels «Kultur inklusiv» bildet die ganzheitliche Inklusion von Menschen mit Behinderung. Fortsetzung


Kunstvermittler erobern den Schweizer und digitalen Raum Die Galerie SOON zeigt talentierte Künstler:innen nicht nur an ihren fixen Standorten in Bern und Zürich. Die Kunstvermittler:innen sorgen auch dafür, dass die Betrachter an vielen anderen Orten in der Schweiz und im Internet zu ihrem Kunsterlebnis kommen. Gekauft werden dürfen die Kunstwerke natürlich auch! Fortsetzung


Clubbing

Eine Nacht feiern wie in den USA Im Rahmen einer US-Partynacht bringt der 1Hunnid Label Release den Superstar Ty Dolla $ign auf die Bühne. Der Westcoast-Sänger legt für diesen Event einen Stopp seiner «Free TC»-Tour an der Limmat ein. Unterstützt wird er dabei von dem aus London stammenden Rap-Duo Krept & Kronan. Fortsetzung


Partyspass im Miniformat Berlin - Sie nennen sich «die kleinsten Diskos der Welt»: die Berliner Telediskos. In mit Licht- und Musikanlage ausgestatteten Telefonzellen kann jeder für zwei Euro sein Lieblingslied auswählen. Für vier Euro gibt es ein Foto dazu, für sechs ein Video von der Mini-Party. Fortsetzung


Kultur

NFTs: Wird Kunst nun digital einzigartig? Sogenannte NFTs sind in aller Munde und versprechen neben einem neuen und aufregenden Konzept im Hintergrund auch rasante Wertsteigerungen. Dabei besagt bereits der Name Non-Fungible Token, also «nicht ersetzbares Objekt», was die digitalen Inhalte besonders macht. Fortsetzung


Werner Bischof - Japan 1951 - 1952 Als frühes Mitglied der Fotoagentur Magnum (er wurde 1949 aufgenommen), arbeitete Werner Bischof hauptsächlich in Asien. Seine Fotos einer Japan-Reise 1951-1952 gingen in die Geschichte ein, und die Galerie Bildhalle in Zürich zeigt nun bis Ende Februar 2022 Bischofs bekanntesten Aufnahmen aus Japan - darunter die Bildikone «Meiji-Schrein» - neu entdeckte und noch nie publizierte Fotos. Fortsetzung



Luxus und Erholung im Marktgassehotel Zürich Ausgezeichnet mit vier Sternen, besticht das Boutique-Hotel in der Marktgasse Zürich durch seinen zentralen Standort in der Schweizer Stadt. Die 39 Zimmer mit individuell unterschiedlicher Einrichtung treffen den Geschmack jeder und jedes Reisenden. Das Hotel, das sich malerisch in einem historischen Gebäude befindet, ist ein Ort der Ruhe und Erholung mitten im belebten Zürich. Fortsetzung


Hotel Crusch Alva - ein Schweizer Traditionsbetrieb Eingebettet in eine historische Dorfkulisse bietet das Traditionshotel Crusch Alva seinen Gästen die ideale Herberge für Natur- und Aktivurlaub. Inmitten der Engadiner Bergwelt gelegen verbindet sich der klassische Charme des Hauses mit modernem Komfort. Ein Ort der Gemütlichkeit und des Rückzugs - das ganze Jahr über. Fortsetzung


Essen & Trinken

Öko-Mantel für Bananen Dübendorf, St. Gallen und Thun - Forschende der Empa haben gemeinsam mit Lidl Schweiz eine Cellulose-Schutzschicht für Früchte- und Gemüse entwickelt. Das neuartige Coating wird aus Trester - das sind ausgepresste Frucht- und Gemüseschalen - hergestellt. Durch das innovative Projekt kann die Verpackung reduziert und Food-Waste vermieden werden. Fortsetzung


Die Halloween Party planen Bis vor einigen Jahren war Halloween in unseren Regionen noch nicht so weit vertreten. Der Brauch, der ursprünglich aus Irland kommt, ist gerade in Amerika bei Kindern und Erwachsenen sehr beliebt. Fortsetzung


Boulevard

Richtig entspannen mit diesen Tipps Unser Alltag wird nicht häufig von Arbeit geprägt und kann demnach äusserst stressig sein. Während viele nach einem anstrengenden Tag nach Hause kommen und den Stress hinter sich lassen, fällt es immer mehr Menschen schwer, richtig abzuschalten. Wie man sich richtig entspannt und neue Kraft tanken kann, zeigt dieser Artikel. Fortsetzung


Verbesserung des Lebens durch Technologie Technologie ist ein fester Bestandteil in unserer heutigen Welt, aber zu Anfangszeiten bestanden noch viele Probleme. Viele Geräte und Entwicklungen waren nicht ganz ausgereift und funktionierten nicht immer ganz, wie sie es sollten. Doch dies wurde über die Jahre hinweg durch intelligente Menschen gelöst und so brachten diese Menschen neue technische Entwicklungen auf den Markt, woran sich die Menschheit bereichern konnte. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Teamleiter Grafik 100% Teamleiter Grafik 100% Beschreibung Sie sind zuständig für die Konzeptentwicklung von Print- und Onlinekampagnen inhouse sowie für die...   Fortsetzung

Lebensmittelkontrolleur/ -in (80-100 %) Die Kantonale Verwaltung - eine moderne Arbeitgeberin für motivierte Mitarbeitende wie Sie. Lebensmittelkontrolleur/ -in (80-100 %) Amt für...   Fortsetzung

Mitarbeiter/ in im archäologischen Grabungsteam 40 - 60 % Arbeitsort: Ausgrabung Challnechwald bei Kiesgrube Hurni, Kallnach Der Archäologische Dienst des Kantons Bern sucht per 1. Mai 2022 (oder nach...   Fortsetzung

Mitarbeiter/ -in Bar 80-100% Drinks - geschüttelt oder gerührt? Mitarbeiter/ -in Bar 80-100% Ihr Spiel Betreuung der Bars auf unseren Spielfloors Bedienung der Gäste auf den...   Fortsetzung

GRAFIK DESIGN/ PRODUKTION" PRAKTIKANT Wir suchen eine/ n begeisterte/ n Praktikant/ in im Marketing-Team mit Schwerpunkt Grafik Design, der/ die ein ausgeprägtes Organisationsvermögen und...   Fortsetzung

Process Safety Manager Key responsibilities: First point of contact with respect to plant and process safety, change management and explosion protection for internal and...   Fortsetzung

Facility Management & Hauswirtschafter-Paar Leben und arbeiten in einzigartiger Umgebung: In einem wundervollen Anwesen sorgen Sie innen wie aussen für eine umsichtige Infrastrukturpflege und...   Fortsetzung

Reisechauffeur (m/ w) Ihre Aufgaben: Als Reisechauffeur führen Sie unsere Kunden mit dem Bus durch ganz Europa und bieten ihnen mit unseren Reisen ein einzigartiges...   Fortsetzung