Dienstag, 9. Februar 2016
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Appell gegen neue Diskriminierung

Der Belchen-Tunnel bekommt eine dritte Röhre

Wikipedia sperrte Zugang für Bundesverwaltung

Ritzmann betreute Doktoranden viel besser als Mörgeli

Wirtschaft

Swiss mit leichtem Passagierrückgang im Januar

Russland stärkt IWF-Chefin Lagarde den Rücken

Sparkurs hilft Coca-Cola

Energieagentur bezweifelt deutliche Ölpreis-Erholung

Ausland

Moskauer Stadtverwaltung reisst illegale Bauten nieder

UNO bitten Türkei um Aufnahme von Flüchtlingen aus Aleppo

Varoufakis startet neues europäisches Demokratie-Netzwerk

Umstrittenes NGO-Gesetz nimmt erste Hürde in Israels Parlament

Sport

Levent Gülen auf Leihbasis zu Vaduz

Algerischer WM-Teilnehmer zu Servette

Chiara Gmür siegt in Bulgarien

Andy Murray ist stolzer Vater einer Tochter

Kultur

Sambaschulen begeistern mit opulenter Show

Deadpool

Sofia Coppola wird Opernregisseurin

Hans Arp im Kunstmuseum Winterthur

Kommunikation

Grosszügiges Aktien-Geschenk für Google-Chef

Kakerlaken-inspirierter Roboter als Katastrophenhelfer

Indien verbietet Facebooks kostenlosen Internet-Service

Schlafmangel begünstigt Facebook-Sucht

Boulevard

Tod der Frau verschwiegen: Mann in Bern verurteilt

Aufseherin befreit Strafgefangenen

Holzbock-Erbgut gibt Hinweise auf Bekämpfung der Borreliose

Gigi Hadid posiert nackt

Wissen

Zahl der Hai-Angriffe erreicht Rekordhoch

Orang-Utan begeht Auftragsmord

Mehr Zwillingsgeburten in der Schweiz

Mittelmeerfische tummeln sich in Oberer Adria

Wetter


Kolumne


Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2016 by news.ch / VADIAN.NET AG

Kolumne


Neujahrswunsch: Es reicht

Regula Stämpfli / Dienstag, 27. Dezember 2011

«Intelligenz ist nicht nur eine Frage des Geistes, sondern auch eine des Herzens» lautet einer meiner Lieblingsgedanken von Immanuel Kant. Wer von der klassischen Bildung hoher Nazis, unappetitlichen Rechtspopulisten sowie gehirnverkrümmenden Zynikern weiss, wird diesem Diktum sofort zustimmen. Wer diesen Satz jedoch als Plädoyer für Nicht-Bildung missbraucht, ist genauso auf dem Holzweg wie jene, die meinen, gute Bildung sei ein echter Menschlichkeitsbeförderer.

Nun stelle ich zu Jahresende ernüchtert fest: Politiker à la Wulff, Merkel, Barroso, Blocher etc. sowie die unzähligen sogenannten Experten der konstruierten Mehrheitsmeinungsindustrie verfügen weder über die Intelligenz des Herzens noch eine des Hirns. Was die Mächtigen unserer Zeit - mit wenigen Ausnahmen - auszeichnet, ist die Applikation eines technokratischen, neoliberalen Gehirnwäscheprogramms.

Die Hirne der Machthaber im Schlag von Obama über Merkozy hin zu CamClegg sind nicht nur vom Herz entkoppelt, sondern üben sich in einer politischen Rhetorik, die sich einer zahlenbasierten Kunstwelt abspielt, welche von erbsenzählenden Professoren, die im Zuge der Bolognareform an unsere Universitäten gespült wurden, zu aller Verzweiflung dann als «Wissenschaft» verkauft wird.

Unser Menschsein in unseren Demokratien wird seit Jahren nun ohne Herz konzipiert, verwirtschaftet und in ein neoliberales Autoritäts-Korsett gesteckt.

Wer Hannah Arendt in ihrer Reflektion über Weltverlust auch nur ansatzweise begriffen hat, kann über die unglaubliche Absurdität gegenwärtiger Politik, die Idiotie als Logik, Wahrheit und Sinn proklamiert, schier verzweifeln. Deshalb ist es entscheidend, laut «Aua» und «Nein» zu rufen. «Occupy first, demand later» meint Slavoji Zizek zu recht.

Deshalb wird Occupy auch nicht einfach verschwinden. Denn wie mir geht es vielen Menschen. Denn dieses System, welches das Schöne, Gute und Wahre ins Gegenteil verkehrt, muss ein Ende haben. Es wird es auch. Denn eines ist klar:

Es reicht.


 Kommentare lesen (9 Beiträge)
· Danke, kassandra, für...thomySa, 31.12.2011 11:32
· He? Habe ich das richtig...KassandraSa, 31.12.2011 11:06
· MenschenverstandMidasSa, 31.12.2011 09:16
· Der grösste Vorteil der...thomyFr, 30.12.2011 19:03
· Aber ThomyMidasFr, 30.12.2011 14:08
· Mann, Midas - Sie sind...thomyFr, 30.12.2011 12:45
· Linke BrilleMidasFr, 30.12.2011 00:20
· Zum Glück kurz . . .PacinoDo, 29.12.2011 22:33
· Kurz und KnackigJasonBondDo, 29.12.2011 10:38
» Mitreden


nachrichten.ch 1

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung




Archiv

Patrik Etschmayer
Hassen in der Blase


Peter Achten / Peking
Affen-Kälte - Affen-Hitze


Regula Stämpfli
Schiessbefehl gegen Journalisten


Patrik Etschmayer
Die Quartals-Realität


Peter Achten
Politisch korrekt und stabil


Regula Stämpfli
Demokratie geht immer


Patrik Etschmayer
Reppy for President?


Peter Achten / Peking
«Sichere» Zigaretten?


Regula Stämpfli
Der Politologe schützt das Volk


Patrik Etschmayer
«Keine Präsenz ohne Honorar»


Peter Achten / Peking
Status Quo mit Distanz


Regula Stämpfli
Im Bett mit Varoufakis


Patrik Etschmayer
Wenn der Bösewicht kein «Joker» ist


Peter Achten / Peking
Regionaler Morast in Ostasien


Regula Stämpfli
Speichelpolizei Bern


Patrik Etschmayer
Wenn der Rand ins Zentrum schleicht


Peter Achten / Peking
Tief einatmen!


Regula Stämpfli
Die Vorteile von Menschen mit Menstruationshintergrund


Patrik Etschmayer
Rückblick auf das nächste Jahr: Teil 2


Peter Achten / Peking
Le Petit Prince à la chinoise


Regula Stämpfli
UBER-Lösung: Die Deklaration der Daten-Unabhängigkeit


Patrik Etschmayer
Rückblick auf das nächste Jahr: Teil 1


Peter Achten / Peking
Hong Kong: Pressefreiheit in Gefahr?


Regula Stämpfli
Die Zeichensprache des Bösen


Patrik Etschmayer
Wo die Wahrheit zum Sterben hin geht


Peter Achten / Peking
Roter Wahlabend in Peking


Regula Stämpfli
Gewählt ist: Hashtag


Patrik Etschmayer
Die faschistische Internationale auf dem Vormarsch


Peter Achten / Peking
Kohl und Kohle - Atemlos


Regula Stämpfli
Einmal Lüge, immer Lüge


Patrik Etschmayer
Sparen wir die Zukunft weg!


Peter Achten / Peking
Der rosarote Hunderter


Regula Stämpfli
Phänomenomics(TM): Viagra übernimmt Botox


Patrik Etschmayer
Mauern mit Donald


Peter Achten
Xi, Obama und das «Great Game»


Regula Stämpfli
Mörderische Ordnungsprinzipien


Patrik Etschmayer
Die Geier des Grauens


Regula Stämpfli
Die Gegenwart der Geschichte


Peter Achten
Dritter Anlauf zur Demokratie



Alles an seinen Platz


Peter Achten / Peking
Nach dem Holz- der Kohle-Ausstieg?


Regula Stämpfli
«Haha» sagt der Clown: Über Dämonen in der Politik


Patrik Etschmayer
Die Suche nach dem Homosexualitäts-Gen: Schwachsinn oder Notwendigkeit?


Peter Achten / Peking
«Es gibt keine Abkürzungen»


Regula Stämpfli
#Wurstgate&Biopolitik


Patrik Etschmayer
Weltuntergangsbeleuchtung oder Chance?


Peter Achten / Peking
Kai Dang Ku - Windelweich


Regula Stämpfli
Rechts«rutsch» dank Finanzkrise


Patrik Etschmayer
Blocher-Clan


Peter Achten / Peking
Grenzen der Armut


Regula Stämpfli
Marke Schweiz: Frauenverhöhnung


Patrik Etschmayer
Akrasia und die Krisen


Peter Achten / Peking
Zwei-Kind-Familienpolitik?


Regula Stämpfli
Magna Charta 2.0


Patrik Etschmayer
Gekauft von... der Wählerschaft?


Peter Achten / Peking
Chinas Auto-Markt als VW-Retter?


Regula Stämpfli
Durcheinandertal moderner Lebenswelten


Patrik Etschmayer
Game of Cars


Peter Achten / Peking
Chinas Cyberspace - blitzsauber


Regula Stämpfli
SVP-Spitzel von oben


Patrik Etschmayer
Dicke Luft in Wolfsburg



Dreck-Dunst über Südostasien


Regula Stämpfli
Polizeigewalt und Nachrichtenstopp in der «Berner Demokratie»


Patrik Etschmayer
Der schwarze Flüchtlingspeter


Peter Achten
Myanmar: «Kein Grund zur Sorge»


Regula Stämpfli
Die Mittäterschaft namens Aufmerksamkeit


Patrik Etschmayer
Wie Winston Alyan ertränkte


Peter Achten
Genossen zum Gruss!


Regula Stämpfli
Bei Bezahlung: Legal foltern?


Patrik Etschmayer
Verkehrte Welt


Peter Achten / Peking
Hiob in China


Regula Stämpfli
Das schöne neue ALPHABET: «Rassenschande»


Patrik Etschmayer
Weiss sein ist gesund (und Mann sein auch)


Peter Achten / Peking
Megalopolis - Avantgarde der Reform?


Regula Stämpfli
Vodoo-Politologie: Das «Es» wählt...


Patrik Etschmayer
Ruhestand für Atom-Opa


Peter Achten
Monsun, Holzschlag, Politik


Regula Stämpfli
Der eiserne Finanzminister



Auf der Suche nach der Schweizer Zeit(zone)


Peter Achten
Orgien der Gewalt


Regula Stämpfli
Staatssender gibt Wahlempfehlungen ab


Patrik Etschmayer
Wirtschaft säkularisieren


Peter Achten
Pferde, Ringer, Pfeil und Bogen


Regula Stämpfli
CH-Pudding an die Wand nageln


Patrik Etschmayer
Partner mit schlechtem Ruf


Peter Achten
Friedliche Pandas


Regula Stämpfli
EUGH fördert Schwermetalle in Kinderspielzeugen


Patrik Etschmayer
Das geronnene Aso-Gen


Peter Achten / Beijing
Partei der Gütergemeinschaft


Patrik Etschmayer
Troja in Zürich


Regula Stämpfli
SVP und ihre Kekspolitik


Peter Achten / Peking
Der Tanz der alten Damen


Regula Stämpfli
Der Pate & Die Sopranos in Hellas


Patrik Etschmayer
Sommerloch-Blues


Peter Achten / Peking
Mongolei: Phase der Konsolidierung


Regula Stämpfli
7500 Euro pro Monat


Patrik Etschmayer
Weiss-Kragen-Terrorismus


Peter Achten / Peking
Wenig Reis, Kartoffeln, Mais und Weizen


Regula Stämpfli
Das N-System:Verboten, aber nicht verschwunden


Patrik Etschmayer
Komet Menschheit